Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 971

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

741

Montag, 15. Februar 2016, 14:41

Das es 1809ff. nur Ordinärfahnen gab, ist ja inzwischen geklärt. Zwei Fahnen finde ich auch gut.

Du könntest hier ja sogar im Aufbau unterschiedliche Abzeichenfarben nehmen, da die Grenadiere ja verschieden zusammengesetzt wurden. Ich mag den etwas uneinheitlichen Look. M.W. sind 1809 auch noch die Tuchflächen der Fellmützen in Abzeichenfarbe gewesen (irgendwann später wurde auf einheitlich rot gegangen).

Davout

Registrierter Benutzer

Beiträge: 777

Spielsysteme: Age of Battles

  • Nachricht senden

742

Montag, 15. Februar 2016, 18:05

@Decebalus,

unbedingt unterschiedliche Abzeichenfarben. Die einheitliche Farbe der Mützenbeutel war aber gelb.

Grüße

Gunter
Ich zähle keine Knöpfe - aber alles andere! ;)
Jetzt gehts los! Anzahl der bemalten Figuren auf ZWEI verdoppelt!

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

743

Montag, 15. Februar 2016, 19:03

Schön konstruktiver Austausch!
Du könntest hier ja sogar im Aufbau unterschiedliche Abzeichenfarben nehmen, da die Grenadiere ja verschieden zusammengesetzt wurden.
Ja, das hatte ich auch erwogen. Aber eher zwei verschiedene Abzeichenfarben bei 15-20 Minis, wenn da sieben verschiedene Farben bei 20 Mann wären, wäre es mir zu kunterbund. Schließlich standen die Grenadiere ja doch kompanieweise einheitlich nebeneinander. Mal schauen...

Der Mützenbeutel:

Decebalus:
M.W. sind 1809 auch noch die Tuchflächen der Fellmützen in Abzeichenfarbe gewesen (irgendwann später wurde auf einheitlich rot gegangen).
Davout:
Die einheitliche Farbe der Mützenbeutel war aber gelb.

Hm... einheitlich rot oder gelb? 1809 noch nicht einheitlich? Gut, dass wir darüber sprechen. Ich habe tatsächlich auch Abbildungen (heutige Illustrationen), wo die Tuchbeutel in der Abzeichenfarbe sind, was ja nichts heißt, aber zum Nachmalen verführen hätte können!

LG
Felix

Hanno Barka

Administrator

Beiträge: 3 704

Spielsysteme: Πάντα ῥεῖ

Wohnort: am Neusiedler See

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

744

Montag, 15. Februar 2016, 19:33

Weiße Leibfahnen würde ich nicht nehmen, da sie gar nicht vorkam unter den Grenadieren


Offenbar schon, ich kann mich erinnern mal gelesen zu haben, daß manche Seniorbataillone nur eine Ordinärfahne hatten, da die Leibfahne von der Grenadierkompanie "mitgenommen" wurde. Kann mich leider nicht mehr an den genauen Kontext erinnern, aber vielleicht weiß da Davout besser bescheid.
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

Flotter_Otto

Registrierter Benutzer

Beiträge: 423

Spielsysteme: Muskets&Tomahawks, Black Powder mit Hausregeln, OWWII, Bolt Action, Phalanx&Legionäre, Hail Caesar

Wohnort: Kassel

Clubforum: Spielen in Nordhessen

  • Nachricht senden

745

Montag, 15. Februar 2016, 21:53

Hallo Davout
ich war der Meinung, daß die österreichischen Grenadiere keine Fahnen trugen. Dann könnte ich da etwas in falscher Erinnerung gehabt haben. Sicher bin ich mir bei meiner ursprünglichen Annahme nämlich nicht. Hast du eine Quelle dafür?

Gruß Bernd

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

746

Dienstag, 16. Februar 2016, 17:14

Ich finde sie sehr gelungen
Schön, dass du meine letzten Füsiliere magst, André! Nach den Grenadieren kommen dann mehr Füsiliere mit Raupenhelmen.

