Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 651

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 441

Mittwoch, 25. Juli 2018, 20:15

Danke! Was das Set angeht: Sag ich doch :)

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 651

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 442

Donnerstag, 26. Juli 2018, 17:03

Französische Artilleristen zu Infanterie gemacht (Airfix)

Hallo Leute,
Relativ früh beim Erschaffen der Brigadebases fand ich, dass reine Marschiererbases cool wären. Die Airfix French Artillery-Sets enthielten immer 8 Marschierer, die ich eh nicht mit Muskete an die Kanonen stellen würde... Also machte ich aus den vorhandenen Marschierern plus einigen Kommandomodellen (Offizier der Airfix Artillerie) und Mitgliedern der Elitekompanie (hier Gardegrenadiere von Airfix) zwei Bases Infanterie aus den vorhandenen Artilleristen mit Muskete.


Den Fahnenträger habe ich aus einem kolbenschwingenden Grenadier umgebaut. Später habe ich noch einen Adler aus mit Kleber verstärktem Papier selbst gebastelt. Das war in diesem Foto noch nicht passiert.


Im Hintergrund rechts sieht man auch die Esci-Kürassiere, die wohl auch von Italeri neu aufgelegt wurden.

Heute würde ich solche Umwandlungen von Einheiten wohl nicht mehr machen, weil ich denke, passendere Modelle ausreichend zur Hand zu haben. Aber gerade diese Entwicklung einfach mit dem gearbeitet zu haben, was ich am Anfang hatte und möglichst viel daraus zu machen, hat dann doch wieder seinen Reiz, auch im Rückblick und es ist schön, so auch alle Firmen und Figurensets, die es zum Thema in 1/72 gab und gibt, in diesem Projekt verewigt zu sehen. Wie seht ihr das?Viele Grüße
Felix

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 826

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

1 443

Donnerstag, 26. Juli 2018, 17:08

Oh, ich finde das geht doch.

Kannte diese Truppe noch nicht. Was sind denn das für Regimenter?

Der Mix von Bardin- und früherem Schnitt wirkt für mich viel seltsamer. :whistling:

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

1 444

Donnerstag, 26. Juli 2018, 17:11

Ja, das gehört mit zu den Sachen, die deinen Thread interessant machen. Und darum ist es auch toll, dass du die alten Fotos wieder einstellst.

Hm, die Daumen wollen nicht. Ist es zu heiß dafür? Nun, fühle dich einfach gelobt.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 651

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 445

Donnerstag, 26. Juli 2018, 21:30

Ja, das gehört mit zu den Sachen, die deinen Thread interessant machen. Und darum ist es auch toll, dass du die alten Fotos wieder einstellst.

Hm, die Daumen wollen nicht. Ist es zu heiß dafür? Nun, fühle dich einfach gelobt.

Na, dann kann ich damit ja weitermachen, danke!
Der Mix von Bardin- und früherem Schnitt wirkt für mich viel seltsamer. :whistling:
Siehste! Das ist mir in Eifer der Anfangsgefechte damals gar nicht aufgefallen, als ich alle drei Tage zwei solche Einheiten rausgehauen habe...
Viele Grüße
Felix

D.J.

Registrierter Benutzer

Beiträge: 326

Spielsysteme: 40k, Shadespire, Freebooters Fate, Kugelhagel, Black Powder

Wohnort: Köln

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

1 446

Freitag, 27. Juli 2018, 07:31

Alle drei Tage zwei solcher Einheiten ... das nenne ich sportlich :D
Der Mix an Schnitten ist mir jetzt gar nicht aufgefallen? Da fehlt mir wohl noch der Blick für's Detail, wenn es um Fotos geht.
Ich finde die "verlorenen Bilder" richtig gut und freue mich auf mehr :D
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 651

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 447

Freitag, 27. Juli 2018, 12:57

Ich finde die "verlorenen Bilder" richtig gut und freue mich auf mehr :D
Danke! Mehr wird kommen :D

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 651

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 448

Freitag, 27. Juli 2018, 20:55

Kommando-Base und Grenadiere der Alten Garde

Hallo Leute,
So, weiter geht es mit den alten Ergüssen: Neu sind die Alte Garde (Revell) vorn rechts und die Kommando-Base (mit zwei Offizieren und Pferd aus Italeris franz. Generalstab und einem Artillerist mit Fernrohr von Esci). Der Generalstab weist Malfehler auf (Schärpen, Kragen und Rabatten) - weiß ich nun besser, nicht daran orientieren, sondern z.B. an der Montcentjours-Seite:

Die Idee bei der Alten Garde war, dass sie im schnellen Vormarsch sind und die vorderen Reihen unmittelbar für einen Bajonettangriff die Musketen senken und beim direkten Zusammentreffen mit dem Feind leicht in Unordnung geraten (sollte selbst der Garde bei sowas passieren können).

