Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 739

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 8. März 2017, 11:47

Mal eine frage, gibt es auch in diesem Maßstab Minis dir für Skirmash genutzt werden können. Zb spiele ich momentan mit Pike u Shote ,Generäle ectpp ein paar Skirmash Runden. Funktioniert so etwas mit 20mm auch ?
Habt ihr ein paar Empfehlungen , Hersteller, Minis ect für mich.

Jepp.
Ich würde einfach nicht Massen eines Herstellers kaufen. Germania hat da ne Menge Charakterfiguren: http://germania-figuren.com/gx2/1-72-Res…Krieg---ROCROI/
Wenn man daneben doch noch Massen braucht, kann man ja wie die Meister der 1:72-Bemalung (Frank Becker z.B.) auch Revell, Zvzezda und Co verwenden. Ich baute selber mal in dem Maßstab für die Zeit auf und war erstaunt wieviele brauchbare Sets es gibt.

Sehr gut schauen auch die Figuren von Morion auf der Hagen-Miniatures-HP aus. V.a. toll, dass die eben auch Kürisser anbieten. Größere Fotos wären sicher prima. Ich denke, ich werde mich da später mal eindecken, wenn wir mit Pikeman's Lament anfangen und Charaktermodelle für Offiziere z.B. brauchen, was Revell und Co nicht so toll liefern (zu Pferd - die Offiziere zu Fuß sind ja richtig prima bei Revell). http://www.hagen-miniatures.de/index.php…tegory/view/192

D.J.

Registrierter Benutzer

Beiträge: 187

Spielsysteme: 40k, Shadespire, Freebooters Fate, Kugelhagel, Black Powder

Wohnort: Köln

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 12. Juni 2018, 15:44

Aus den bayrischen Alpen heraus etwas Threadnekromantie ;)
Durch den kostenlosen Download von Black Powder und der Empfehlung auch mal Kugelhagel in Augenschein zu nehmen, ist der Reiz gross, die Minis meiner Kindheit und Jugend wieder zu sammeln und diesmal auch zu bemalen. Allerdings werde ich weniger auf "Minifigs" oder "Airfix" gehen wie als Knirps. Dafür habe ich jetzt als Erwachsener zu viel Auswahl in 1:72. Das ist für mich der perfekte Kompromiss zwischen Details und spielbarer Masse bei wenig "Spielplatz" daheim.
Den Anfang meiner Sammlung machen ein paar "Souveniers" aus dem Urlaub ;)


»D.J.« hat folgende Datei angehängt:
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D.J.« (12. Juni 2018, 15:52)


D.J.

Registrierter Benutzer

Beiträge: 187

Spielsysteme: 40k, Shadespire, Freebooters Fate, Kugelhagel, Black Powder

Wohnort: Köln

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 12. Juni 2018, 16:07

Nachtrag wegen den geplanten Zeiten:
Zuerst werde ich die napoleonische Schiene beackern, aber ich schiele auch auf ACW. Wie schnell und in welchem Umfang hängt auch ein wenig vom spielerischen Umfeld ab, aber da bin ich flexibel ;)
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 739

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 12. Juni 2018, 16:22

Solche Souvenirs kenne ich. Kommste in ein eine Stadt und waaas? es gibt da noch einen Modellbauladen? Guckste rein und findest natürlich genau sowas. Und dann hat der Verkäufer die Preisentwicklung um sich herum verschlafen und es ist wirklich alles so billig, so unwiderstehlich und zack, sieht man sich auf dem Weg zur Kasse mit 4 neuen Packungen... :D

D.J.

Registrierter Benutzer

Beiträge: 187

Spielsysteme: 40k, Shadespire, Freebooters Fate, Kugelhagel, Black Powder

Wohnort: Köln

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 12. Juni 2018, 16:28

So in etwa :D Bei mir war es die online Neugier gepaart mit einem Super Angebot der Müller Drogeriemärkte (die haben echt Spielzeug!).
Pro Box nicht die ausgezeichneten 9,49 sondern 7,49.
Da musste ich einfach "ernten", auch wenn es rein auf Verdacht und mit Hilfe von Plastic Soldier Review war :D
Eine Woche warten, in die Stadt runter zum shoppen und Eis essen und mal eben die Bestellung abgeholt.
Ach, da ist noch eine 50er Box Britische Infanterie für einen Freund dabei.
Man muss sich seine Mitspieler ja ranzüchten :thumbsup:
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Schlaumeier

Registrierter Benutzer

Beiträge: 82

Wohnort: Bad Nauheim/Rhein-Main

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 12. Juni 2018, 17:29

Bei mir sind vorhanden:

Frühmittelalter
Wikinger, Pikten, Angelsachsen - provisorisch für Field of Glory basiert (stehen seit Jahren aber nur im Schrank)

Moderne
Diverse Fraktionen für Soeliland (fiktiver Konflikt) - gespielt wird nach adaptierten Crossfire Regeln

2. Weltkrieg, frühe Kriegsphase - hauptsächlich für Crossfire basiert, aber auch einige einzeln basierte.
Deutsche - Infanterie/Panzergrenadiere, Fallis
Franzosen
Polen

Briten


Frühe- bis späte Kriegsphase
Russen


und für alles einiges an Fahrzeugen
http://dumb-geese.webs.com/

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 739

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 12. Juni 2018, 17:45

Bei mir jetzt derzeit:

30-jähriger Krieg:
Kaiserliche inkl. Spanier für PML
Ständetruppen süddeutsch für PML
Zivilisten für PML

Österreichischer Erbfolgekrieg
Franzosen
Bayern
Österreicher
Briten
Hannoveraner
preußisch-generische Truppen
basiert für alles Mögliche: Maurice, HoW, PML (wenn man's eben für 18.Jh. abwandelt)

Blüchi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 867

Wohnort: deutsche Toskana

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 12. Juni 2018, 19:38

Mensch Jungs macht mich nicht närrisch.....Versuche gerade meine spätmittelalter Range in 28 fertig zu stellen und jetzt wird das hier wieder aufgefrischt. :D
Ein Glück sind die 1/72 Umzugs fertig verpackt ^^ und Gott sei Dank hab ich vergessen wo die schon grundierten Zvezda Russen für den nordischen gelagert sind :P

Aber schöne Mitbringsel ! Der Müller ist immer für ne Überraschung zu haben :smiley_emoticons_outofthebox_1:

D.J.

Registrierter Benutzer

Beiträge: 187

Spielsysteme: 40k, Shadespire, Freebooters Fate, Kugelhagel, Black Powder

Wohnort: Köln

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 13. Juni 2018, 11:45

Oh, da sind aber schöne Auswahlen dabei! Danke für eure Auflistungen :) Das motiviert, weil ich sehe, was es alles in 1:72 gibt.
@Blüchi
Sorry für die Wiederbelebung :D Das ist einzig der Müller schuld ;)

@all
Wenn die kurzen OT-Fragen erlaubt sind:

Wie base ich die Kleinen am Besten für Black Powder und /oder Kugelhagel?
Geplant hatte ich 40x40mm bases mit 6 Minis für Linieninfanterie bzw. 20x20 für die hintere Linie der geplanten Voltigeure mit je 2 Soldaten in Reihe und 20 x 20 "gelockert" für die erste, plänkelnde Reihe dieser leichten Elite Infanterie. Ist das so mach- bzw. spielbar?

Wie teile ich die 50 Soldaten der Linieninfanterie am ehesten auf?
Diese Packung enthält zwei Kommandos, wären also zwei Einheiten machbar oder sinnvoll?
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 739

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 13. Juni 2018, 12:00

Für BP braucht man auf jeden Fall mehr Bases als für Kugelhagel.

Für Kugelhagel reichen für den Anfang bereits 3 Bases pro Einheit. 6 Minis auf 4x4cm sieht super aus. Macht Blüchi auch so. :)

2 Reiter passen auch auf ne 4x4 cm Base. Manchmal muss man etwas von der Grundplatte wegschneiden, wenn es sonst eng auf den 4cm wird (hatte ich schon bei diversen Minis von Revell).

Ich würde eher 2 Packungen von den Italeri-Figuren nehmen, wenn Du die denn verwenden magst, da man von fast nichts außer den Schießenden genug hat um eine in sich optisch stimmige Truppe zu formieren. Ich würde die Schießenden, sind ja 10 Minis immerhin, auf 2 Bases verteilen und dann noch sowas wie den, der mit dem Zeigefinger wohin zeigt, drunter mischen. Eine dritte Base würde ich mit dem stehenden Offizier und einem Adlerträger bemannen und vielleicht noch den mittleren aus der obersten Reihe http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=191 mit untermischen.

Riothamus

Erleuchteter

Beiträge: 3 705

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 13. Juni 2018, 12:05

Basierst du eigentlich für den österreichischen Erbfolgekrieg ebenso?

