Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 198.

Heute, 16:33

Forenbeitrag von: »bodoli«

WW2 Regelwerk für Spiele auf Battallions- bis Brigadebasis?

Command Decision. Ist ein wenig Old School, aber Du kannst einzelne Basen/Züge bewegen, was bei Spearhead z.B. nicht (oder kaum) der Fall ist.

Heute, 16:30

Forenbeitrag von: »bodoli«

Wie brignt Ihr Statisches Gras auf

Weißleim mit Wasser verdünnt, mit einem Pinsel auf die Base aufgetragen, Streu drauf und mit dem Pinselende ein wenig festgedrückt. Nach einer Minute warten, leicht auf die Unterseite der Base klopfen, damit überschüssiger Streu abfällt.

Sonntag, 3. Juni 2018, 17:23

Forenbeitrag von: »bodoli«

Byzantinische Goblin Wolfsreiter

Ich hatte einen Wanderurlaub in Thessalien. Jetzt ist mit auch klar, warum thessalische Armeen mehr leichtes Fußvolk mitnehmen dürfen/müssen, als andere griechische Armmen der klassischen Epoche. Ich habe die Gelegenheit genutzt das Byzantinischen Museum in Thessaloniki zu beschen und eine Darstellung eines Goblin-Wolfreiters auf einer Ton-/Keramikscherbe gefunden.Leider stand keine Jahreszahl an dem Fundstück. Damit dürft es leichter fallen, die historischen Armeelisten anzupassen. Dem Moderato...

Montag, 14. Mai 2018, 21:38

Forenbeitrag von: »bodoli«

Oldhammer

Dunkelelfen klingt gut. Ich konnte mich letztes Jahr nicht beherrschen und habe mir einiges an Marauder und Citadel Miniaturen aus den 80ern zugelegt. War meine erste Armee damals, hatte nostalgische Anwandlungen (man braucht halt ständig Entschuldigungen).

Donnerstag, 10. Mai 2018, 20:52

Forenbeitrag von: »bodoli«

Field of Glory Napoleonic

Habe meine Figuren "rebased". FoGN ist eigentlich in Ordnung, hat sich aber, wie viele andere Nappy Systeme nicht als Turniersystem durchgesetzt. Und für ein "schnelles" Spiel oder mit jemanden, den man "anlernen" will, ist es zu komplex.

Donnerstag, 19. April 2018, 19:38

Forenbeitrag von: »bodoli«

Ungeplante downtime

Schön, das es wieder da ist.

Sonntag, 8. April 2018, 20:21

Forenbeitrag von: »bodoli«

Welches Buch brauche ich?

Die erste Antwort ist einfach: Wolves from the sea. Aller andere ist Geschmackssache. Als "Vorgängerliste" wahrscheinlich Early Slavic, auch in Wolves from the sea, und als Nachfolgeliste Early Russian aus Oath of Fealty. Der von dir angedachte Zeitraum wird von der Rus Liste abgedeckt: haufenweise durchschnittliche angriffslustige schwere Infanterie. Wenig gute (adelige) Truppen, wenig Kavallerie. Mit Pechnegen als Alliierte kann man Kavallerie, mit Bulgaren Kavallerie und (einfache) Geländetru...

Montag, 5. Februar 2018, 18:09

Forenbeitrag von: »bodoli«

Saltanovka, für Mütterchen Russland am 23.Juli 1812

Da schaut man schon ein wenig neidisch.

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 19:42

Forenbeitrag von: »bodoli«

NEW: Don's SYW-Russians

Schön, Russen sieht man nicht allzu oft.

Sonntag, 1. Oktober 2017, 08:56

Forenbeitrag von: »bodoli«

CRISIS 2017 in Antwerpen am 04.11.2017

Hallo Sorandir, dann sehen wir uns.

Dienstag, 22. August 2017, 17:35

Forenbeitrag von: »bodoli«

Welche Regelwerke für 6mm sind empfehlenswert?

Es ist bei beiden Regelwerken ein wenig her, dass ich sie gespielt habe. Der verbliebene Eindruck: Great War Spearhead ist gut, wenn auch gewöhnungsbedürftig. Deine Basiseinheit ist halt ein Regiment (10+ Basen), das Befehle bekommt und danach marschiert. Sichtweiten sind limitier und damit aufch die Reaktionsmöglichkeit Deiner Regimenter. Du bist mal mindestens Divisionskommandeur (und dann befehligst Du gerade einmal 4 Basiseinheiten). Einen Befehl zu ändern und damit auf eine Situation ist ni...

Dienstag, 22. August 2017, 16:58

Forenbeitrag von: »bodoli«

Making SYW great again! oder zumindest more sexy

Langweilig ist SYW bei Gott nicht. Zweifellos wird es schwierig mit einem halben Dutzend Einheiten pro Seite mehr zu machen als ein frontales Aufeinandertreffen. Ich bin ein Fan von Großschlachten (obwohl ich mich in diesem Thread nicht geäußert habe). Die Ansätze in den Schlachten des SYW sind immer sehr interessant. - Gerne werden Angriffe auf Flanken (Leuthen, Krefeld) oder vermeindliche schwache Flanken durchgeführt. - Große Flankenbewegungen durchgeführt um den Gegner im Rücken zu erreichen...

Donnerstag, 29. Juni 2017, 17:31

Forenbeitrag von: »bodoli«

FoG und die Basetiefe

Ärgerlich wird es,wenn die tieferen Basen länger in einem Gelände sind, das die Einheit behindert, als es bei den kürzeren basen der Fall wäre. Oder wenn deine fliehende Einheit zu schnell eigene Truppen in der Flucht mitnimmt.

Sonntag, 26. Februar 2017, 19:51

Forenbeitrag von: »bodoli«

Goeben und Breslau 1914

Schön. Die "Plastik"-Spielfläche gefällt mir und die Schiffe sehen schon recht fett aus.

Dienstag, 21. Februar 2017, 21:33

Forenbeitrag von: »bodoli«

Honours of War - ein erster Versuch

Nun ja, die Meinung mit dem Bajonettangriff will ich nicht so ganz stehen lassen. Im Siebenjährigen Krieg waren die Österreicher nicht viel schlechter im Schiessen. Zumindest wollte sich Friedrich nicht gerne auf ein Fernkampfduell einlassen, der Bajonettangriff schien "resourcenschonender" zu sein. Mein armer Infanterist leidet schon ein wenig, da er ja auch schon in der Runde zuvor mit Verlusten aus den Bataillonsgeschützen rechnen muss. Man kann natürlich argumentieren, dass die guten Preusse...

Montag, 20. Februar 2017, 19:22

Forenbeitrag von: »bodoli«

HONOURS OF WAR: Weißenburg 2.0

Auch wir haben mit unseren 15mm Figuren einen kleineren Maßstab, 10mm, gewählt. Dem Spiel tut dies keinen Abbruch. Sieht mit der Bewegung und dem Support etwas klein klein aus.

Montag, 20. Februar 2017, 19:19

Forenbeitrag von: »bodoli«

Honours of War - ein erster Versuch

Na ja. Regeln blättern hatte ich schon abgezogen. Auch haben wir nicht mit allen Details gespielt. So wurden Commander casualties, grazing fire nicht so beachtet. Ging halt darum ein erstes Gefühl für das Spiel zu bekommen. Wie sind denn eure Erfahrungen mit "Firing in the charging phase". Mir erscheint das Feuer auf den Angreifer es ein wenig heftig.

Sonntag, 19. Februar 2017, 09:47

Forenbeitrag von: »bodoli«

HONOURS OF WAR: Weißenburg 2.0

Sieht gut aus! Mit euren Basierungen komme ich aber nicht ganz klar. Mir gefallen an HoW eigentliche die einheitlichen Einheitsbreiten für Infanterie und Kavallerie, die gleichzeitig die Musketenreichweite und die Bewegungsreichweite der close order Infanterie darstellt (zumindest bei den Standardeinheiten). Somit ist der Figurenmaßstab eigentlich egal, solange ich mich auf eine einheitliche Einheitsbreite einige.