Sie sind nicht angemeldet.

Black Powder BP-Regelfrage

Dirk Tietten

Registrierter Benutzer

  • »Dirk Tietten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 583

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. Mai 2018, 00:22

BP-Regelfrage

Hallo

Wir haben ja am Freitag ein BP-Spielchen gemacht und da hatten wir mal wieder eine Situation die nicht ganz klar war,zumindest nicht für alle :D .
Meine etwas quer stehende Linie sollte angegriffen werden aber so wie sie stand gab es nicht die Möglichkeit für den Gegner sich mit seinen 6 Basen ranzustellen.Er war dann der Meinung das sich wie bei der Kav.auch angegriffene Inf. ausrichten muss.Das kannten wir bis jetzt nicht so und hatten auf die schnelle auch nichts im Regelwerk gefunden.Für mich eh unverständlich,warum sollte ich es den Gegner auch noch leichter machen mich anzugreifen.Deswegen stellt man sich ja so hin damit es für einen selber besser erscheint. Aber vielleicht liege ich da ja falsch.Hoffe das ist verständlich ausgedrückt,könnte sonst auch Bilder davon einstellen

Schöne Grüße Dirk
Habe eigentlich immer Napoleonische Figuren 28mm für den Verkauf :D

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 950

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Mai 2018, 12:14

Es fehlt die wichtige Info, warum er nicht alle Basen ranbekommen hat.

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 950

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Mai 2018, 12:19

Und warum ist das eigentlich wichtig? Man kämpft doch immer mit dem Hand-to-hand Wert. Wieviele Basen in Kontakt sind, spielt doch gar keine Rolle.

Dirk Tietten

Registrierter Benutzer

  • »Dirk Tietten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 583

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Mai 2018, 14:07

Da vor meiner Linie eine andere Einheit stand die schon im Nahkampf war war halt durch das querstehen nicht genügend Platz für den Angreifer .Der Preuße kam in Angriffskolonne die ja 2 Basen breit und 3 Basen tief ist,und hätte halt nur eine Reihe richtig hinstellen können die zweite und vor allem dritte Reihe hätte dann in meiner davorstehenden Einheit gestanden.Und da war halt unser Besuch der Meinung ich müsste mich ausrichten damit er Platz hat.Das mit den Ausrichten kennen wir nur von Kav.,aber da wir wissen das wir manches nicht korrekt nach BP spielen wollte ich mal nachfragen ob das stimmt.Auf die schnelle hatten wir auch nichts dazu gefunden und haben dann nach alter Regel weitergespielt.

Für mich macht das auch kein Sinn ,warum sollte ich es meinen Gegner auch noch einfacher machen mich anzugreifen.Ist mir aber klar das beim spielen nicht alles nach meinen Sinn gehen muss/soll :laugh1:

Schöne Grüße Dirk
Habe eigentlich immer Napoleonische Figuren 28mm für den Verkauf :D

Riothamus

Erleuchteter

Beiträge: 3 772

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Mai 2018, 20:11

Dann kommt er doch erst gar nicht an deine Einheit heran, weil gar nicht genug Platz ist, oder nicht?
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

6

Sonntag, 13. Mai 2018, 20:20

Ich denke das wird durch die Einführung abgedeckt. Sie schreiben ja ausdrücklich dass sie nicht jedes Detail abdecken, und es auch gar nicht wollen. Der gesunde Menschenverstand und Fair Play sollte die Spieler eine sinnvolle Lösung für die Situation finden lassen.

Vermutlich ist Euer geometrisches Problem, nach so einem klingt es, entweder selten oder sollte nicht vorkommen wenn man den berühmten "Spirit of the Rules" anbetet und ihm vorher Tee, Kekse und Bier opfert
Weniger labern, mehr spielen ...

Duke Wellington nachmittags bei Waterloo
"Das Metagame kann mich kreuzweise ..."

Marktplatz

Dirk Tietten

Registrierter Benutzer

  • »Dirk Tietten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 583

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. Mai 2018, 12:54

Da wir eh nichts dazu gefunden haben und Karl-Heinrich und ich in solcher Situation eh nicht angegriffen hätten hat sich das wohl erledigt.Lag ja auch wohl daran das mein Pr.Gegner vor allem gegen Ende des Spiel sehr bescheiden gewürfelt hat und so gut wie nichts mehr funktionierte.Da kann schon etwas Frust aufkommen.

Fall aber doch noch jemand was dazu findet wäre eine Antwort hier sehr schön


Schöne Grüße Dirk
Habe eigentlich immer Napoleonische Figuren 28mm für den Verkauf :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dirk Tietten« (14. Mai 2018, 14:12)


waterproof

Registrierter Benutzer

Beiträge: 301

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Hagen in Westfalen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

8

Montag, 14. Mai 2018, 13:41

Eine Antwort habe ich jetzt nicht, aber vollstes Verständins für den aufgekommenen Frust wenn auf deiner Seite nichts mehr funktioniert.
Da nützt auch kein "Tough Fighter" bei den Preussen wenn du rundenweise gar nichts triffst. Hatte so ein ähnliches Erlebnis.
:huh:

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 950

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. Mai 2018, 13:51

Irgendeine Form von Anpassung der angegriffenen Einheit gibt es, soweit ich das sehe, nicht. Es gibt aber einen Abschnitt, der deutlich macht, dass man Kämpfe ermöglichen soll, auch wenn aus irgendwelchen Gründen Berührungen nicht möglich sind. D.h. wenn z.B. nur 1" Abstand wäre, sollte m.E. ein Kampf stattfinden.

Wenn jetzt aber der Angrifer überhaupt nicht hin passt. Und auch noch wegen einer eigenen Einheit. Dann sollte es auch keinen Kampf geben.

Bei der Logik hinter einem "ruling" würde ich jedoch nicht von "Ich muss dem ja nicht noch helfen" ausgehen. Sondern ich würde eher zugrunde legen: Was wäre historisch passiert? Ist das, was den Kampf verhindert, auch etwas, was den Angriff eines echten Bataillons verhindert hätte.

tattergreis

Registrierter Benutzer

Beiträge: 978

Spielsysteme: Basketball

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

10

Montag, 14. Mai 2018, 14:12

Ich sehe das etwas anders: wenn das Spiel in der Wohnung von Dirk statt fand, dann ist von dem Regelverständnis des Gastgebers auszugehen (ergibt sich aus §903 BGB). Historische Argumentation schließt sich durch die Verwendung von BP aus. Spiritualität...meh.

Basically: Follow my rules or get the f... outta my house! Period.

Keep up the frontal assaults!
Worrias in faav! fo`

Dirk Tietten

Registrierter Benutzer

  • »Dirk Tietten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 583

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

11

Montag, 14. Mai 2018, 14:27

Wie ja schon geschrieben hätte Karl-Heinrich als Gegner auch nicht angegriffen,denke mal das das schon einiges aussagt..Ansonsten sind wir eigentlich recht großzügig beim spielen .


Schöne Grüße Dirk
Habe eigentlich immer Napoleonische Figuren 28mm für den Verkauf :D

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher