Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hanno Barka

Administrator

  • »Hanno Barka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 683

Spielsysteme: Πάντα ῥεῖ

Wohnort: am Neusiedler See

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. April 2018, 21:50

Ein Spukschloss - Größenwahn reloaded... Es ist vollbracht! Fin - The End - Fertig!

Vielleicht erinnern sich noch ein paar Leut an die Burg, die Ich für Saga Crescent and Cross 2016 begonnen hatte ("Größenwahn" - Don Voss XD )
http://www.sweetwater-forum.de/index.php…0916#post220916

Da gabs ja eine Bauunterbrechung, da ich meine Werkstätte einem Freund für die Restauration seines Segelbootes zur Verfügung stellte. Letztes Jahr war dann meine Geländebastelmotivation generell auf einer Skala von Null bis Zehn meistens in der Gegend von minus Drei angesiedelt (das einzige was da ging war eine Matte für das Hobbyzimmer vomn einem Freund) und daher blieb die Baustelle liegen. Zudem stellte sich Crescent und Cross bei uns als der gleiche "Flop" heraus wie das originale Saga (keine Ahnung warum, aber Saga kommt bei uns einfach nicht in Gang, es ist vermutlich das einzige System wo wir 4 oder 5 voll bemalte Armen haben und das trotzdem nie gespielt wird) Gott will den Kreuzzug, wir halt nicht.
Allerdings begann letztes Jahr bei den spätherbstlichen Spaziergängen im düsteren Abendnebel eine Spielplatte für meine Untoten (http://www.sweetwater-forum.de/index.php…1495#post251495) in meinem Kopf Gestalt anzunehmen und da die Kreuzfahrerburg offenbar von Gott verlassen war...
Nachdem heuer die Geländebausaison mit einer Wüstenmatte eingeleitet worden war, machte ich mich letztes Wochenende an die Arbeit.
Zuerst wurden von den bereits gebauten Hirst Art - Teilen einige Steine wieder rausgebrochen, damit die Mauern ruinenhafter wirkten. Dann wurde meine Fantasy Gebäudesammlung geplündert und dem ganzen v. a. mit konvertierten GW-Bausätzen, aber auch Zeugs von anderen Herstellern Fantasyflair verliehen.
Das ganze soll wie eine Burgruine wirken in de sich ein Nekromant mit Gefolge einen Stützpunkt gebaut hat um sich der zahlreichen Skelette in der Umgebung zu bedienen. Ich will auch das spätherbstliche Flair versuchen einzufangen, also nass, matschig und schlammig und das Pflanzengedöns soll ausser ein paar immergrünen Bodendeckern und Moosen kahl, verwelkt und abgestorben aussehen. Mal sehn wie gut das gelingen wird. Und natürlich, da Nekromanten ja bekanntlich keine begnadeten Haushälter sind, auch dreckig und abgef*ckt :D
Natürlich hab ich vergessen von den einzelnen Arbeitsschritten Aufnahmen zu machen, es gibt also immer nur die Tagesergebnisse zu sehen ;)














Gestern wurde dann der Boden mit einem Gemisch aus Acryl und Sand modelliert. Das Zeug ist nicht aus Schlampigkeit über teilweise über die Wände und Steinplatten geschmiert, sondern soll dort einen Untergrund für Pflanzenbewuchs, der drüberwuchert bilden. Nachdem die Baustelle durch das Anbringen des Drahtpapiers ja schon recht ordentlich gewirkt hat, ist jetzt Schlamm, Chaos und Dreck zurück :D Naja irgendwie passend, das Endergebnis soll ja nach nasskaltem Spätherbsttag aussehen..,





Nachdem das Zeug über Nacht angetrocknet war (Yay für die frühsommerlichen Temparaturen!) habe ich heute dann die Details dazugefügt:

























Gesamtüberblick:





Jetzt kann das ganze mal eine Woche durchtrocknen, dann koommen Farbe, Pflanzenbewuchs, totes Laub und Flock drauf. Ein paar Kleindinge gehörn auch noch gemacht, wie das Gras unregelmäßig schneiden und rupfen etc., aber es nimmt langsam Gestalt an.

To be continued...
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

Schmagauke

Registrierter Benutzer

Beiträge: 967

Spielsysteme: FoW / SMR / FoG und jede Menge weitere

Wohnort: Bochum

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. April 2018, 22:13

Wow!
Ich werde jetzt meine Geländestümpereien mit meinen Tränen ins Klo spülen und mich den Rest der Nacht im Keller schämen.
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

Driscoles

Super Moderator

Beiträge: 2 620

Spielsysteme: Triumph & Tragedy - Disposable Heroes

Wohnort: Kiel

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. April 2018, 22:39

Fürn Vignetteenwettbewerb kommste leider zu spät! ;)
I got a '69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Skirmisher

Registrierter Benutzer

Beiträge: 606

Spielsysteme: BlackOps, Blood Eagle, DZ, En Garde, Flying Lead, Forager, Frostgrave, Gruntz, Rogue Stars, Mordheim, Savage Core, SoBaH

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. April 2018, 22:43

Hammergeil - schon allein die Größe und dann die vielen Details :thumbup:

Bin jetzt schon gespannt, wie es weitergeht. :imsohappy:
Join the madness:

Skirmisher.de

SisterMaryNapalm

Würfelfee in Action

Beiträge: 1 559

Spielsysteme: Force on Force, Tomorrows War, Naval Thunder, Task Force, Warhammer 40k, Disposable Heroes, WAB, DBA, HC

Wohnort: Im Reich der Würfelfee

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 22. April 2018, 22:57

Achso, dafür waren also die Bilder aus meiner Gegend gedacht ... verstehe. Ein sehr detailgetreues Modell.


_______________________________

Danke an Djizomdjinn, für die wunderschöne Version von Kubika

crabking

Registrierter Benutzer

Beiträge: 600

Spielsysteme: Art de la guerre, DBA, Bolt Action, Lion Rampant, Pulp Alley, Dystopian Wars, Epic:A, 61-65, Saga, BFG

Wohnort: Frankfurt am Main

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. April 2018, 23:47

Das sieht richtig gut aus. Gelände-Recycling finde ich prima und Umtote sind eh gerade mein Highlight.

Riothamus

Erleuchteter

Beiträge: 3 772

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. April 2018, 04:34

:thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

el cid

Registrierter Benutzer

Beiträge: 561

Spielsysteme: Battlegroup, Kugelhagel, Steinhagel, 40K, BLB2, Bolt Action, SAGA

Wohnort: Oberndorf

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. April 2018, 06:31

du hast echt einen (oder zwei .... oder drei) an der Mannerschnitte
aber voll genial :thumbsup:

Regulator

Sweetwater Newsdog

Beiträge: 4 153

Spielsysteme: Longstreet, Blücher, Bolt Action, Dead Mens Hand, Legends of the Old West

Wohnort: bei Augsburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. April 2018, 08:48

Na das ist doch mal wieder ein Projekt! Eine super Idee mit dem Recycling, das finde ich spitze. Vor allem, dass du die alten GW Häuser drauf gestellt hast... hammer.
'Let us cross over the river, and rest under the shade of the trees.'

Frank Bauer

Moderator

Beiträge: 1 302

Spielsysteme: DBA, Field of Glory, Flames of War, Napoleonics, DUST, T&T, Warmaster

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. April 2018, 09:19

Cool!
Ich finde, du hast die Hirst Arts Steinchen, GW-Gedöns und Styrodurblöcke geschickt kombiniert, um eine abwechslungsreiche Platte mit schön vielen Höhenunterschieden zu generieren. Der ruinöse Charakter kommt auch gut rüber. Und die Tabletop World Mühle ist ohnehin immer eine Zierde.
Jetzt noch schön viel Matsch und Nebel, dann kann sich der Nekromant wohlig räkeln.
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Skirmisher

Registrierter Benutzer

Beiträge: 606

Spielsysteme: BlackOps, Blood Eagle, DZ, En Garde, Flying Lead, Forager, Frostgrave, Gruntz, Rogue Stars, Mordheim, Savage Core, SoBaH

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. April 2018, 10:52

Kurze Frage zu diesen "alten GW-Häusern" - sind die bespielbar, schmucklos hohl oder n solider Block?
Join the madness:

Skirmisher.de

waterproof

Registrierter Benutzer

Beiträge: 301

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Hagen in Westfalen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. April 2018, 11:56

Gefällt mir sehr deine Platte, man riecht förmlich den fauligen Gestank der aus den Ruinen aufsteigt. Auch super mit den unterschiedlichen Höhen. Wird sie nach Fertigstellung mit klassischem Warhammer bespielt ?
Müller wollte ich auf der Mühle aber nicht sein, ständig die Säcke über ne Leiter und anschließend über dem wackligen Bretterverschlag schleppen .... :D .

Diomedes

Administrator

Beiträge: 2 920

Spielsysteme: Necromunda, Chaos in Carpathia, Space Hulk

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

13

Montag, 23. April 2018, 12:07

Das sieht wirklich grossartig aus! Darauf Gothic Horror skirmsh muss schon klasse sein.

Du könntest das Trebuchet in einen Galgen umbauen, das würde dem Necromanten sicher passen. :D
Inquisitor Thrax cleared his throat and dictated the last section of his report.

Hanno Barka

Administrator

  • »Hanno Barka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 683

Spielsysteme: Πάντα ῥεῖ

Wohnort: am Neusiedler See

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

14

Montag, 23. April 2018, 12:46

Vielen Dank für die netten Kommentare, freut mich, daß das Teil gut ankommt :)

@Drisocles - verdammt! :D

@SisterMaryNapalm - ja ich dachte so einem schmucken Domizil wie Deinem, muß man ein Denkmal setzen :P

@elCid - erzähl mir was neues... - aber wär vielleicht was für die nächste AS wenns bis dahin fertig wird, für Confro Resurrection oder so...

@FrankBauer - ich würd wirklich gern Nebel machen, aber hab bislang keine brauchbaren Ideen zur Umsetzung. hab mal mit ganz dünnen Watteschleiern experimentiert, aber das Resultat war großflächig nicht überzeugend. Ausserdem fürchte ich, daß die Watte ein guter Staubfänger ist und aus dem Nebel bal öliger Qualm wird. Trockeneis ist zum Spielen eher unhandlich und sieht ausserdem genauso wenig überzeugend aus...
Bin da für Ideen und Anregungen sehr dankbar (auch anbderen Leuten als Frank natürlich :D )

@Skirmisher nicht bespielbar und quasi ein solider Block, da ich sie auf eine Grundplatte montiert hab bevor sie aufs Styrodur geklebt wurden.

@waterproof - is für klassisches Warhammer zu klein (is nur 4' x 4') wenn dann mit AOS oder in unserm Fall eher Confrontation oder Malifaux. Eventuell auch noch für Dragon Rampart geeignet...
Ich nehm an, dass der Müller die Säcke "nach links" aus dem Spielbrett raus transportiert hat ;)

@Diomedes - dafür steht das Schafott mit dem Wippgalgen da. Der Nekromant hatte nach all den baulichen Investitionen nicht mehr genug Geld für eine eigene Folterkammer, daher kam statt ein klassischer Galgen der Deadwood-Chef Wippgalgen - foltern und hinrichten mit nur einem Gerät!

WIe gesagt, noch mal danke fürs liebe Feedback, demnächst heisst es dann Airbrush Ho!
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

Frank Bauer

Moderator

Beiträge: 1 302

Spielsysteme: DBA, Field of Glory, Flames of War, Napoleonics, DUST, T&T, Warmaster

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

15

Montag, 23. April 2018, 13:06

@FrankBauer - ich würd wirklich gern Nebel machen, aber hab bislang keine brauchbaren Ideen zur Umsetzung. hab mal mit ganz dünnen Watteschleiern experimentiert, aber das Resultat war großflächig nicht überzeugend. Ausserdem fürchte ich, daß die Watte ein guter Staubfänger ist und aus dem Nebel bal öliger Qualm wird. Trockeneis ist zum Spielen eher unhandlich und sieht ausserdem genauso wenig überzeugend aus...
Bin da für Ideen und Anregungen sehr dankbar (auch anbderen Leuten als Frank natürlich :D )


Hi Hanno, das mit dem Nebel war nur ein Spruch, ich habe auch keine überzeugende Methode. Außer sehr viel rauchen beim Spielen, am besten Zigarren :D
Besucht die Hamburger Tactica!

http://www.hamburger-tactica.de:thumbup:

Camo

Administrator

Beiträge: 1 719

Spielsysteme: SAGA, DBA, Bolt Action, Stein- bzw. Kugelhagel

Wohnort: Kreis Pinneberg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

16

Montag, 23. April 2018, 14:42

Dampfgenerator aus dem Modellbahnhobby? Oder aus dem RC-Hobby, die könnten etwas "leistungsstärker" sein.
Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist nicht so, dass wir nicht oft genug versucht hätten, eine zu werden.
(Douglas Adams)

Hanno Barka

Administrator

  • »Hanno Barka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 683

Spielsysteme: Πάντα ῥεῖ

Wohnort: am Neusiedler See

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

17

Montag, 23. April 2018, 17:36

Danke fürn Tipp, aber wie gesagt Trockeneis oder ähnliches Gedöns - auch Dampfgeneratoren - kommen nicht in Frage. Abgesehn vom Aufwand schaut das nicht mal gut aus, weil sich Nepel optisch ganz anders verhält als das Zeugs da auf kleiner Fläche, da is m,ir dann der Aufwand einfach zu arg.
Ich glaub ich nehm die Zigarrenvariante, vielleicht auch ned sehr realistisch, aber dafür lecker XD
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

Schmagauke

Registrierter Benutzer

Beiträge: 967

Spielsysteme: FoW / SMR / FoG und jede Menge weitere

Wohnort: Bochum

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

18

Montag, 23. April 2018, 17:46

E-Zigarette :D

Nen Kumpel im Verein dampft immer Kompost mit alten Winterreifen (dem "Aroma" nach) auf 10kW mit 1.244A und 0 Ohm.
Das ist SEHR nebelig.
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

Hanno Barka

Administrator

  • »Hanno Barka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 683

Spielsysteme: Πάντα ῥεῖ

Wohnort: am Neusiedler See

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

19

Montag, 23. April 2018, 19:09

Du wirst lachen, ich bin schon seit längerem auf elektronisches Nikotin umgestiegen, aber einer meiner Spielpartner bringt fürs Wargame so alle ein, zwei Monate Zigarren mit, der guten alten Zeit wegen :) :smiley_emoticons_joint:
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

el cid

Registrierter Benutzer

Beiträge: 561

Spielsysteme: Battlegroup, Kugelhagel, Steinhagel, 40K, BLB2, Bolt Action, SAGA

Wohnort: Oberndorf

  • Nachricht senden

20

Montag, 23. April 2018, 19:49

Zitat

@elCid - ........ aber wär vielleicht was für die nächste AS wenns bis dahin fertig wird, für Confro Resurrection oder so...


aber hallo !

das wär voll der Hinkucker, und sicher der Gewinner vom "Best Demo Table" :thumbsup: