Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Utgaard

Registrierter Benutzer

Beiträge: 600

Spielsysteme: SAGA, Bolt Action, Black Powder

Wohnort: Nähe Euskirchen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

161

Samstag, 9. Dezember 2017, 13:12

Alter, wie geil ist das denn - hammermäßig geworden, mein tiefster Respekt! Alleine das Muster der Decke und die schönen Farbübergänge, echt toll geworden.

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

162

Samstag, 9. Dezember 2017, 14:34

Da muss ich mich anschließen: :thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.

Bezüglich der Farben hatte ich schon befürchtet, dass es gemischt ist. Nun, mal sehen, wie ich das mache...
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Regulator

Sweetwater Newsdog

  • »Regulator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 190

Spielsysteme: Longstreet, Blücher, Bolt Action, Dead Mens Hand, Legends of the Old West

Wohnort: bei Augsburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

163

Freitag, 29. Dezember 2017, 20:20

Mal wieder etwas Frostgrave für Zwischendurch. So ca. die Hälfte einen Auftrags zur Vervollständigung der Kollektion.









Stephan
'Let us cross over the river, and rest under the shade of the trees.'

moiterei_1984

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 115

Spielsysteme: Dux Britanniarum, Operation Squad, Bolt Action und was der Axebreaker sonst noch so anschleppt

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

164

Freitag, 29. Dezember 2017, 21:00

Der Kunde kann definitiv zufrieden sein! Mir würde ja das Herz bluten, wenn ich solch schicke Minis wieder hergeben müsste ohne zumeindest ein paar Mal damit gespielt zu haben.

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

165

Freitag, 29. Dezember 2017, 23:04

:thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub. Auch wenn die Gefahr besteht, dass es nur Fieberträume sind.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Michel

Registrierter Benutzer

Beiträge: 602

Spielsysteme: Spätes Mittelalter

Wohnort: Frankenthal/Churpfalz

  • Nachricht senden

166

Samstag, 30. Dezember 2017, 16:45

Wundervolle Bemalung, Stephan!!!

Axebreaker

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 434

Spielsysteme: BP, Impetus, Fire & Fury, BGK, FOW, Maurice, BA, SAGA, BG,Operation Squad,M&T,Dux B., Sharpe's Practice

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

167

Dienstag, 9. Januar 2018, 17:26

Excellent thread! :thumbsup: :thumbsup:

Christopher

Regulator

Sweetwater Newsdog

  • »Regulator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 190

Spielsysteme: Longstreet, Blücher, Bolt Action, Dead Mens Hand, Legends of the Old West

Wohnort: bei Augsburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

168

Sonntag, 14. Januar 2018, 09:59

2018 wird für mich ein Jahr des Abarbeitens vom bestehenden Bleiberg... Deswegen eine kleine Vorschau auf das was die nächsten Tage zum Spaß kommt. Was könnte es sein? ?(

'Let us cross over the river, and rest under the shade of the trees.'

moiterei_1984

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 115

Spielsysteme: Dux Britanniarum, Operation Squad, Bolt Action und was der Axebreaker sonst noch so anschleppt

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

169

Sonntag, 14. Januar 2018, 10:05

Das Gold ist ja hammermäßig! Wirlich wieder ganz, ganz großes Kino.
Abarbeiten des Bleiberges? Machen wir uns das nicht jedes Jahr in den ersten Wochen zum Vorsatz um dann zuzugeben, dass es doch nichts wird :whistling:

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

170

Sonntag, 14. Januar 2018, 19:55

:thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.

Der Weg ist das Ziel.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 651

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

171

Sonntag, 14. Januar 2018, 19:57

Sehr schön, die Vorschau! Mehr Napoleonisches! :)

sharku

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 625

Spielsysteme: FOG, FOW, WAB, Warhammer, Warhammer40k, ACW, Napoleonisch 28mm, WW2 28mm

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

172

Montag, 15. Januar 2018, 10:10

Carlisten Kriege!

Regulator

Sweetwater Newsdog

  • »Regulator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 190

Spielsysteme: Longstreet, Blücher, Bolt Action, Dead Mens Hand, Legends of the Old West

Wohnort: bei Augsburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

173

Montag, 15. Januar 2018, 11:40

Danke Jungs, da habt ihr alle so ein bisschen recht :) Napoleonische Minis werden benutzt und auch der Generals aus der Karlisten-Krieg Reihe. Aber es handelt sich eher um....

Viva La Mexico!

Wer mich kennt weiß, wie interessant ich den Amerikanischen Bürgerkrieg, seine Folgen und seinen Verlauf finde. Unzählige Bücher, Filme und Uniformtafeln habe ich durch gesehen und über die letzten vier Jahre daraus eine Kollektion erbaut, die stets erweitert wird. Während die Folgen des Konflikts noch bis heute wirken, so kennen wir die eigentlichen Ursachen nur teilweise bzw. lediglich ein paar der Tatsachen die zur Abspaltung der Südstaaten führten. Wie kam es aber zu diesen Ursachen?
Viele dieser Ursachen gehen sicher zurück auf den Amerikanisch-Mexikanischen Krieg und die dadurch entstandenen, enormen Gebietsgewinne der Vereinigten Staaten von Amerika.
Persönlich sehe ich den Krieg als Auftakt zur Sezession der Konföderierten Staaten von Amerika und zur Ursache des schlimmen Bürgerkriegs der das Land spalten soll.

Als Texas seine Unabhängigkeit von Mexiko erhielt und schließlich der aggressiv-expansier-forcierte neue Präsident Polk im Weißen Haus einzog, verschlechterte sich die Lage zwischen Mexiko und der USA zunehmends. Texas schloss sich der Union an und amerikanische Botschafter wollten mehrmals Ländereien in Kalifornien kaufen. Mexiko sah die Grenze zwischen den beiden Ländern entlang des Flusses Nueces, während die USA die Grenze entlang des Rio Grande zogen.
Die Lage in Mexiko selbst war stets instabil: Kirche, Patrioten und Liberale stritten sich und ein Präsident setzte den nächsten ab. Es gab sogar Versuche (zumindest in der Theorie), eine Monarchie zu etablieren um eine Verbindung mit Europa und dadurch internationalen Rückhalt zu gewinnen. Amerika nutzte diese Gelegenheit und provozierte absichtlich: eine Armee unter General Taylor sollte südlich des Nueces Flusses Stellung beziehen und so Mexiko zum Handeln zwingen.
Eine kleine mexikanische Armee wurde daraufhin abgerufen und lagerte unweit von Taylors Armee. Als Taylor aufgefordert wurde, seine Truppen nördlich des Nueces Flusses zurück zu bringen, errichtete er ein Fort.
Als Mexiko selbst dann nicht reagierte, wollte Polk das Weiße Haus zu einer formellen Kriegserklärung gegen Mexiko bringen, er nutzte aber einen kleinen Übergriff aus, der ja de facto eine Kriegshandlung Mexikos war.

Um Widerstand seitens des Kongresses gegen seine Politik zu verhindern, verband Polk den Entscheid über die Konstatierung des Kriegszustandes mit einem Gesetz zur Bewilligung von Geldern für Taylors Armee. Wer gegen den Krieg war, musste so auch gegen die Unterstützung der eigenen Truppen stimmen. Polk sorgte auch dafür, dass die Beratungen über das Gesetz in zwei Stunden abgeschlossen sein mussten. Ein Großteil dieser Zeit wurde mit dem Verlesen einer Nachricht des Präsidenten verbracht, erst ganz am Ende wurde die Erklärung des Kriegszustandes eingebracht.
Der Krieg war eher eine Schlacht wie David gegen Goliath. Die mexikanische Armee war ausrüstungsmäßig weit unterlegen. Die Moral der Truppe (meistens indogene Bevölkerung) war zwar sehr gut, die Offiziersebene leider in altem Denken festgefahren und auch eher auf Machtpositionen aus. Die Waffen und Artillerie stammten aus napoleonischen Zeiten und aufgrund der häufigen Politikwechsel war für eine Reformation des Militärs nur auf dem Papier Zeit.
Als Mexiko die schmähliche Niederlage eingestand und den Friedensvertrag unterzeichnete, mussten sie knapp die Hälfte ihres Landes an die Vereinigten Staaten Amerikas abgeben. Ein paar Jahre später erwarb die amerikanische Regierung noch kleinere Gebiete und die Grenze der beiden Staaten war dieselbe wie heute.

Die amerikanische Regierung war sich unsicher, welche der neuen Staaten Sklaven- und welche freie Staaten werden sollten. Die ersten Schreie nach Sezession ertönten bereits 1850 und wurden nur künstlich heraus gezögert…
Über das Jahr 2018 will ich große Resteverwertung betreiben, inkl. einiger napoleonischer Minis die ich hier überall herum liegen habe (wer kennt‘s nicht?). Eine gute Art der „Entsorgung“ ist der amerikanisch-mexikanische Krieg. Aufgrund der veralteten Ausrüstung kann man hier und da mit ein paar wenigen, einfachen Umbauten gute Mexikaner umbauen (ok… hier und da muss man auch ein Auge zukneifen).
Deswegen gibt es heute meine erste Infanterie Einheit: Das 4. Linien Regiment. Die Miniaturen sind von Perry (Plastik) und die Umbauten sind minimalst. Ich habe lediglich geguckt, dass jeder Shako einen Überzug hat (die Mexikaner hatten keinen Adler mit Krone als Shakoplatte J ) und die Pompons habe ich abgetrennt.
Wie könnte ich diese Einheit noch mexikanischer machen? Man könnte die Musketenringe abfeilen und daraus eine Brown Bess Muskete erzielen (mit der die meisten Infanterie Einheiten ausgerüstet waren).
Man könnte die Shakos durch höhere, zylinderförmige ersetzen (Hier eher ein älteres Modell, welche aber auch benutzt wurden). Man könnte die Schulterepauletten mit Greenstuff ausformen. Man könnte ein paar der Schuhe vorne einritzen und mit der Bemalung dann Sandalen erzielen (nur ca. 1/3 der Truppen erhielt Schuhe über die Armee, der Rest trug entweder privat beschaffene Schuhe oder Sandalen). Der Musiker trug eigentlich die Uniform der Truppe, hier ist er in einer extra Livree dargestellt die ihm vielleicht ein reicher Regimentsoberst spendiert hat um anzugeben. Normalerweise sollten auch alle Mannschaften Säbel tragen, bei mir hat es lediglich die Grenadierkompanie.
Das sind dann Aufgaben für künftige Einheiten…

Hier noch ein kleines Tutorial wie ich sie bemalt habe:

Schritt 1: Ich habe die Miniatur weiß grundiert, das macht uns die folgenden Schritte viel einfacher. Jede helle Farbe lässt sich auf weiß besser auftragen und deckt mMn. besser. Ebenfalls wirkt sie dadurch strahlender und das ist es, was ich bei den Uniformen dieser Zeit einfach mag.
Da wir möglichst schnell viele Miniaturen bemalen wollen, wollen wir uns nicht zu sehr im einzelnen Schichten verausgaben, sondern möglichst effizient malen. Ich habe also anfangs alle Grundfarben aufgetragen. Dabei male ich von Innen nach Außen (sprich, zuerst die unterste Schicht der Kleidung, dann Kragen, dann Ausrüstung etc.). Das spart uns Zeit, Nerven und Frust. Man muss nicht ganz sauber malen, nur über das Weiß solltet ihr nicht kommen. Dadurch dass ihr aber von Innen nach Außen malt, könnt ihr etwas unsauberer sein, sprich wenn ihr die Haut malt und dabei auf die Haare kommt ist das wurscht, weil wir die Haare erst danach malen etc.

Das war wie folgend:

- Über alle weißen Teile (bzw. über die ganze Mini mit einem großen Pinsel wenn es schnell gehen soll) GW Pallid Wytch Flesh (das ist kein weiß sondern eher ein eher sehr helles Grau mit einem beige Ton was besser zu einem ausgeblichenen Leinenstoff passt)
- Dunkel blau – Vallejo Dark Prussian Blue
- Rot – GW Mephiston Red
- Haut – GW Cadian Fleshtone
- Kragen – Foundry Vivid Blue A
- Gewehrholz – GW Doombull Brown
- Metallteile – GW Ironbreaker
- Messingteile – Liberator Gold
- Flasche – Foundry Buff B
- Schwarz – Schwarz ;)



Schritt 2: Anschließend tusche ich die ganze Miniatur (mit Ausnahme der Hose und dem Shakoüberzug) mit einer Mischung aus 1:1:1 Agrax Earthshade, Badab Black und Lahmia Medium. Alles GW. Ich habe mir davon gleich einen ganzen Topf angerührt, die Farbe braucht man noch ein paar Mal…
Bei der Hose und dem Shakoüberzug habe ich die Wash nur in die Ritzen gemalt. Dann sparen wir uns das viele Schichten beim Weiß, das killt nur Nerven und macht kein Spaß.



Schritt 3: Jetzt tragen wir die ersten Akzente bzw. die Grundfarben nochmals auf.

- Dunkel blau – Vallejo Dark Prussian Blue und Vallejo Prussian Blue ca. 1:1.
- Rot – GW Mephiston Red und Vallejo Scarlet ca 1:1
- Haut – Foundry Native American Flesh B
- Über alle weißen Lederteile (!!! Nicht die Hose und den Überzug. Das sollen ja Leinenstoffe werden) – GW Ulthuan Grey
- Kragen – Foundry Vivid Blue A
- Gewehrholz – GW Steel Legion Drab
- Metallteile – GW Mithril Silver
- Flasche – Foundry Buff B
- Schwarz – Foundry Stone A
Für das Spielen sollte die Bemalung schon reichen…



Schritt 4:
- Dunkel blau – Vallejo Dark Prussian Blue + Vallejo Prussian Blue + GW Kislev Flesh (ich nehme beim Akzentuieren von blaue lieber einen sehr hellen Beige oder Hautton. Mischt man grau oder weiß bei wird der Ton sehr kreidig). 1:1:1
- Rot – GW Mephiston Red + Vallejo Scarlet + Weiß 1:1:1
- Haut – Foundry Native American Flesh C
- Alle weißen Teile (jetzt auch die Hose) akzentuieren wir mit einem rein Weiß.
- Kragen – Foundry Vivid Blue B
- Messingteile – GW Stormhorst Silver
- Flasche – Foundry Buff C
- Foundry – Stone B



Schritt 5:
Wer die Miniatur noch verfeinern will kann noch folgendes machen
- Nummer des Regiments auf den Shakoüberzug malen
- Schmutzeffekte auftragen: GW Steel Legion Drab mit dem Pinsel auftupfen bzw. bürsten und anschließend mit Foundry Buff B wiederholen.
- Auf die Haut einen letzten feinen Akzent Vallejo Flat Flesh aufmalen
- Dreitagebärte malen. Dafür nehmen wir GW Stormvermin Brown und Lahmia Medium 1:1 und tragen das im unteren Bereich des Gesichts auf. Bei Bedarf die Lippe noch einmal mit Vallejo Flat Flesh akzentuieren.
- Auf die schwarzen Lederteile einen Klecks GW Ulthuan Grey aufmalen



Diese Schritte wenden wir noch auf 23 andere Miniaturen an und voila – hier steht das Regiment. Die Fahne ist von GMB.

Anschließend habe ich die Bases gestaltet. Die Grundfarben werden fleckig und nass in nass aufgetragen, dazu habe ich verwenden: Vallejo US Field Drab, Vallejo German Camo Orange und Vallejo Cork Brown. An einigen Stellen habe ich mal hier und da mit Foundry Buff B und dann Foundry Base Sand A und B gebürstet. Anschließend habe ich verschiedene Moos/ Flockarten aufgetragen und MiniNatur Karstbüschel Sommer 1/87 und 1/45 aufgeklebt.
Die Kakteen habe ich mit GW Loren Green grundiert in das ich dann Vallejo Cork Brown zum Akzentuieren bei gemischt habe. Die Bemalung hier habe ich eher im Bürstverfahren aufgetragen als im typischen Schichten.
Kleine Steinchen habe ich zuerst mit Foundry Stone B (oder irgendein mittelgrau Ton) und dann mit GW Ulthuan Grey gebürstet.
Die Baseränder habe ich mit US Field Drab bemalt.





'Let us cross over the river, and rest under the shade of the trees.'

Werit

Registrierter Benutzer

Beiträge: 458

Spielsysteme: Longstreet, DMH, Blücher, Freebooter's Fate und Frostgrave

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

174

Montag, 15. Januar 2018, 11:45

Ich flipp aus :smiley_emoticons_outofthebox: :smiley_emoticons_outofthebox: :smiley_emoticons_outofthebox:

Scho wieder eine große Überraschung!
​"The Stonewall Brigade - A noble body of patriots"
General Thomas J. Jackson

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

175

Montag, 15. Januar 2018, 11:56

Ein toller Anblick und ein tolles Tutorial: :thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Karma Kamileon

Registrierter Benutzer

Beiträge: 504

Spielsysteme: Longstreet, 40k, Star Wars Legion, Impetus

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

176

Montag, 15. Januar 2018, 11:58

oh man, oh man, oh man, oh man... mir wird grad so'n bisschen heißkalt.
Gelungene Überraschung, tolle Präsentation! Da will man gleich mitmachen :help_1: Wird man aber nicht!(?) :S


Tolle Zusammenfassung der Vorgeschichte auch, deiner Wertung stimm' ich zu. U.S. Grant übrigens auch.

"The Southern rebellion was largely the outgrowth of the Mexican war. Nations, like individuals, are punished for their transgressions. We got our punishment in the most sanguinary and expensive war of modern times."

DerAndereSkaby

Registrierter Benutzer

Beiträge: 276

Spielsysteme: Black Powder, Hail Ceasar, WH Fantasy (kein AoS)

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

177

Montag, 15. Januar 2018, 13:21

Großartig und tolles Tutorial!
Don ist unser Gott!
Uloo aber auch!

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 651

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

178

Montag, 15. Januar 2018, 13:51

Tolle Sache! Die gefallen mir richtig gut :) Auch schön, dass du das Tutorial gemacht hast, da kann so mancher sich sicher was hilfreiches rausholen!

Blüchi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 877

Wohnort: deutsche Toskana

  • Nachricht senden

179

Montag, 15. Januar 2018, 16:04

Sehr sehr Geil :thumbup:

Eisenhannes

Registrierter Benutzer

Beiträge: 443

Spielsysteme: WAB,Saga

Wohnort: Buch am Erlbach

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

180

Montag, 15. Januar 2018, 17:33

Süpert :thumbup:

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher