Sie sind nicht angemeldet.

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 825

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

1 521

Heute, 00:37

Gefällt mir alles sehr, v.a. die Highlander.

Danke! Freue mich auch schon auf das Anmalen der Highlander für meine Brigaden :) Wieviele Regimenter mit den Federhelmen und Schottenröcken gab es nochmal (erinnere mich an mind. zwei...)?
LG
Felix

Es gab da schon ne Reihe. Das 42nd und das 92nd (Gordon Highlanders) waren allerdings die Klassiker. Im Siebenjährigen Krieg gab es schon über ein halbes Dutzend Highlandregimenter.
In meiner Zeit kämpfte das Black Watch z.B. mit Auszeichnung bei Fontenoy. Aber darüber hinaus waren die Highlanders in meiner Zeit wenig in Flandern im Einsatz. Wenn ich mich recht entsinne waren die anfangs auch ein ziemlich komisches riesiges Regiment, das dann bis in die 1750er auf mehrere eher normal strukturierte Regimenter verteilt und umgeformt wurde, was immer für mich ein Argument war, keine Highlander zu bemalen. Bei der Verteidigung von Ghent oder sowas sind die meisten Highlander auch dann in Kriegsgefangenschaft.
Für Deine Zeit wäre es ja cool, wenn Du z.B. eine Truppe mit Kilts und eine mit Hosen mit Tartanmuster hättest. Wobei mir zumindest in Plastik auf Anhieb kein Hersteller für letzteres einfällt. Ob man die Zinnminis hernehmen kann - sind glaub ich eher für AWI - die Blüchi mal bemalt hat, kann ich nicht sagen. Sind aber von den Posen her ziemlich geil. Siehe bei Hagen Miniatures: http://www.hagen-miniatures.de/index.php…ew/121?start=72

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 647

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 522

Heute, 13:10



Es gab da schon ne Reihe. Das 42nd und das 92nd (Gordon Highlanders) waren allerdings die Klassiker. Im Siebenjährigen Krieg gab es schon über ein halbes Dutzend Highlandregimenter.

In meiner Zeit kämpfte das Black Watch z.B. mit Auszeichnung bei Fontenoy. Aber darüber hinaus waren die Highlanders in meiner Zeit wenig in Flandern im Einsatz. Wenn ich mich recht entsinne waren die anfangs auch ein ziemlich komisches riesiges Regiment, das dann bis in die 1750er auf mehrere eher normal strukturierte Regimenter verteilt und umgeformt wurde, was immer für mich ein Argument war, keine Highlander zu bemalen. Bei der Verteidigung von Ghent oder sowas sind die meisten Highlander auch dann in Kriegsgefangenschaft.

Für Deine Zeit wäre es ja cool, wenn Du z.B. eine Truppe mit Kilts und eine mit Hosen mit Tartanmuster hättest. Wobei mir zumindest in Plastik auf Anhieb kein Hersteller für letzteres einfällt. Ob man die Zinnminis hernehmen kann - sind glaub ich eher für AWI - die Blüchi mal bemalt hat, kann ich nicht sagen. Sind aber von den Posen her ziemlich geil.

Danke! Die Hagenminis finde ich auch ziemlich schön. Ich werde für die Kiltträger nochmal bei Montcentjours schauen, welche Bataillone in welcher Brigade waren (alle in Pictons Division?). Vielleicht kann ich dann mehr als zwei Brigadebasen mit Kilt machen.
Andere schottische Bataillone kann man auch durch anderes Anmalen der leichten Truppen mit Stovepipe-Tschako erreichen, indem man die als die schottische "Kappe" mit rot-weißem Karo-Streifen anmalt (bis mir ein Reenactor mal den Unterschied zeigte, dachte ich, die hätten Stovepipetschakos, nur mit den karierten Band drum). In 1/72 sieht man den Unterschied dieser Hosenträger somit nicht wirklich.
Viele Grüße
Felix

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen