Sie sind nicht angemeldet.

opa wuttke

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 239

Spielsysteme: Spielsysteme sind zweitrangig, das Thema entscheidet.

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

21

Samstag, 19. Mai 2018, 14:45

Wenn das verlinken nicht als "kommerziell" gilt...na gut.

Ansonsten stimmt das natürlich, da hatte mein Beispiel explizit nix mit Datenschutz zu tun. :blush2:

Rohirrim

Registrierter Benutzer

Beiträge: 242

Spielsysteme: Regimental Fire and Fury, Field of Glory Napoleonic, Musket and Tomahawk, Bolt Action, Ringkrieg

Wohnort: Nähe Mainz

  • Nachricht senden

22

Samstag, 19. Mai 2018, 15:09

Nein, das Forum tätigt keine Geschäfte. Du zahlst ja auch kein Geld für die Benutzung. Der Markplatz wäre nur heikel, wenn das Forum pro Transaktion mitverdienen würde, also »Geschäfte tätigt«. Macht es aber nicht :)

Die Verlinkung zu Amazon (oder ähnliches) ist wiederum auch nur relevant, wenn man dafür von Amazon (oder ähnlichem) Geld bekommen würde.

Camo

Administrator

Beiträge: 1 753

Spielsysteme: SAGA, DBA, Bolt Action, Stein- bzw. Kugelhagel

Wohnort: Kreis Pinneberg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

23

Samstag, 19. Mai 2018, 16:16

Das Amazon Partner Programm ist aber auch recht einfach in die Datenschutzerklärung zu integrieren. ;)

Aber ich werde versuchen, das alles bestmöglich einzubeziehen. Fängt nur bitte keiner an, "Seelen der Erstgeborenen" oder "meine Nachkommen bis in die dritte Generation" als Währung einzusetzen... DAS wird nämlich echt knifflig vom Datenschutz her. *fg*
Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist nicht so, dass wir nicht oft genug versucht hätten, eine zu werden.
(Douglas Adams)

Kailux

Registrierter Benutzer

Beiträge: 63

Spielsysteme: 3mm, Fistful of TOWs 3, Full Thrust, wishlist:, Hind Commander, Spearhead, Modern Spearhead, Skirmish Sangin, Ambush Alley

Wohnort: Hannover

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 20. Mai 2018, 01:58

Was verkauft denn das Sweetwater Forum?
Richtig, das Forum selbst verkauft nichts... und bis zu einem gewissen Betrag im Jahr darf jeder Privatmensch Sachen verkaufen, ohne dass es als gewerblich gilt. Die Werbung der Firmen wird nicht bezahlt und ist außerdem nicht per Pop-Up, ebenso wenig bekommen diese Daten von uns. Ist also alles nicht tragisch.
[Klugscheißermodus]

Was (TMG) rechtlich 'gewerbsmäßig' ist und was nicht hat leider recht wenig mit Logik oder gesundem Menschenverstand zu tun. Das ist genau der Punkt, an dem alle bei der Impressumspflicht reingefallen sind mit "ist ja ein privater Blog, ich verkaufe ja nix".

Sobald hier im Forum jemand z.B. eine Miniatur oder Regelwerk eines Herstellers rezensiert, eine bestimmte Farbe oder einen Bemalservice empfiehlt dürfte das bereits unter 'gewerbsmäßig' fallen, denn es besteht 'mittelbare Förderung des Absatzes von Waren und Dienstleistungen' und zwar auch 'ohne dass Gewinnerzielungsabsicht besteht' -> https://www.it-recht-kanzlei.de/Thema/im…mg.html?#sect_2

[/Klugscheißermodus]
[3mm] [Kalter Krieg] Dem Kailux sein 'kleine Leute' Faden

Bemalte Miniaturen und Zeug seit 25.05.2018 ( Stand 30.06.2018 ):
3mm (Bases): 106
Gelände: 0
Miniaturen mit Sekundenkleber am Finger festgeklebt: 0
Beinahe festgeklebt: 5 (+2 Gebüsche)

Suche Mitspieler mit Interesse an "Kalter Krieg/1980er" und später im Großraum Hannover.

