Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Monday, 29. September 2014, 16:14

Großdiorama "Teutonic Order 1329"

Wir haben ein neues Mittelalterdiorama-Projekt für unser Museum gestartet. Wir möchten eine mittelalterliche Stadt inklusivem Hafen zeigen. Angesiedelt werden soll das Ganze um das Jahr 1400 zur Zeit des deutschen Ordens. Es wird nicht der
der Nachbau einer Stadt sondern eine fiktive Szenerie geben. Auf einer Fläche von ca. 3x4 Meter soll die Stadt mit Wällen, Stadtmauern, Türmen, Toren und Häusern entstehen, alles zur Zeit der Backsteingotik. Die Architektur ist angelehnt an die Marienburg und Städte wie Thorn oder Elbing.
Das Diorama wird unter anderem einen Marktplatz mit Rathaus und belebtem Markt sowie einen Hafen mit Schiffen aller Art und den dazugehörenden Speicherhäusern zeigen. Daneben möchten wir auch aufgerissene Häuser zeigen, in denen das
mittelalterliche zivile und militärische Leben nachempfunden werden kann.

Um die Szenerie zu beleben werden wir auf die schönen mittelalterlichen Figuren und Schiffe von Valdemar bzw. Alex Gussev zurückgreifen. Alex wird uns dazu auch die noch benötigten Figuren modellieren.

Wir starten das Projekt mit 6 Leuten, Torsten Burgdorf, Bill Worlitzsch, Alex Gussev, Roland Kupski, Paul Hedges und mit meiner Wenigkeit. Ich denke da sind wir personell sehr gut aufgestellt. Ein Teil der Gebäude ist schon von Torsten gebaut worden, deswegen können wir auch sofort loslegen. Anfang November werden wir zusammen bei uns im Museum die Details
sowie die endgültigen Größenverhältnisse planen.

Hier Bilder von den schon fertigen Gebäuden:

Schöne Grüße,

Wolfgang
»Wolfgang Meyer« hat folgende Dateien angehängt:
  • vogtei10.jpg (101,14 kB - 370 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
  • vogtei11.jpg (111,71 kB - 282 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
  • vogtei12.jpg (110,85 kB - 306 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
Wolfgang Meyer

Großdiorama der Völkerschlacht 1813

www.croebern-1813.de
Gesellschaft für Internationale Burgenkunde
www.burgenkunde.de

Verein: Geschichte in Miniaturen e.V.

www.geschichte-in-miniaturen.de

www.dioramica.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Meyer« (9. December 2014, 23:40)


2

Monday, 29. September 2014, 16:16

Hier weitere Bilder:
»Wolfgang Meyer« hat folgende Dateien angehängt:
  • uvs10010.jpg (79,88 kB - 202 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
  • uvs10011.jpg (82,86 kB - 158 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
  • uvs10012.jpg (84,9 kB - 137 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
  • uvs10013.jpg (83,11 kB - 123 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
  • uvs10015.jpg (80,16 kB - 119 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
Wolfgang Meyer

Großdiorama der Völkerschlacht 1813

www.croebern-1813.de
Gesellschaft für Internationale Burgenkunde
www.burgenkunde.de

Verein: Geschichte in Miniaturen e.V.

www.geschichte-in-miniaturen.de

www.dioramica.de

3

Monday, 29. September 2014, 16:20

Hier noch weitere Bilder:
»Wolfgang Meyer« hat folgende Dateien angehängt:
  • uvs10014.jpg (78,66 kB - 123 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
  • uvs10016.jpg (83,92 kB - 112 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
  • uvs10017.jpg (83,23 kB - 111 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
  • uvs10018.jpg (83,54 kB - 112 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
  • uvs10019.jpg (84,23 kB - 121 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
Wolfgang Meyer

Großdiorama der Völkerschlacht 1813

www.croebern-1813.de
Gesellschaft für Internationale Burgenkunde
www.burgenkunde.de

Verein: Geschichte in Miniaturen e.V.

www.geschichte-in-miniaturen.de

www.dioramica.de

Mansfeld

Registrierter Benutzer

Beiträge: 864

Spielsysteme: SAGA, Muskets & Tomahawks, Legends of the High Seas, FoW, WAB, Field of Glory...

