Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Driscoles

Super Moderator

Beiträge: 2 621

Spielsysteme: Triumph & Tragedy - Disposable Heroes

Wohnort: Kiel

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

21

Freitag, 3. März 2017, 14:36

Ich meinte die Victrix Box hat eine Posenvielfalt. Man kann mit der englischen und auch der französichen Box tolle Minis basteln.
So fing das bei mir mit dem Napo Skirmish in dem Maßstab an.
Ich würde dir - Stand heute - nur zu Perry Figuren raten. Ich würde auch nur Zinn Minis von den Perries für Skirmish nehmen.

Man muss dazu auch wissen, daß ich kein Perry fanboy bin. Aber die Jahre im Hobby haben mich einfach dazu gebracht Perry Figuren anzuerkennen.
Sie sind einfach gut.

Will man mit den Plastik Boxen ganze Regimenter ausheben würde ich nicht mehr zu Victrix greifen. Es dauert mir zu lange. Die Perries finde ich diesbezüglich auch sehr zeitaufwendig. Ich würde dann wahrscheinlich die Warlords nehmen. Da klebt man nur Kopf und Rucksack dran.

@KHDE
mir sind noch nie die Bajonette abgebrochen ! Nicht bei Victrix und nicht bei Perry Plastik.
I got a '69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Samonuske

Registrierter Benutzer

  • »Samonuske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Spielsysteme: Brettspiele aller Art , Star Wars Armada , Fantasy/Historik Bereich

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

22

Montag, 6. März 2017, 12:33

Danke euch für eure Antworten, habe mich nun für die Perry Metal Minis entschieden. Gibt es außer dem Material einen Unterschied zwischen den Perry Metal und Plastik ?

Ich selber bin mir noch total uneins.
Auf der einen Seite gefällt mir das Rot der Britain. Auf der anderen Seite gefallen mit von den Preußen die Reiter. Aber auch die Hüte der Bayern sehen toll aus. Am liebsten würde ich einen Misch Masch von
allen machen. Darum bin ich am überlegen ob ich Bayern mit der
Reiterei der Preußen mache. Ach ich weiß nicht , ist einfach alles so toll.
Oder ich kaufe mir von Perry Metall einfach mal von jeder Sorte , sind ja je 6 Mann immer eine Packung. Werde sie alle anmalen und das was gefällt wird behalten.



Meine kleine Pinselecke
http://www.sweetwater-forum.de/index.php…&threadID=19075

Mein Blog - Brettspiele, Tabletop u mehr

http://dieblubberecke.blogspot.de/

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 772

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

23

Montag, 6. März 2017, 13:24

Wenn Dir ein bunter Mix so gut gefällt, warum machst Du dann nicht Peninsular und auf französischer Seite Rheinbundtruppen? Da gab es winzige Kontingente wie Schwarzburg-Rudolstadt mit schön individuellen Uniformen. Ich würde mich an Deiner Stelle zuerst in die Zeit einlesen, vielleicht ein paar hübsche Bildbände, dass Du einen Eindruck vom Farbenreichtum der Uniformen eines Kriegsschauplatzes kriegst.

Driscoles

Super Moderator

Beiträge: 2 621

Spielsysteme: Triumph & Tragedy - Disposable Heroes

Wohnort: Kiel

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

24

Montag, 6. März 2017, 13:28

Mein Tipp bevor du dich verzettelst. Such dir einen Konflikt aus. Was interessiert dich, welche Nation hat es dir angetan?

Bei mir war es so.
Ich fand englische Geschichte immer super. Also wollte ich Briten spielen. Ich mochte die Sharpe Romane und Filme also zog es mich in den Peninsular War. Ich startete mit Briten und jetzt sind es auch die Franzosen!

Mach also den ersten Schritt vor dem zweiten! Wenn du anfängst zu hüpfen wirst du irgendwann stolpern.

Gruß
Björn
I got a '69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Regulator

Sweetwater Newsdog

Beiträge: 4 157

Spielsysteme: Longstreet, Blücher, Bolt Action, Dead Mens Hand, Legends of the Old West

Wohnort: bei Augsburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

25

Montag, 6. März 2017, 13:48

Wie Driscoles schon sagt, solltest du dich am besten auf einen Konflikt oder noch besser auf eine Schlacht einigen. Die Bayern haben auch sehr schöne Kavallerie :)




'Let us cross over the river, and rest under the shade of the trees.'

waterproof

Registrierter Benutzer

Beiträge: 301

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Hagen in Westfalen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

26

Montag, 6. März 2017, 14:18

Das ist das schöne an der Napoleonischen Epoche, die Vielfalt an Uniformen und Kopfbedeckungen ist riesig. Das war für mich immer schon der Grund mit dieser Epoche im Tabletop zu starten.
Aber ein Gerüst für Dein Projekt solltest Du dir errichten. Von einem wilden Mix quer durch die Sortimente der schicken Minis würde ich dir auch abraten. Da verschwendest Du Zeit und Energie (und Geld) und bist am Ende frustiert wenn´s nicht fertig wird.
Viel Erfolg wünsche ich Dir. ;)

Riothamus

Erleuchteter

Beiträge: 3 788

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

27

Montag, 6. März 2017, 17:00

Du willst ja Skirmish machen. Da könntest Du neben einer größeren Truppe für Sharpe-Practise oder so auch welche für Song of Drums and Shakos oder so bemalen. Da bist Du mit ca. 10 Figuren dabei und kannst leicht mehrere Parteien aufstellen. Und wenn Dir dann eine Truppe besonders gefällt, weist du ja, dass Du sie aufblasen kannst.

EDIT: Verwegene Idee: Wenn Dir etwas richtig gut gefällt, kannst Du es auch für die Vitrine bemalen.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Riothamus« (6. März 2017, 17:06)


Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 772

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

28

Montag, 6. März 2017, 17:14

Da fällt mir noch was ein, wenn Dir Bayern und Briten so gut gefallen, warum machst Du dann nicht Badner gegen Briten. Badner waren in Spanien dabei und haben auch ähnlich exotische Uniformen und auch Helme und gibt's doch auch m.W. mit schönen Modellen im Hobby oder nicht?

Samonuske

Registrierter Benutzer

  • »Samonuske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Spielsysteme: Brettspiele aller Art , Star Wars Armada , Fantasy/Historik Bereich

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

29

Freitag, 10. März 2017, 10:52

Da ich jetzt nicht wieder einen extra Thread aufmachen wollte, farge ich euch hier mal.
Ich habe mich nun für die Belgier entschieden, da diese Farblich und auch die Uniform zusagt.
Nun bin ich gerade beim anmalen und habe gesehen das diese über den Stiefel so Stulpen haben.
Könnt ihr mir sagen oder besser auch noch ein Bild dazu fügen. Welche Farbe diese Stulpen hatten ?
Weiß ja nicht ob die Stiefel und Stulpen komplett schwarz waren.


Meine kleine Pinselecke
http://www.sweetwater-forum.de/index.php…&threadID=19075

Mein Blog - Brettspiele, Tabletop u mehr

http://dieblubberecke.blogspot.de/

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 772

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

30

Freitag, 10. März 2017, 10:59

Die tragen keine Stiefel sondern Schuhe und die Stulpen sind Gamaschen, die von der Pantalon (langen Hose) teilweise bedeckt sind.

Laut Bernard Coppens, ein sehr guter Illustrator, selber Buchautor über viele Napothemen, würde ich sagen, ein mittleres Grau ein bisschen dunkler als die naturfarbene Leinenhose.
https://www.1789-1815.com/wat_pb_7bn.htm

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 950

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

31

Freitag, 10. März 2017, 11:00

Besserwissermodus (aber irgendwann muss man ja mal die richtigen Begriffe lernen): Die heißen Gamaschen. ;)

Einmal Bildersuche und alle haben die schwarz gemacht. Da das die Standardfarbe für Gamaschen ist, wird das wohl stimmen.

Samonuske

Registrierter Benutzer

  • »Samonuske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Spielsysteme: Brettspiele aller Art , Star Wars Armada , Fantasy/Historik Bereich

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

32

Freitag, 10. März 2017, 11:11

Danke euch zwei @Pappenheimer du scheinst ja ein richtiger Experte zu sein. Nun weiß ich wenigstens das es Stulp... äh Gamaschen sind und diese ein etwas anderes Grau haben.
Es freut mich immer was neues dazu zu lernen. :imsohappy_1:
Auch die Seite von dir gefällt mir gut schön bebildert und die passenden Texte dazu. Danke dir.

Sehe ich das richtig, das der Turnbeutel ähh Rucksack aus Kuhleder(auch so farbig) bestand ?
Meine kleine Pinselecke
http://www.sweetwater-forum.de/index.php…&threadID=19075

Mein Blog - Brettspiele, Tabletop u mehr

http://dieblubberecke.blogspot.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Samonuske« (10. März 2017, 11:41)


waterproof

Registrierter Benutzer

Beiträge: 301

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Hagen in Westfalen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

33

Freitag, 10. März 2017, 12:58

Der Rucksack war aus Rindsleder oder Kalbsleder, denke das es sich um die Montur aus der profranzösischen Zeit stammt.
Die Niederländer standen ja Anfangs auf der Seite der Franzosen.

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 772

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

34

Freitag, 10. März 2017, 13:26

Ob grau wie bei Coppens oder schwarz ist ja auch wurscht. Ich mache auf die Gamaschen bis in diese Höhe immer ne Menge Soft Shade, bis dahin reicht eh der Schlamm herauf. Auf die Knie mache ich auch Softshade, wegen Abknien beim Feuern oder auch im Zeltlager und so.

Unsere französischen Gamaschen sind entweder schwarz oder naturgrau und lang. Wobei letzteres, wenn sie aus Leinen sind, durch Kochen und Bleichen natürlich verflixt nach Weiß ausschauen kann. Meine Hose ist ja auch naturgrau gewesen und wurde manchmal durchs Waschen immer heller.

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 950

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

35

Freitag, 10. März 2017, 14:48

Das Ding heißt übrigens Tornister ... :mosking:

Samonuske

Registrierter Benutzer

  • »Samonuske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Spielsysteme: Brettspiele aller Art , Star Wars Armada , Fantasy/Historik Bereich

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

36

Freitag, 10. März 2017, 15:09

Naja bei uns früher im Sportunterricht, da kam einem selbst der Turnbeutel wie ein Tornister vor. :laugh1:
Meine kleine Pinselecke
http://www.sweetwater-forum.de/index.php…&threadID=19075

Mein Blog - Brettspiele, Tabletop u mehr

http://dieblubberecke.blogspot.de/

Riothamus

Erleuchteter

Beiträge: 3 788

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

37

Freitag, 10. März 2017, 19:17

Der Tornister ist mit Fell modelliert, wenn ich das richtig sehe. Also nicht als Leder bemalen, sondern als Fell. Ob die Leder oder Fell zeigten konnte in einer Einheit unterschiedlich sein. Wie es bei den Belgiern offiziell war, kann ich nicht sagen.

Die Gamaschen waren nicht aus Leder. Im Gegensatz der Schuhe sollten sie also nicht glänzen. (Was ich nicht hinkriege...) Mit der Zeit wurden sie heller. Daher kommt die Farbe darauf an, wie neu Du Deine Soldaten darstellst.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Samonuske

Registrierter Benutzer

  • »Samonuske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Spielsysteme: Brettspiele aller Art , Star Wars Armada , Fantasy/Historik Bereich

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 12. März 2017, 21:08

Als erstes vielen lieben Dank für die Hilfe und den Bildern, somit konnte ich nun gut voran kommen und habe auch schon 12 Stück bemalt. Muss auch sagen das mir der Tornister mit Fell sogar richtig gut gefällt.
Aber um diesen Thraed hier jetzt nicht komplett mit Bilder voll zu Spaimen. Da ich neben bei meinen Samos Pinselecke Thread habe und diesen hier zum Erfragen der Uniformen ectpp diente.
Möchte ich euch jetzt nur mal meinen Malfortschritt an einer Figur zeigen und im anderen Thread geht es dann weiter mit den Minis.

http://www.sweetwater-forum.de/index.php…6130#post246130

Also hier die versprochene Mini und ich hoffe sie gefällt euch. ^^


Meine kleine Pinselecke
http://www.sweetwater-forum.de/index.php…&threadID=19075

Mein Blog - Brettspiele, Tabletop u mehr

http://dieblubberecke.blogspot.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Samonuske« (12. März 2017, 21:17)


Samonuske

Registrierter Benutzer

  • »Samonuske« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 491

Spielsysteme: Brettspiele aller Art , Star Wars Armada , Fantasy/Historik Bereich

Wohnort: Ludwigshafen

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 22. März 2017, 21:20

An alle Nachteulen da draußen, mit welchem Licht/Birne malt ihr am besten Nachts eure Minis an ?
Brauche jetzt also keine Birne oder Lampe für 100 Euro oder so, denn dann kann ich auch bis zum nächsten Morgengrauen warten. Lach

Aber würde nicht schon eine Tageslicht Lampe dafür ausreichen oder was sollte ich sonst probieren ?
Mit meiner normalen Lampe werden irgendwie die Farben so verfälscht, das jede Mini irgendwie Doof aussieht, darum suche ich eine gute Alternative die die Farben wie am helllichten Tage erstrahlen lassen. :huh:
Meine kleine Pinselecke
http://www.sweetwater-forum.de/index.php…&threadID=19075

Mein Blog - Brettspiele, Tabletop u mehr

http://dieblubberecke.blogspot.de/

gilibran

Registrierter Benutzer

Beiträge: 239

Wohnort: -SH- Kronshagen/Kiel

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 22. März 2017, 21:42

Was ist das für einer Lampe, welche Fassung?