Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bayernkini

Registrierter Benutzer

  • »Bayernkini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 095

Spielsysteme: Commands Colors Serie, Lion Rampant Serie, Rommel, Fighting Sails, Poseidons Warriors, Blood Bowl

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. Oktober 2016, 09:53

Rob Wood und der Sheriff of Nuttyham - Ein Dragon Rampant Projekt I

Vor einigen jahren hat es meine "Lieblingsfirma aus Nottingham" mit ihrer "Regelwerk- und Figurenpolitik" geschafft, daß ich nicht nur das Tabletop Spielen aufgehört, sondern auch gesagt habe,
Nie wieder spiele ich TT und schon gar nicht Fantasy (was natürlich auch an dem Spielerklientel lag, die durch diese Art Spielregeln usw. hervorgebracht wird).

Aber wie schon James Bond sagte, "Man soll niemals nie" sagen ;)

Vor 3 Jahre wurde ich dann auf ein neues Regelwerk von Daniel Mersey aufmerksam: Lion Rampant!
Dazu muß ich ja gar nicht mehr viel sagen, auch hier gehen wie üblich die Meinungen ja auseinander. Aber für mich die Regeln die ich zum Spassspielen will (Simulationen gehören für mich in den Computer bzw. PC-Spiele).

Einfache Regeln die man, sofern man will für alle Epochen anpassen kann, wie die diversen offizielen und unoffiziellen Varianten mittlerweile beweisen. Somit war es für mich zumindest ein Muß, daß ich mir auch die Fantasy Variante von Lion Rampant, nämlich Dragon Rampant geholt habe, auch wenn ich bis dahin noch nicht wieder Fantasy spielen wollte ;)

http://dalauppror.blogspot.de/2015/12/dr…ant-review.html

Nahezu zeitgleich wurde von Westfalia Miniatures eine Halblingfigurenreihe auf dem Markt gebracht, die sofort eine Idee reifen ließen...

https://www.kickstarter.com/projects/wes…8mm/description

Somit waren meine damaligen Vorsätze vergessen und ich beschloß, zwei kleine Fraktionen für Dragon Rampant, inklusive eines Szenarios und Demotisch (für CON´s) zu erstellen.

Da die Robin Hood Halblinge erst demächst mit einem neuen Kickstarter starten, habe ich mir schon mal die Figuren für den Sheriff of Nuttyham bestellt (sind auch schon eingetroffen) und zwei "Armeelisten" für Robin Hood und den Sheriff erstellt.





Wie gesagt, die "Armeelisten" sind nur als Anhaltspunkt zu verstehen, letztlich gibt das entsprechende Szenario die Einheiten (inkl. derer Fähigkeiten) vor.

Bei der Sheriff-Liste verwende ich folgende Minis:
Sheriff of Nuttyham: Paymaster and his Bodyguard
Berittene Kavallerie: Goat Knights mit Speeren
Fußinfanterie: Halblinge mit Speeren
Fußschützen: Halblinge mit Armbrüsten

Für den Szenariotisch wird mich Thomas von Thomarillion unterstützen, u.a. werd ich dort die Zwergenfestung als Burg of Nuttyham verwenden/missbrauchen ;)
http://www.thomarillion.de/?page=artikel_detail&id=635

Und die ersten Überlegungen für das Szenario sind auch schon im Gange

Mittlerweile war auch der Folge-Kickstarter aktiv und Rob Wood und seine Mannen sind geordert,
bzw. mittlerweile auch unterwegs zu mir ;)

https://www.kickstarter.com/projects/wes…econd-breakfast

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Rob Wood und der Sheriff von Nuttyham
Der Sheriff von Nuttyham hat gerade für seinen Herrn, Prinz John, Steuern von armen Bauern eingetrieben und ist gerade wieder auf dem Weg zurück zu seiner Burg von Nuttyham. Der Weg führt jedoch durch den Sherwood Forest, in welchen der berüchtigte Rob Wood und seine Anhänger untergetaucht sind. Rob Hood hat einen Hinterhalt gelegt, um den Sheriff die erpressten Steuergelder wieder abzunehmen und den Armen zurückzugeben.


Spielfeld:
Ein Spielfleld ca. in der Größe von 200cm x 100 cm.
An einer Seite des Spielfeldes (Westen) befindet sich die Burg Nuttyham,
An der gegenüberliegenden Seite (Osten) das Dorf der Bauern, in dem der Sheriff die Steuern eingetrieben hat. Die Fläche zwischen der Burg und dem Dorf wird größtenteils vom Sherwood Forest eingenommen, welcher durch einen kleinen Weg durchzogen wird und der die Burg und das Dorf verbindet.
Die Fläche des Sherwood Forest gilt dann auch komplett als schwieriges Gelände, lediglich der Weg durch den Wald gilt als offenes Gelände.



Siegbedingungen:
Robin und seine Mannen müssen versuchen die Kiste mit den Steuereinnahmen wieder zurück zu bekommen und diese über die Ostseite des Spielfeldes in Sicherheit zu bringen.
Der Sheriff muss versuchen, die Steuereinnahmen sicher auf seine Burg zu bringen.
Die Steuerkiste (kann durch einen Marker oder Modell dargestellt werden) kann durch jede Einheit aufgenommen werden, die sich mit einer normalen Bewegung in Kontakt bewegt
und dort stehen bleibt. Flüchtende oder zerstörte Einheiten lassen die Kiste an Ort und Stelle zurück, wo das Ereignis (Flucht/Zerstörung der Einheit) stattfindet.

Aufstellung:
• Rob Hood: Stellt zuerst seine Einheiten verdeckt auf (siehe Szenarioregeln Hinterhalt) und gilt als Angreifer.
• Sheriff of Nuttyham: Stellt nach Rob Wood seine Einheiten (bis auf Guy the Stubborn und eine Infanterie- oder Kavallerie-einheit) auf den beiden Abschnitten des Halblingsdorfes auf (bis zu 18” von der Ostkante des Spielfeldes) und gilt als Verteidiger.
Guy the Stubborn und eine Infanterie- oder Kavallerie-Einheit werden in der Burg Nuttyham bzw. auf dem Burgweg aufgestellt und können ab dem Zeitpunkt aktiviert werden, sobald sie vom ersten Schlachtenlärm (sprich den ersten Kämpfen) alarmiert sind.

Wer beginnt:
Die Verteidiger haben den ersten Spielzug.

Szenarioregeln:
Es werden folgende Szenarioregeln verwendet.

Hinterhalt –Rob Wood und seinen Mannen werden nicht direkt aufgestellt, sondern der Angreifer verteilt für jede Einheit/VIP einen Marker plus mind. 5 zusätzliche Fake-Marker auf dem Spielfeld.
Die genaue Anzahl der Marker sollten die Spieler gemäß ihrer aufgebauten Platte festlegen und die Marker sinnvoll verteilt werden.

Die VIP-Marker (sprich die speziellen Einzelfiguren in Robs Bande) können auch neutralen Dörflerfiguren zugeordnet werden bzw. man kann gleich Dörflerfiguren als "Marker" verwenden :)
Die Marker die eine Multifiguren-Einheit repräsentiert, sollte natürlich auch dort plaziert werden, wo sich solche Einheiten auch verstecken könnem, z.B. im Wald, Kornfeld usw.
Die Einheiten/Marker können überall von der Westkante des Spielfeldes ausserhalb von Nuttyham bis zum Beginn der beiden Halbingsektionen platziert werden, mind. 6 Zoll von der nächsten eigenen Einheit entfernt. 1 Marker darf aber auch innerhalb der beiden Dorfsektionen plaziert bzw. einer Dörflerfigur zugeteilt werden.
Die Marker sollten den Einheiten eindeutig (durch Nummern o.ä.) zugeordnet werden können, wobei nur der Angreifer aber nicht der Verteidiger weiß, welche Marker welche Einheit ist. Solange keine der so aufgestellten Einheiten sich bewegt, schießt oder einen Angriff einleitet, gelten diese für den Verteidiger als unsichtbar bzw. noch nicht als Mitglieder von Rob Wood´s Bande identifiziert und können daher weder beschossen, oder im Nahkampf oder mit Magie angegriffen werden.
My dice are the hell

Dieser Beitrag wurde bereits 32 mal editiert, zuletzt von »Bayernkini« (1. Juli 2017, 12:38)


DonVoss

Il Creativo

Beiträge: 5 558

Spielsysteme: SAGA, Kugelhagel, T&T, Songs..., .45 Adventure ,Pulp Alley, BA, FistofKungFu,TVG, DHC7B, Lion Rampant, Donnybrooke

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. Oktober 2016, 11:49

Sehr geile Idee...Klasse!

Freu mich schon auf die ersten Minis....

DV

Blüchi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 877

Wohnort: deutsche Toskana

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. Oktober 2016, 12:54

Na da bin ich mal gespannt 8)

Bayernkini

Registrierter Benutzer

  • »Bayernkini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 095

Spielsysteme: Commands Colors Serie, Lion Rampant Serie, Rommel, Fighting Sails, Poseidons Warriors, Blood Bowl

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. Oktober 2016, 13:14

Zitat

Sehr geile Idee...Klasse!
Freu mich schon auf die ersten Minis....


Danke Don :)
Wobei bei mir die Minis nur 2./3.-rangig sind, was die Bemalung angeht, wenn man es z.B. mit deinen Minis vergleicht

Bei mir gehts immer in der Reihenfolge

1. DAS Szenario: Gibt dann nicht nur das Gelände sondern auch die Anzahl und Truppenauswahlen vor und vor allem, die Szenarioregeln, mit denen ich dann ggf. die Unterschiede der Fraktionen "ausgleiche", damit jede Seite gewinnen kann (60:40 Rating ist Idealfall)

2. Das Regelwerk: Soll eigentlich nur die Umsetzung des Szenarios ermöglichen, möglichst einfach, damit ich das Regelwerk auch als Newbie bereits beim ersten Mitspielen kann und ggf. beim zweiten Spiel gar nicht mehr brauche (siehe 1, Fokus ist bei mir das Szenario, da darf der Spieler ruhig mehr Zeit verschwenden).
Für mich mittlerweile daher die Lion Rampant Serie der Idealfall als Regelwerk ;)

3. Passende Figuren und Gelände: Wobei ich mittlerweile nur noch geringfügig selber Figuren umbaue. In der Regel gucke ich nach passenden Figuren und da ich auch nicht so dolle bemale, müssen die Minis auch gar nicht so viele Details und Umbauoptionen aufweisen.
Auch das Gelände muß natürlich passen, aber ich will natürlich Spielgelände und nicht Filmreife Kulissen, bei denen ich meine Mitspieler andauernd und kleinlich auf´s Aufpassen hinweisen muß (gilt auch für die Minis).
My dice are the hell

Camo

Administrator

Beiträge: 1 753

Spielsysteme: SAGA, DBA, Bolt Action, Stein- bzw. Kugelhagel

Wohnort: Kreis Pinneberg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. Oktober 2016, 13:51

Klingt doch vielversprechend ;)

Wobei "jene Firma aus Nottingham" ja auch mal Robin Hood und Co im Programm hatten. ^^
Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist nicht so, dass wir nicht oft genug versucht hätten, eine zu werden.
(Douglas Adams)

Bayernkini

Registrierter Benutzer

  • »Bayernkini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 095

Spielsysteme: Commands Colors Serie, Lion Rampant Serie, Rommel, Fighting Sails, Poseidons Warriors, Blood Bowl

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 12:36

So, hab mal die Szenarioüberlegungen in deutsch eingefügt, falls jemand schon mal das Szenario, ev. auch mit einem anderen Regelwerk und Hintergrund, testen will.
Bin dann natürlich auch an Feedback interessiert, ob und ggf. welche Regeln man noch ändern bzw. hinzufügen soll 8)
My dice are the hell

Bayernkini

Registrierter Benutzer

  • »Bayernkini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 095

Spielsysteme: Commands Colors Serie, Lion Rampant Serie, Rommel, Fighting Sails, Poseidons Warriors, Blood Bowl

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 09:38

Nach längerer krankheitsbegingter TT-Abstinenz habe ich nun die ersten Einheiten bemalt.



Wie üblich als Spielfiguren bemalt, sprich je weiter auf Armlänge und diffusen Licht wirken die natürlich umso besser. So gesehen ist das Bild bereits zu nah um sie als Spielfigur zu beurteilen :)
My dice are the hell

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Bayernkini« (1. Juli 2017, 12:41)


Skirmisher

Registrierter Benutzer

Beiträge: 611

Spielsysteme: BlackOps, Blood Eagle, DZ, En Garde, Flying Lead, Forager, Frostgrave, Gruntz, Rogue Stars, Mordheim, Savage Core, SoBaH

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 10:40

Totzdem cool - und das Projekt ist eh cool genug :good3:

Bayernkini

Registrierter Benutzer

  • »Bayernkini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 095

Spielsysteme: Commands Colors Serie, Lion Rampant Serie, Rommel, Fighting Sails, Poseidons Warriors, Blood Bowl

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

9

Samstag, 24. Dezember 2016, 10:56

Sodele, die letzten Stunden vor der Bescherung genutzt und noch die "Sheriff of Nuttyham" Bande fertig gemacht.

Somit kann ich dann im Januar an die passende Behausung, sprich die Burg of Nuttyham gehen :)
My dice are the hell

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bayernkini« (1. Juli 2017, 12:42)


Bommel

Erleuchteter

Beiträge: 4 061

Spielsysteme: Black powder. Bolt action. Zombicide

Wohnort: Recklinghausen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

10

Samstag, 24. Dezember 2016, 11:16

Stolpere gerade hier zufällig drüber und muss sagen. Megatoll. Klasse. Eine sehr sehe Schöne Idee. Die Umsetzung bis jetzt ist ebenso schön. Da werde ich jetzt öfters reingucken. Daumen hoch.
Und danke fürs teilen

Dareios

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 723

Spielsysteme: FoG, SoB

Wohnort: Auckland

  • Nachricht senden

11

Samstag, 24. Dezember 2016, 11:21

Ich bin auf die Burg gespannt!

Bayernkini

Registrierter Benutzer

  • »Bayernkini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 095

Spielsysteme: Commands Colors Serie, Lion Rampant Serie, Rommel, Fighting Sails, Poseidons Warriors, Blood Bowl

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. Januar 2017, 16:29

Die Ziterdes Zwergenburg ist da und in Bearbeitung.

http://www.thomarillion.de/?page=artikel_detail&id=635



Wie gesagt, es ist halt leider eine Zwergenburg mit sehr vielen Zwergendetails und -Verzierungen. Ausserdem hat die Burg 3 größere "Zerstörungen"
Diesbezüglich wäre mir immer eine Detail ärmere und neutralere Burg/Gebäude lieber, da man z.B. Zerstörungen selber schneller und einfacher hinzufügen kann, als umgekehrt
diese wieder zu beseitigen.
Auch die Kleindetails (Helme, Totenschädel, Schilde usw.) die man rund um die Burg findet, bräuchte man nicht, da jeder Spieler mehr als Genug Bits übrig hat, um solche ggf. selber hinzuzufügen.

Auch wenn jetzt der eine oder andere aufschreit, bekommt die Burg innen und aussen einen "Verputz". Zum einen um die "Mauerzerstörungen" wieder zu beseitigen und zum anderen die Zwergendetails.

Dafür verwende ich die handelsüblichen Fertigspachtelmassen (Fein für innen und Raufaser für aussen) aus der Tube und trage die mit einem Pinsel auf.

Auch der Weg zur Burg beginnt hinten, sprich wenn ich die Burg so aufbaue daß sie frontal zu sehen ist (um in Szene zu sein) müssen die Figürchen erst hinter die Burg um dort auf den Burgweg zu kommen. Auch diesen werde ich dann so umgestalten, daß der Aufgang ebenfalls von vorne beginnt.

Mal schaun ob das alles so wird, wie ich es mir vorstelle ;)
My dice are the hell

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bayernkini« (1. Juli 2017, 12:46)


Bayernkini

Registrierter Benutzer

  • »Bayernkini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 095

Spielsysteme: Commands Colors Serie, Lion Rampant Serie, Rommel, Fighting Sails, Poseidons Warriors, Blood Bowl

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 10. Januar 2017, 11:37

Erste Stellprobe, um die Spielfeldgröße zu bestimmen.
Damit die die "Sheriffianer" bischen Weg zurücklegen müssen, wirds wohl ein schmaler (100cm) und längerer Tisch (200cm).

Auf der einen Seite wird "Nuttyham Castle" stehen, auf der gegenüberliegenden das kleine Halblingdorf.
Dazwischen wie gesagt wird alles Wald und sonstiges schwieriges Gelände sein :)

Die Grobarbeiten an der Burg sind fertig, demnächst gehts ans Bemalen.

My dice are the hell

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bayernkini« (1. Juli 2017, 12:46)


Bayernkini

Registrierter Benutzer

  • »Bayernkini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 095

Spielsysteme: Commands Colors Serie, Lion Rampant Serie, Rommel, Fighting Sails, Poseidons Warriors, Blood Bowl

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. Januar 2017, 13:23

Wieder ein Schritt geschafft, die "böse" Seite ist fertig :)

Der Sheriff of Nuttyham verläßt Nuttyham Castle um von den armen Volke die Steuern einzutreiben :king:



My dice are the hell

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bayernkini« (1. Juli 2017, 12:47)


Bayernkini

Registrierter Benutzer

  • »Bayernkini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 095

Spielsysteme: Commands Colors Serie, Lion Rampant Serie, Rommel, Fighting Sails, Poseidons Warriors, Blood Bowl

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 7. Februar 2017, 13:33

Nächster Schritt für die Demoplatte in Speyer, das Halblingdorfmodul gestartet.



Erste Grobarbeiten mit Styrodur, nach dem trocknen wirds grob in Form gebracht und das ganze dann mit Montageschaum überzogen und endgültig in Form gebracht.
Die Hütte kann man dann einzeln/separat platzieren. Ich werde daraus eine "Halbling-Schmiede" machen, da Thom(arillion) meine Idee/Absicht mit der Halblingmühle bereits umgesetzt hat und mir u.a. damit in Speyer aushelfen kann siehe da,


Die Mitte der Halblinggebäude, daß über der Treppe, wird die Kneipe mit vorgelagerten "Biergarten".

Passende "Halblingfiguren" habe ich bei Warmonger geordert, die sind gerade unterwegs zu mir :)

Für die Schmiede benutze ich die Zwerge, die gehn notfalls als auch als kräftige Halblinge durch (sind ja auch Schmiedlinge)
http://warmongerminiatures.myshopify.com…s/products/nd23


Als Kneipenpersonal werde ich den Wirt mit seiner Theke ausserhalb, sprich im "Biergarten" platzieren.
http://warmongerminiatures.myshopify.com…04-bulmoons-bar

Sonstige Halbling Zivilisten/Dörfler:

http://warmongerminiatures.myshopify.com…fling-villagers
http://warmongerminiatures.myshopify.com…ing-adventurers
My dice are the hell

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bayernkini« (1. Juli 2017, 12:51)


Bayernkini

Registrierter Benutzer

  • »Bayernkini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 095

Spielsysteme: Commands Colors Serie, Lion Rampant Serie, Rommel, Fighting Sails, Poseidons Warriors, Blood Bowl

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 12. Februar 2017, 14:49

Alles mit Montageschaum überzogen, endgültig in Form geschnitten und diverse Grobdetails (Türen, Fenster) mit Spachtelmasse angebracht.
Nun wirds grundiert und die Mauern, Fassaden Fenster bemalt.

Dann folgen für jede "Behausung" die Details (Zäune, Mobiliar und natürlich die passenden Figuren usw.) am Schluß wirds dann "begrünt" damit ich schöne "Halblinghügel" habe :)

My dice are the hell

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bayernkini« (1. Juli 2017, 12:53)


Constable

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 442

Spielsysteme: Whfb, 40k, fow, bb, mh, wab, lotow

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 12. Februar 2017, 16:19

da geht was! Gefällt mir soweit alles recht gut, immer schön so ein Projekt in Schritten zu sehen! Hut ab! :hi:

Bayernkini

Registrierter Benutzer

  • »Bayernkini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 095

Spielsysteme: Commands Colors Serie, Lion Rampant Serie, Rommel, Fighting Sails, Poseidons Warriors, Blood Bowl

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 15. Februar 2017, 16:12

Sodele, die Zeit genutzt (an denen ich meinen Bastel-/Spieltisch,vom "Chef" bewilligt, aufgebaut lassen darf) :girl_sigh:

Grobbemalung und Begrünung fertig.



Nun gehts an die Details, sprich Figuren (Halblinge von Warmonger sind da),
Mobiliar/Zäune und Botanik (hier hilft die Modellbauecke von NOCH) :)

My dice are the hell

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bayernkini« (1. Juli 2017, 12:55)


bodoli

Registrierter Benutzer

Beiträge: 222

Spielsysteme: FoG..., Age of ..., und ...

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. Februar 2017, 16:18

Das sieht doch schnuckelig aus!
"DBA was aimed at intelligent eight-year olds and players who had visited the bar, but proved challenging to 40 year old sober American
lawyers." - Phil Barker, Slingshot 281

KOMICON - "Ganz schön schick, was ihr hier so auffahrt!"

DonVoss

Il Creativo

Beiträge: 5 558

Spielsysteme: SAGA, Kugelhagel, T&T, Songs..., .45 Adventure ,Pulp Alley, BA, FistofKungFu,TVG, DHC7B, Lion Rampant, Donnybrooke

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 15. Februar 2017, 18:23

Klasse! Das ist einfach alles sehr schön gemacht....
Finde die Idee immer noch super....:)

Cheers,
Don