Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

preussischblau

Registrierter Benutzer

  • »preussischblau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 166

Spielsysteme: Black Powder, und was noch so zum siebenjährigen Krieg passen mag.

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 16. August 2017, 17:14

Vielleicht liegt es daran, dass wir die Kavallerie bisher nur zögerlich eingesetzt haben oder an den etwas statischen Posen der NMZ Kavallerie... irgendwie waren die bisher nicht so ganz oben auf der Liste, ich wollte erst die Parteien ausbalancieren. Aber eine Handvoll Kürassiere und Husaren sind schon gegossen, da werde ich wohl mal Anlauf nehmen müssen. Leider gibt es nur eine Pose für Pferd und Reiter pro Einheit, mal schaun, was sich da individualisieren lässt.

preussischblau

Registrierter Benutzer

  • »preussischblau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 166

Spielsysteme: Black Powder, und was noch so zum siebenjährigen Krieg passen mag.

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

122

Dienstag, 17. Oktober 2017, 16:49

Etliche kleinere Updates: Die neuen Einheiten sind (fast fertig) basiert, inzwischen stehen 9 gegen 9 Einheiten der Preuußen gegen die Österreicher (6 Infanterie, 1 Kavallerie, 2 Artillerie pro Seite).

Einige Figuren sind nicht selbst gegossen, zum Beispiel die Generäle und manche Einheiten kommen von Front Rank und Sash&Saber, denn es gibt nur einen einzigen reitenden Offizier von NMZ, der mir nicht sonderlich gefällt. Ein netter und künstlerisch begabter Mensch, der viel besser pinseln kann als ich hat mir die Figuren freundlicherweise bemalt. So stehen mehrere Fabrikate neben den selbst gegossenen Figuren und auch unterschiedliche Bemalstile und Qualitäten.



(Klar wird die Base noch begrünt). Und da einige im Threead danach gefragt haben, gibt es einen neuen Schlachtbericht:

http://www.sweetwater-forum.de/index.php…&threadID=22177

123

Dienstag, 17. Oktober 2017, 17:02

Geil :D

tattergreis

Registrierter Benutzer

Beiträge: 978

Spielsysteme: Basketball

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

124

Dienstag, 17. Oktober 2017, 19:44

Ich schließe mich dem Vorredner an: Geil!
Worrias in faav! fo`

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 544

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

125

Dienstag, 17. Oktober 2017, 19:50

Ich finde auch, dass das richtig gut aussieht - vor allem mit der schönen Basegestaltung! Prima Projekt!

preussischblau

Registrierter Benutzer

  • »preussischblau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 166

Spielsysteme: Black Powder, und was noch so zum siebenjährigen Krieg passen mag.

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

126

Dienstag, 17. Oktober 2017, 20:33

Die Bases schaffen eine gute Verbindung zum Untergrund, man merkt, wenn Trockenbürsten und Bewuchs fehlen, wie bei den Scheffs im Vordergrund. Außerdem habe ich begonnen, die Kanten mattgrün zu streichen (man sieht es bei der roten Garde im Hintergrund auf dem unteren Foto); das passt besser als braun (wie bei den weiß-blauen Deutschmeistern) auf diese Weise wird der Übergang zwischen Base und Untergrund noch dezenter, selbst bei dem harten Licht.

Freut mich, wenns gefällt!

Riothamus

Erleuchteter

Beiträge: 3 769

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

127

Dienstag, 17. Oktober 2017, 22:52

:thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

128

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 00:29

Geniales Projekt.
Esst mehr Schwein, es schmeckt so fein.

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 544

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

129

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 07:41

Es ist auch toll zu sehen, wie sich das Projekt von Umfang und Qualität weiterentwickelt: von den ersten Minis, die gegossen wurden bis hin zu Schlachten wie dieser :)

D.J.

Registrierter Benutzer

Beiträge: 248

Spielsysteme: 40k, Shadespire, Freebooters Fate, Kugelhagel, Black Powder

Wohnort: Köln

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

130

Dienstag, 24. Oktober 2017, 05:22

Immer noch ein unglaublich faszinierendes Projekt, dem ich sehr gerne folge :thumbup:
Danke für die Updates und bitte weiter so :smiley_emoticons_prost:
So, jetzt nimmt sich jeder noch ein Eis und dann reiten wir los. :D

McCloud

Registrierter Benutzer

Beiträge: 868

Spielsysteme: Kugelhagel, Steinhagel ;-) etc.

Wohnort: Osnabrück

  • Nachricht senden

131

Dienstag, 24. Oktober 2017, 08:11

Sehr schönes Projekt, sehe mir die Bilder immer wieder gerne an.

preussischblau

Registrierter Benutzer

  • »preussischblau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 166

Spielsysteme: Black Powder, und was noch so zum siebenjährigen Krieg passen mag.

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

132

Sonntag, 12. November 2017, 13:35

Verstärkung für die Österreicher

Kleines Update wieder mal: Neu dazugekommen ist das Infanterieregiment 26, die Puebla Infanterie. Diesmal sind es vier statt drei Bases und damit 24 statt wie sonst 18 Mann. Mehr Leute machen mehr her, wer hätte es gedacht? Diese sind alle von Nürnberger Meisterzinn; bei manchen anderen Einheiten ist schon mal ein Offizier oder Unteroffizier von einer anderen Firma, diesmal alle NMZ.

Die Puebla Infanterie bekommt ob ihrer Mannschaftsstärke die Feuerkraft 4 statt 3, sind auch auch Grenadiere dabei. Wie gewohnt mit Fähnrich mit magnetischen Händen und dem unvermeidlichen Verlustmarker - der Getroffene ist von Manske. Diesmal ganz defensiv, der Offizier und die Unteroffiziere in der 2. Reihe und vorne geballte Feuerkraft hinter blitzenden Bajonetten.





Das eine Foto auf dem Tisch bei Morgensonne, das andere auf der Fensterbank, bisschen viel Gegenlicht für das historische iphone...

Jetzt noch eine weitere Einheit für die Habsburger, dann sind die Kräfte wieder ausgeglichen. Dann wird es langsam Zeit für leichte Truppen und damit Plänkler - mehr Kavallerie ist auch in Arbeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »preussischblau« (12. November 2017, 19:02)


Riothamus

Erleuchteter

Beiträge: 3 769

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

133

Sonntag, 12. November 2017, 21:25

:thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.



Es gibt hier ja einige Threads, da freut man sich einfach, wenn sie was neues zeigen, weil man weiß, dass es da in der Regel was schönes oder interessantes zu sehen gibt. Dieser gehört definitiv dazu.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 544

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

134

Sonntag, 12. November 2017, 21:54

Die gefallen mir sehr gut - leuchtender, sauberer Farbauftrag!

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 772

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

135

Montag, 13. November 2017, 10:30

Schick, auch die Grenadiere sind ein Hingucker. Ob sie nun wirklich damals noch Granaten warfen oder nicht, lockern sie doch ungemein das Bild auf. :thumbup:

preussischblau

Registrierter Benutzer

  • »preussischblau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 166

Spielsysteme: Black Powder, und was noch so zum siebenjährigen Krieg passen mag.

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

136

Sonntag, 19. November 2017, 20:27

Und nun zu etwas ganz anderem: Bauernhaus Ruine und Mauern

Wir wollen ein Szenario spielen und dafür braucht’s ein bisschen Szenerie. Ich will eine Gebäuderuine bauen, die besetzt werden kann und dazu ein paar niedrige Feldmauern, die als Deckung dienen können.

Ich nehme dazu Styrodurbausteine, die mit einem Thermocutter in Form geschnitten werden. Die Inspiration dazu stammt von TWS, Atelier Video Feldstein Mauer
https://youtu.be/OXpTTjROYoY

Einfach mal loslegen.



Checken, dass die Mauer nicht zu hoch wird, die Linieninfanterie soll auch im Knien drüber schießen können, wenigstens einigermaßen.



Das Gebäude soll so gebaut werden, dass eine Standardeinheit mit 3 Bases reinpasst.



Die Fliesen mussten sein, ich habe mich von DonVoss Dungeon-Thread inspirieren lassen. Die Fliesen sind zwar viel kleiner, aber irgendwie musste ich welche haben.



Mit dem Thermocutter werden erst mehrere Stangen mit 1 x 1 cm geschnitten, die dann wie Wurstaufschnitt in kleine Scheiben geschnitten werden.



Es soll ein kleines Bauernhaus mit angrenzendem Stall werden, das schon vor einer Weile verlassen wurde.



Es soll ja bespielbar sein, deswegen lieber nochmal checken, ob die Bases passen



Dann wird weiter geschnippelt und gebaut. 2 Mauern auch dazu. Mit Turbo-Holzleim ist die Wartezeit bis zum Abbinden des Klebers nicht allzu lang.



Nachdem alle Steine verbaut sind und der Kleber abgebunden hat, kommt Sand auf die nicht gefliesten Flächen.



Der Boden bekommt das gleiche Umbragrün wie die Bases der Figuren, die Mauern werden dunkelgrau.



Dann wird fleißig trockengebürstet, erst mittelgrau, dann hellgrau, der Boden hellbraun. Natürlich auch die Fliesen.



So sieht es nach dem Trockenbürsten aus, die Seiten der Landschaftselemente sind schonmal grün – passend zur Battlemat und den anderen Bases.



Schwarzes, graues und vor allem grünes Wash kommt über die Steine. Vor allem die Ecken werden schmuddelig und vermoost. Dann noch ein paar Grasbüschel. Innen ins Gebäude dürfen keine rein, sonst würden die Bases schief stehen.



Wie gewünscht passen alle rein, keiner muss draußen bleiben.



Mal sehen, wie wir das Szenario aufbauen. Entweder es gibt ein „Wettrennen“ von den Spielfeldkanten, oder eine Übermacht muss versuchen, das besetzte Haus und den eingefriedeten Garten zu erobern.


Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 544

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

137

Sonntag, 19. November 2017, 21:00

Schöne Idee und gute Ausführung!

Vielleicht könnte man die Fliesen farblich noch etwas schattieren, so sehen sie sehr einförmig hell aus (oder auf ein Don-mäßiges Schachbrettmuster abzielen). Mit Bases im Gebäude sieht man, dass etwas Luft am Rand ist, vielleicht könnte man daher doch etwas Moos/Bewuchs am Rande innen wachsen lassen, ohne das was schief steht.

Bin auf die nächste Streiche gespannt!

Gruß
Felix

preussischblau

Registrierter Benutzer

  • »preussischblau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 166

Spielsysteme: Black Powder, und was noch so zum siebenjährigen Krieg passen mag.

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

138

Sonntag, 19. November 2017, 21:25

Über Schachbrett habe ich tatsächlich nachgedacht, meine aber, das ist ein bisschen zu schick für ein kleines Bauernhaus… bisher ist der Boden mit Grundarben bepinselt, trockengebürstet und mehrfach gewasht. Hier mal ein Bild aus der Nähe, auf den anderen Bildern sind die Fliesen etwas zu hell abgebildet. So ganz happy bin ich noch nicht; man sieht kaum, dass es einzeln aufgeklebte Fliesen sind. Eigentlich wollte ich die Ecken versifft und vermoost und die Mitte etwas heller, vielleicht Rußspuren von einem alten Lagerfeuer.



Mal sehn...

Riothamus

Erleuchteter

Beiträge: 3 769

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

139

Montag, 20. November 2017, 05:54

:thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Sens/)

Registrierter Benutzer

Beiträge: 39

Spielsysteme: Demonworld, Battltech, X-Wing, Armada, Black Powder/Kugelhagel

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

140

Montag, 20. November 2017, 06:13

Richtig gute Arbeit! :thumbup: