Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Black Hussar

Registrierter Benutzer

  • »Black Hussar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 344

Spielsysteme: Black Powder, M&T, Battlegroup, Bolt Action

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. März 2017, 19:12

28mm Bockwindmühle

Eine feine Deutsche Bockwindmühle im Maßstab 28mm ist nun erhältlich.
True scale, also schon ein recht großes Modell, jedoch konnte ich die Mühlen in der Größe eines Vogelhäuschens
nicht mehr ertragen...:-)
Nutzbar von Mittelalter bis Moderne.
Hergestellt in einem Resin-Plastic, also recht robust und nicht so zebrechlich wie das übliche Resin.
Die Grundbase ist enthalten!







Meine Bemalkünste was Gebäude angeht, als auch deren Fotografie sind durchaus verbesserungswürdig, da bitte ich um Nachsicht!

2

Mittwoch, 1. März 2017, 19:18

Einfach nur geil!

Driscoles

Super Moderator

Beiträge: 2 632

Spielsysteme: Triumph & Tragedy - Disposable Heroes

Wohnort: Kiel

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. März 2017, 19:39

Yup, die ist super!
I got a '69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. März 2017, 19:40

Schön. Ja, auch Super, bin gerade nicht so begeisterungsfähig. Aber schon ein großes Exemplar. Mir schwebt da immer eine kleinere vor, wie im Münsteraner Freilichtmuseum.

Ist es Absicht, dass der Steert fehlt?

Die gängige Englische Übersetzung ist übrigens "post mill", da schneidet ihr Kunden ab, wenn ihr "german windmill" schreibt. Bockwindmühlen waren (und sind genau genommen noch) von Nordfrankreich bis Russland verbreitet. In den Niederlanden und Westfalen hatten sie oft ein gewölbtes Dach und auch in Russland (und England) gab es Sonderformen. Das gezeigte Modell dürfte aber von Nordfrankreich bis Russland durchgehen. Ich hatte da vor einiger Zeit recherchiert. Schließlich sind die seit dem 12. Jh. nachgewiesen und vielleicht schon am Ende des Frühmittelalters (1024 oder 1066), bzw. der Dark Ages (1066) einsetzbar.

Ich könnte die Hobby-Offensive zum Anlass nehmen, dass mal anzugreifen.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Riothamus« (1. März 2017, 23:20)


JensN

Registrierter Benutzer

Beiträge: 810

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. März 2017, 20:27

Schönes Teil !
Den Websitelink findet Ihr in meinem Profil
****************************************************
meine Lieblingsslogans
"Gibt's das auch in 15mm"

Koppi: " Normandie geht immer"
Ich: "Piraten sind aber auch nicht schlecht"

Tabris

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 148

Spielsysteme: Fire&Fury, WAB, WHFB, WH40K, Flames of War, Hordes/Warmachine, FOG A/R/ N, Impetus, CoE, Black Powder, Waterloo, Napoleon at War

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. März 2017, 23:02

Sehr schick ... bin auch nach der Suche einer Windmühle, jedoch ist Diese mir persönlich zu mächtig.

Natürlich ist Sie bestimmt Maßstabsgetreu aber auf einen "normalen" Spieltisch dominiert das Teil sowohl alle anderen Gebäude als auch die Miniaturen.
"Ein Mann, der unterwegs von plötzlichem Regen überrascht wird, rennt die
Strasse hinunter, um nicht nass und durchtränkt zu werden. Wenn man es
aber einmal als natürlich hinnimmt, im Regen nass zu werden, kann man mit
unbewegtem Geist bis auf die Haut durchnässt werden. Diese Lektion gilt
für alles."

HAGAKURE von Yamamoto Tsunetomo

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. März 2017, 23:49

Hier ein großes Exemplar, dass ich als normal empfinde. Wie man hier sieht, gibt es noch größere. Hier ist das Exemplar aus Münster zu finden. Diese kleineren Exemplare gehören wie in Münster auf eine künstliche Aufschüttung oder an eine exponierte Stelle und erschlagen nicht alles. Zudem ist sie schlanker und eleganter. Dort sollten auch Bilder mit Menschen zum Vergleich zu finden sein, ich habe nur heute mal wieder einen ganz schlechten Zugang.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Black Hussar

Registrierter Benutzer

  • »Black Hussar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 344

Spielsysteme: Black Powder, M&T, Battlegroup, Bolt Action

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. März 2017, 07:33

Hallo, Dank für die vielen Anregungen und Hinweise...
Anlass für die Mühle war, dass mir "persönlich" die erhältlichen Mühlen viel zu klein waren.
Es soll ja auch Leute geben, die 1/72 oder H0-Eisenbahngebäude auf ihren 28mm Platten nutzen...
Eine Mühle war stets sehr dominant auf dem Schlachtfeld und spielte auch oft eine recht zentrale Rolle (z.B. Großbeeren 1813).
Bei Masse-systemen sind die Platten schon sehr groß und gerade bei Skirmishern benötigt man eher realistisches Gelände.
Für mich 2 Pros in Richtung True-scale... aber auch hier gilt wieder >Suum cuique< :)

Der Steert liegt natürlich bei und kann bei Bedarf angesteckt werden...(habe ich auf dem Foto vergessen)...:-/

Thorulf

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 077

Spielsysteme: WHFB, FOW, Quatre Bras, SoD&S; CY6!

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. März 2017, 17:23

Mein Problem mit "true scale": Ich bin immer hin- und hergerissen.

Einerseites stellt man eine Figur neben ein Gebäude und die Höhe der Tür und auch alle anderen Proportionen passen. Das ist schön. Und bei Skirmish (1Figur=1 realer Soldat) auch sehr begrüßenswert. :thumbsup:

Dann gehe ich hin und stelle mein Blackpowder-Battaillon daneben. Die Relation Figurenmaßstab zu Gebäude bleibt gewahrt, aber ich kann das ganze Bataillon, das ja nun nur aus 16-24 Figuren besteht, hinter dem Gebäude verstecken. ?(
Was mit regulären, sagen wir 500-750 Mann, wohl eher schwierig geworden wäre... 8| ich bin dann immer versucht, wie bei der Völkerschlacht 2013, das Filmteam des MDR daneben zu stellen und das ganze zu einer maßstabsgerecht dargestellten Reenactment-Veranstaltung zu erklären. :biggrin_1: Dann passt's wieder, weil manche Reenactment-Gruppe froh ist, wenn sie mit 16 Mann auflaufen kann....

Ich denke, ich bleibe vorläufig bei der Nutzung von 1:72-Gebäuden, auch wenn deren "Footprint" auf der Platte eigentlich immer noch viel zu groß ist. Meine Mühle ist übrigens die alte Mühle von Airfix/Dapol. :)

Dennoch, ein sehr schönes Modell. :smiley_emoticons_joint:
Einzig der Krieg ist die wahre Schule der Chirurgie
-Hippokrates-

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. März 2017, 18:45

Das der Steert extra beiliegt ist natürlich toll. Nicht jeder wird das lange Ding auf der Platte wollen.

Ja, die Größe ist immer so ein Problem, daher finde ich es so toll, dass es auch kleinere Mühlen gibt. Die passen dann natürlich nicht überall, aber auf dem Tisch dürften sie reichen. Auch einige Russische Mühlen können nicht so groß gewesen sein, da sie ohne Hebelwirkung, sondern mit Drehkreuz und Manpower bewegt wurden. Aber dazu kenne ich kein aussagekräftiges Bild.

Ich finde es toll, und wenn ich mir nicht schon länger in den Kopf gesetzt hätte, selbst eine zu bauen, hättet ihr einen Käufer mehr dafür. Wenn ich es nicht hinkriege könnte sich das noch ändern.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h