Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

261

Donnerstag, 18. September 2014, 14:52

Hallo,
Scheint eine Tendenz bei Italerie zu geben, die neueren Sets an den 28-mm-Maßstab anzunähern (s. preussische Infanterie), der hoffentlich nicht andere Hersteller folgen.

Naja, zwischendurch gab es diese Tendenz, würde ich auch sagen: Beleg sind die preußische Infanterie, die angesprochenen Ösis und einiges mehr wie die Mamelucken und vor allem die preußische leichte Kavallerie (die Jungs sind im Schnitt umgerechnet alle 1,94 groß!) usw. Inzwischen gibt es aber auch wieder bessere, passendere Sets wie die Schotten, die britische Linie und die leichte Kavallerie der Briten für 1815. Die sind von den Proportionen wieder gut.
Zu üblichen 28mm-Minis passen die Sculpts von Italeri und Co. sowieso nicht, auch wenn sie 28mm hoch würden ;)

Gruß
Felix

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

262

Donnerstag, 18. September 2014, 21:34

auch wenn man teilweise mit den Revell- und Zvezda-Husaren aus dem 7-jährigen tricksen könnte.
Die Idee hatte ich auch schonmal! Bis wann würden die Husaren für den 7-jährigen Krieg denn uniformtechnisch noch mit tricksen durchgehen? Als preußische Husaren für 1806 schon teilweise, oder? Und bei den Ösis?

Grüße
Felix

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 824

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

263

Friday, 19. September 2014, 11:37

auch wenn man teilweise mit den Revell- und Zvezda-Husaren aus dem 7-jährigen tricksen könnte.
Die Idee hatte ich auch schonmal! Bis wann würden die Husaren für den 7-jährigen Krieg denn uniformtechnisch noch mit tricksen durchgehen? Als preußische Husaren für 1806 schon teilweise, oder? Und bei den Ösis?

Grüße
Felix

Flügelmützen gab es bei den Franzosen auf jeden Fall noch in den 1790ern, bei den Preußen m.W. auch. Dummerweise sind die Totenköpfe bei den beiden entsprechenden Sets recht erhaben. Wenn man also nicht unbedingt die "Hussards de la mort" haben will, wird es dann eng. Aber ne coole Uniform. Habe da mal Reanacter der Einheit in Marengo 2000 gesehen. :thumbup: http://fr.wikipedia.org/wiki/Hussards_de_la_Mort

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

264

Friday, 19. September 2014, 19:08

Nabend!

Zeit für die nächste Einheit, auch noch ohne Fahnen. Da diese nun aber bereit sind, schaffe ich es vielleicht dieses WE alle Ösi-Brigaden schon mit Fahnen zu versehen...

Diesmal ungarische Füsiliere! Leider ist mir zu spät aufgefallen, dass ich korrekterweise keine schwarzen Gamaschen hätte malen sollen. Naja - nächstes Mal bei den ungarischen Grenadieren mache ich es besser. Wie findet ihr sie ansonsten?





Beste Grüße
Felix

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

265

Saturday, 20. September 2014, 14:40

Zu den Husaren:
Aber ne coole Uniform. Habe da mal Reanacter der Einheit in Marengo 2000 gesehen.
Ich finde Husarenuniformen generell sehr schick. Leider auch mit die teuersten und aufwendigsten Uniformen fürs Reenacten. Und eigentlich braucht man dafür dann auch noch einen Gaul mit Ausrüstung :)

Razgor

Moderator a.D.

Beiträge: 2 034

Spielsysteme: Napo, KOW, Epic, 40K, DBA, u.v.m.

Wohnort: Ulm

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

266

Saturday, 20. September 2014, 16:18

Mir gefällt alles was ich sehe.
Die gleichen Miniaturen habe ich vor Jahren bemalt, ging gut von der Hand.

Als Brigaden auf größeren Basen sehen sie prima aus :)

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

267

Sunday, 21. September 2014, 11:29

Guten Morgen,
Mir gefällt alles was ich sehe.

Die gleichen Miniaturen habe ich vor Jahren bemalt, ging gut von der Hand.



Als Brigaden auf größeren Basen sehen sie prima aus :)
Schön! Ja, ich kenne ja deine Bases mit den guten, alten Figuren von Esci und Italeri! Die Fotos von der ganzen Masse waren auf jeden Fall eine Inspiration. Die großen Brigadebases a 75x75mm gefallen mir auch noch besser, als die 1/72er auf 40x40 zu basieren.

Die Ösis gehen wirklich besonders gut von der Hand.

Gruß
Felix

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

268

Sunday, 21. September 2014, 12:40

Die ungarischen Grenadiere mit Fahnen!

So, nun habe ich endlich die ungarischen Grenadiere mit Leib- und Ordinarfahne fertig! Was meint ihr, sind 2 Fahnen nun von der Wirkung her zu viel? Soll ich alle Ösi-Brigaden mit einer oder zwei Fahnen ausrüsten?





Viele Grüße
Felix

Regulator

Sweetwater Newsdog

Beiträge: 4 190

Spielsysteme: Longstreet, Blücher, Bolt Action, Dead Mens Hand, Legends of the Old West

Wohnort: bei Augsburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

269

Sunday, 21. September 2014, 12:47

Ich finde, zwei fahnen sind genau richtig :) sehen sehr cool aus! Wann kommt die Kavalerie?

Stephan
'Let us cross over the river, and rest under the shade of the trees.'

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

270

Sunday, 21. September 2014, 17:38

Freut mich, dass sie gefallen! Neben weiterer Infanterie ist erstmal die Artilleri dran (habe schon 24 Artilleristen in Grundfarben bemalt). Es gibt schon ein paar Einheiten Kavallerie wie Kürassiere und Husaren, die wohl für mehrere Nationen benutzt werden können. Ich plane auf jeden Fall noch weitere österreichische Kürassiere und auch östereichische Ulanen usw. :)

Gruß
Felix

Old Guard

Registrierter Benutzer

Beiträge: 31

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

271

Sunday, 21. September 2014, 22:38

Hallo Felix,

super arrangiert, die Base mit den ungarischen Grenadieren. Richtig fesch, die Jungs. Die Papierfahnen gefallen mir doch um einiges besser als die aus den Sets. Sind das Rofur-Fahnen? Wie hast du die Fahnenstangen dazu gebastelt? Diesmal hast Du auch an diese ungarntypischen Verzierungen an den Hosen gedacht (fällt mir momentan nicht ein, wie die Dinger heißen), bei den Füsilieren habe ich sie nicht gesehen. Mit den Gebäuden im Hintergrund macht das Ganze schon richtig was her - man sieht, euer Projekt entwickelt sich. Weiter so.

Napoleonische Ösis (Art Miniaturen) waren übrigens die ersten Minis, die ich bemalt habe, hat mir sehr viel Spaß gemacht. Bin dann interessemäßig mehr auf 1815 eingeschwenkt, aber wenn ich Deine hier sehe, könnte ich glatt wieder schwach werden.

LG,

Markus

Old Guard

Registrierter Benutzer

Beiträge: 31

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

272

Sunday, 21. September 2014, 23:14

Felix,

zu österreichischen Husaren und Kürassieren schau Dir mal die Minis von FranzNap (Husaren) und Art Miniaturen (Kürassiere) an. In beiden Fällen eine gute Alternative zu dem Weichplastikzeugs. Sind zwar etwas teurer, da aus Metall bzw. Resin, kannst Dir aber das Umbauen aus anderen Sets ersparen. Die Sets von FranzNap sind auch im Plastic Soldier Review unter Manufacturers rezensiert.

Gruß,

Markus

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 824

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

273

Monday, 22. September 2014, 09:17

Die Kürassiere und Chevauxlegers von HäT finde ich jetzt garnicht so schlecht, auch wenn die Posen, wie leider üblich bei dem Hersteller, nicht so viele sind und die Fahne bzw. die Säbel nicht so gelungen sind, die man seperat zum anstecken kriegt.

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

274

Monday, 22. September 2014, 12:00

Moin,
super arrangiert, die Base mit den ungarischen Grenadieren. Richtig fesch, die Jungs. Die Papierfahnen gefallen mir doch um einiges besser als die aus den Sets. Sind das Rofur-Fahnen? Wie hast du die Fahnenstangen dazu gebastelt? Diesmal hast Du auch an diese ungarntypischen Verzierungen an den Hosen gedacht (fällt mir momentan nicht ein, wie die Dinger heißen), bei den Füsilieren habe ich sie nicht gesehen. Mit den Gebäuden im Hintergrund macht das Ganze schon richtig was her - man sieht, euer Projekt entwickelt sich. Weiter so.
:D Danke für das Lob!

Die Fahnen stammen von Adolfo Ramos (weiß nicht, ob der Link was bringt: http://www.google.de/imgres?imgurl=http%…ved=0CCkQrQMwAw).
Die Fahnenstangen sind Plastikspeere für 28mm-Minis. Wollte erst abgeschnittene Speere von Hopliten nehmen, hab dann aber doch lieber Speere von Mantic-Untoten genommen.

Ob 1806-1809 oder 1815: Ich finde da alles spannend. Militärisch ausgewogener für strategische Großsimulation war es sicher vor 1815, als die Franzosen nur noch Reste aufbieten konnten. Uniformtechnisch ist 1815 vieles schon sehr vereinfacht (siehe Preußen generell, die französischen Post-Bardin-Uniformen), da ist die schönste Zeit napoleonischer Uniformen schon vorbei. Aber wie gesagt, interessant und toll ist auch 1815.
Napoleonische Ösis (Art Miniaturen) waren übrigens die ersten Minis, die ich bemalt habe, hat mir sehr viel Spaß gemacht. Bin dann interessemäßig mehr auf 1815 eingeschwenkt, aber wenn ich Deine hier sehe, könnte ich glatt wieder schwach werden.
Werde schwach! Es lohnt sich :)

Grüße
Felix

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 824

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

275

Monday, 22. September 2014, 12:25



Ob 1806-1809 oder 1815: Ich finde da alles spannend. Militärisch ausgewogener für strategische Großsimulation war es sicher vor 1815, als die Franzosen nur noch Reste aufbieten konnten. Uniformtechnisch ist 1815 vieles schon sehr vereinfacht (siehe Preußen generell, die französischen Post-Bardin-Uniformen), da ist die schönste Zeit napoleonischer Uniformen schon vorbei.

Was sind denn Deines Erachtens die spannendsten Uniformen? Bei Dir sieht man ja einen ziemlichen Mix.

Die Vielfalt an verschiedenen Kopfbedeckungen (Zweispitz, Bärenfellmützen bei den Franzosen, Helm/andere Bärenfellmütze bei Ösies, Kaskett/Grenadiermützen bei Preußens) finde ich so zwischen 1798 und 1805 recht enorm. 8) Und dann gibt es noch die ganzen verschiedenen temporären Republiken, die kleinen Korps, ein bisschen früher auch die Uniformen der Royalisten...

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

276

Monday, 22. September 2014, 13:53

Was sind denn Deines Erachtens die spannendsten Uniformen?

Die Vielfalt an verschiedenen Kopfbedeckungen (Zweispitz, Bärenfellmützen bei den Franzosen, Helm/andere Bärenfellmütze bei Ösies, Kaskett/Grenadiermützen bei Preußens) finde ich so zwischen 1798 und 1805 recht enorm.
Das stimmt schon. Insgesamt ist das sicher auch vom eigenen Geschmack abhängig.

Ich persönlich finde die enger geschnittenen Röcke schöner als die weiteren, die noch stark von den Uniformen des 18. Jh. geprägt waren und längere Schöße hatten. Allgemein finde ich den Tschako schöner als Zweispitze (wie bei Franzosen und Preußen am häufigsten bis 1805/6). Raupenhelme finde ich auch schick.
Als der Tschako begann sich durchzusetzen, aber auch noch die Kopfbedeckungen von davor unterwegs waren und die französischen Grenadiere noch Fellmützen hatten, war auch eine große Vielfalt. Insofern ist da zwischen 1805-1809 uniformtechnisch für mich die Lieblingszeit. Ösis tragen da sowohl Raupenhelm als auch Tschako, Sachsen oft noch Zweispitze usw..

Gegen Ende der napoleonischen Kriege wurden die Uniformen meines Erachtens im Großen und Ganzen praktischer, billiger und unscheinbarer. Bestens Beispiel sind für mich die Preußen nach den großen Reformen - wegweisend.

Gruß
Felix

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

277

Monday, 22. September 2014, 17:35

zu österreichischen Husaren und Kürassieren schau Dir mal die Minis von FranzNap (Husaren) und Art Miniaturen (Kürassiere) an. In beiden Fällen eine gute Alternative zu dem Weichplastikzeugs. Sind zwar etwas teurer, da aus Metall bzw. Resin, kannst Dir aber das Umbauen aus anderen Sets ersparen. Die Sets von FranzNap sind auch im Plastic Soldier Review unter Manufacturers rezensiert.
Danke für die Tipps, Markus! Habe mir erstmal die FranzNap-Sachen angeschaut und die sind wirklich wunderschön! Da hätte ich fast Angst, mit den Minis zu spielen, so edel und filigran sind die. Eine Brigade könnte man vielleicht mit einer Husaren und einer Kommadogruppe aufstellen (wären sie Modelle für gut 20 Euro). Wäre auf jeden Fall um eingies schöner, als Hät.

Pappenheimer sagt:
Die Kürassiere und Chevauxlegers von HäT finde ich jetzt garnicht so schlecht, auch wenn die Posen, wie leider üblich bei dem Hersteller, nicht so viele sind und die Fahne bzw. die Säbel nicht so gelungen sind, die man seperat zum anstecken kriegt.
Da stimme ich dir zu.

Hier noch ein Bild meiner neuen Grenadiere:



Gruß
Felix

emigholz

Der dritte Zwilling

Beiträge: 749

Spielsysteme: HdR, Battletech, historisch Napos

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

278

Monday, 22. September 2014, 18:47

Ich würde mir das trotzdem nochmal überlegen mit den 2 Fahnen. Die Russen oder Engländer kommen ja mit 2 pro Btl daher willst du dann bei denen 4 drauf machen? Die Grenadiere haben nur die gelbe mitbekommen.

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

279

Monday, 22. September 2014, 21:34

Die Grenadiere haben nur die gelbe mitbekommen.
Das ist für mich der gewichtige Punkt an der Stelle, danke! So wird in einer Grenadierbrigade also keine weiße Leibfahne auftauchen. Das werde ich bei weiteren Grenadierbrigaden beachten.

Gruß
Felix

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

280

Tuesday, 23. September 2014, 17:56

Hallo!

Jetzt habe ich die sonst fertigen Brigaden mit Fahnen ausgerüstet und fotografiert! Was sagt ihr? Die holzverstärkten Bases wellen sich auch gar nicht mehr :)



Bester Gruß
Felix

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied

Maréchal Davout

Ähnliche Themen