Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 14:44

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

28mm-Gefechte im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg

Schaut schon nach ner hübschen kleinen Armee aus. Nun nochmal soviel an Briten und los geht's. Viel Gelände braucht man da m.E. nicht. Nimm doch erstmal nen paar Bäume und Sträucher wie hier zu sehen. Nicht alles spielte sich um Ortschaften ab.

Heute, 13:21

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

First to Fight Set PL1939-055 Polish Artillery bei Plastic Soldier Review

Vor allem fehlt eben das Geschütz. Viele Hersteller, die halbwegs noch Figuren zusammengezimmert bekommen, kriegen es halt nicht auf die Reihe, schöne Geschütze zu produzieren. Wenn der Hersteller wie hier nicht wenigstens selber das Geschütz zu den Minis rausgebracht hat, finde ich es schon etwas strange. Hoffentlich setzt sich dieser Trend, den es schon bei HäT gibt, nicht auch in andere Zeitschnitte fort.

Heute, 12:38

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

Des Moiterers Pinseleien

Richtig schöne Römer mit tollen Farben. Ein bisschen knallig, fällt aber sicher gut auf dem Spieltisch auf!

Heute, 11:52

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

Sparta

Schönes Spiel, schöne Armeen, schönes Gelände. Also mir gefällt's. Auch toll immer, wenn mal jemand was anderes macht.

Heute, 09:42

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

Projekt: Der pfälzische Erbfolgekrieg (1688-1697) (Review und Testspiel "Beneath the Lily Banners 3"- jetzt mit Fotos)

@ Sorandir Ja. Das sieht richtig super aus. Ich mag sehr gern die schönen Fahnen dieser Zeit. Vielen Dank für den Bericht. Wie immer ein schön harmonisches Gelände mit Figuren.

Heute, 09:34

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

Der zweite Prager Fenstersturz (2018)

Der zweite Prager Fenstersturz (Tschechien/Frankreich, 2018, Regie: Zdenek Jirasky) Wenngleich eine Produktion von Arte und CT äußerlich ganz deutlich keine typische Arte-Doku - zum Glück! Die Dokumentation behandelt die Zeit vom Mai 1618 bis zur Hinrichtung der böhmischen Anführer 1621. Erstaunlicherweise wird nicht näher auf den Majestätsbrief und den innerhabsburgischen Konflikt eingegangen, welcher diesen befördert hatte. Auch die politischen Strippenzieher in Wien v.a. Khlesel bleiben unerw...

Freitag, 18. Mai 2018, 13:20

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

Kartätschenpatronen mit Auswirkungen auf die Feuerkraft?

Da ich ja selber lange an HoW rumgeschraubt habe bis es mir gefiel, stieß mir natürlich dieser spannende Artikel von Alex Burns auf: http://kabinettskriege.blogspot.de/2018/…ml#comment-form Die Quintessenz ist, dass Franzosen im FIW später auch Briten ebenda Österreicher im Siebenjährigen Krieg Russen im Siebenjährigen die sogenannten Kartätschenpatronen verwendet haben. Außer bei den Russen, scheint das auf die Ladegeschwindigkeit keine Auswirkung gehabt zu haben. Der Vorteil war natürlich, das...

Freitag, 18. Mai 2018, 11:55

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

Die Perry Projekte (ehemaliges 1815 ein Mann, eine Firma, ein Jahrzehnt) update 15.03

Das sieht auf den Fotos tiptop aus - wie ne richtige Schlacht und nicht so kleinklein, was man öfters bei Civilwar sieht. Super Sache und die Fotos finde ich von der Quali her auch absolut ausreichend.

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:50

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

Russischer Hof nach 3D Datei von Jenz Najewitz

Super schön gelungen. Muss ich gleich an "Mit Feuer und Schwert", also den polnischen Kinofilm von 1999 denken.

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:03

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

Das 4 Tage Battlemat Projekt (Fell / Valirisk) (älteres Projekt)

Naja, manchmal sieht getrockneter Schlamm so aus. Oder lehmiger Oberboden bei viel Trockenheit. Schöne Matte m.E..

Donnerstag, 17. Mai 2018, 11:25

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

Mars Set 72 106 German Elite Division (Nomandy 1944-45) bei Plastic Soldier Review

Zitat von »Riothamus« Das gehörte ja auch zu der ursprünglichen Idee, warum ich hier die Reviews von Plastic Soldier Review verlinke. Auf Dauer wird deutlich, dass es sich bei solchen Katastrophensets heute eher um Ausnahmen handelt. Und ich gehe eben auch davon aus, dass der Wargamer so eigenständig ist, mal selber auf der Seite zu stöbern. Finde ich eigentlich nicht. Die goldenen Zeiten des Maßstabs waren m.E. als Zvezda noch im Geschäft war. Die konnten von den Posen und Details her mit 28mm...

Donnerstag, 17. Mai 2018, 09:47

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

Mars Set 72 106 German Elite Division (Nomandy 1944-45) bei Plastic Soldier Review

Ich weiß nicht. Ich würde hier nur lohnenswerte Sets posten. Wenn der Guss und die Details bei Mars auch fast immer Mist sind, haben andere von ihren Sets immerhin für sich, dass sie ein ungewöhnliches Thema behandeln (wie die Kaiserlichen Arkebusierreiter). Ich verwende Mars nur bei Sets, die alternativlos sind, da noch nicht in Plastik erschienen bzw. mir in 1/72 auch ansonsten unbekannt.

Mittwoch, 16. Mai 2018, 17:57

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

[HONOURS OF WAR] Hausregeln aus dem Hause Pappenheimer

Wir haben das jetzt mit den 4 Hits die letzten 2-3 Spiele immer laut Regelbuch gespielt. Das hat v.a. für ohnehin instabile Armeen wie Franzosen, wo ich die ganze Kavallerie Inferior gemacht habe bis auf ein paar wenige Ausnahmen, keine so großen Auswirkungen gehabt. Sie ziehen sich bei 3 Hits z.B. eh noch nicht zurück, brauchen aber danach nur einmal von einer sich unfreiwillig zurückziehenden Einheit touchiert werden und schon sind sie aufgerieben. Man muss also dann mit franz. Kav. weiterhin ...

Mittwoch, 16. Mai 2018, 10:09

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

2 Armeen 1743-48

Zitat von »Flotter_Otto« 1. Die Franzosen sind wieder Zvezda-Schweden? Die sehen jedenfalls klasse aus. Diverse Zinnminis habe ich dazu auch. Aber diese Plastikfiguren wirken schön französisch auf mich. Was alles geht?! 2. Ebenso die österreichischen Husaren mit Zweckentfremdeten bemalt, kommt gut. Um da Unterschiede zwischen echten und “falschen“ Husaren auszumachen, muss die Details genau kennen. Gut improvisiert! 1. Nein. Die Franzosen sind Zvezda Russen. http://www.plasticsoldierreview.com/...

Dienstag, 15. Mai 2018, 13:58

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

Osprey Regelwerk: Outremer - Faith and Blood

Klingt erstmal ganz interessant. Entfernungen etc. gelten wahrscheinlich für 28mm. Hast ja auch genug Kreuzritter und Co dafür. Bin mal gespannt, wann wir das ausprobieren. Das Coole ist wohl, dass man dieselbe Platte dann wahrscheinlich auch für ne Partie LR einfach stehen lassen kann.

Dienstag, 15. Mai 2018, 13:52

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

WCT stellt sich vor

Das klingt ja nach viel Abwechslung Deinerseits. Schlachten mit antiken Schiffen wären echt mal was neues. Bin schon gespannt wie da das Rammen und dergleichen in dem Maßstab präsentiert wird. Man schreibt sich.

Dienstag, 15. Mai 2018, 13:50

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

Und noch'n Berliner.

Zitat von »Sulla« Ich spiele überwiegend FoG AM, habe aber auch zahlreiche 15mm Minis für den 30-jährigen Krieg, 7-jährigen Krieg, Napoleonische Kriege, WK II und bin entsprechend auch für andere Spielsysteme offen. Das klingt doch sehr spannend. Bin schon sehr auf Fotos Deiner Minis oder gar von Spielen gespannt. Es gibt ja mittlerweile Regelwerke wie Sand am Meer. Willkommen im Forum, Sulla!

Dienstag, 15. Mai 2018, 13:29

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

365 Minis in 365 Tagen

Ich bemale pro Woche 6-8 Minis. Je nachdem ob Reiter oder Fußsoldaten. Urlaube und Veranstaltungen behindern die Malerei ein bisschen. Aber ich denke, ich werde letztes Jahr auch so in dem Rahmen um die 360 Modelle vielleicht bemalt haben.

Dienstag, 15. Mai 2018, 13:24

Forenbeitrag von: »Pappenheimer«

Lion Rampant Spielbericht

Finde ich cool, dass ihr das in 15mm spielt. Ich spiele auch einfach großtaktisch und Skirmish im gleichen Maßstab. Das Szenario ist schön simpel zum Reinkommen ins Regelwerk und das Spielfeld schön old School. Mir gefällt's. Die Hintergrundgeschichte bei Dir ist richtig gut.