Mit 4*4 cm -Basen ist das dann nur noch in der Höhe Raumersparnis gegenüber 28 mm-Figuren, wenn man nicht bei weniger Basen bleibt.

(Bei DBA nimmt man für 1/72 übrigens auch die 28mm-Basengrößen.)
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 739

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 13. Juni 2018, 12:13

Basierst du eigentlich für den österreichischen Erbfolgekrieg ebenso?

Mit 4*4 cm -Basen ist das dann nur noch in der Höhe Raumersparnis gegenüber 28 mm-Figuren, wenn man nicht bei weniger Basen bleibt.

(Bei DBA nimmt man für 1/72 übrigens auch die 28mm-Basengrößen.)

Moi? Klaro.

Bei 3x3cm würde nochmehr von den Musketen z.B. der knieend schießenden Minis vorne über schauen und es nochmehr Farbabplatzungen geben. Habe ich aber meistens an Spontons oder oben an Bajonetten.

Außerdem brauchen viele Minis einfach ne Menge Platz, da die Knieenden z.B. schon in der Länge etwa 2cm einnehmen. Da ich (sieht man auch in meinem letzten Bericht bald) die Minis auch für Skirmish nehme, ist 2x2cm pro Infanterist irgendwie logisch.

Die Platzersparnis sehe ich bei der Kavallerie, die ich ja auch auf 4x4 basiere, während sie in 28mm eher auf 5x5 basiert wird. Ein Gaul im gestreckten Galopp passt auch gerade so auf die 4cm Tiefe.

Außerdem kriegt man halt mit Glück 1/72-Minis noch recht günstig. Und bei den meisten, die ich habe (außer neuere von Hagen) hat man auch nicht den Aufwand des Zusammenbaus. Das macht mir nämlich garkeinen Spaß.

D.J.

Registrierter Benutzer

Beiträge: 187

Spielsysteme: 40k, Shadespire, Freebooters Fate, Kugelhagel, Black Powder

Wohnort: Köln

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 13. Juni 2018, 13:42

@Pappenheimer
Super :) Danke dir für deine Tipps. Ich habe direkt mal für daheim eine zweite Box französische Infanterie geordert, denn da hatte ich bei der Bestellung hier in Garmisch geschlafen ;) Scheint auch eine der letzten Packungen zu sein :D
Das wären dann für den Start 100 Infanteristen incl. 4 Komandobases, 17 leichte Reiter und 4 Kanonen mit 2 Wagen ... jetzt muss ich mich mal langsam um die Organisation der Truppe in Regomenter etc. kümmern.
Aber das ist ein Thema für einen anderen Thread.
Danke nochmal für die schnelle Hilfe in diesem Thread :)
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 739

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:16

D.J., mach doch einfach nen separaten Thread dazu auf. Maréchal Davout hat auch viel Erfahrung mit solchen Sets und wie man die zusammenstoppelt. :thumbup:

D.J.

Registrierter Benutzer

Beiträge: 187

Spielsysteme: 40k, Shadespire, Freebooters Fate, Kugelhagel, Black Powder

Wohnort: Köln

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:30

Gute Idee, @Pappenheimer ;) Da es hier in Garmisch eh grad ungemütlich ist, mache ich das jetzt vom Tablet aus :)
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Blüchi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 867

Wohnort: deutsche Toskana

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 13. Juni 2018, 18:00

Empfehle mal bei "my ever growing army" rein zu schauen ;)

Da muss man einfach anfangen 1/72er zu bemalen......ich empfehle drei Basen mit jeweils 6 Mann drauf....schaut gut aus...und ausbaufähig wenn man auf 5 hoch setzten möchte. Und man nutzt den kleineren Maßstab so ganz gut...

D.J.

Registrierter Benutzer

Beiträge: 187

Spielsysteme: 40k, Shadespire, Freebooters Fate, Kugelhagel, Black Powder

Wohnort: Köln

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 14. Juni 2018, 08:30

Danke dir :)
Dann gehe ich auf 6 pro Base, was auch optisch sehr schön wirken kann, wie ich teilweise schon gesehen habe.
My ever growing army mussmich mal googlen :D
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

D.J.

Registrierter Benutzer

Beiträge: 187

Spielsysteme: 40k, Shadespire, Freebooters Fate, Kugelhagel, Black Powder

Wohnort: Köln

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 14. Juni 2018, 08:38

Ich bin platt! Der Blog ist ja genialst :)
Danke für den Tipp, habe den direkt mal auf dem Tablet als Favorit zugefügt.
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher