Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 645

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 061

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 16:15

Danke für das Feedback - ja, hier stehen sie mal in Reih und Glied :)

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 645

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 062

Freitag, 8. Dezember 2017, 09:51

Guten Morgen!

Hier noch eine Landwehrtruppe!

https://picload.org/view/driowrga/img_5122.jpg.html



Die Männer warten, nachdem sie die Musketen geladen haben. Zwei-drei sind noch nicht ganz fertig mit laden...

Wie findet ihr sie?

Viele Grüße
Felix

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 825

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

1 063

Freitag, 8. Dezember 2017, 11:00

Schicke Truppe. Die Leinenhosen kommen alle frisch von der Wäsche, oder? 8)

Die Posen finde ich sehr schön. Vielleicht kannst Du bei den Basen der Minis noch etwas nachbessern. Bröselt bei mir aber auch immer wieder runter und bleibt ne Dauerbaustelle. :|

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 645

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 064

Freitag, 8. Dezember 2017, 14:06

Danke! Ja, bei den Bases gehe ich nochmal ran, vielleicht auch mit nem Drybrush, um Matsch an Kniee und Hosensaum zu kriegen ;)

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 645

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 065

Freitag, 8. Dezember 2017, 16:29

Artillerie für Preußen!

Hallo Leute,

Hier meine erste preußische Artillerie-Base! Die Batterie wird durch eine Kanone plus Besatzung dargestellt. Zwei Batterien Artillerie verdrängen nebeneinander den gleichen Platz wie eine Infanteriebrigade (3,75x7,5cm für die Batterie) bei Grande Armee (Sam Mustafa), damit wird die Tiefe und Breite einer Batterie mit allem drumherum hinter den Kanonen ganz gut dargestellt.

https://picload.org/view/drpgalgr/img_5152.jpg.html



https://picload.org/view/drpgalga/img_5153.jpg.html



Wie findet ihr das Artilleriestück?

Viele Grüße
Felix

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 825

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

1 066

Freitag, 8. Dezember 2017, 16:38

Die Artillerie ist ja mal so richtig schön. M.E. bislang die schönste Base von Dir in Deinem Preußenprojekt. Auch gut miteinander harmonierende Figurenauswahl. :thumbsup: :thumbup: :clapping:

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 645

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 067

Samstag, 9. Dezember 2017, 10:30

Die Artillerie ist ja mal so richtig schön. M.E. bislang die schönste Base von Dir in Deinem Preußenprojekt. Auch gut miteinander harmonierende Figurenauswahl. :thumbsup: :thumbup: :clapping:
Danke! Das ist ja auch die erste komplett auf meinem Mist gewachsene Einheit :) Die ganzen übernommenen Modelle haben zwar schneller zu eine Grundstock an Armee geführt, der noch weiter überarbeitet wird, aber ich finde es immer schwieriger schon (Teil)bemaltes zu verwenden, als von Grund auf zu entscheiden, was ich für eine Einheit zusammensuche und wie ich es dann bemale, wie in diesem Beispiel.

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 645

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 068

Samstag, 9. Dezember 2017, 14:11

So,

Hier noch eine Einheit Italeri-Musketiere, die ich übernommen und überarbeitet und neu basiert habe:

https://picload.org/view/drpgalgl/img_5154.jpg.html





Ich hoffe, die Fahne passt zu den Kragen- und Ärmelaufschlägen... War schon so, und ich habs mal so gelassen.

Wie gefallen sie euch?

Viele Grüße
Felix

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 645

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 069

Samstag, 9. Dezember 2017, 21:12

Schlachtbericht Teil 2: Franzosen vs. Österreicher

Nabend,

So, vor ner Weile gab es ja den ersten Teil eines Schlachtberichts (http://www.sweetwater-forum.de/index.php…13957&pageNo=52) und nun folgt die Fortsetzung (Fotos von Minis gehen auch, wenn man weniger Zeit hat ;) )

Zur Einstimmung ein Fotos, das zeigt, wie die Plänkler der Franzosen ausschwärmen:





Nun mein linker Flügel, der zum Angriff auf die Österreicher um einen Wald herumgeschwenkt war und nun tatsächlich von der Flanke her die behäbigen Weißröcke angriff:



Am oberen Rand kann man schon eine Handvoll gebrochene österreichische Brigaden sehen und rechts entlang der Front sieht man, wie weit die Franzosen vorgestoßen sind (die österreichische Fussbatterie dort ist geradezu hinter der französischen Front - nicht mehr lange...).