Wohnort: Niederwürzbach

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

4

Monday, 29. September 2014, 16:21

Ich habs ja eigentlich nicht so mit Spätmittelalter, aber so ein modellbauerischer Dioramaexzess in Deutschherren-Backsteingotik kann bei mir nur auf vehemente Zustimmung stoßen! :thumbup:
"Sir field marshal Blücher, how do you like London?"

"HIMMELHERRGOTT, was für eine Stadt zum Plündern!"

(soll er angeblich tatsächlich gesagt haben)

"... it's duty for beer, brezel and world domination!" (Riothamus)

"Die geilen Sachen passieren eh während dem Spiel und nicht bei der Ermittlung des Siegers. " (Wraith)

5

Monday, 29. September 2014, 16:22

Hier die letzten:
»Wolfgang Meyer« hat folgende Dateien angehängt:
  • uvs10020.jpg (81,78 kB - 107 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
  • uvs10021.jpg (83,39 kB - 116 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. June 2018, 01:47)
  • uvs10023.jpg (83,05 kB - 95 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. June 2018, 11:09)
  • uvs10024.jpg (79,24 kB - 100 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. June 2018, 11:09)
  • uvs10025.jpg (83,03 kB - 108 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. June 2018, 11:09)
Wolfgang Meyer

Großdiorama der Völkerschlacht 1813

www.croebern-1813.de
Gesellschaft für Internationale Burgenkunde
www.burgenkunde.de

Verein: Geschichte in Miniaturen e.V.

www.geschichte-in-miniaturen.de

www.dioramica.de

6

Monday, 29. September 2014, 17:32

Die Umsetzung

der Gebäude habt ihr sehr gut hinbekommen.
Ich könnte mir vorstellen, das die Putzflächen vor allem über Torbögen und derFenster mit Ornamenten bemalt waren bzw. Marienbilder oder andere Heilige usw. dargestellt wurden.

Dareios

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 714

Spielsysteme: FoG, SoB

Wohnort: Auckland

  • Nachricht senden

7

Monday, 29. September 2014, 22:47

Ich habe gedacht die beiden ersten Bilder sind Photos des Vorbilds. :p Da habt ihr euch in Sachen Realismus mal wieder selbst übertroffen. Ich muss euch naechstes Jahr besuchen, die Qualitaet, dir ihr produziert, ist phänomenal.

Drake Corbett

Registrierter Benutzer

Beiträge: 508

Spielsysteme: FoW; Battletech; WAB; Impetus; C.21; Sturmovik Commander (Sturmovik your 6!); Bolt Action; X-Wing; Herr der Ringe

Wohnort: Türkheim

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

8

Tuesday, 30. September 2014, 07:49

Der blanke Wahnsinn !! 8|

WIE macht ihr das?
Projekte 2018:
Bolt Action Battletech ausbauen
Sturmovik your Six!: BigWeek Kampagne/Wings of Gold Kampagne
Impetus/WAB Teutonen endlich fertig malen


Zu wenig Zeit für zuviel Hobby :D

Flotter_Otto

Registrierter Benutzer

Beiträge: 421

Spielsysteme: Muskets&Tomahawks, Black Powder mit Hausregeln, OWWII, Bolt Action, Phalanx&Legionäre, Hail Caesar

Wohnort: Kassel

Clubforum: Spielen in Nordhessen

  • Nachricht senden

9

Tuesday, 30. September 2014, 10:09

Jetzt setzt Ihr euch ein Denkmal! Schönes Projekt!
Gruß
Bernd

Frank Becker

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 345

Spielsysteme: Field of Glory, SAGA, Disposable Heros, This very Ground,

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

10

Wednesday, 1. October 2014, 18:30

Wow! Wie genial ist das denn! Ausserdem auch thematisch interessant :thumbup:

11

Friday, 3. October 2014, 21:38

Ich danke euch!

Am Sympi-Wochenende im November haben wir die ganzen Gebäude bei uns im Museum. Da machen wir Stellproben und planen die Proportionen des Dioramas. Da kann man schon mal einen Blick drauf werfen.

Wolfgang
Wolfgang Meyer

Großdiorama der Völkerschlacht 1813

www.croebern-1813.de
Gesellschaft für Internationale Burgenkunde
www.burgenkunde.de

Verein: Geschichte in Miniaturen e.V.

www.geschichte-in-miniaturen.de

www.dioramica.de

12

Tuesday, 9. December 2014, 23:42

Wir haben uns jetzt für das große Mittelalterprojekt „Teutonic Order 1329“ sortiert, die Planungen sind abgeschlossen. Das Projekt wurde noch mal um eine komplette Ordensburg mit allem was dazu gehört, erweitert.

Szenario:

Wir schreiben das Jahr 1329, es ist Spätherbst. Bei unserer Stadt sammelt sich die Elite des Deutschen Ritterordens zusammen mit einem Kreuzfahrerheer zu einer Winterreise gegen Polen. Dieser Feldzug ist die Antwort auf den Einfall eines litauisch-polnischen Heeres nach Brandenburg und Masowien, die als Verbündete des Deutschen Orden gelten.
Schon seit Wochen sammeln sich hier die Kreuzfahrer. Man wartet auf die erste große Frostperiode um bessere Marschbedingungen im unwegsamen, sumpfigen Gelände mit vielen Wasserläufen zu haben.
Östlich der Stadt hat schon ein großes Kreuzfahrerheer seine Zelte aufgeschlagen. Der Ordensmarschall befindet sich bereits in der Stadt und hat die militärische Führung der Kreuzfahrer übernommen.

Heute ist der Hochmeister mit seinem Gefolge in der Stadt angekommen.

In der Ordensburg, der Stadt und dem Kreuzfahrerlager herrscht Hochbetrieb. Ein großes Bankett ist in der Ordensburg geplant. Viele Händler haben sich in der Stadt niedergelassen, es ist Marktzeit.
Die Kreuzfahrer versuchen die Wartezeit bis zur Eröffnung des Feldzuges mit Spielen und kleinen Turnieren zu überbrücken. Auch im Kreuzfahrerlager versuchen fliegende Händler ihre Pelze und wärmende Kleidung, Waffen und Rüstungen an den Mann zu bringen.
Immer neue Händler und Reisende erreichen die Stadt und versuchen die Kontrollen an den Stadttoren zu passieren. Hier versucht aber auch schon der ein oder andere Spion die Stärke des Ordensheeres auszukundschaften und in die Stadt zu gelangen.

Auch am Fluss ist Hochbetrieb, auch hier werden Waren sowie Kreuzfahrer angelandet. Es ist ein Kommen und Gehen.
Auf dem Marktplatz in der Nähe des Osttores ist auch einiges los. Viele Stände mit Waren sind hier aufgebaut. Der Markt zieht viele Käufer aus dem Kreuzfahrerlager, viele Zivilisten, Gaukler, Bettler aber auch Taschendiebe an.
Manch einer vertreibt sich aber auch die Zeit in eine der Trinkstuben. Bier war damals das Hauptgetränk seiner Zeit und manch einer trinkt auch einen über den Durst. Auch in den Badehäusern der Stadt herrscht Betrieb.

Letztendlich werden wir in diesem Szenario fast alles zeigen was das Mittelalter hergibt, außer eben die offene Feldschlacht, was ja auch nicht immer sein muss.


Wir haben in unserem Museum 3 x 3 Meter Platz für das Diorama. Auf unserer Bühne wird es einen schönen Platz bekommen. Es wird von drei Seiten einsehbar sein, die vierte Seite wird durch die Bühnenwand begrenzt. Alle wichtigen und interessanten Dioramenseiten sind gut einsehbar.
Vorgesehen haben wir eine Burg des Deutschen Ritterordens mit einer umgebenden Stadt. Wir haben eine fiktive Stadt plus Burg gewählt, um alle Attribute dieser Zeit zusammen zu führen und im Schaubild zeigen zu können.
Unsere mittelalterliche Stadt liegt an einem Fluss in Küstennähe. Auch für Hansekoggen besteht noch die Möglichkeit die Stadt anzulaufen. So gibt es auch große Speicherhäuser, direkt am Fluss. Hier werden große und kleinere Schiffe ent- oder beladen. Die Stadt sowie die Ordensburg werden scratch gebaut und in Resin abgegossen. So werden wir einen Teil der Burg bzw. der Häuser offen darstellen um auch viele Innenraumszenen des Burglebens und des normalen mittelalterlichen Lebens zeigen zu können.
Es wird ein großer Marktplatz mit regem Marktleben zu sehen sein. Mannigfaltige Stadtmauern, Türme, Stadttore mit Zugbrücken und Fallgitter, Wohnhäuser, Herbergen, Wirtshäuser und Badehäuser, alles wird im Diorama dargestellt. Darüber hinaus schlagen Kreuzfahrer aus ganz Europa vor den Stadtmauern ihr großes Lager auf, um mit den Ordensrittern gegen den Feind zu ziehen.

Der Dioramen- und Häuserbau sowie die Geländegestaltung wird durch Torsten Burgdorf, Bill Worlitzsch, Wolfgang Meyer und Patrick Ullrich bewerkstelligt werden.

Die Architektur des Deutschen Ritterordens dieser Zeit wurde durch monumentale Bauwerke der Backsteingotik geprägt. Diese Art der Architektur war bis dahin unbekannt und endete auch mit der Ära der Deutschordensritter. Viele dieser Baudenkmäler sind heute noch in Polen bzw. den baltischen Staaten oder den Hansestädten zu bewundern. Die wohl berühmteste Burg des Deutschen Ordens, die Marienburg, die im heutigen Polen liegt zeigt eindrucksvoll die Baukunst der damaligen Zeit.
Angelehnt an diese Zeitzeugen werden wir versuchen ein Abbild der Architektur des Deutschen Ordens zu schaffen.

Figuren:

Für dieses große mittelalterliche Dioramenprojekt haben wir das große Glück auf ein großes bereits vorhandenes Figurenangebot zurückgreifen zu können.
Darüber hinaus gestalten zwei Modelleure der Extraklasse unser Projekt mit, so dass wir im Laufe des Dioramenbaus Figuren in allen gewünschten Posen bzw. für bestimmte Szenen selbst kreieren und herstellen können.
Das versetzt uns natürlich in die Lage dieses Großdiorama, ähnlich wie eine kleine Vignette aber mit hunderten von verschiedenen Figuren bis ins kleinste Detail auszugestalten. Viele in sich geschlossene interagierende Figurengruppen können die Geschehnisse glaubhaft darstellen.

Über 570 verschiedene passende Figuren und Zubehör der Firmen, Valdemar, Fredericus Rex, Hecker&Goros, Nikolai sowie Toma können wir für unser Mittelalterprojekt bereits nutzen.

Als Modelleure haben wir Alex Gussev aus Moskau, der auch die meisten Valdemar-Figuren gemastert hat, sowie Andreas Hofmann aus Leipzig gewinnen können.

Die Bemalung der Figuren und des Zubehörs übernehmen Roland Kupski, Michel Vogt, Dirk Risser, Michael Buchmann, Paul Hedges und Andreas Hofmann.

Wir werden in Zukunft dieses Mittelalterprojekt auf unserer Website und auch hier im Forum mit vielen Bildern des Dioramenbaus, der neu modellierten, sowie der bemalten Figuren begleiten.

Wolfgang
Wolfgang Meyer

Großdiorama der Völkerschlacht 1813

www.croebern-1813.de
Gesellschaft für Internationale Burgenkunde
www.burgenkunde.de

Verein: Geschichte in Miniaturen e.V.

www.geschichte-in-miniaturen.de

www.dioramica.de

Oberst Manuell

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 837

Spielsysteme: Viele...

Wohnort: Schöneck (bei FFM)

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. Dezember 2014, 23:57

Das ist wirklich ein faszinierendes Projekt epischer Größe. Ich wünsche gutes Gelingen und freue mich auf weitere Bilder und das fertige Werk!
Boredom's not a burden anyone should bear.
- Tool

Tabletop Club Rhein Main e.V.

-Zuvor bekannt unter dem Nutzernamen Oberst Manuell.-

Blüchi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 867

Wohnort: deutsche Toskana

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 16. Dezember 2014, 21:11

einfach nur wahnsinn :thumbup:

ihr solltet echt ins tt geschäft einsteigen. mit solch einer platte seit ihr die helden auf jeder veranstaltung.
weiter so :girl_sigh:

und gutes durchhaltevermögen. da freut sich jeder auf neue bilder und fortschritt.

15

Samstag, 10. Januar 2015, 15:19

Stadtmauer

Danke euch beiden!!


Torsten bastelt gerade den neuen halbrunden Turm für die Stadtmauer zusammen. Nach einigen Experimenten haben wir uns entschlossen auch diesen halbrunden Turm wuchtig ausfallen zu lassen. Eine kleinere Version wie schon mal angedacht sah einfach nicht aus.
Torsten hat auch noch ein neues Stück Stadtmauer kreiert mit einer neuen Bemalung. Die Feldbrandsteine unter der Backsteinmauer sind in über 30 verschiedenen Farbnuancen gemalt. Der Mehraufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt, das Ergebnis ist klasse und wirkt sehr natürlich.

Hier mal die ersten Bilder des neuen Stadtmauersegmentes, teils mit und teils abgenommenem Dach des Wehrganges. Zum Größenvergleich mit 1/72er Figuren.


LG Wolfgang
»Wolfgang Meyer« hat folgende Dateien angehängt:
  • Stadtmauer-1.jpg (102,39 kB - 70 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2018, 21:57)
  • Stadtmauer-2.jpg (116,78 kB - 58 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Juni 2018, 11:09)
  • Stadtmauer-3.jpg (136,42 kB - 68 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Juni 2018, 11:09)
  • Stadtmauer-4.jpg (87,01 kB - 58 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Juni 2018, 11:09)
Wolfgang Meyer

Großdiorama der Völkerschlacht 1813

www.croebern-1813.de
Gesellschaft für Internationale Burgenkunde
www.burgenkunde.de

Verein: Geschichte in Miniaturen e.V.

www.geschichte-in-miniaturen.de

www.dioramica.de

16

Samstag, 10. Januar 2015, 15:22

Erste Figuren fürs mittelalterliche Badehaus

Hier die ersten bemalten Figuren für unser mittelalterliches Badehaus.
Figuren: Valdemar
Bemalung: Roland Kupski
»Wolfgang Meyer« hat folgende Dateien angehängt:
  • Badende_1avh.jpg (48,24 kB - 102 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2018, 21:57)
  • Badende_1vh.jpg (42,3 kB - 85 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Juni 2018, 11:10)
  • Badende_1vv.jpg (41,61 kB - 101 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Juni 2018, 11:10)
  • Badende_2avv.jpg (59,14 kB - 89 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Juni 2018, 11:10)
  • Badende_2vh.jpg (30,78 kB - 85 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2018, 21:57)
Wolfgang Meyer

Großdiorama der Völkerschlacht 1813

www.croebern-1813.de
Gesellschaft für Internationale Burgenkunde
www.burgenkunde.de

Verein: Geschichte in Miniaturen e.V.

www.geschichte-in-miniaturen.de

www.dioramica.de

17

Samstag, 10. Januar 2015, 15:24

Weitere Bilder der Badegäste:
»Wolfgang Meyer« hat folgende Dateien angehängt:
Wolfgang Meyer

Großdiorama der Völkerschlacht 1813

www.croebern-1813.de
Gesellschaft für Internationale Burgenkunde
www.burgenkunde.de

Verein: Geschichte in Miniaturen e.V.

www.geschichte-in-miniaturen.de

www.dioramica.de

18

Samstag, 10. Januar 2015, 15:28

Wir danken den Firmen "Valdemar" und "Fredericus Rex" für die Unterstützung unseres großen Mittelalterprojektes.

Bei der Fa. Valdemar haben wir dann auch schon folgende Schiffe für unser Diorama geordert:
»Wolfgang Meyer« hat folgende Dateien angehängt:
Wolfgang Meyer

Großdiorama der Völkerschlacht 1813

www.croebern-1813.de
Gesellschaft für Internationale Burgenkunde
www.burgenkunde.de

Verein: Geschichte in Miniaturen e.V.

www.geschichte-in-miniaturen.de

www.dioramica.de

el cid

Registrierter Benutzer

Beiträge: 560

Spielsysteme: Battlegroup, Kugelhagel, Steinhagel, 40K, BLB2, Bolt Action, SAGA

Wohnort: Oberndorf

  • Nachricht senden

19

Samstag, 10. Januar 2015, 16:51

das ist einfach nur genial - meine Hochachtung

schildschmie.de

Registrierter Benutzer

Beiträge: 254

Wohnort: Reinsdorf

  • Nachricht senden

20

Samstag, 10. Januar 2015, 17:55

Sehr schönes Projekt,
ich hoffe es gibt dann noch mehr Bilder zu den Schiffen, die sehen schon sehr vielversprechend aus. :thumbsup:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher