Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Knochensack

Würfelfee in Action

  • »Knochensack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 559

Spielsysteme: Force on Force, Tomorrows War, Naval Thunder, Task Force, Warhammer 40k, Disposable Heroes, WAB, DBA, HC

Wohnort: Im Reich der Würfelfee

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

201

Saturday, 27. June 2015, 10:24

Hallo liebe Community

Oh yeah - der 200ste Post in diesem kleinen Abenteuer in dem kleinen Fürstentum am Rande des Kontinents Europa.



Das muss gefeiert werden!

Zeit, ein Paar Updates auszupacken.



Na ja, okay - hört sich größer an als es ... ist.

Anyway. Während unsere Fahrzeug- und Figurenproduktion brach liegt, geht es trotz der Konzentration auf die Chinesen fleissig weiter, die Landschaft des Fürstentums zu gestalten.

Während die Mühle wieder zerlegt worden ist und auf ihre Grundierung und die dazugehörige Basierung wartet ...







... geht die Bemalung des ersten Hauses voran.

Seite 2 ist nun komplett fertig.



Seite 3 ist gerade in der Bemalphase



Und Seite 4 mit den dazugehörigen Grundfarben versehen.



Und auch bei Haus 2 geht es weiter.

Das Gebäude ist nun soweit komplett mit Spachtelzeug verspachtelt und durchgetrocknet, Schleifarbeiten sind erledigt und der Ersatzschornstein montiert. Wie man sehen kann, habe ich es doch tatsächlich geschafft, noch mehr Fensterrahmen zu beschädigen ... errrr. Ich bin so ein Esel. Aber das macht nichts. Sind es halt kaputte Fensterrahmen. Verdammter Pöbel - schlägt der Obrigkeit die Fenster ein.





Und damit endet dieses kleine Update auch schon wieder!


Bis zum nächsten Mal^^


(Aber jetzt mal ganz ehrlich: Über 11.500 Views ... wer bitte ruft denn diesen Thread so oft auf?! Nicht, dass ich was dagegen hätte - ich frage nur, damit ich eine Adresse für das Dankschreiben herausfinde :-D)


_______________________________

Danke an Djizomdjinn, für die wunderschöne Version von Kubika

Dareios

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 715

Spielsysteme: FoG, SoB

Wohnort: Auckland

  • Nachricht senden

202

Saturday, 27. June 2015, 10:29

Na, das sieht doch sehr vielversprechend aus. Das Haus mit Grundfarben schaut schon sehr gut aus und ich finde deine Ergänzungen serh passend. Die Mühle wird ein gutes Center Piece. Da bin ich sehr gespannt wie sie am Ende ausschaut.

Hexenmeister76

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 182

Wohnort: Mutterstadt

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

203

Saturday, 27. June 2015, 11:24

Ich oute mich mal :D

Hier gibt es immer sehr schöne Sachen zu sehen :thumbsup:

Knochensack

Würfelfee in Action

  • »Knochensack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 559

Spielsysteme: Force on Force, Tomorrows War, Naval Thunder, Task Force, Warhammer 40k, Disposable Heroes, WAB, DBA, HC

Wohnort: Im Reich der Würfelfee

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

204

Saturday, 27. June 2015, 11:35

Ach du bist das!

Lass dich umarmen



Danke für den Push meines Egos :-D


_______________________________

Danke an Djizomdjinn, für die wunderschöne Version von Kubika

Spike

Registrierter Benutzer

Beiträge: 904

Spielsysteme: Battelfield Evolution, Battletech, Behind Omaha, Code Red, Force on Force

Wohnort: Hanau

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

205

Saturday, 27. June 2015, 12:02

@Knochensack:

Windmühle: Meine erste Meinung, (die eher witzig gemeint war) von wegen sieht aus wie der Bausatz aus einem Ü-Ei, ist mittlerweile hinfällig und ich finde das, wenn sie bemalt ist, bestimmt ein echter Eye Catcher wird (Hab sie letztens in einem Forum zusammen gebaut und bemalt gesehen).

Die Häuser Bemalung gefällt mir auch schon sehr gut, bin auf das fertige Gebäude sehr gespannt (für meine WW2 Platte werde ich mir diese auch besorgen und das nur wegen deinem tollen nenne wir es mal Review)!

Weißt du vielleicht ob es solche Fenster auch einzeln käuflich zu erwerben gibt?

Zu den 11.500 Views habe ich vermutlich auch so um die 100 beigetragen da ich einigen meiner Freunde dein tolles Projekt mal gezeigt habe. Solltest du irgendwann mal in die "Massenproduktion" bzgl der Fahrzeuge gehen hab ich bereits einige Abnehmer an der Hand die sie für ihre Vitrine haben möchten ^^
Gruß Spike/Gary

Wargaming is everywere!

Knochensack

Würfelfee in Action

  • »Knochensack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 559

Spielsysteme: Force on Force, Tomorrows War, Naval Thunder, Task Force, Warhammer 40k, Disposable Heroes, WAB, DBA, HC

Wohnort: Im Reich der Würfelfee

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

206

Saturday, 27. June 2015, 12:07

Danke :-D

ich glaube, für die Vitrine sollte man dann wirklich die Großen nehmen, Spike, die in 1/35. Da gibts ja Bausätze vom Edelweiss und dem Shamrock - meines werden nur ein paar kleine, lustige Fahrzeuge zum Zocken. Aber vielen Dank für die Blumen! Ich freue mich sehr darüber!

Zu den Fenstern. Nein, soweit ich weiß nicht. Da müsste man Jens mal fragen. Aber ich glaube, wenn du vorsichtiger bist als ich, dann machst du da nicht ganz so viel kaputt :-D

Ich muss zugeben: Ich war der Mühle gegenüber auch skeptisch ... bin ja eher so der Holländer-Windmühlen-Fan. Aber inzwischen geht die schon recht gut und sie wird auf jeden Fall genial. Das weiß ich, weil Schelm einen großen Teil der Arbeit daran gemacht hat ... und der kann das!


_______________________________

Danke an Djizomdjinn, für die wunderschöne Version von Kubika

Spike

Registrierter Benutzer

Beiträge: 904

Spielsysteme: Battelfield Evolution, Battletech, Behind Omaha, Code Red, Force on Force

Wohnort: Hanau

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

207

Saturday, 27. June 2015, 12:24

Danke :-D


Bitte :D

ich glaube, für die Vitrine sollte man dann wirklich die Großen nehmen, Spike, die in 1/35. Da gibts ja Bausätze vom Edelweiss und dem Shamrock - meines werden nur ein paar kleine, lustige Fahrzeuge zum Zocken. Aber vielen Dank für die Blumen! Ich freue mich sehr darüber!


Da wäre aber schon das Problem, den dabei handelt es sich größtenteils um 1/72 Modellbauer

Zu den Fenstern. Nein, soweit ich weiß nicht. Da müsste man Jens mal fragen. Aber ich glaube, wenn du vorsichtiger bist als ich, dann machst du da nicht ganz so viel kaputt :-D


Es geht mir nicht darum sie dann in DIESE Häuser einzusetzen sondern für eigenbauten zu nutzen aber Jens direkt anzuschreiben ist glaube ich ne sehr gute Idee ^^

Ich muss zugeben: Ich war der Mühle gegenüber auch skeptisch ... bin ja eher so der Holländer-Windmühlen-Fan. Aber inzwischen geht die schon recht gut und sie wird auf jeden Fall genial. Das weiß ich, weil Schelm einen großen Teil der Arbeit daran gemacht hat ... und der kann das!


Na dann können wir ja beruhigt sein wenn sich Schelm drum kümmert :mosking:
Gruß Spike/Gary

Wargaming is everywere!

Hexenmeister76

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 182

Wohnort: Mutterstadt

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

208

Saturday, 27. June 2015, 13:54

Wollte dich eh mal fragen was du mit den Fenstern schaffst?
Also ich hab das noch nicht gepackt :D

Knochensack

Würfelfee in Action

  • »Knochensack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 559

Spielsysteme: Force on Force, Tomorrows War, Naval Thunder, Task Force, Warhammer 40k, Disposable Heroes, WAB, DBA, HC

Wohnort: Im Reich der Würfelfee

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

209

Sunday, 28. June 2015, 20:18

Wollte dich eh mal fragen was du mit den Fenstern schaffst?
Also ich hab das noch nicht gepackt :D


Renovierung ^^


_______________________________

Danke an Djizomdjinn, für die wunderschöne Version von Kubika

Knochensack

Würfelfee in Action

  • »Knochensack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 559

Spielsysteme: Force on Force, Tomorrows War, Naval Thunder, Task Force, Warhammer 40k, Disposable Heroes, WAB, DBA, HC

Wohnort: Im Reich der Würfelfee

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

210

Sunday, 16. August 2015, 06:14

Boah - ich kann sie nicht mehr sehen! Ich habe wirklich genug von Ihnen - Qin: Viele kleine Zinn-Chinesen, die nicht nur auf meinem Maltisch die Macht übernommen haben, sondern auch meine geistige Gesundheit ganz allmählich an den Rand eines Zusammenbruchs bringen.

Es sind so viele .... Tja, da gibts wohl nur eines.



Eine blendende Idee - nur leider hat der Schießstand geschlossen. Muss ich mir halt was anderes ausdenken.



Aber ... irgendwie kann ich auch nicht nichts tun, woraus folgt:



Richtig - Glücklicherweise spielt das Wetter mit ...



Und weil das so ist, machen wir einen kleinen aber feinen Sprung ans hinterste Ende von Europa, wo ein kleines Fürstentum dabei ist, seine Armee aufzubauen.

Ich habe in Gallia inzwischen so viele große und kleine Projekte nebeneinander laufen dass es wohl an ein Wunder grenzt, sollte irgendeines davon irgendwann einmal fertig werden. Aber das ist ja gar nicht schlimm. Spaß macht es trotzdem.

Wenden wir uns also dem nächsten zu. Dem Gallian Light Tank.



Irgendwie überkam es mich, an dem Gerät zu bauen, und dank der Konstruktionanleitung des 1/35 Modells sowie meiner vielfältigen Bildreferenzen konnte ich auch alsbald anfangen. Wie üblich begann die Arbeit mit viel Verwirrung und freiem Drauflosschnippeln.

Da mein Mal- und Basteltisch von Chinesen besetzt gehalten wird, und außerdem heute ein in der Konstruktion befindliches Modell meines lieben Nachbarn und Mit-Bastlers Schelm zu tragen hatte, blieb mir nur auf den Fußboden auszuweichen, um eventuellen territorialen Streitigkeiten aus dem Weg zu gehen. Da der Fußboden bis dato noch nicht besetzt gewesen war, nutzte ich den so gewonnenen Platz, mich auch wirklich auszubreiten. Den Rumpf eines Panzer 38(t) als Basis nutzend, verlängert mit dem Kettenchassis eines Panzer III, artete die Arbeit bald in ein wildes Zusammensuchen und Alternieren von Teilen aus, das nicht nur mir viel Freude, sondern auch eine Menge Arbeit bereitete.

Erinnerst sich noch jemand an die vielen Stunden, die man damals mit Lego zugebracht hat? Diese seltsam erhebende Gefühl, wenn man ein lange gesuchtes Teil endlich fand und so eine weitere Phase des wild wogenden Bauvorhabens beenden konnte?

Ungefähr so ging es mir beim ständigen Abgleich von Bauanleitung mit Teilen und der Frage, wie ich die Grundlagen der Bauanleitung ideengemäß umsetzen konnte ohne mich zu weit vom Modell zu entfernen. Es mussten noch mehr Bausatzteile her.

Nach dreieinhalb Stunden Bauzeit sah mein Fußboden so aus:



Aber was bringt man nicht für Opfer, um ganz allmählich voranzukommen?


Die Tugend eines Mannes ist harte Arbeit! Merk dir das!

Dank dieser ... Motivation von Riela ging es steil bergauf. Wie gut, dass ich inzwischen 6 verschiedene 38 (t)-Bausätze mein Eigen nenne. Ich musste alle Laufrollen doppelt kleben, um den gewünschten Effekt am Fahrzeug zu erzielen.



Schließlich war die erste Seite fertig.



Und der Rest folgte kurz darauf.





Und an dieser Stelle geht es morgen - nein, heute - weiter.

Immerhin ist noch Einiges zu tun! Und vielleicht tut es mir ganz gut, mal ein paar Tage Pause vom Bemalen zu machen.


_______________________________

Danke an Djizomdjinn, für die wunderschöne Version von Kubika

Knochensack

Würfelfee in Action

  • »Knochensack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 559

Spielsysteme: Force on Force, Tomorrows War, Naval Thunder, Task Force, Warhammer 40k, Disposable Heroes, WAB, DBA, HC

Wohnort: Im Reich der Würfelfee

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

211

Monday, 17. August 2015, 02:29

Hallo liebes Forum!

Weiter geht's mit ein wenig Fortschritt bei meinem Gallia-Projekt. Tatsächlich ist mir in letzter Zeit einiges in die Hände gefallen, das sich wunderbar abarbeiten ließ, und so sind zwar nicht viele Bilder, aber einige Fortschritte gemacht worden.