Nochmal eine andere Perspektive darauf:





Auf dem anderen Flügel hingegen, zeigt sich die Stärke der Österreicher. Eine meiner Brigaden wird gebrochen und die gesamte erste französische Angriffswelle aus drei Brigaden zurückgeworfen, was Unruhe bei den Nachfolgenden verursacht. Hier gehen die Soldaten Franz I. vor!



Hier ein Blick von hinten aufs Zentrum: die schwere Artillerie richtet sich auf, um die Front der Österreicher zu schwächen, während leicht links die Grenadiere der Alten Garde vorgehen, um in Schlagdistanz zu kommen. Dahinter sind die Grenadiers a Cheval bereit, aus der Reserve, wenn nötig, zu retten.
Zuletzt wurde bei Don´s Schiffen über Marker diskutiert. Ich kann sagen, dass die kleinen Würfel zwischen den Einheiten vielleicht die Optik etwas schmälern, aber doch der beste Anzeiger für verlorene Stärkepunkte sind. Leider ist auf den älteren Basen oft nicht genug Platz, so dass die Würfel zwischen den Minis hängen bleiben... Bei den neuen Einheiten, ist dafür extra Platz reserviert - auch ein Grund für drei statt vier Gliedern.



Napoleon hat so viele Korpskommandeure wie möglich um sich versammelt, um einen festen Zugriff auf die Bewegungen der Korps zu haben. Aber dies wird bald nicht mehr möglich sein, da sonst die Kommunikationswege zu den verschiedenen Divisionen der zwei Korps zu weit würden...

Da wir nach der Arbeit immer nicht so viel Zeit und Energie über haben, kommt Montag sogar noch ein dritter Termin an dem entschieden werden wird, ob Napoleon oder die verstockten Österreicher den Sieg davontragen werden.

Ich hoffe, es hat soweit gefallen?!

Viele Grüße
Felix

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 825

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

1 070

Montag, 11. Dezember 2017, 11:16

Bei mir gingen nicht alle Bilder auf. Die plänkelnden Voltigeurs sehen allerdings richtig cool aus. Für das Regelwerk sind die aber unnötig, oder? Find sie schön, da sieht man die teilw. andere Liga in der die schönen Zvezda-Modelle spielen, als diese Muskete waagerecht Minis von Esci z.B.. Wer läuft denn so?

Das Gefecht sieht ja nach nem ziemlich offenen Schlagabtausch aus. Das gefällt mir. Leider fehlt mir das Verständnis im Moment für die taktischen Feinheiten. Irgendwie scheinen sich beide Seiten nur so niederzukämpfen. Aber vielleicht ist ja genau das typisch napoleonisch. :thumbup:

Freue mich schon sehr aufs Finale. :smiley_emoticons_pirat_1:

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

1 071

Montag, 11. Dezember 2017, 13:02

Landwehr und Artillerie sind nach über einer Stunde geladen.

Wieder: :thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.

Nur das Blau der Kanone würde ich etwas heller malen und mehr in Richtung blau-grau. Zwar 18. Jahrhundert, aber ich meine, dass die Farbe sich kaum geändert hat: (Rekonstruktion von Christian Rogge bei Kronoskaf)

Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 645

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 072

Montag, 11. Dezember 2017, 17:49

Danke schonmal für euer nettes Feedback!

Zu den Fotos von Picload - tut mir leid, dass das so lange dauert. Ich merke das hier nicht, weil bei mir die Fotos nicht sofort aber nach spätestens 1,5 Sekunden da sind. Alles, was ich über picload weiß, haben mir auch Hobbskollegen hier erzählt. Wenn also jemand nen Tipp hat, wie ich die Fotogröße dort verkleinere oder so, dann gern!

Wieder: :thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.

Nur das Blau der Kanone würde ich etwas heller malen und mehr in Richtung blau-grau. Zwar 18. Jahrhundert, aber ich meine, dass die Farbe sich kaum geändert hat: (Rekonstruktion von Christian Rogge bei Kronoskaf)

Kanone(n) kann ich noch gut nachträglich grau-blau bürsten. Ich hatte ja auch schonmal wegen der Farbe gefragt, vielen Dank auch für die Graphik. Man sieht das blau mal etwas heller, mal etwas dunkler.

Bei den Briten sind die Lafetten ja deutlich heller, aber grau-blau, getrichen, oder war das reingrau?

Viele Grüße
Felix

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 825

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

1 073

Dienstag, 12. Dezember 2017, 09:29

Jetzt sind die Fotos doch noch geladen.

Die Farbe der Lafette scheint mir nicht ganz verkehrt.

http://www.engerisser.de/Bilder/Coburg/P7010078_web.jpg

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 645

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 074

Dienstag, 12. Dezember 2017, 14:02

Stimmt, bei dem Foto von Pappenheimer ist der Ton sehr nah an meinen Lafetten. Das Licht beim Foto hat das nochmal etwas verändert, so wirkt der Rock des einen Kanoniers z.B. fast genauso hell wie das Artilleriestück, was in echt deutlich dunkler ist.

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

1 075

Dienstag, 12. Dezember 2017, 16:29

Ja, ich vergesse immer, dass Fotos und Bildschirme falsche Farben erzeugen können. Der Graustich wird jedenfalls gerne weggelassen. Bei mir sieht Deine Artillerie noch dunkler aus als das Blau der französischen Uniformen und ganz ohne graue Komponente.

Und ja, auf die Frage hin hatte ich so schnell keine passende Abbildung gefunden. Und Farben beschreiben ist blöd.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 645

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 076

Dienstag, 12. Dezember 2017, 17:59

@Riothamus: kein Problem, deine Kommentare und die Kanonenabbildung haben auch weitergeholfen. Letztlich ist sowas schwer zu entscheiden, ich denke, der Graustich, der auch etwas heller ist, fehlt noch. Wenn ich tatsächlich ganz leicht trockenbürste, kann ich noch ein bischen highlighten und die Kanone mehr in die richtige Richtung bringen. Falls sie dann "zu" hell sein sollte, ist das bestimmt auch nicht schlimm.
Das Gefecht sieht ja nach nem ziemlich offenen Schlagabtausch aus. Das gefällt mir. Leider fehlt mir das Verständnis im Moment für die taktischen Feinheiten. Irgendwie scheinen sich beide Seiten nur so niederzukämpfen. Aber vielleicht ist ja genau das typisch napoleonisch. :thumbup:

Freue mich schon sehr aufs Finale. :smiley_emoticons_pirat_1:
In der Tat würde ich sagen, dass dieses "niederkämpfen" tatsächlich ein typisches Merkmal napoleonischer Schlachten war. Aber mein Flankenmanöver, so denke und hoffe ich, wird schon krasse, dynamische Folgen für die Schlacht haben. Und so ist es auch, wo immer es gelingt, Schwerpunkte zu bilden und mit mehreren Einheiten eine anzugreifen, dass deutliche Erfolge viel wahrscheinlicher werden.
Wegen Arbeit haben wir jetzt das Finale noch ein paar Tage verschoben, gut dass der Tisch stehen bleiben kann... ;)

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 645

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 077

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 16:55

Zeit für eine weitere Batterie! Diesmal ein 6pd-Geschütz der Lützower:
Ja, ich vergesse immer, dass Fotos und Bildschirme falsche Farben erzeugen können. Der Graustich wird jedenfalls gerne weggelassen. Bei mir sieht Deine Artillerie noch dunkler aus als das Blau der französischen Uniformen und ganz ohne graue Komponente.
So haben wir dann bei leicht anderer Perspektive und anderem Licht noch einen Eindruck, aber wie gesagt, der Graustich ist nicht drin...





Hier dann zusammen mit der Infanterie. Wie gefallen sie euch?

Viele Grüße
Felix

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 825

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

1 078

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 17:02

Gut gemacht.

Haben Lützower dann sowas wie Sonderregeln, wenn man sie 1813 z.B. an der Göhrde spielt oder ist die Göhrde für Grande Armée zu klein als Schlacht?

Blüchi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 877

Wohnort: deutsche Toskana

  • Nachricht senden

1 079

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 17:21

Gefällt ! Für meinen Geschmack etwas zu blau....aber gut. :music:

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

1 080

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 18:18

Wieder :thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen