Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Flotter_Otto

Registrierter Benutzer

Beiträge: 423

Spielsysteme: Muskets&Tomahawks, Black Powder mit Hausregeln, OWWII, Bolt Action, Phalanx&Legionäre, Hail Caesar

Wohnort: Kassel

Clubforum: Spielen in Nordhessen

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 25. April 2018, 08:45

Die Foundry Figuren passen perfekt zu den Perry Figuren. Die Perry Brüder hatten zuerst für Foundry modelliert und dann ein eigenes Sortiment aufgezogen. Ich habe die AWI Figuren von beiden. Sie sind absolut kompatibel.

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 25. April 2018, 09:31

Ah, das habe ich mir gleich notiert. Einige der Foundry-Ranges sind ja noch kleiner gehalten. Da hilft dann nur tricksen, wenn die in einer Einheit oder auf einer Kommandobase stehen sollen. Darum frage ich bei Gelegenheit immer, falls ich mal zum jeweiligen Thema komme.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Flotter_Otto

Registrierter Benutzer

Beiträge: 423

Spielsysteme: Muskets&Tomahawks, Black Powder mit Hausregeln, OWWII, Bolt Action, Phalanx&Legionäre, Hail Caesar

Wohnort: Kassel

Clubforum: Spielen in Nordhessen

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 25. April 2018, 10:08

Antike und FrancoPrussian War 1870/71 haben die Perrys für Foundry auch modelliert. Die sind aber alle 25mm.

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 632

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 25. April 2018, 16:37

2. Artilleriestück

Gut zu wissen, dass Foundry und Perry gut zusammen passen!

So, nun kommt das zweite Artilleriestück dazu. Begleitet von einer freiheitsliebenden Maid mit Stopfer, die die Männer unterstützt - Feuer frei!





Hoffe, es gefällt euch!?

Viele Grüße
Felix

Hanno Barka

Administrator

Beiträge: 3 702

Spielsysteme: Πάντα ῥεῖ

Wohnort: am Neusiedler See

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 25. April 2018, 16:54

Die Normannen waren eh nur substanzlose Jammerei, die müssen nur umbasiert werden, bemalt sind sie schon lange^^
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 632

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 25. April 2018, 20:29

Na, dann ist ja gut!

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 632

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 26. April 2018, 12:54

Mehr Artillerie...

Hallo Leute,

So, jetzt mal was grundsätzliches: diese kleinen Kanonen von Warlord Games - was ist das für ein Kaliber? Die sehen so winzig neben den 28mm-Minis aus, dass es mir lachhaft erscheint. Ja, in Amerika gab es nicht so viel große Artillerie, vielleicht auch gerade bei den Rebellen... Trotzdem habe ich aus Geschmacksgründen zu den Artilleristen auch erstmal große Kanonen gepackt. Aber auf diesen Fotos sieht man nun auch die kleinen Kanonen (sowas finde ich bei Reenactments auch schon immer komisch, denn da sind sie defintiv für Napo nur eine Notlösung):





Na, wie findet ihr die kleinen Kanonen?

Viele Grüße
Felix

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 821

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 26. April 2018, 13:12

Ich hätte jetzt an sowas wie Amusettes gedacht. Also 1-Pfünder oder sowas.

Bei Reenactments, wenn denn überhaupt Nachbauten auftauchen, werden gern Exoten genommen wie Orgelgeschütze oder solche kleinen Geschütze, die man maximal als Infanterieunterstützung verwendet hat. Dennoch werden diese Knallfrösche zu Batterien aufgefahren, was es nie gegeben hätte.
Unsere ehem. Regimentsartillerie (22e demi-brigade) hat einen 1:1 3-Pfünder und einen 1:1 4-Pfünder, der meistens von 2 Pferden gezogen wird. Auf VAs, wo es schwerfällt überhaupt die Kavallerie beritten zu machen, ist es noch ungleich heikler Stabsoffiziere und Artillerie mit Pferden zu versorgen. So ein 4-Pfünder ist schon ein Kawenzmann, hab den schonmal zu zehnt nen Hügel hochgezerrt und dabei ist das ja ein kleines Geschütz.
Ich hatte mal ein Bild von britischer Infanterie gesehen, die als Bataillonsgeschütze zwischen kleine Pelotons sowas wie 1-Pfünder eingeschoben hatte. Müßte auch aus dem AWI gewesen sein.

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 26. April 2018, 14:53

Die Kanönchen sind niedlich. Ich nehme an, dass hängt mit der Unwegsamkeit eines Teils des Kriegsschauplatzes zusammen.

:thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

tattergreis

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 016

Spielsysteme: Basketball

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 26. April 2018, 15:23

Deine Figuren sind basiert, die Geschütze nicht, das verzerrt etwas den Eindruck imho. Ansonsten wäre die Größe für 4/6 pfünder ok afaik. Nur die ganz kleinen würde ich Pappenheimer überlassen, der benutzt 1/72...
Vive la France

tattergreis

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 016

Spielsysteme: Basketball

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 26. April 2018, 15:52

Wie klein Geschütze waren, kann man hier gut erkennen.
http://www.kronoskaf.com/syw/index.php?t…_Bore_3-pdr.jpg
Vive la France

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 632

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 26. April 2018, 16:43

Dass die größeren Kanonen als 4-6pfünder-Kanonen passen, war mir klar. Mal schauen, wie ich den Höhenunterschied löse.
Nur die ganz kleinen würde ich Pappenheimer überlassen, der benutzt 1/72...
Genau um die geht es mir! Ich habe selbst ja genug 1/72 (http://www.sweetwater-forum.de/index.php…13957&pageNo=69) und in der Tat sind Kanonen in der Tat dort in etwa so groß oder sogar größer.

Warlord Games (ehemals Wargames Factory) haben diese kleineren Geschütze so im Plastikgussrahmen, um Artillery beider Seiten darzustellen. Auf dem Box-Artwork haben sie ordentlich große Lafetten...
https://store.warlordgames.com/collectio…army-commanders
Bei den bemalten Produktfotos sieht man dann die deutlich kleineren Kanönchen, die mit zwei Rohrvarianten zu bauen sind. Diese sollen dann wohl 3pfünder und 6pfünder darstellen, aber für beides sind die Lafetten meines Erachtens nach deutlich zu klein.

Werde die kleinen Kanönchen wohl in die Artilleriereserve-Kiste für beide Maßstäbe stellen.

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 821

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Fighting Sail, DBA

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 26. April 2018, 17:03

Ja, man sieht es auf den Fotos vom Hersteller. V.a. das 6-Pfünder-Rohr ist ein Witz. Als ob ein weitaus schwereres Geschütz einfach so auf eine kleinere Lafette passt!

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 632

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 26. April 2018, 19:24

Ja, man sieht es auf den Fotos vom Hersteller. V.a. das 6-Pfünder-Rohr ist ein Witz. Als ob ein weitaus schwereres Geschütz einfach so auf eine kleinere Lafette passt!
Eben, das passt so nicht ;)

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 26. April 2018, 19:46

3pfünder sind Regimentsartillerie. In einer Batterie wirken sie niedlich.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

ics

Registrierter Benutzer

Beiträge: 94

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 26. April 2018, 21:33

Hi, erstmal: schöne Minis! :) Ich habe auch die Wargames Factory-Figuren. Es stimmt, dass sie sehr steif wirken und die Perrys von den Posen deutlich besser aussehen. Aber ich bin auch ein großer Freund von Plastikfiguren, deshalb freut es mich zu sehen, dass auch andere diese Minis nutzen.

Aus Unkenntnis heraus, würde mich nochmal die Diskussion hier zu den Kanonen interessieren. Es sollen ja 3- und 6-Pfünder sein. Meint ihr, dass die Rohre dafür zu klein sind? Bzw. könnte man dann die WGF-6-Pfünder als kleineres Kaliber darstellen? - und die Lafette ist dafür zu klein?

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 26. April 2018, 23:11

Vergleich einfach mal die Größen hier. Tattergreis hat das Beispiel daher genommen. Was, da sie mit den Briten noch nicht so weit sind, durch die Experimentierfreudigkeit der Preußen bei der Artillerie und die damit einhergehenden Größenunterschiede bei gleichem Kaliber durchaus seine Berechtigung hat.

Oder hier die Franzosen mit einheitlichem System.

Wie bei den Preußen zu sehen ist, gab es durchaus Größenunterschiede je nach Konstruktion der Rohre.

Bei den Lafetten gab es eine gewisse Mindestgröße für die Feldartillerie und auch Regimentsartillerie konnte mit Lafetten, die für 6pfünder geeignet war, ausgestattet sein. Umgekehrt ist es eher nicht praktikabel.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 632

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

38

Freitag, 27. April 2018, 10:07

Aus Unkenntnis heraus, würde mich nochmal die Diskussion hier zu den Kanonen interessieren. Es sollen ja 3- und 6-Pfünder sein. Meint ihr, dass die Rohre dafür zu klein sind? Bzw. könnte man dann die WGF-6-Pfünder als kleineres Kaliber darstellen? - und die Lafette ist dafür zu klein?
Stimme Rio zu!

Um es nochmal kurz zu sagen: vor allem die Lafetten und die Räder sind das Problem - viel zu klein (für beide Kaliber, aber vor allem für 6pd)!
Die größeren Rohre sind für 6pd auch zu klein. Die könnten in der Tat ein kleineres Kaliber darstellen, aber mit größerer Lafette und Rädern.

Auch die Bilder von Einpfündern/Amusettes, die ich gefunden habe, haben größere Räder und auch Lafetten.

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

  • »Maréchal Davout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 632

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

39

Samstag, 28. April 2018, 10:47

Guten Morgen!

Kleine Impression von den meisten der fürs Projekt bemalten Modelle in einer Stellung hinter niedrigen Zäunen.





Wie findet ihr es?

Viele Grüße
Felix

Flotter_Otto

Registrierter Benutzer

Beiträge: 423

Spielsysteme: Muskets&Tomahawks, Black Powder mit Hausregeln, OWWII, Bolt Action, Phalanx&Legionäre, Hail Caesar

Wohnort: Kassel

Clubforum: Spielen in Nordhessen

  • Nachricht senden

40

Samstag, 28. April 2018, 17:33

Das sieht sehr gut aus. Mit diesen Minis muss man sich nicht schämen. Die Perrys wirken zwar etwas lebendiger und sind einen Tick kleiner. Mit den Perrys kann man ergänzen, was Wargames Factory nicht hat.