Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SoC

Registrierter Benutzer

  • »SoC« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 241

Spielsysteme: BA, DH, FoG, P&S

Wohnort: Gelnhausen

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Februar 2016, 23:33

Fragen: Hessen(-Hanau) im AWI

Gude,

ich will demnächst mit einer kleinen Truppe in den AWI starten, denn bei uns erfreut sich Muskets & Tomahawks wachsender Beliebtheit. :D
Als alter Lokalpatriot sollen es dann auch hessische Truppen werden, aber nicht aus Hessen-Kassel sondern Hessen-Hanau.
Um genauer zu sein, das Regiment Erbprinz von Hessen-Hanau.

Ich habe jetzt (nach langer Suche) drei Abbildungen gefunden, die hessisch-hanauische Soldaten abbilden und alle vom Regiment Erbprinz von Hessen-Hanau sein sollen.


Musketenschütze

Fahnenträger (Nr.5)

Grenadier (Nr.133)

Das geht halt was die Uniform-Farbgebung angeht, stark auseinander. Der Musketenschütze trägt eine gelbe Hose, der Fahnenträger (Nr. 5) gar kein gelb und der Grenadier (Nr. 133) hat wieder eine gelbe Weste.

Kann das überhaupt sein, diese unterschiedliche Farbgebung in einem Regiment?
Wie ist das mit den Musketenschützen und den Grenadieren, bilden die denn nicht unterschiedliche Regimenter, letztere als Elite?

Ist mein Einstieg in diese Epoche und ich bin maximal verwirrt grade :D
Würde mich sehr über ein wenig Hilfestellung freuen.

Vielen Dank schonmal im Vorraus.
Beste Grüße
Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SoC« (5. Februar 2016, 23:39)


SoC

Registrierter Benutzer

  • »SoC« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 241

Spielsysteme: BA, DH, FoG, P&S

Wohnort: Gelnhausen

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Februar 2016, 00:14

Bin fündig geworden.
Das Regiment bestand aus 5 Kompanien Musketenschützen und einer Flankenkompanie Grenadiere. Die gelben Hosen und gelben Westen sind wohl korrekt, auch bei den Grenadieren.

Wer natürlich noch mehr Infos hat, soll sich nicht scheuen sie zum Besten zu geben! :)

Darkfire

Registrierter Benutzer

Beiträge: 907

Spielsysteme: JR III, Doctor Who Minatures Game, Maurice, Lasalle, Longstreet , Dead Man´s Hand, Judge Dredd, Carnevale (wenn´s mal klappt)

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Februar 2016, 08:48

Ich kann Dir jetzt keine direkten Infos über das Regiment Erbprinz geben, ausser das es streng nach dem preussischen Regiment gleichen Namens aufgebaut war...da es auch den "selben" Kommandeur hatte. Von den Abbildungen her, würd ich bei Funcken vorsichtig sein (Fahnenträger)...ich kenn das Regiment nur mit gelben Beinkleidern.

Ein Tipp noch, der Verein für Hessische Militärgeschichte stellt dieses Regiment (unter anderem) dar.

http://hessen-militär.de/leibgrenadiergardereg.html

Wenn Du die Uniformen also live sehen willst, dann haben die Mitte August jedes Jahr ein großes Treffen in Eichenzell bei Fulda. Dort sind (natürlich) neben dem Erbprinz auch noch das Regiment Ditfurth, die Hessischen Jäger und das Regimnet Oranien (preussisch) zu sehen..und vor 2 Jahren war der Alte Fritz persönlich da, um die Truppen zu inspizieren.

http://hessen-militär.de/termine-leser-k…ahrhundert.html

Und wenn Du nicht so lange warten willst, die haben einige Puplikationen zu dem Thema Hessen im AWI rausgebracht...relativ günstig, aber sehr gut

http://hessen-militär.de/publikationen.html

Wünsch Dir viel Spass, bei sind irgendwann dieses Jahr mal die Jäger von Hessen-Kassel dran :D
Projekte 2018:
FIW (This very Ground/M&T/SoDaT 28 mm): England 20%, Frankreich: 10%, Indians: 2%
Napoleon 1805 (Lasalle/BP 28 mm):Österreich Ari 70% Infanterie 10% Kavellerie 0%
Kurfürstlich bayerische Armee bei Höchstädt Ari fertig, Leibgrenadiere 50%, Generäle: kommen jetzt
Dead Man´s Hand: Figuren: 0% Gelände: 50%
Carnevale: 0%..bis die KS Box kommt :rolleyes:
....und endlich mal fertig werden

vodnik

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 678

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Februar 2016, 09:20

...die obigen Abbildungen sind alle nicht mit dem Focus auf hessische Truppen entstanden, sondern um sie von französischen oder englische Truppen unterscheiden zukönnen. Ausserdem haben die Uniformfarbgebungen dieser Epoche mehrfach geändert. Am besten hältst du dich an lokale Quellen von Damals...
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...

5

Samstag, 6. Februar 2016, 11:47

Hallo Stefan,

wende Dich mal an diese Leute

"Zeitreise ins 18. Jahrhundert" - Schloss Eichenzell

Die beschäftigen sich schon seit vielen Jahren mit der Hessichen Militär Geschicht.
Dort wirst Du bestimmt Hilfe finden.

Gruß Joachim
Gruß Joachim

Flotter_Otto

Registrierter Benutzer

Beiträge: 422

Spielsysteme: Muskets&Tomahawks, Black Powder mit Hausregeln, OWWII, Bolt Action, Phalanx&Legionäre, Hail Caesar

Wohnort: Kassel

Clubforum: Spielen in Nordhessen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. Februar 2016, 11:51

Hi,
https://www.google.de/search?q=Regiment+…Q_AUIBigA&dpr=1 hier findest du auch bildhafte Darstellungen zu deinem gesuchten Regiment.

Grüße aus Kassel

Bernd

Flotter_Otto

Registrierter Benutzer

Beiträge: 422

Spielsysteme: Muskets&Tomahawks, Black Powder mit Hausregeln, OWWII, Bolt Action, Phalanx&Legionäre, Hail Caesar

Wohnort: Kassel

Clubforum: Spielen in Nordhessen

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. Februar 2016, 11:53


SoC

Registrierter Benutzer

  • »SoC« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 241

Spielsysteme: BA, DH, FoG, P&S

Wohnort: Gelnhausen

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

8

Samstag, 6. Februar 2016, 12:06

@all Danke!

Hab jetzt schon einiges zusammengetragen, sodass das jetzt passen müsste für die Bemalung. Werde mir auch die Sonderhefte zulegen. Feuer und Flamme grade für das Thema.
Ich war letztes Jahr in Eichenzell. War grandios! Sogar meine Freundin, die recht wenig mit Tabletop oder historischer Kriegsführung am Hut hat, war begeistert.
Da kam auch der erste Funke bei mir (und anderen im Verein) auf, auch mal was in der Epoche zu machen.
Werde dieses Jahr auch wieder da sein.

Gestern auch schon die erste Testmini zusammen genietet, bemalt und einen schnellen Schnappschuss gemacht.

Flotter_Otto

Registrierter Benutzer

Beiträge: 422

Spielsysteme: Muskets&Tomahawks, Black Powder mit Hausregeln, OWWII, Bolt Action, Phalanx&Legionäre, Hail Caesar

Wohnort: Kassel

Clubforum: Spielen in Nordhessen

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. Februar 2016, 17:14

Hallo SoC,
mit M&T werdet Ihr viel Spaß haben. Das ist ein schönes Spiel. Wir haben es bei uns im Club schon des ofteren gespielt. Es ist ein toller Einstieg, weil man nicht so viele Figuren braucht, un loszulegen.
Wenn du es etwas umfangreicher willst, bietet sich auch Black Powder mit der offiziellen Regelerweiterung Rebellion (empfehlenswert) dazu an, weil man hier die Größe der Einheiten recht frei gestalten kann. Eine Standardeinheit wird häufig mit 24 Figuren dargestellt. Man kann aber auch z.B. nur 16 Figuren als Standardeinheit definieren. Daraus folgen dann beispielsweise:
Einheitengrößen: winzig 8, klein 12, standard 16, groß 20. Das sind dann auch überschaubare Figurenmengen. Will man das größer haben, erhöht man die Figurenanzahl der Standardeinheiten und passt die anderen Einheitsgrößen entsprechend an. Spielregeltechnisch ändert sich nichts. Eventuell könnte man die Distanzen noch anpassen.
Aber fangt ruhig mit M&T an. Das macht Lust auf mehr.

Gruß
Bernd

Peter

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 002

Spielsysteme: Bolt Action, Congo, Star Wars Armada, Star Wars Legion, Wild West, Zombie-WAKLING DAD, Black Powder, Confrontation, T+T, Wings of War,

Wohnort: Wetterau / Münzenberg

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Februar 2016, 17:48

Sehr schön bemalte Figur :thumbsup:
Am Ende wird alles gut
und wenn es noch nicht gut ist,
dann war es auch noch nicht zu Ende :laugh1:

vodnik

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 678

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. Februar 2016, 18:18

...mich wundert, dass hier im Forum niemand Land of the Free von Osprey spielt. In meinen Augen wären das die idealen Regeln für den 7-jährigen Krieg oder die Sachen in Amerika drüben. OK, die Regeln sind etwas teurer & vorwiegend für 20mm Liebhaber, aber die mitgelieferten Szenarien sollten die Kosten schan fast amortisieren...
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...

Darkfire

Registrierter Benutzer

Beiträge: 907

Spielsysteme: JR III, Doctor Who Minatures Game, Maurice, Lasalle, Longstreet , Dead Man´s Hand, Judge Dredd, Carnevale (wenn´s mal klappt)

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. Februar 2016, 18:32

ch war letztes Jahr in Eichenzell. War grandios! Sogar meine Freundin, die recht wenig mit Tabletop oder historischer Kriegsführung am Hut hat, war begeistert.
Da kam auch der erste Funke bei mir (und anderen im Verein) auf, auch mal was in der Epoche zu machen.
Werde dieses Jahr auch wieder da sein.

Dann sehen wir uns vielleicht...werd auch wieder da sein. Allein schon das Geschütz im Mannschaftszug war einsame Klasse :thumbsup:
Projekte 2018:
FIW (This very Ground/M&T/SoDaT 28 mm): England 20%, Frankreich: 10%, Indians: 2%
Napoleon 1805 (Lasalle/BP 28 mm):Österreich Ari 70% Infanterie 10% Kavellerie 0%
Kurfürstlich bayerische Armee bei Höchstädt Ari fertig, Leibgrenadiere 50%, Generäle: kommen jetzt
Dead Man´s Hand: Figuren: 0% Gelände: 50%
Carnevale: 0%..bis die KS Box kommt :rolleyes:
....und endlich mal fertig werden

13

Samstag, 6. Februar 2016, 20:14

Ich bin sehr wahrscheinlich auch da.
Gruß Joachim

Flotter_Otto

Registrierter Benutzer

Beiträge: 422

Spielsysteme: Muskets&Tomahawks, Black Powder mit Hausregeln, OWWII, Bolt Action, Phalanx&Legionäre, Hail Caesar

Wohnort: Kassel

Clubforum: Spielen in Nordhessen

  • Nachricht senden

14

Samstag, 6. Februar 2016, 21:19

Hallo Vodnik,
kennst du oder jemand die Regeln von Land of the Free? Was ist daran so besonders, daß es BP mit Rebellion vorzuziehen wäre?

Gruß
Bernd

preussischblau

Registrierter Benutzer

Beiträge: 165

Spielsysteme: Black Powder, und was noch so zum siebenjährigen Krieg passen mag.

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

15

Samstag, 6. Februar 2016, 21:31

Hi
Klasse bemalte Figur! Wer ist denn der Hersteller, hab ichs überlesen?
Gruß, Stefan

vodnik

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 678

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

16

Samstag, 6. Februar 2016, 22:03

...ohne dasThema hier torpedieren zu wollen... voller Spannung habe ich mir damals LotF bestellt, aber der Autor hatte keine Ahnung von DBX-Basierung.. & nur wegen den US-Szenarien lohnt sich der Kauf für mich nicht...

...ich denke, mit meinen selbstgestrickten DBX-Regeln fürs 18. Jh. - 1815 bin ich gar nicht so schlecht bedient. Ich habe angefangen, die Schlachten auf der tieferen ADG-Platte auszutragen, so kann auch besser manöveriert werden. Mit 36 kämpfenden Elementen pro Seite entsteht auch irgendwie die Aura einer grösseren Schlacht...
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...

17

Samstag, 6. Februar 2016, 23:36

Die Figur ist von Wargames Factory / Warlord Games!
Das ist einer der neuen Hessen!?

zigoR

Registrierter Benutzer

Beiträge: 583

Spielsysteme: BA / M&T / P&S / Warhammer CE

Wohnort: Hammersbach

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 7. Februar 2016, 00:49

Ja, und sie ist fantastisch bemalt :)

Flotter_Otto

Registrierter Benutzer

Beiträge: 422

Spielsysteme: Muskets&Tomahawks, Black Powder mit Hausregeln, OWWII, Bolt Action, Phalanx&Legionäre, Hail Caesar

Wohnort: Kassel

Clubforum: Spielen in Nordhessen

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 7. Februar 2016, 09:35

Hi Vodnik und SoC,

die DBX-Regeln gefallen mir auch. Vor Jahren (vor dem Internet) habe ich, von DBA inspiriert eigene Naporegeln gestrickt. Ich habe meine Basen nur größer gemacht, so wie man das bei Impetus auch sieht. Als ich dann auf die DBX-Regeln stieß, musste ich lachen, daß ich nicht allein DBX-Varianten zusammengestrickt hatte. Die Regeln gefallen mir immer noch. Die Regelmechanismen sind einfach, sehr direkt und ziehen nichts an den Haaren herbei.

Die oben bemalte Figur sieht sehr schön aus. Es sind Plastikfiguren von Wargames Factory. Außer, daß sie gut aussehen, sind sie variabel. Die Köpfe sind austauschbar. So kann man Musketiere, Füsiliere und Grenadiere aus ihnen machen. Komandosets sind natürlich auch dabei. Ebenso sind einige Figuren dabei, um Jäger zu bemalen. Das Zusammenbauen ist etwas lästig. Aber sonst rundum eine gute Packung.

Gruß
Bernd

vodnik

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 678

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 7. Februar 2016, 11:21

...in meinen Hausregeln kann ich die Hessen als Deutsche Staaten-Truppen fas unverändert verwenden:
- 6-10Li(0-1Fr, 0-2Gr), 0-2Kü o Dr, 0-2Dr o Ul o Hu, 0-2Art -

...2 x Grenadiere, 7 x Linieninfanterie, das Kreikorpselement als 1 x Jäger, 2 x Geschütze geführt von einem eigenen Befehlshaber. Da die Hessen in Amerika von den Engländern mehrheitlich als Kanonenfutter verwendet wurden,hatten sie gar keine berittenen Truppen dabei. Ich denke diese Truppe werde ich mir von PP noch besorgen müssen...
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...