Camo

Administrator

Beiträge: 1 753

Spielsysteme: SAGA, DBA, Bolt Action, Stein- bzw. Kugelhagel

Wohnort: Kreis Pinneberg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 20. Mai 2018, 03:36

Tickchen weiter lesen, bitte:

Zitat

Nach den Gesetzesbegründungen zum TMG und dem OLG Hamburg (Urteil v. 03.04.2007 – Az. 3 W 64/07) liegt eine Geschäftsmäßigkeit vielmehr schon vor, wenn die Internetseiten kommerziell ausgestaltet sind, also unmittelbar auf den Vertrieb von Waren oder Dienstleistung ausgerichtet sind oder bloß mittelbar von eigener oder fremder Werbung gespeist werden.
(Hervorhebungen von mir)
Das Sweetwater ist NICHT kommerziell ausgestaltet, auch nicht unmittelbar (genau das ist hier das Zauberwort) "auf den Vertrieb von Waren oder Dienstleistung ausgerichtet" und wir werden auch nicht mittelbar von eigener oder fremder Werbung gespeist. Die Werbung ist ein Teil davon, aber nicht der Hauptteil. Auch die "Kommunikation, die der unmittelbaren oder mittelbaren Förderung des Absatzes von Waren und Dienstleistungen oder des Erscheinungsbildes eines Unternehmens, einer Organisation oder einer natürlichen Person dienen, die eine Tätigkeit in Handel, Gewerbe, Handwerk oder einen reglementierten Beruf ausübt" ist nicht unser Hauptanliegen.

Daneben geht es in dem Text um die Impressumspflicht... und ja, ein Impressum kommt auch noch, keine Bange. Hat aber mit dem DSGVO rein gar nichts zu tun. Für das DSGVO ist es einzig wichtig, ob wir 10 Festangestellte haben... und wir haben nicht mal einen.
Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist nicht so, dass wir nicht oft genug versucht hätten, eine zu werden.
(Douglas Adams)

opa wuttke

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 239

Spielsysteme: Spielsysteme sind zweitrangig, das Thema entscheidet.

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 20. Mai 2018, 08:09

"....und wir haben nicht mal einen"

Don ? :D

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 20. Mai 2018, 08:35

Nur rein "persönliche" und "familiäre" Seiten sind von der DSGVO ausgenommen. Schau einfach mal in den Gesetzestext. Das steht nämlich da drin.

Da das Forum nicht nur für einen betrieben wird, sondern für eine Community ist es wohl nicht persönlich, oder? Und da wir nicht alle miteinander verwandt sind, trifft wohl auch "familiär" nicht zu, oder?.

Das mit den Angestellten bezieht sich nur auf die Sache mit dem Datenschutzbeauftragten, wenn ich mich da nicht sehr irre. Zu dem hatte zumindest ich mich aber gar nicht geäußert.

Und "kommerziell" dürfte keineswegs gleichbedeutend mit "gewerbsmäßig" sein. Das sind schließlich schon im Alltag keine Synonyme. Und natürlich wird das Forum mittelbar von Werbung gespeist. In welchem Ausmaß ist da anscheinend unerheblich, wenn wir mal den zitierten Text betrachten. Da steht nicht, dass das der Hauptinhalt sein muss. Da steht nur, dass es reicht, wenn es so ist. Und das ist eben so, wie du selbst sagst. Zudem wird hier sogar Werbung gemacht. (Brother Vinnie und andere kleinere Figurenschmieden und kostenpflichtige Veranstaltungen z.B.) "Unmittelbar" ist tatsächlich das Zauberwort für den ersten Teil der Aussage, steht aber im Gegensatz zu "bloß mittelbar" vor dem zweiten Teil, oder nicht? Aber das wichtigste ist, dass es vollkommen egal ist, ob das Forum gewerbsmäßig ist: Eine Abmahnung braucht nicht rechtmäßig zu sein, damit es vor Gericht geht. Und wo Begriffe nicht geklärt sind, dauert es da lange. Oder liege ich damit falsch?

Wohlgemerkt: Ich sage nicht, dass alle in Panik geraten sollen, ich sage nur, dass es besser ist, sich an die Verordnung zu halten. Und sich nichts vorzumachen. Ihr könnt gewerbliche Posts nicht effektiv ausschließen. Schon die Aussage, dass die gezeigten Minis von den Perrys oder Donnington oder Zvezda sind, oder die Nennung eines Buchtitels kann Werbung sein, oder nicht? Beides Dinge, die zum sinnvollen Betrieb des Forums notwendig sind. Und welche Definitionen werden herangezogen? Die Verordnung gilt unmittelbar in Deutschland, kann nur von der EU geändert werden. Und die nimmt eben keine Rücksicht auf die Definitionen und Lernkarteien deutscher Juristen. Ist es da also überhaupt möglich die deutschen Definitionen anzuwenden? Ist nicht vielmehr zu fragen, wie die Verordnung gemeint ist? Eine Implementierung in das deutsche Recht durch den Bund und Ausführungsverordnungen der Länder dürften doch wohl -spätestens auf EU-Ebene- an den Gerichten scheitern, wenn das nicht berücksichtigt wird.

Der Skandal ist keinesfalls, dass wir versuchen würden, das auf Ländereben zu regeln. Der Skandal ist, dass die Verordnung in Deutschland eben nicht implementiert wird, weil die Klärung der Unterschiede bei wichtigen Begriffen nicht vorgenommen werden. Welche Definition gilt? Europäische, Deutsche, die des Landes, das Vorbild für eine Regelung war oder ist die Verordnung isoliert zu betrachten. Und wie steht überhaupt eine europäische 'Verordnung' zu 'Gesetzen'? Der Skandal ist einfach, dass Regierung und Gesetzgebung wieder mal eine ganze Menge bei den eh schon überlasteten Gerichten abladen und damit eben Unsicherheit schaffen.

Und damit ist es zwar noch lange nicht rational, in Panik zu geraten, doch pure Gelassenheit ist genausowenig sinnvoll.

Edit: Und wie ich schon sagte, irgendwo gelten Daumen bestimmt als Währung. ;)
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Rohirrim

Registrierter Benutzer

Beiträge: 242

Spielsysteme: Regimental Fire and Fury, Field of Glory Napoleonic, Musket and Tomahawk, Bolt Action, Ringkrieg

Wohnort: Nähe Mainz

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 20. Mai 2018, 09:57

Aber ihr haut jetzt alles durcheinander. Der Datenschutz betrifft den Schutz der User-Daten. Wenn eine Site (auch familiäre) Daten andere Nutzer sammelt und speichert betrifft sie auch die Datenschutzverordnung. Ob hier Händler posten oder Produkte gezeigt werden spielt doch dafür auch keine Rolle. Nur wenn eine Verlinkung implementiert ist, die Daten des Nutzer beim Anklicken zu Dritten schickt.

Wir sollten abwarten, was die Admins hier bis Ende März auf den Weg bringen. Das ist schon genug Arbeit.

Diomedes

Administrator

Beiträge: 2 920

Spielsysteme: Necromunda, Chaos in Carpathia, Space Hulk

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 20. Mai 2018, 10:01

Genau. Bei uns betrifft das emailadressen der User, Passwörter und private Nachrichten etc. Dazu werden ein Sicherheitszertifikat bekommen.

Ausserdem geht darum die User zu informieren wie ihre Daten verwendet werden. Bei uns werden Userdaten ausschliesslich für den normalen Betrieb der webseite verwendet. Wir geben keine Daten an dritte weiter und werten keine Userdaten aus.

Und kommerziel sind wir auch nicht. Nicht mal ein klein wenig.
Inquisitor Thrax cleared his throat and dictated the last section of his report.

Camo

Administrator

Beiträge: 1 753

Spielsysteme: SAGA, DBA, Bolt Action, Stein- bzw. Kugelhagel

Wohnort: Kreis Pinneberg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

30

Montag, 21. Mai 2018, 02:07

Kailux Link dreht sich um die Impressumspflicht... das ist NICHT die DSGVO. Überschneidet sich auch gar nicht, kein bisschen.

Von daher: Impressum kommt, kein Plan, warum es bisher nicht da war, aber es wird eins gebaut.
Die DSGVO ist ein anderes Ding. Irgendwo wurde gesagt, es bräuchte einen Datenschutzbeauftragten... das stimmt nicht, wie gesagt braucht man den ab 10 Festangestellten. Der Don ist nicht festangestellt, aber irgendwann werde ich den im Keller festketten, damit er mir auch cooles Zeug baut... muahaha ^^

Was die Abmahnungen betrifft... sorry, da muss ich dir reingrätschen. Eine Abmahnung ist erst einmal ein Schrieb, dass der Schreiber und Absender Geld haben will, weil er irgendein Unrecht durch einen erlitten hat. Da geht nix vor Gericht. Man zahlt dann die Summe oder man zahlt sie nicht. Zahlt man sie nicht, kann der Abmahnende einen vor Gericht ziehen, um das Geld einzuklagen. Das hat aber nur da Aussicht auf Erfolg (zumindest in Sachen DSGVO), wo es ein Konkurrent ist (kann beim Sweetwater nicht vorkommen) oder durch Datenschützer... die haben aber alle Anweisung bekommen, "angemessene Reaktionen" einzuhalten. Das bedeutet, nicht direkt eine Geldstrafe.
Versucht also jemand eine Abmahnung ohne dass diese stichhaltig ist, muss man diese nicht zahlen... außer natürlich, man fragt den Abmahnenden, der wird darauf bestehen, dass er das Geld zu bekommen hat. ;)
Aber natürlich halten wir uns an die Verordnungen. Wir wären auch schön blöd, es nicht zu tun. Aber ich bin ausgebildeter Kaufmann und weiß meistens, wovon ich in diesem Bereich rede. Auch wenn ich nicht mehr aktiv bin, ein paar Dinge verlernt man nicht so leicht. Außerdem habe ich einen netten Kontakt zu Juristen. Ich schiebe keine Panik und weiß also auch hier recht genau, wovon ich rede.

Last but not least... ja, es ist EU-Recht, dass aber ins deutsche Recht implementiert wurde - das musste es sogar, wie eigentlich allseits bekannt sein sollte, wer behauptet denn etwas Andere. Es ist ein in deutsches Recht umgesetztes EU-Gesetz, weswegen das nicht so einfach komplett umgemodelt werden kann - es ist aber geltendes deutsches Recht. Sogar mit den Ausnahmeregelungen, die das Gesetz vorsieht, wenn auch nicht alles ausgeschöpft wurde. So ist laut der Bundesregierung das alte Kunst- und Urhebergesetz (KUG) weiterhin in Kraft, sprich für nichtkommerzielle Verbreitung von Fotos soll sich nichts ändern. Einen Skandal gibt es da keineswegs, nur viele Mythen und viel Panik.

Gelassenheit hilft ungemein, nicht noch mehr graue Haare zu bekommen und schützt vor unnötiger Panik. Außerdem hilft Gelassenheit dabei, die Fakten zu kennen und von den Mythen zu trennen. Kann ich nur empfehlen, ehrlich.

Nebenbei ist es völlig Wumpe, ob Daumen irgendwo als Währung gelten, in Deutschland tun sie es nicht, also ist das irrelevant. Auch von der EU wäre es mir nicht bekannt, womit es im relevanten Raum nicht relevant ist mit den Daumen. ;)

Ich geh dann mal weiterbasteln, ja? Merci.
Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist nicht so, dass wir nicht oft genug versucht hätten, eine zu werden.
(Douglas Adams)

31

Montag, 21. Mai 2018, 07:51

Weitermachen! :)
Man muß sich mit der DSGVO beschäftigen, aber Panik hilft hier nicht weiter.
Die Verantwortlichen wissen was zu tun ist!
Dankeschön für Eure Arbeit! :thumbsup:


Ich möchte das Sweetwater Forum nicht missen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Graf Gaspard de Valois« (21. Mai 2018, 07:59)


Klabautermann

Registrierter Benutzer

Beiträge: 198

Wohnort: Münster

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

32

Montag, 21. Mai 2018, 23:47


Das alte KUG (Kunst- und Urhebergesetz) gilt weiter in Sachen Fotos, viel mehr Möglichkeiten gibt es da aber auch nicht.

Ich hatte mich auch auch schon vor einiger Zeit schlau gemacht und machen lassen, deshalb ist TS auch dicht.

Zu den Bildern: Das stimmt so nicht, Aussage meines Datenschutzbeauftragten: Er verwies auf einen Artikel aus dem man dies mitnehmen kann:

Es stellt sich die Frage, ob dem KUG noch ein eigener Anwendungsspielraum verbleibt oder ob es vollständig von der DSGVO verdrängt wird. Entscheidend für die Beantwortung dieser Frage ist, ob dem nationalen Gesetzgeber auch weiterhin durch sog. Öffnungsklauseln spezifische Regelungen zur Veröffentlichung und Verbreitung von Foto- und Videoaufnahmen ermöglicht werden. Gem. Art. 85 Abs. 2 DSGVO sind nationale Regelungen für Datenverarbeitungen zu journalistischen, wissenschaftlichen, künstlerischen oder literarischen Zwecken möglich. Sofern also eine Veröffentlichung und Verbreitung von Bildnissen zu diesen Zwecken erfolgt, verbleibt auch unter der Datenschutz-Grundverordnung ein eigener Regelungsspielraum des nationalen Gesetzgebers.

Das steht noch in den Sternen, aber selbst wenn die Bilder unter das KUG fallen, was ist mit dem "Recht auf vergessen"? Jeder Mensch hat ein Recht auf vergessen, dieses kann auch auf Bilder auf irgendwelchen Webseiten angewendet werden.
Das hat aber nur da Aussicht auf Erfolg (zumindest in Sachen DSGVO), wo es ein Konkurrent ist (kann beim Sweetwater nicht vorkommen) oder durch Datenschützer... die haben aber alle Anweisung bekommen, "angemessene Reaktionen" einzuhalten. Das bedeutet, nicht direkt eine Geldstrafe.
Ja, die Datenschützer in der EU wurden darauf eingenordet nicht gleich den dicken Hammer zu schwingen, aber nicht irgendwelche Geier ausserhalb der EU. Und wieso kann kein Konkurrent zum SW vorkommen?!? Welches Alleinstellungsmerkmal gibt es hier?

Alleine für das ignorieren der "Pflicht zur Anbieterkennzeichnung", sprich Impressum, könntet Ihr von JEDEM x-beliebigen Anwalt abgemahnt werden.

Lektor

Registrierter Benutzer

Beiträge: 54

Spielsysteme: PBI, DBMM

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 22. Mai 2018, 00:50

Kommt es wirklich nur darauf an, ob man letztendlich vor Gericht "Recht" bekommt? Abmahnungen oder gar Klagen, die ins Haus flattern, braucht niemand. Auch wenn sie sich Monate oder Jahre später als unbegründet rausstellen sollten. Was mich wundert ist, dass dieses Forum bei dem Sachverstand, der hier vorhanden zu sein scheint, kein Impressum hat.


Camo

Administrator

Beiträge: 1 753

Spielsysteme: SAGA, DBA, Bolt Action, Stein- bzw. Kugelhagel

Wohnort: Kreis Pinneberg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 22. Mai 2018, 01:25

Klabautermann... die Aussage zum KUG stammt von der Bundesregierung. Diese hat es als "besteht weiterhin" und "ist die deutsche Regionalregelung in Sachen Fotos" bezeichnet. Diese Aussage gibt es schriftlich, daher sollte man sich darauf verlassen können. Warum der Datenschützer das nicht wußte, entzieht sich mir, kommt aber auch auf den Zeitraum an, an dem du gefragt hast, die Aussage der Bundesregierung kam erst vor Kurzem, eine Woche her oder so. Was das Recht auf Vergessen betrifft... wer sich meldet und die Bilder gelöscht haben will, dem wird das erfüllt. Ich sehe da keinerlei Problem... warum auch?

Was die "Konkurrenz" angeht... damit ist "geschäftliche Konkurrenz" gemeint... und die gibt es nicht. Weil wir nicht geschäftlich handeln. Daher können wir nur von Datenschützern rechtmäßig abgemahnt werden. Natürlich können es auch andere versuchen, wird aber nicht zum Erfolg führen. Abmahnungen sind nämlich entweder nach dem UKlaG möglich... da fallen wir nicht drunter, wir sind keine Unternehmer. Dann gäbe es noch das UWG... und auch das trifft nicht auf uns zu, weil wir nicht im Wettbewerb mit anderen Marktteilnehmern stehen. Es bleiben wie gesagt nur die Datenschützer. Zumindest nach Aussage einiger Experten. Damit fallen auch "irgendwelche Geier außerhalb der EU" raus.

Und ja, das Impressum steht in den Startlöchern... hat aber nichts mit dem DSGVO zu tun. Warum das fehlte darf man nicht mich fragen... ich hab das vor Kurzem selbst erst bemerkt. Wer auch immer das verpennt hat ist aber nicht wirklich wichtig. Wichtig ist, das es in den nächsten Tagen kommt. Wurde aber meine ich schon mehrfach gesagt.
Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist nicht so, dass wir nicht oft genug versucht hätten, eine zu werden.
(Douglas Adams)

Klabautermann

Registrierter Benutzer

Beiträge: 198

Wohnort: Münster

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 22. Mai 2018, 08:12

Der Einsatz des Marktplatzes und das Schreiben von Reviews wurden in der Vergangenheit bereits als Gewinnerzielungsabsicht von Finanzämtern verbucht.

Driscoles

Super Moderator

Beiträge: 2 632

Spielsysteme: Triumph & Tragedy - Disposable Heroes

Wohnort: Kiel

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 22. Mai 2018, 08:23

Bitte lasst unsere Admins in Ruhe arbeiten. Die Opfern gerade jede Menge Zeit für uns alle. Da hilft es nicht, wenn immer wieder was dazwischen poppt. Danke.
I got a '69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Kailux

Registrierter Benutzer

Beiträge: 63

Spielsysteme: 3mm, Fistful of TOWs 3, Full Thrust, wishlist:, Hind Commander, Spearhead, Modern Spearhead, Skirmish Sangin, Ambush Alley

Wohnort: Hannover

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 22. Mai 2018, 13:46

8| Äh, okay.


Ich bin dann mal raus aus der Diskussion. Viel Glück.
[3mm] [Kalter Krieg] Dem Kailux sein 'kleine Leute' Faden

Bemalte Miniaturen und Zeug seit 25.05.2018 ( Stand 30.06.2018 ):
3mm (Bases): 106
Gelände: 0
Miniaturen mit Sekundenkleber am Finger festgeklebt: 0
Beinahe festgeklebt: 5 (+2 Gebüsche)

Suche Mitspieler mit Interesse an "Kalter Krieg/1980er" und später im Großraum Hannover.

38

Dienstag, 22. Mai 2018, 15:59

warst Du schon von Anfang an, aber gut das wir das jetzt beide so sehen :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Longshanks« (22. Mai 2018, 16:06)


Diomedes

Administrator

Beiträge: 2 920

Spielsysteme: Necromunda, Chaos in Carpathia, Space Hulk

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 22. Mai 2018, 16:38

Dann ist ja im Moment erstmal alles gesagt.
Wir melden uns dann wenn es Neues gibt.
Inquisitor Thrax cleared his throat and dictated the last section of his report.

Ähnliche Themen