Gruß
Felix

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

747

Mittwoch, 24. Februar 2016, 09:56

Hallo,

Vor allem an Davout und Decebalus:

Wie ist es denn nun mit den Mützenbeuteln der Grenadiere? Immer Gelb? 1805 noch in Abzeichenfarbe? Ab wann kam der vermeintliche Wechsel hin zur Vereinheitlichung?

Viele Grüße
Felix

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 971

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

748

Mittwoch, 24. Februar 2016, 14:25

Ich habe nochmal ein bißchen recherchiert:

1801 kam offiziell die Umstellung von Abzeichenfarbe auf gelb. Aber: es dauerte wohl Jahre bis das umgesetzt wurde. D.h. es lässt sich durchaus rechtfertigen, dass man auch für spätere Grenadiere die Abzeichenfarbe nutzt.

Die Farbe war durchzogen von weißen Linien. So ganz einheitlich scheint das nicht gewesen zu sein. Ich lasse es bei 28mm Figuren einfach weg, man muss nicht jede Kleinigkeit malen.

(Es gibt ein zeitgenössisches Bild mit rot. Dadurch bin ich wohl darauf gekommen. Das war aber wohl künstlerische Freiheit.)

Wieviele verschiedene Grenadiere Du in einer Einheit machst, ist natürlich Geschmacksssache. Ich persönlich mag es, ein konkretes Bataillon (für 1809) als Vorbild zu nehmen. Die meisten Bataillone sind aus drei Regimentern zusammengesetzt worden, so dass ich drei verschiedene Abzeichenfarbe in einer Einheit habe.

Kleines Detail, das ich auch nicht wusste. Nur 1805 gab es pro Regiment ein eigenes Grenadierbataillon (im Unterschied zu den zusammengestezten Bataillonen). Da man ja nicht mehr Bärenfellmützen hatte, gab es dann 2 Kompanien "Alte Grenadiere" mit Fellmützen und 2 Kompanien "Junge Grenadiere" mit Helm/Tschako.

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

749

Mittwoch, 24. Februar 2016, 15:58

Danke für die Recherche, Decebalus!
1801 kam offiziell die Umstellung von Abzeichenfarbe auf gelb. Aber: es dauerte wohl Jahre bis das umgesetzt wurde. D.h. es lässt sich durchaus rechtfertigen, dass man auch für spätere Grenadiere die Abzeichenfarbe nutzt.

Du meinst, Umstellung auf einheitliche Tuchbeuteldarbe gelb, ne? Wenn ich vor allem 1809 mache, dann ist gelb schon passend, finde ich. Sieht auch nicht schlecht aus, z.B. zusammen mit anderen dunkleren Abzeichenfarben ;)

Viele Grüße
Felix

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

750

Freitag, 26. Februar 2016, 16:16

Auf zur Tactica!

Hallo Leute,

Breche gleich nach Hamburg für die Tactica auf!

Hoffentlich sehe ich dort einige von euch - bin schon sehr gespannt, da es für mich das erste Mal sein wird! Ich bin der blonde Typ mit dem kleinen Button, wo auch mein Marechal Davout-Icon drauf sein wird :)

Viele Grüße
Felix

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

751

Dienstag, 8. März 2016, 11:39

Deutsche Grenadiere für Österreich

Hallo Leute,

Hier
meine neuen deutschen Grenadiere für Österreich! Untergrund und
Foto-Set-up sind noch provisorisch, weil das Übliche gerade nicht
zugänglich ist - also bitte Verständnis für die grünen Untergrund und
so. Fahne kommt auch noch! Was meint ihr?










Viele Grüße
Felix

Knodd Olaffsen

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 003

Spielsysteme: Sagen wir es so... ich bin leicht zu begeistern.

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

752

Dienstag, 8. März 2016, 11:52

Weiß ist ja immer eine undankbare Uniform-Farbe, aber ich finds voll okay!
... bis auf den grünen Untergrund natürlich. :D


Freue mich drauf, die Herrschaften mal persönlich kennen zu lernen!
Gewöhnliches für ungewöhnliche Leute: Schmock-Blog

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 822

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

753

Dienstag, 8. März 2016, 12:52

Sehen cool aus. Mir gefällt es bei Dir sehr gut.

Ich würde sogar sagen, dass die Base vom Arrangement der Figuren her mir mit am besten gefällt und eine Fahne muss auch nicht unbedingt sein, außer zur besseren Unterscheidung von feindlichen weißen Truppen vielleicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pappenheimer« (8. März 2016, 15:29)


Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

754

Dienstag, 8. März 2016, 21:52

Danke ihr beiden!
Weiß ist ja immer eine undankbare Uniform-Farbe, aber ich finds voll okay!
Ja, für die (über)nächsten Weißröcke werde ich erst beige als Grundlage tuschen und dann mit weiß trockenbürsten. An einer Testfigur sieht das sehr gut aus - auf Armlänge Entfernung sind die Unterschiede aber weniger zu sehen.

Beste Grüße
Felix

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

755

Mittwoch, 9. März 2016, 08:57

Freue mich drauf, die Herrschaften mal persönlich kennen zu lernen!
Achso, ja, lass uns das doch mal im Rahmen eines kleinen Grande-Armee-Kennenlernspiels demnächst bewerkstelligen!

Knodd Olaffsen

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 003

Spielsysteme: Sagen wir es so... ich bin leicht zu begeistern.

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

756

Mittwoch, 9. März 2016, 09:38

Das klingt nach einer ausgezeichneten Idee, Felix!
Gewöhnliches für ungewöhnliche Leute: Schmock-Blog

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

757

Donnerstag, 10. März 2016, 09:16

hehe :)
Sehen cool aus. Mir gefällt es bei Dir sehr gut.



Ich würde sogar sagen, dass die Base vom Arrangement der Figuren her mir mit am besten gefällt und eine Fahne muss auch nicht unbedingt sein, außer zur besseren Unterscheidung von feindlichen weißen Truppen vielleicht.
Zum Figurenarrangement: So sind die meisten Österreicher-Brigaden bei mir arrangiert. Nur die vorrückenden Truppen sind eher in einem Pulk/Quadrat angeordnet.

Ich finde, wenn erstmal die meisten Brigaden Fahnen dabei haben, sollten auch diese hier eine bekommen - daher gebe ich ihnen eine!

Beste Grüße
Felix

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

758

Donnerstag, 10. März 2016, 17:59

Nun ungarische Grenadiere für Österreich!

Hallo,

Hier
die nächste Brigade Grenadiere für Österreich- diesmal Ungarn! Vorne
links ist ein Offizier aus Zinn dabei. Um darzustellen, dass die
Grenadierkompanien von verschiedenen Regimentern zusammengezogen wurden,
habe ich die Aufschläge auch in zwei verschiedenne Farben (Blau und
Gelb) gemalt.

Wie findet ihr sie?









Liebe Grüße
Felix

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 822

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

759

Freitag, 11. März 2016, 09:06

Ich finde sie echt schick. Der Hüne im Vordergrund tut dem kein Abbruch. Im Gegenteil: er lockert das sonst eher arg einheitliche Erscheinungsbild etwas auf. Ich fände es nur einen Ticken schöner, wenn Du zwischen den ersten 2 Gliedern und den hinteren zweien einen etwas größeren Abstand lassen würdest. Ist aber sicher Geschmackssache. Hier in dem Fall, da die Grenadiere nicht weit ausschreiten wäre es zumindest vom Platz her sicherlich machbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pappenheimer« (15. März 2016, 13:00)


Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

760

Montag, 14. März 2016, 07:09

Danke!

Geschmackssache trifft es gut, was die Aufsplittung der Formation angeht. Habe ich am Anfang ja genauso gemacht, wie du vorschlägst. Inzwischen habe ich mich der Mehrheitsmeinung angeschlossen, dass bei 15-20 Minis eine Formation besser aussieht.

Gruß
Felix

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen