Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Thursday, 5. February 2015, 14:32

Warhistoryonline Artikel: Captured Sherman tanks in German hands!


Greymouse

Administrator

Beiträge: 3 640

Spielsysteme: Πάντα ῥεῖ

Wohnort: am Neusiedler See

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

2

Saturday, 7. February 2015, 23:38

Lustigerweise wars umgekehrt eher selten... Niemand wollte Tiger oder Panther verwenden wegen der permanenten Getriebeprobleme...
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

Darkfire

Registrierter Benutzer

Beiträge: 904

Spielsysteme: JR III, Doctor Who Minatures Game, Maurice, Lasalle, Longstreet , Dead Man´s Hand, Judge Dredd, Carnevale (wenn´s mal klappt)

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

3

Sunday, 8. February 2015, 06:51

Ausser den Franzosen....
Projekte 2018:
FIW (This very Ground/M&T/SoDaT 28 mm): England 20%, Frankreich: 10%, Indians: 2%
Napoleon 1805 (Lasalle/BP 28 mm):Österreich Ari 70% Infanterie 10% Kavellerie 0%
Kurfürstlich bayerische Armee bei Höchstädt Ari fertig, Leibgrenadiere 50%, Generäle: kommen jetzt
Dead Man´s Hand: Figuren: 0% Gelände: 50%
Carnevale: 0%..bis die KS Box kommt :rolleyes:
....und endlich mal fertig werden

Greymouse

Administrator

Beiträge: 3 640

Spielsysteme: Πάντα ῥεῖ

Wohnort: am Neusiedler See

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

4

Monday, 9. February 2015, 20:52

Die waren immer schon was besonderes - sind schliesslich ja auch die Grande Nation ;)

Allons enfants de la Patrie
Votre panthère est arrivé! :smiley_emoticons_joint:
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

Shapur

Registrierter Benutzer

Beiträge: 514

Spielsysteme: Wab, FOG, Shako, Hail Caesar, Black Powder

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

5

Thursday, 12. February 2015, 10:05

Es kommt immer darauf an wie dein Nachschub funktioniert. In Nordafrika wurden auch ital. Panzer und Fahrzeuge von den Briten und sonstigen Truppen (Australier, Indern usw. ) genutzt. Bestimmte Ausrüstungsteile wurden sogar gezielt genutzt, da sie besser als die eigenen waren. Als Beispiel hier die Jerry-Cans (deutsche 20 Liter Kannister) die Engländer nannten ihre flimsies (Auslaufbüchsen).

Es ist auf immer die Frage, wieviel Nachschub erbeute ich mit dem Gerät. Was nützt der beste Panzer, wenn ich keine passenden Muni-Vorräte mit erbeute. Eigenproduktion lohnt sich nur wenn ich hohe Stückzahlen erbeute und meine eigene Produktion nicht die Truppe versorgen kann. Dies war bei den westlichen Allierten nicht der Fall.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shapur« (12. February 2015, 10:11)


Ähnliche Themen