Na, was sagt ihr?

Viele Grüße
Felix

tattergreis

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 018

Spielsysteme: Basketball

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

1 449

Freitag, 27. Juli 2018, 21:39

Mir sind die Gesichter der AG ein wenig zu dunkel, ansonsten sind die Kult. :thumbup:
Vive la France

D.J.

Registrierter Benutzer

Beiträge: 326

Spielsysteme: 40k, Shadespire, Freebooters Fate, Kugelhagel, Black Powder

Wohnort: Köln

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

1 450

Samstag, 28. Juli 2018, 07:27

Hallo Leute,
So, weiter geht es mit den alten Ergüssen: Neu sind die Alte Garde (Revell) vorn rechts und die Kommando-Base (mit zwei Offizieren und Pferd aus Italeris franz. Generalstab und einem Artillerist mit Fernrohr von Esci). Der Generalstab weist Malfehler auf (Schärpen, Kragen und Rabatten) - weiß ich nun besser, nicht daran orientieren, sondern z.B. an der Montcentjours-Seite:
Den Generalsstab von Italeri werde ich mir wohl auch noch ein zweites Mal zulegen, der ist einfach sehr gut gelungen.
Aber ... Malfehler? War die Schärpe eines so hohen Offiziers nicht tradionell rot?
:S <-auf meine Offiziere schiel ... ;(

Zitat

Na, was sagt ihr?

Richtig klasse geworden :thumbsup:
Ja, die Gesichter der Garde erscheinen etwas dunkel. Aber ich denke, dass die ihre vornehme Blässe (noble pâleuer?) aufgrund ihrer Einsätze irgendwann aufgeben mussten ;) Mir wäre das jetzt nicht so direkt aufgefallen, hätte tattergreis das nicht explizit erwähnt:)
Mir gefällt auch hier wieder die Komposition auf deinen Bases so richtig gut!
Da bin ich ja immer noch schwer hin- und hergerissen, ob ich meine Bases nicht auch noch einmal neu gestalte, auch wenn sie kompakter und kleiner sind. Ich spiele aber auch parallel mit dem Gedanken, meine Regimenter neu aufzubauen und sie mit je einem Base Grenadiere und Voltigeure zu erweitern, sodass die Zusammenstellung an sich eher in die Richtung deiner Art der Regiments-Komposition tendiert.
Das wäre eher ein zwischengeschobenes Nebenprojekt, sollte ich auf MDF oder Plastikbases umsteigen.
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 651

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 451

Samstag, 28. Juli 2018, 13:04

Braungebrannte Gardegrenadiere und Marschälle Napoleons und ihre Uniform

Hallo Leute,

Danke euch!
Mir sind die Gesichter der AG ein wenig zu dunkel, ansonsten sind die Kult. :thumbup:
Schon richtig, dass ich als Grundfarbe nicht eine sehr helle Hautfarbe benutze, vielleicht liegt es hier aber auch eher am Foto, ihr seht ja das es etwas dunkel ist. In echt kommen sie heller rüber.
Aber ich denke, dass die ihre vornehme Blässe (noble pâleuer?) aufgrund ihrer Einsätze irgendwann aufgeben mussten
Das habe ich auf jeden Fall auch, wie D.J. gedacht. Mit ihren Goldohrringen, Schnurrbärten und der vielen Sonne, die sie stolz in der Reserve abwartend und beim Marsch verbringen, sind die schon sonnengebräunt wie Piraten in meiner Vorstellung.
War die Schärpe eines so hohen Offiziers nicht tradionell rot?

:S <-auf meine Offiziere schiel ... ;(
Es kommt drauf an. Korps werden in den meisten Fällen von einem Marschall angeführt. Da kann man der Regel folgen, dass grundsätzlich die horizontale Bauchschärpe goldig ist, ebenso ist der Rockblaue Kragen und die ebenso gleichblauen Ärmelaufschläge gold umrandet und golden verziert. Also: blauer Rock, gold verziert, goldene Schärpe, quer getragenes Band der Ehrenlegion rot, Stern der Ehrenlegion (auch modelliert bei Italeri) immer (?) silber, weiße Hose, Schwarze Stiefel, Weißer Rand am Zweispitz. Pferd mit roter Schabracke, goldverziert.

Dieses Borodino-Gemälde von Vassili Verechtchaguine zeigt dies ganz gut:

Man kann aber natürlich auch einfach die Marschälle googleln, Uniformtafeln und sowas wie montcentjours nutzen. Manche Korpskommandeure haben Sonderuniformen, dafür ist aber weniger das Italeri-Set, sondern z.B. Zinnminis oder die Strelets-Sets besser (Murat, Grouchy in leichter Kav.-Uniform, Poniatowski.
Du willst vielleicht Brigade- und Divisionsgeneräle darstellen, D.J.? Hatten auch eigene Standarduniformen.

Auch Aide de Camps hatten eine Regeluniform mit hellblauem Kragen etc. (Montcentjours), aber auch das konnte im Sonderfall abweichen.
Viele Grüße
Felix

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 651

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 452

Montag, 30. Juli 2018, 18:47

Zweiter Korpskommandeur

Hallo Leute,
Meine zweite Korpskommandeure-Base: Entschuldigt, dass gerade die Kommando-Base unscharf ist, poste ich nochmal in schärfer später!

Hier mal rote Haare, viele sagten schon: ah, Ney! Den habe ich aber noch 2x als direkte Persönlichkeit (Beritten und unberitten). Hier auch mal ein abgesessener, wartender Kürassier (Unglaublich schönes Modell von Esci)!

Ich habe ein paar dieser Bases, wo der Chef gerade beritten ist, oder abgesessen. So oder so aber mind. ein Pferd, dass wartet. Bei den Berittenen meist auch mit berittenem ADC plus evt. anderem Offizier, der gerade Papier übergibt oder so.Bemalung: Siehe vorherige Beiträge

Wie gefällt er euch?
Viele Grüße
Felix

D.J.

Registrierter Benutzer

Beiträge: 326

Spielsysteme: 40k, Shadespire, Freebooters Fate, Kugelhagel, Black Powder

Wohnort: Köln

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

1 453

Dienstag, 31. Juli 2018, 07:08

Ui! Rote Haare? Wollte ich bei meinen Iren auch mal machen, habe ich aber sein gelassen, weil mir das auf die kleine Menge Heare zu gewollt aussah.
Finde ich aber gut! Man sieht auch in 28mm viel zu viele Einheitshaarfarben :D
Die Komposition des Bases gefällt mir wieder ausnehmend gut! Das eine Modell, dass die Zügel hält ... starke Idee! Die muss ich dir leider klauen :P
Ich werde bei meinen alle Figuren weitgehend einzeln oder maximal zu zweit auf 4x4cm setzen, da ich sie so besser transportieren und dann auf dem Feld indivudell aufbauen kann. Wir wollen ja demnächst mal die Kommandeure als legale Ziele einführen und deren Gefolge kann ich dann notfalls als "Seid nciht feige und schützt mich"-Modelle einsetzen :D
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 826

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

1 454

Dienstag, 31. Juli 2018, 09:48

Und der arme Aide de Camp, der dem Marschall was zeigen will, wird volle Kanne ignoriert. Na dem sein Therapeut will ich nicht sein. :smiley_emoticons_outofthebox:

Nee, ne coole Base.

@ D.J.
Ich habe einigen Iren auch rote Haare gegeben. Why not? So groß ist der Aufwand nicht und man kann sich praktisch nicht vermalen. Haben sie halt offene Haare oder man macht mit einem schwarzen Punkt noch nen Zopf dran.

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 651

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 455

Dienstag, 31. Juli 2018, 11:20

Danke für das Feedback und Lob ihr beiden!

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 651

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 456

Dienstag, 31. Juli 2018, 13:04

Die Komposition des Bases gefällt mir wieder ausnehmend gut! Das eine Modell, dass die Zügel hält ... starke Idee! Die muss ich dir leider klauen :P
Ich werde bei meinen alle Figuren weitgehend einzeln oder maximal zu zweit auf 4x4cm setzen, da ich sie so besser transportieren und dann auf dem Feld indivudell aufbauen kann. Wir wollen ja demnächst mal die Kommandeure als legale Ziele einführen und deren Gefolge kann ich dann notfalls als "Seid nciht feige und schützt mich"-Modelle einsetzen :D

Danke! Ja, so Kommandobases komponieren macht Spass. Habe ja auch mal einen Tisch, wo sich der Stab über Karten beugt. Oder mal einen Dandy, der blasiert rumalbert, anstatt erhaben rumzustehen. Es wird noch eine Szene kommen, wo ein paar britische Stabsoffiziere einen Schnapps zusammen trinken.
Wenn du da nur einzeln basierst, vergibst du dir solche Chancen, D.J.. Gerade ein hoher Offizier zeigt seine Wichtigkeit ja nicht nur durch die Uniform, sondern durch den Rattenschwanz an Leuten, die mit ihm sind. Die ADC kämen dann bei dir auch auf Einzelbases und können zum Schutz (?) vor den Divisionskommandeur gestellt werden? Was bringt das dann gegen eine angreifende Reitereinheit? Die sollten dann lieber mit ihm wegreiten, da sind sie nützlicher!
Zu bedenken: Hohe Offiziere und ihre Stäbe waren in aller Regel mit besseren Pferden ausgerüstet als alle Kavallerieeinheiten. Wenn die Kav. sich zudem schon durch einen Galopp verausgabt hatte im aktuellen Gefecht, wird sie keine Chance haben, den ausweichenden Stab einzuholen (hat Sir Arthur Wellesley in Indien dazu genutzt, trotz tausender feindlicher Reiterplänkler in Indien mit seinem Stab erkunden zu gehen. Wenn die auftauchten, sind er und seine Leute wegritten und immer entkommen). Zu leicht sollte das Fangen/Töten der Chefs also nicht werden in eurer eigenen Regel.
Beste Grüße
Felix

D.J.

Registrierter Benutzer

Beiträge: 326

Spielsysteme: 40k, Shadespire, Freebooters Fate, Kugelhagel, Black Powder

Wohnort: Köln

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

1 457

Dienstag, 31. Juli 2018, 17:22

Oh, das sind gute Einwände! Ja, stimmt, Je höher der Rang um so beschwebter der Gang und um so größer das Gefolge ;)
Das mit dem "taktischen Rückzug" auf frischen Pferden werde ich einbringen. Das ist eine gute Idee!
So, jetzt aber zurück zum kontrollierten Kohlefeuer mit mir, die Steaks warten :D
»D.J.« hat folgende Datei angehängt:
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D.J.« (31. Juli 2018, 17:29)


Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 651

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 458

Mittwoch, 1. August 2018, 00:38

Das mit dem "taktischen Rückzug" auf frischen Pferden werde ich einbringen. Das ist eine gute Idee!
Bei Grande Armee (S. Mustafa) wird einfach davon ausgegangen, dass Kommandeure sich erfolgreich zurückziehen, wenn feindliche Truppen über ihre Position ziehen (Base wird einfach aus dem Weg bewegt). Finden Kampfhandlungen in der Nähe statt, machen Skirmisher Verluste oder setzt sich der Chef persönlich für die Moral der Truppe ein, dass wird eine Würfelprobe fällig, ob der Chef dabei stirbt. Aber GA ist da natürlich abstrakter.

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 651

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

1 459

Mittwoch, 1. August 2018, 11:12

Korpskommandeur Massena

Hi Leute,
Hier die dritte Kommandeursbase, die ich damals machte mit den anderen beiden. War als Massena gedacht. Hatte mich im Bau eines kleinen Hügels versucht. Diese mittlere Base ist gedacht, um sie in einer größere Oberbefehlshaberbase einzusetzen auf der ich damals Grenadiere als Wachen um den Feldherrnhügel postiert hatte (kommt hier auch bald):

Wie gefallen sie euch?
Viele Grüße
Felix

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 826

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

1 460

Mittwoch, 1. August 2018, 11:37

Ich finde, Du hast das Beste aus den Minis rausgeholt. Auch ne tolle Bemalung der Gäule. :thumbsup:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen