Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

vodnik

Registrierter Benutzer

  • »vodnik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 656

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Juli 2012, 12:23

...Watanabe-Museum Tottori Japan...

...Tottori ist für uns Westler eine fast unbekannte Kleinstadt und liegt am japanischen Meer, also so richtig in der dortigen Pampa. Trotzdem befindet sich dort eine sehr sehenswerte Sammlung von Artefakten aus der Zeit der japanischen Reichseinigungskriege. Unser 10-seitige Bildbericht birgt einige Malvorlagen.
Bemerkenswert ist, dass man in Tottori für ¥ 1000.-- ein Taxi 3 Stunden lang mieten kann, ideal für Museumsbesuche, da das Taxi vor dem Museum wartet...
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...

el cid

Registrierter Benutzer

Beiträge: 560

Spielsysteme: Battlegroup, Kugelhagel, Steinhagel, 40K, BLB2, Bolt Action, SAGA

Wohnort: Oberndorf

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Juli 2012, 13:43

Geniale Bilder, danke dafür.

Leider kann ich die Texte nicht lesen.

vodnik

Registrierter Benutzer

  • »vodnik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 656

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Juli 2012, 13:56

...so viele Texte hats doch gar nicht, oder ?(
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...

Bodok

Registrierter Benutzer

Beiträge: 56

Spielsysteme: Lasalle, Ronin, DBA, Infinity, Confrontation, ...

Wohnort: Stuttgart

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Juli 2012, 14:06

...so viele Texte hats doch gar nicht, oder ?(

ja, aber die, welche abgebildet sind, haben es für den durchschnittlichen Mitteleuropäer in sich....

Danke für den Bericht - sind interessante Sachen dabei...

el cid

Registrierter Benutzer

Beiträge: 560

Spielsysteme: Battlegroup, Kugelhagel, Steinhagel, 40K, BLB2, Bolt Action, SAGA

Wohnort: Oberndorf

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Juli 2012, 14:10

Seite 6 oben, z.B., wäre voll interessant, vielleicht eine Beschreibung der abgebildeten Clanrüstungen.

Razgor

Moderator a.D.

Beiträge: 2 024

Spielsysteme: Napo, KOW, Epic, 40K, DBA, u.v.m.

Wohnort: Ulm

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Juli 2012, 14:11

Vielen Dank, vodnik :)

Unglaublich, was es für Farben und eine Vielfalt an Uniformen, Helmzierden usw. gab !

Tellus

Moderator

Beiträge: 1 571

Spielsysteme: DBA, Chain of Command, Saga, Impetus, Space Hulk, BKC, Quatre Bras, Triumph + Tragedy,

Wohnort: Frankfurt am Main

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

7

Montag, 9. Juli 2012, 14:23

Klasse,vielen Dank für die vielen inspirierenden Bilder :thumbup:
-sic transit gloria mundi-

"Der Tellus - macht auch aus Scheiße Gold, bzw. aus sieben 2 Jahre alten Figuren einen neuen Thread..." (Frank Bauer-16.08.2011)

8

Montag, 9. Juli 2012, 14:25

Wirklich prachtvoll. Die Jingasas von Oben und auch die kleineren gemalten Bilder haben es mir besonders angetan.

Der Grund warum ich es nicht wirklich schaffe die Periode anzufangen ist das mir Recherchematerial fehlt. Ich finde keine ODB's, dazugehoehrige Plates usw. usf.
Esst mehr Schwein, es schmeckt so fein.

vodnik

Registrierter Benutzer

  • »vodnik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 656

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. Juli 2012, 14:59

...tja die Seite 6; das ist eigentlich die A4 Werbung, die man im Bahnhof von Tottori kostenlos mitnehmen durfte. Die 4 Rüstungen oben haben wohl nicht so berühmten Herren gehört. Die linke Rüstung weist auf der Brustseite ein unbekantes Hauswappen auf. Der mit den blauen Unterhosen auf dem Kopf ist völlig unbekannt. Die stilisierte Kirschblüte lässt keine eindeutigen Schlüsse zu, da es sich um ein sehr beliebtes Symbol handelt. Die Aufbauten auf Helmen waren meistens persönlich. Offenbar hatten auch die japanischen Restauratoreen irgendwelche Associationen dazu. Der 2. von rechts könnte dem Helmaufbau nach ein Mönch, oder zumindest ein gläubiger Buddist gewesen sein. Alle 4 Rüstungen sind wohl lange vor der Sengokuzeit getragen worden.
Auch die Helme sind älter; vor 1300.

Im Samuraiforum sind die Symbole der bedeutendsten Familien auf mehreren Seiten zusammengetragen...
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...

vodnik

Registrierter Benutzer

  • »vodnik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 656

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. Juli 2012, 15:33

@ Schrumpfkopf: ich gehe mal davon aus, dass du die Sache mit 28mms angehen willst. ODBs kannst du vergessen. In Japan gehen die Uhren eben anders. Farbtafeln zu Samuraikriegern mit Heraldik findest du im Internet haufenweise. Auf meiner HP-Seite über die späten Samurai findest du ein paar Tips dazu.
Meine Samurai in 15mm baue ich Clan für Clan auf.
Sehr nützlich zum Thema finde ich: http://www.amazon.de/gp/product/39384474…&pf_rd_i=301128 da kannst du dir die ganzen Ospreys schenken, da steht nicht viel mehr drinnnn 8o
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...

Tabris

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 144

Spielsysteme: Fire&Fury, WAB, WHFB, WH40K, Flames of War, Hordes/Warmachine, FOG A/R/ N, Impetus, CoE, Black Powder, Waterloo, Napoleon at War

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

11

Montag, 9. Juli 2012, 16:06

Sehr Informativ und danke für die Mühe. Vorallem die Ashigaruhelme an der Wand (dachte erst es wären Schilder die jedoch seit der kofun Zeit eher untypisch) bieten eine interessante Quelle.

... wobei ich den vergleich zwischen preussischer Uniform /Kürrasier und der Samurairüstung etwas willkürlich finde (liegen ja immerhin ca. 350 Jahre dazwischen) , so etwa wie Onigiri und Singzikaden... beides kann man essen ;)
"Ein Mann, der unterwegs von plötzlichem Regen überrascht wird, rennt die
Strasse hinunter, um nicht nass und durchtränkt zu werden. Wenn man es
aber einmal als natürlich hinnimmt, im Regen nass zu werden, kann man mit
unbewegtem Geist bis auf die Haut durchnässt werden. Diese Lektion gilt
für alles."

HAGAKURE von Yamamoto Tsunetomo

vodnik

Registrierter Benutzer

  • »vodnik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 656

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. Juli 2012, 16:44

...die preussische Uniform war wohl ein Geschenk aus der Zeit des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Nach 1871 habe die Japaner ihre Streitkräfte völlig neu aufgebaut, nach preussischem Muster. Zufor waren die Franzosen zuoberst in der Gunst. Noch heute werden in Japan für die meissten medizinischen Fachausdrücke deutsche Wörter verwendet...
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...

xothian

Zambwana Boss

Beiträge: 2 339

Spielsysteme: Modern Zambwana, Colonial Zambwana, Zambwana Rampant, Dux Zambwana, Zambwana Baroque, Pulp Zambwana, Old Zambwana, Zam-o-war, Epic:Zambwana, Zambwamorka, Zambwa-faux

  • Nachricht senden

13

Montag, 9. Juli 2012, 17:47

klasse!
vielen dank fuer das pdf ! :smiley_emoticons_prost:

cheers chris
"I wish I was back in the jungle, where men are monkeys."
Capt. Spauldings African Adventures

el cid

Registrierter Benutzer

Beiträge: 560

Spielsysteme: Battlegroup, Kugelhagel, Steinhagel, 40K, BLB2, Bolt Action, SAGA

Wohnort: Oberndorf

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. Juli 2012, 18:46


Zitat

Der mit den blauen Unterhosen auf dem Kopf ist völlig unbekannt. Die stilisierte Kirschblüte lässt keine eindeutigen Schlüsse zu, da es sich um ein sehr beliebtes Symbol handelt.






Nun, ich denke, es müßte sich um den Akagawa-Clan handeln.




The Akagawa of Aki Province were descended from the Kobayakawa family and came to serve the Môri in the 16th Century.
[b]Akagawa Motoyasu

Môri retainer
d.1567

Motoyasu was a son of Akagawa Fusanobu. He became the head of the Akagawa following the death of his elder brother Narihide in battle around 1523. A notable retainer of Môri Motonari, he was named one of the former's '18 Generals' and became a close retainer of Môri Takamoto, who consulted him on most matters. He was confined after the sudden death of Môri Takamoto in 1563 and later made to commit suicide along with his adopted son Matasaburou. Akagawa Nobuyuki, a nephew, was named as heir to his house. Motoyasu’s part, if any, in Takamoto’s suspicious passing is unclear. Akagawa Nobuyuki, a nephew, was named as heir to his house.[/b]

vodnik

Registrierter Benutzer

  • »vodnik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 656

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. Juli 2012, 19:41

...gut möglich, dass du Recht hast. Ich gehe aber davon aus, das die Rüstung des Unterhosenmanns älter ist, sogar noch vor 1400.
Andererseits könnte man das Clan-Banner auch locker dem Takeda Clan unterjubeln:
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...

el cid

Registrierter Benutzer

Beiträge: 560

Spielsysteme: Battlegroup, Kugelhagel, Steinhagel, 40K, BLB2, Bolt Action, SAGA

Wohnort: Oberndorf

  • Nachricht senden

16

Montag, 9. Juli 2012, 20:52

In diesem Buch wäre des Rätsels Lösung:





vielleicht hat's jemand bzw. kann uns da weiterhelfen (kostet ja nur € 100,- +)

vodnik

Registrierter Benutzer

  • »vodnik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 656

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

17

Montag, 9. Juli 2012, 23:22

...tja ich hab den Wälzer stehen lassen, da ist 'ne Menge Ming Porzellan drin katalogisiert. Vor Ort kostet's umgrechnet unter € 20.--. Es ist eben nicht überall Samurai drinn, wo Samurai drauf steht :thumbsup:
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...

Axebreaker

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 426

Spielsysteme: BP, Impetus, Fire & Fury, BGK, FOW, Maurice, BA, SAGA, BG,Operation Squad,M&T,Dux B., Sharpe's Practice

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 10. Juli 2012, 00:55

Wow! That's a real awesome collection of Samurai armour! :thumbsup: :thumbsup:

Christopher

Panaldi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 134

Spielsysteme: Warhammer Ancient Battles, Black Powder, Waterloo

Wohnort: Düsseldorf

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 10. Juli 2012, 08:01

Vielen Dank für das Dokument, sehr inspirierend.
Und wieder ein Reiseziel mehr fürs nächste mal in Japan...

In dem Band "Watanabe Art Museum Samurai Armour Collection" werden übrigens definitiv nur Helme und Gesichtsmasken (Mengu) abgehandelt, hier kann man einen kleinen Eindruck des Inhalts gewinnen:

http://toraba.thirdsectd-1.titaninternet…&urn=17146&pg=1

... wobei ich den vergleich zwischen preussischer Uniform /Kürrasier und der Samurairüstung etwas willkürlich finde (liegen ja immerhin ca. 350 Jahre dazwischen) , so etwa wie Onigiri und Singzikaden... beides kann man essen ;)
Dieser Vergleich ist gar nicht mal so willkürlich, Samurai Rüstungen sind bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts getragen worden, wenn auch dann natürlich fast ausschliesslich zu zeremoniellen bzw. rappresentativen Zwecken. Verglichen werden soll wohl eher der letzte Entwicklungsstand der Rüstung.

The Desertfox

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 093

Spielsysteme: FoG, ACW, TFL, Baccus, 6mm und 3mm Fan, Brettspiele!!

Wohnort: Herne

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 10. Juli 2012, 09:14

meissten medizinischen Fachausdrücke deutsche Wörter verwendet

und das preußische Schulsystem, daher auch die Matrosenuniformen, waren damals in Deutschland ja total in (Platz an der Sonne usw.) Auch das Regierungsgebäude heißt übersezt Reichstag^^
"Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben."