Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 951.

Donnerstag, 12. Juli 2018, 12:52

Forenbeitrag von: »Neidhart«

Welche Hersteller/Anbieter für Kreuzzüge in 15mm ?

In letzter Zeit baut auch Khurasan Miniatures eine tolle Range für die späteren Kreuzzüge auf. Ich hab deren Malier, das sind tolle Figuren, etwas comicartig. Leider aus den USA (ist bei mir aber durch den Zoll gerutscht). Außerdem mag ich Museums Miniatures gern, das sind aber teilweise riesige "15mm", besonders die Reiter, vielleicht interessant um die Ordensritter noch imposanter erscheinen zu lassen. Wenn du nur bei einem Hersteller einkaufen willst, ganz klar Legio Heroica.

Sunday, 8. July 2018, 19:46

Forenbeitrag von: »Neidhart«

FoW V4 Armeeaufbau

Wellington hier aus dem Forum hat für seine Marker Filterwatte genommen und angesprüht. Klar schaut da immer noch etwas weiß durch, zu sehen hier im Bilder der letzten Schlacht Thread. Deine sind halt viel mehr Aufwand, liefern dann in den drei Farben aber auch ein tolles Ergebnis. Zum Foliage basteln, wenn es ganz hoch gehen soll, kann ich noch den Tipp geben die um einen Drahtstab herum aufzubauen (wenn du den auf der Base befestigt bekommst, entweder mit einem Loch in der Base oder unten eine...

Sunday, 8. July 2018, 15:34

Forenbeitrag von: »Neidhart«

FoW V4 Armeeaufbau

Die Marker sehen super aus. Clump Foliage ist ein super Material, daraus hat auch ein Mitspieler seine Blastmarker für Epic gebaut, das sieht auch in natura richtig toll aus. Watte hat den großen Vorteil, dass du die einfach ohne vorsichtig zu sein auf die Modelle und Gelände legen kannst. Bei vielen kaputten Panzern schon sehr angenehm.

Sunday, 8. July 2018, 00:59

Forenbeitrag von: »Neidhart«

What a Tanker

Ne, was sich nicht wie Panzer angefühlt hat war Tanks, What a Tanker! liest sich da besser. Hab ich etwas verquirlt ausgedrückt.

Saturday, 7. July 2018, 17:47

Forenbeitrag von: »Neidhart«

What a Tanker

Dann nochmal für den CptA etwas Futter: weder besonders einfach, noch super komplex. Kannst sagen, dass Mittel ne doofe Antwort ist, genauer will ich es nicht einordnen. Du hast einiges an Tokens und Managmentaspekte und Eigenschaftskarten, das bleibt aber TooFat Lardies mässig im Rahmen. Da es aber auf der Karte für jeden Panzer 10 Felder gibt die spielrelevant sind finde ich es schon wichtg hervor zu heben, dass es keine sehr detaillierte Simulation ist. Und die Auswahl der Spiele ist auch etw...

Saturday, 7. July 2018, 14:11

Forenbeitrag von: »Neidhart«

What a Tanker

Zitat von »Karma Kamileon« Zitat von »Cpt.Armstrong« Was macht das Spiel denn aus? Abgesehen davon würd' ich mich für die Antwort auf diese vergessene Perle von einer richtigen Frage interessieren. Panzer! Etwas genauer, Panzersimulation für einzelne Panzer mit einigen Managmentaspekten, nicht so simpel wie der direkte Konkurrent Tanks!, weniger komplex als (Advanced) Squad Leader. Besonders mit der Möglichkeit mit mehreren Leuten an einem Tisch zu spielen. In der letzten Wargames Strategy&Sold...

Thursday, 28. June 2018, 11:48

Forenbeitrag von: »Neidhart«

Plänkler und Irreguläre Einheiten im WSS

Was sehr coole Skirmish Szenarien sein könnten. Den Aufstand in einem What if Szenario erfolgreich sein lasse, das schafft die Rückkehr der jungen Kurfürsten und von da an ist München das befestigte Zentrum des Aufstands, in den anderen Städten sind die bayerischen Besatzungen auch nicht wieder verscheucht worden und auf dem Land wird ein Guerillakrieg gegen Österreich geführt. Wargaminganleihen aus dem French Indian War und American Revolution. ODER du verlegst das ganze ins Mittelmeer. Mit dem...

Tuesday, 26. June 2018, 19:38

Forenbeitrag von: »Neidhart«

Japanische japanische Abenteuerroman im 16. Jahrhundert

Musashi kann ich dir das nächste Mal mitbringen, falls du es nicht eh schon hast. Ich frag auch mal beim Sport die Japanologen.

Friday, 22. June 2018, 16:11

Forenbeitrag von: »Neidhart«

Troja - "Teaser :) "

Tolles Thema. Und ja, welche Figuren man verwenden sollte ist wirklich fragwürdig. Ich habe mich bei meinen für einen "Kulturraum Ägäisches Meer" entschieden und sowohl, griechische als auch hethitische Figuren drin. Auch ein paar Seevölker. Leider noch alles von Newline, was damals von den Details bei den Figuren keine so gute Wahl war, ließ sich aber schnell anmalen... Heute würde ich wohl auch zu Redoubt und Foundry greifen. Besonders die hethitischen Speerträger sind sehr schöne Figuren, daz...

Friday, 22. June 2018, 14:30

Forenbeitrag von: »Neidhart«

Tabletops United 2018 in München/Dachau

Gegen Hysterie gibt es auch moderne Behandlungsmethoden. Im Drei Rosen wären das &

Friday, 22. June 2018, 12:45

Forenbeitrag von: »Neidhart«

Tabletops United 2018 in München/Dachau

Für alle Kurzentschlossenen: Wir werden einige historische und einige hysterische Thementische haben. Ersteres mit dem wahrscheinlich grandiosen Shiloh Tisch von den Fat Rebels, letzeres wahrscheinlich mit Wellingtons und meinem Trafalgar in 28mm. Bisschen Bring&Buy ist auch und Roll the dice ist vor Ort mit seinem Shop. Da wir in Räumen der Stadt Dachau sind, kein WW2 dafür aber ein grandioser Biergarten direkt vor der Tür

Sunday, 17. June 2018, 20:53

Forenbeitrag von: »Neidhart«

Regulator's kunterbuntes Kuddelmuddel und wildes Sammelsorium

Die 10mm Minis hast du toll in Szene gesetzt. Sind das Aufträge oder ein Projekt? Erzählst du auf dem TTU was dazu? Der Delorean mit Abedeckung ist toll geworden, schönes Ministück für die DMH Spiele.

Saturday, 9. June 2018, 01:54

Forenbeitrag von: »Neidhart«

moderne Fragen zu einem modernen Maßstab

28mm für modernes Skirmish würde ich mich von vorne herein ausschließen. Die durchschnittliche Kampfentfernung in asymmetrischen Konflikten beträgt doch irgendwas zwischen 10m - 50m. Das sind dann auch nur ca. 6" - 30". Mit einer Pistole oder schnell geschossen macht es doch schon einen ziemlichen Unterschiede in welcher Entfernung man steht. Generell ist aber wahrscheinlich die wichtigste Frage, welcher Konflikt es sein soll. Das bestimmt massiv, welche Figuren erhältlich sind ( außer GHQ, die ...

Wednesday, 23. May 2018, 11:27

Forenbeitrag von: »Neidhart«

Acryl-Base?

Die Bases find ich für SciFi Figuren eigentlich ganz schick. Leider schaff ich es durch Ungeduld auch bei Epic Fliegern die durchsichtigen Acylstäbchen so mit Kleber einzusauen, dass ich da dann auf bemalten Draht umgestiegen bin. Nur was für Zen Klebemeister, dann aber cool.

Friday, 18. May 2018, 13:13

Forenbeitrag von: »Neidhart«

Equites Alares was ist das und wo bekomme ich die her ?

Ja, passt. Mit Aventine hast du auch eine hervorragende Reihe ausgewählt, macht wirklich Spaß die Figuren zu bemalen.

Friday, 18. May 2018, 00:55

Forenbeitrag von: »Neidhart«

Equites Alares was ist das und wo bekomme ich die her ?

Vorläufige Antwort, ein Romexperte wird hier sicherlich noch viel hinzuzufügen haben. Das ist schwere/mittlere Kavallerie aus Nichtrömern (also noch, nach dem Dienst sind es dann Römer) aber mit römischer Ausrüstung. Also gute Reiter mit guter Ausrüstung. Kannst dafür die römische Kavallerie nehmen.

Tuesday, 15. May 2018, 09:10

Forenbeitrag von: »Neidhart«

NEW: Don's "Aguirre der Zorn Gottes"

Cooles Thema und sehr cooles Floß. Das klau ich gleich als Idee für Mortheim im Dschungel. @ Regulator Den Kinski durftest du bemalen? Tolle Arbeit. Hatte ihn bisher nur bei den News von Antediluvian gesehen, hab ihn jetzt auch auf Facebook gefunden.

Saturday, 28. April 2018, 20:42

Forenbeitrag von: »Neidhart«

Samos - Figuren fragen !

Die Plastikmodelle aus dem European Wars Set und den Men at Arms. Köpfe aus dem Set, die italienischen Köpfe aus Metall und aus den beiden Plastikbausätzen für die Reiter, die mit den großen Federn (Knights/Light Cavalry).

Saturday, 28. April 2018, 18:42

Forenbeitrag von: »Neidhart«

Samos - Figuren fragen !

Ihr habt beide Recht. Franzosen die als Boltons daherkommen. Die Schilde sind wohl selbstgemacht. Figuren sind aus der Hundred Years War Reihe von Claymore Casting.

Friday, 20. April 2018, 15:06

Forenbeitrag von: »Neidhart«

Ein Bild meiner letzten TT-Schlacht

Schöne Idee In der Wüste gegen Wellington. Italiener halten eine Straßenkreuzung gegen die Briten. Die ersten kleinen Versuche für mich im WW2 mit Battlegroup, mit unverschämten Glück meinerseits bei einer Drei-Spiele-Miniserie mit 250 Punkten an einem Abend.