Zu Anfang wurden zwei Laternen und zwei Brunnen zusammengebaut. Diese müssen jetzt noch grundiert und dann bemalt werden.



Dann folgte die Säuberung und Grundierung des zweiten gallianischen Gebäudes.





Außerdem ist ein kleiner Fortschritt im Bereich des ersten gallianischen Gebäudes zu verzeichnen.



Und schließlich der Fortschritt am Gallian Light Tank.

Die Ketten sind montiert, der Unterboden beinahe fertig. Ich musste einiges an Grey-Stuff und Sculpt-Material zur Stabilisierung des Unterbaus einsetzen, aber dafür siehts jetzt richtig gut aus.



Dann ging es los mit der Konstruktion der Front und (wieder einmal) dank des Shamrock als Referenz mit dem Bau der Aufbauten.



Noch klaffen einige Lücken, die ich nach und nach schließen werde. Ebenso sind die Aufbauten etwas hoch geraten. Da muss ich noch mal nachfeilen. Aber die Konstruktion des Fahrzeugs geht voran!



Nachdem also der Rumpf des Panzers fertig war, ging es an den Bau des Turms. Dieser ist im Original eine Mischung eines Panzer II und Panzer III-Turms, also habe ich versucht, mich dem soweit wie möglich anzunähern.





Leider muss ich jetzt für ein paar Tage weg, daher wird es hier wohl nicht viel Fortschritt geben. Aber ich komme wieder - und dann wird der Panzer fertig - neben den Chinesen ... und Gebäuden ... und Schiffen ... und Sci-Fi-Figuren ... eh.

So viele Projekte.



_______________________________

Danke an Djizomdjinn, für die wunderschöne Version von Kubika

Black Guardian

Registrierter Benutzer

Beiträge: 659

Spielsysteme: Code Red (Alpha), Chain of Command, Check Your Six: Jet Age, Naval Thunder Clash of Dreadnoughts

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

212

Monday, 17. August 2015, 07:29

Und während Knochensack seine Panzer fleißig bastelt (jedes mal, wenn ich die sehe denke ich, dass ich den Scratchbuild-Panzerbau-Wettbewerb, der mir seit mindestens einem Jahr im Kopf herumgeistert irgendwann noch machen muss...) kümmere ich mich schon mal um die Besatzung.

Das Photo ist leider etwas verwaschen, aber es war schier unmöglich beide Figuren in einem Photo in einen guten Fokus zu kriegen und für zwei Photos war mir der Aufwand am frühen morgen doch zu hoch :D


Wie man sieht fehlt nur noch ein Arm und ggf. Mützen, sofern weiterhin welche drauf sollen. 8)

Spike

Registrierter Benutzer

Beiträge: 904

Spielsysteme: Battelfield Evolution, Battletech, Behind Omaha, Code Red, Force on Force

Wohnort: Hanau

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

213

Monday, 17. August 2015, 07:39

Sehen beide gut aus ^^ Bei der linken Panzerfahrerin wirkt es so als käm sie mit den dicken Dingern nicht mehr durch die Panzerlucke :D
Gruß Spike/Gary

Wargaming is everywere!

Knochensack

Würfelfee in Action

  • »Knochensack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 559

Spielsysteme: Force on Force, Tomorrows War, Naval Thunder, Task Force, Warhammer 40k, Disposable Heroes, WAB, DBA, HC

Wohnort: Im Reich der Würfelfee

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

214

Monday, 17. August 2015, 14:14

Hi Hi ... hi hi hi ... die finde ich ja kawaii :-D Klasse. Gefallen mir beide richtig gut.

Sehen beide gut aus ^^ Bei der linken Panzerfahrerin wirkt es so als käm sie mit den dicken Dingern nicht mehr durch die Panzerlucke :D


Das ist auch so beabsichtigt. Wenn man ein Animeprojekt startet, MUSS auch SO ETWAS behandelt werden.

Zitat

„Verdammt sollt ihr sein, ihr elenden Rebellen!“, spie Second Lieutenant Charlotte-Carina Lafayette aus, bevor sie sich so elegant wie möglich durch das schmale Turmluk ihres leichten Panzers auf den Sitz des Kommandanten sinken ließ. Ganz einfach war es nicht. Offensichtlich hatten die gallianischen Waffenkonstrukteure die Einstiege ihrer Panzer nicht für Mädchen entwickelt, deren Brustumfang über das gängige Maß des Schönheitsideals hinausreichte.


_______________________________

Danke an Djizomdjinn, für die wunderschöne Version von Kubika

Knochensack

Würfelfee in Action

  • »Knochensack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 559

Spielsysteme: Force on Force, Tomorrows War, Naval Thunder, Task Force, Warhammer 40k, Disposable Heroes, WAB, DBA, HC

Wohnort: Im Reich der Würfelfee

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

215

Monday, 24. August 2015, 00:41

Panzer, dein Name ist Fortschritt ...



Noch bin ich nicht fertig mit dem Fahrzeug, aber Rumpf und Turm stehen bereits. Jetzt noch ein paar Detailarbeiten, spachteln sowie die Seitenschürzen und dann kann der Kasten in die Lackiererei.

Aber erst einmal ein aktuelles WIP.

Der Rumpf:















Der Turm:





Und beides zusammen:







Aber das ist noch nicht alles! Natürlich kann sich der Turm auch drehen!



Dass ich daran gedacht habe ... tja, ich glaube es ist Zeit, mich einmal selbst zu feiern.



Wie auch immer. Lange ist's nicht mehr hin, dann kann die Kiste in die Schlacht und wird hoffentlich das tun, was jeder Panzer tun sollte.




Bis dahin!


_______________________________

Danke an Djizomdjinn, für die wunderschöne Version von Kubika

Schelm

Registrierter Benutzer

Beiträge: 275

Spielsysteme: Star Wars Armada, Hail Ceasar (ggf. WAB),

Wohnort: Bad Oldesloe

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

Greymouse

Administrator

Beiträge: 3 683

Spielsysteme: Πάντα ῥεῖ

Wohnort: am Neusiedler See

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

217

Saturday, 29. August 2015, 20:29

Ich bin eigentlich kein besonderer BESM-Fan, aber das Zeug, das Du da zauberst ist schon sehr geil :thumbsup: Dürfen wir auch mal auf eine Girls und Panzer Truppe hoffen? ^^
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

Schelm

Registrierter Benutzer

Beiträge: 275

Spielsysteme: Star Wars Armada, Hail Ceasar (ggf. WAB),

Wohnort: Bad Oldesloe

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

218

Saturday, 29. August 2015, 21:57

Die Serie mag er leider nicht, aber die Fahrzeuge kann jeder selber bauen. Es handelt sich bei Grirls and Panzers ja um normale Fahrzeuge aus dem 2. Weltkrieg, nur mit anderer Bemalung.

Allgemein: http://www.hlj.com/scripts/hljlist?Genre…+panzer&x=0&y=0

Und zwei Fahrzeuge in 1/72: http://www.hlj.com/scripts/hljlist?Word=…1&q=1&Scale2=72

Knochensack

Würfelfee in Action

  • »Knochensack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 559

Spielsysteme: Force on Force, Tomorrows War, Naval Thunder, Task Force, Warhammer 40k, Disposable Heroes, WAB, DBA, HC

Wohnort: Im Reich der Würfelfee

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

219

Sunday, 30. August 2015, 01:27

Leider? Ich bin so froh, dass ich mir so einen Kram nicht antun muss. Als nächstes verlangt auch noch irgendjemand, dass ich Pokemon-Karten sammle. Weg! Auf und davon mit euch, ihr finsteren Gedanken! Zurück in euren Pokeball!

Bei Girls und Panzers musst du einfach nur ein ein Schulmädchen in einen Panzer III oder Tiger setzen und dann hast du ... Girls und Panzer. Und wem das nicht reicht ... die Bausätze aus Japan hat Schelm bereits vorgestellt. :pinch:

BESM? Du meinst sicherlich: Bolshaya Elektronno-Schetnaya Mashina. Und da muss ich sagen: Nein - von sowjetischen Supercomputern halte ich grundsätzlich nichts.

Aber ein paar vollbusige Milizgirls für die Gallian Army werde ich auf jeden Fall hinkriegen - mit Balalaika habe ich da ja gut "vorgelegt" :-P Aber erstmal will ich den Panzer und meine Chinesen fertigkriegen. Danach gehts weiter.


_______________________________

Danke an Djizomdjinn, für die wunderschöne Version von Kubika

Greymouse

Administrator

Beiträge: 3 683

Spielsysteme: Πάντα ῥεῖ

Wohnort: am Neusiedler See

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

220

Sunday, 30. August 2015, 02:28

BESM: Big Eyes, Small Mouth - (Spitzname für Anime aus der Grafikerszene) - Das mit Girls und Panzer war nicht ernst gemeint, das sollte ein Scherz sein :)
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher