Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

The Desertfox

Registrierter Benutzer

  • »The Desertfox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Spielsysteme: FoG, ACW, TFL, Baccus, 6mm und 3mm Fan, Brettspiele!!

Wohnort: Herne

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Mai 2018, 13:14

"Uniformen" und Clan-Farben der Sengoku Zeit

Ja ich weiß, man hat ja nicht genug Projekte. Aber ich habe hier schon lange das Regelwerk Killer Katanas II rum liegen und jetzt O8 Samurai rausgebracht. Da hab ich ja schnell ne kleine Streitmacht^^ Ich dachte an die klassische Paarung Takeda versus Uesugi. Ich habe die gängigen Osprey Bücher und die zwei Berliner Bücher über Samurai der Sengoku Zeit. Die Familienwappen hab ich schon mal gut abgedeckt. Aber wie sieht es mit den Rüstungen aus? Schwarz war wohl sehr häufig und ansonsten eher alles durcheinander? In dem Maßstab werd ich jetzt nicht auf Details eingehen, aber so grobe Farbschemas für die Ashigaru Einheiten? Bisher dachte ich an Rot und Schwarz für Takeda und Schwarz und Lila für Uesugi? Vorschläge Tipps? Ich habe für die Armeen der Clans leider bisher keine Painting Guides gefunden immer nur für einzelne Samurai.
"Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben."

Panaldi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 134

Spielsysteme: Warhammer Ancient Battles, Black Powder, Waterloo

Wohnort: Düsseldorf

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Mai 2018, 14:02

aber so grobe Farbschemas für die Ashigaru Einheiten?
Kurz gesagt: Eigentlich nein. Oder doch.

Die meisten Okashi Gusoku ("geliehene Rüstung") Ashigaru-Rüstungen des 16. Jahrhunderts, die man in Museen bzw. in Abbildungen der Fachliteratur findet, sind schwarz, gefolgt von rot oder einem rötlichen Braun. (Von Lila würde ich wirklich Abstand nehmen...). Es gibt im Japanischen Reenactment, und in Filmen, die Angewohnheit die Takeda Truppen in Rot und die Uesugi n Schwarz auszurüsten, das sieht spaktakulär aus, dürfte aber kaum der Realität entsprochen haben.
Das Zohyo Monogatari, eine Art Handbauch für Ashigaru aus dem 17. Jahrhundert, zeigt die Rüstungen dann entsprechend uniform schwarz, mit vergoldeten Rüstungsteilen für Unteroffiziere. Ist aber halt eben anachronistisch.

Bemmalst Du die meisten Ashigaru schwarz, liegst du nicht falsch. Im größeren Maßstab könnte man die Jungs mit Mon auf dem Brustpanzer besser differenzieren.

Panaldi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 134

Spielsysteme: Warhammer Ancient Battles, Black Powder, Waterloo

Wohnort: Düsseldorf

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Mai 2018, 14:05

Ah, im Ersten Anlauf vergessen... :

http://k-aiser.kokugakuin.ac.jp/digital/…es/page001.html

(auf den linken Button neben der Zahl klicken zum Vergrössern)

The Desertfox

Registrierter Benutzer

  • »The Desertfox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Spielsysteme: FoG, ACW, TFL, Baccus, 6mm und 3mm Fan, Brettspiele!!

Wohnort: Herne

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Mai 2018, 14:05

Wegen dem Maßstab von 3mm werde ich mir wohl ein paar Freiheiten nehmen^^
Vielen Dank für deinen Hinweis.
"Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben."

Panaldi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 134

Spielsysteme: Warhammer Ancient Battles, Black Powder, Waterloo

Wohnort: Düsseldorf

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. Mai 2018, 14:07

Das habe ich wohl übersehen ...

Da sind Mons auf dem Brustpanzer dann eher nebensächlich :D

Poliorketes

Moderator

Beiträge: 1 933

Spielsysteme: WHFB, WAB, TVG, LotOW, T&T, PoG, DHC7B, Wings of War, .45, Gloire, Cold War Commander, Fear & Faith, Firestorm Armada, Ringkrieg

Wohnort: Halle (Westf.)

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 6. Mai 2018, 17:24

Rote Rüstungen hatte eine Elite-Reitereinheit unter Yamagata Masakage, nicht die ganze Takedaarmee

Was die Farben angeht - die lackierten Bänderrüstungen waren wohl bevorzugt schwarz bzw. braunschwarz, aber es gab immer noch Plättchenrüstungen (Haramaku), bei denen die Splinte recht bunt gehalten wurden. Außerdem gab es Lederrüstungen in Ledertönen.

Farbe kommt aber auch von den Textilien, bei 3mm also Hosen und Ärmel
Beim Aussteigen stolpert man schon mal über das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkhäusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist groß. (Aus einem Test des Ford Ranger)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Poliorketes« (6. Mai 2018, 17:31)


The Desertfox

Registrierter Benutzer

  • »The Desertfox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Spielsysteme: FoG, ACW, TFL, Baccus, 6mm und 3mm Fan, Brettspiele!!

Wohnort: Herne

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Juni 2018, 20:56

Gerade einen ersten Schwung der bestellten Gakken Magazine bekommen, ich bin begeistert!
"Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben."

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher