Sie sind nicht angemeldet.

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 650

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

161

Donnerstag, 9. August 2018, 08:33

Die Hosen wollte ich übrigens beige nicht weiß machen, da es Überhosen sind und diese aus Wildleder waren, wenn ich das richtig recherchiert habe. Grau wäre da zwar auch machbar, aber ich möchte die lieber heller haben.
Dann erreicht mich privat die Frage, ob ich Napoleons Leibgarde (Chasseurs a Cheval) nicht umarbeiten und die Jacken grün färben wolle.
Daran hatte ich zuerst wirklich gedacht, also während des Malens. Aber dann entschied ich anders und diese Modelle sind daher als Husaren gedacht.

Hosen: dann würde ich das nochmal weiß grundieren und mit einem sehr dünnen Sonnengelb einfärben - sieht für mich besser aus als ein dunkles Beige.
Jacken: ach! Welche Farbe haben sie aktuell? Irgendwie dachte ich, es liegt am Licht und die hätten grüne Röcke. Diese Modelle sind die einzigen Kunststofffiguren, die Chasseurs der Garde in voller Uniform zeigen, Husarenmodelle gibt es viele...
Napoleonmodell:
Er ist spieltechnisch ein reiner Reitergeneral mit einem kleinen Regiment Husaren als Garde und einem Marmeluken (der noch auf die Base kommt) als persönlichen Meldereiter / Leibdiener / Leibwächter :)

Napoleon selber werde ich aber noch malen, da ich mir die Kommandobox von Italeri noch ein zweites Mal holen werde.
Hm... jeder soll machen, was er will, aber wenn Napoleon noch kommt, wundere ich mich, dass dein Reitergeneral nicht durch ein anderes passendes Generalsmodell aus der selben Box dargestellt wird, sondern (nochmal) durch Napoleon. Diese Figur sind doch sehr unverwechselbar nach dem Kaiser aus (Mantel, Zweispitz ohne Schmuck quer getragen etc.). Er trägt eine Colonels-Uniform der Chasseurs und keine Generalsuniform zu der auch ein anderer Hut gehört. Wenn der Reitergeneral dann auch noch einen Mameluken bekommt, der zufällig auch wie der Mameluk der später an Napoleons Seite kommt, aussieht, dann wird jeder denken, dies sei Napoleon. Kommt mir schräg vor... Der Zeigende aus dem Generalstabsset oder der Kollege mit dem Fernrohr könnten gut als Feldherrn durchgehen. Ein Reitergeneral könnte auch der Dragoneroffizier aus dem Set sein. Jeder Husar oder Chasseur wäre ein passender Meldereiter.

D.J.

Registrierter Benutzer

  • »D.J.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 326

Spielsysteme: 40k, Shadespire, Freebooters Fate, Kugelhagel, Black Powder

Wohnort: Köln

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

162

Donnerstag, 16. August 2018, 06:45

Außer Gefecht gesetzt

Im Moment bin ich wegen meiner Rückenprobleme b. a. W. außer Gefecht gesetzt :(
Aber sobald ich kann, geht es hier wieder weiter :)
Nur soviel vorab zu Napoleon:
Da habe ich gar nicht drüber nachgedacht, dass ich das Modell als Napoleon himself bemalt habe!
Stimmt eigentlich, das wäre blöd den als Reitergeneral einzusetzen.
Also wird das geändert und dieses Modell wird entsprechend neu gebased, sobald ich wieder fit bin :)
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher