Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 768

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. April 2018, 13:13

Tiny-Soldiers Forum geht offline

Klabautermann hat heute morgen angekündigt, dass das Tiny-Soldiers-Forum in den Tagen um den 6. Mai abgeschaltet wird. Grund hierfür ist die neue EU-Datenschutz-Richtlinie.

Da es hier auch einige gibt, die nur ab- und an mal dort vorbeischauen, würde es der ein oder andere vielleicht zu spät mitbekommen, um sich noch Ressourcen zu sichern. Daher poste ich es hier.

Ich hoffe nur, dass das Sweetwater diesen Schritt nicht vollzieht.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Driscoles

Super Moderator

Beiträge: 2 620

Spielsysteme: Triumph & Tragedy - Disposable Heroes

Wohnort: Kiel

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. April 2018, 13:21

Sehr schade!
I got a '69 Chevy with a 396 Fuelie heads and a Hurst on the floor

Klabautermann

Registrierter Benutzer

Beiträge: 198

Wohnort: Münster

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. April 2018, 13:37

Ja, stimmt, ich werden Tiny-Soldiers schließen müssen, da ich als OneManShow die DSGVO nicht umsetzen und überwachen kann. Näheres zu den Gründen findet Ihr in meinem Posting:

https://www.tiny-soldiers.com/index.php/…7051#post127051


Mir geht das sehr an die Nieren, ist das Tiny-Soldiers doch mein Baby ;(

gwyndor

Registrierter Benutzer

Beiträge: 817

Spielsysteme: FoG, FoW, DBA, Ronin, Daisho, Flintloque, No Limits, Pulp Alley, Black Ops

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. April 2018, 14:48

Das ist sehr schade, aber ich kann die Gruende gut nachvollziehen. Danke fuer die vielen Jahre, die du das Forum am Leben gehalten hast!

Gruss gwyndor
"My Lord, I have a cunning plan!"

Camo

Administrator

Beiträge: 1 719

Spielsysteme: SAGA, DBA, Bolt Action, Stein- bzw. Kugelhagel

Wohnort: Kreis Pinneberg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. April 2018, 14:59

Sehr schade, das zu hören.

Das Sweetwater ist dabei, sich für die Zukunft fit zu machen. Näheres dazu aber dann, wenn es so weit ist.
Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist nicht so, dass wir nicht oft genug versucht hätten, eine zu werden.
(Douglas Adams)

Flotter_Otto

Registrierter Benutzer

Beiträge: 422

Spielsysteme: Muskets&Tomahawks, Black Powder mit Hausregeln, OWWII, Bolt Action, Phalanx&Legionäre, Hail Caesar

Wohnort: Kassel

Clubforum: Spielen in Nordhessen

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. April 2018, 17:35

Mit dem Datenschutz wird es ganz schön übertrieben. Vielleicht hilft es seine Einwilligung zu geben, daß einen die gesetzlich beanstandeten Gründe nicht interessieren, wenn man in diesem speziellen Forum irgendwie aktiv ist. Bisher war alles ok und alle hier waren zufrieden. Das ist so ähnlich, wie wenn ich beim Arzt in eine Körperverletzung einwillige, um behandelt zu werden. Eine Spritze kriegen oder operative Eingriffe fallen z.B. darunter. Hier geht es um's Hobby und da will ich nicht durch irgendwelche unausgegorenen Gesetze belästigt werden. Hier schadet doch niemand einem anderen, wenn es rund um's Hobby geht. Mir scheint, als würden Problematiken an den Haaren herbeigezogen, die dann mit Schnellschüssen gesetzlich geregelt werden.
Ich würde nicht jeden Unfug klaglos hinnehmen.
Gruß Bernd

Schmagauke

Registrierter Benutzer

Beiträge: 965

Spielsysteme: FoW / SMR / FoG und jede Menge weitere

Wohnort: Bochum

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. April 2018, 17:41

Schlimmer:
Dieses Gesetz schadet Foren etc, FB&Co, die man eigentlich hätte treffen müssen, ziehen eher noch Nutzen daraus.
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

Klabautermann

Registrierter Benutzer

Beiträge: 198

Wohnort: Münster

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. April 2018, 17:57

Mal ein verständlicher Auszug aus der DSGVO nur zum Thema Rechte des Users (https://eu-datenschutz-grundverordnung.n…verarbeitung/):

Was bedeutet rechtmäßig?



Nur weil Dir etwas richtig vorkommt ist es noch lange nicht „rechtmäßig“.
Rechtmäßigkeit ist daher immer in Bezug auf „geltendes Recht“ zu verstehen. Eine Merkhilfe ist die Definition „richtig nach der geltenden Gesetzes- oder Rechtslage“. Der gegenteilige Begriff wäre „rechtswidrig“, was „entgegen dem geltenden Recht“ bedeutet.


Alles ist verboten, außer ...



Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist grundsätzlich verboten. Das bedeutet: „Du darfst diese Art von Daten nicht verarbeiten“. Das nennt man das „Verbotsprinzip“.
Die Antwort auf „darf ich das?“ ist immer „Nein“
Am besten verstehst Du die Verordnung, wenn Du immer davon ausgehst, dass es generell verboten ist. „Ich darf das nicht machen, außer …“. Deine Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur dann in Ordnung, wenn Du die Frage „Warum darf ich die Daten verarbeiten“ mit einer auf Dich anwendbaren Rechtsgrundlage begründen kannst.










Grundlagen für die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung in der DSGVO



Im Art.6 DSGVO werden die allgemeinen Bedingungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten behandelt. Ein Wort, das in dem Zusammenhang oft verwendet wird, ist „Erlaubnistatbestand“. Beispiele für rechtmäßiges Verarbeiten sind u.a.:
  • Einwilligung des Betroffenen
  • „überwiegendes berechtigtes Interesse„ des Verarbeiters (Direktwerbung, Marketing-Ziele)
  • Vertragserfüllung (jemand bestellt in Deinem Shop – die Verarbeitung der personenbezogenen Daten für Lieferung, Rechnung, Zahlung und Garantien sind vom Verbot ausgenommen). Achtung! Dieser Vorgang berechtigt Dich nicht dem Kunden automatisch Werbemails zu senden. Dafür muss er gesondert eine Einwilligung erteilen.
  • Weiterverarbeitung für einen anderen Zweck als bei ursprünglicher Erhebung angegeben ist nur dann möglich, wenn Du ausreichend Informierst und eine Einwilligung dazu erhältst.
  • Wenn es um Leben oder Tod geht (jemand hat einen Unfall und Du ermittelst z.B. seine Blutgruppe)
  • gesetzliche Verpflichtung (das wäre die Aufbewahrungspflicht für Unterlagen für die Steuerbehörden usw …)
  • Anonyme Daten oder Daten, die öffentlich frei verfügbar sind, kannst Du uneingeschränkt verarbeiten

Dann kommt noch die Dokumentationspflicht: Eigentlich für Unternehmen ab 250 Mitarbeiter, oder aber "wenn die Verarbeitung mehr als nur gelegentlich erfolgt"

HaHaHa, da ist JEDES Forum betroffen, die Verarbeitung von Benutzerdaten erfolgt täglich, zumindest bei den meisten Foren die neue Mitglieder bekommen, aus denen alte wieder austreten etc..

Datenschutzbeauftrager: Muss benannt werden unter gewissen umständer, das sollte man aber mit seinem Datenschutzexperten abklären... gehts noch?!?! Der hat zwar keine Verantwortung, ist aber der Depp der alles protokollieren darf und muss

Ach, da ist noch viel mehr, über das ich mich aufrege......

Ich kann nur sagen, das ich das als OneManShow nicht stemmen kann, ohne Gefahr zu laufen abgemahnt zu werden. Und welchen Sinn hat ein Forum OHNE externe Bilder?!?! Selbst wenn die Bilder zwischengespeichert werden, ImageProxie oder in einer eigenen Galerie, wer versichert mir das der User die Rechte an dem Bild hat`!``!

9

Sonntag, 29. April 2018, 18:30

Die ganze Sache ist eher eine unübersichtliche Grauzone.


Diejenigen die bisher mit den Daten gehandelt haben, werden jetzt die Abmahnung als neues "Geschäftsfeld" nutzen!
So hat man den Bock zum Gärtner gemacht.

Ich kann gut verstehen, dass man unter diesen Umständen sehr vorsichtig ist.

Frank

Registrierter Benutzer

Beiträge: 365

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 29. April 2018, 21:05

Zitat

Der hat zwar keine Verantwortung, ist aber der Depp der alles protokollieren darf und muss


Da bist Du völlig falsch informiert.

Ich muss mich gerade beruflich mit der Thematik befassen. Nach meinem Kenntnisstand haftet der Datenschutzbeauftragte PRIVATRECHTLICH, wobei der Kostenrahmen von meines Wissens 300.000 € pro Schadensfall mit der Novellierung ab dem 28. Mai in den Millionenbereich verschoben wurde. Dieses gilt jedoch nicht nur für Schadensfälle, sondern auch für behördliche Bußgelder für Verstöße gegen dieses Gesetz.

Und die Idee

Zitat

Zitat

Vielleicht hilft es seine Einwilligung zu geben, daß einen die gesetzlich beanstandeten Gründe nicht interessieren,


könnt Ihr ebenfalls vergessen, da juristisch nicht machbar. Du kannst ja auch nicht bestimmen, das im Falle Deiner Ermordung keine Straßverfolgung des Täters erfolgt, weil Du das nicht möchtest.

Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich bin kein Jurist und gebe hier auch nur meine persönliche Meinung wieder. Vielleicht haben wir ja hier einen Fachmann unter uns, der das etwas genauer und verständlicher ausführen kann?
Ein kleines Licht in dunkler Nacht,
das hat uns Jesus Christ gebracht,
doch wenn ich auf das Heute seh´
dann tun mir meine Augen weh.

Klabautermann

Registrierter Benutzer

Beiträge: 198

Wohnort: Münster

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 29. April 2018, 21:12

Zitat

Der hat zwar keine Verantwortung, ist aber der Depp der alles protokollieren darf und muss


Da bist Du völlig falsch informiert.

Ich muss mich gerade beruflich mit der Thematik befassen. Nach meinem Kenntnisstand haftet der Datenschutzbeauftragte PRIVATRECHTLICH, wobei der Kostenrahmen von meines Wissens 300.000 € pro Schadensfall mit der Novellierung ab dem 28. Mai in den Millionenbereich verschoben wurde. Dieses gilt jedoch nicht nur für Schadensfälle, sondern auch für behördliche Bußgelder für Verstöße gegen dieses Gesetz.

Und die Idee

Zitat

Zitat

Vielleicht hilft es seine Einwilligung zu geben, daß einen die gesetzlich beanstandeten Gründe nicht interessieren,




HalloFrank, das der DSB privatrechtlich haftet war mir nicht bewusst, macht es aber ungleich schlimmer! Werft mal einen Blick in diesen link, da wird einem schlecht
https://eu-datenschutz-grundverordnung.n…tzbeauftragter/

Zitat



SiamTiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 378

Spielsysteme: Bolt Action, I-Munda, Saga

Wohnort: Montabaur

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. April 2018, 06:55

In der Tat eine traurige Entwicklung und sehr schade für Tiny Soldiers.

Wir haben ein paar Kunden in der Websparte, weshalb ich mich da auch schon eingehend mit DSGVO auseinander setzen musste und kann bei einigen von den Vorgaben nur mit dem Kopf schütteln. Völlig am Ziel vorbei. Es ist auch jedem klar, was da ab dem 25. Mai passieren wird. Das wird wie die eBay Abmahnwelle, nur noch schlimmer.

In Kombination mit den neuen Richtlinien bzgl. DSGVO für Photographen, kann man sich auch jede Berichterstattung sparen. Wie soll man bitte von einer Spiel in Essen, RPC o.ä. Bilder machen, ohne dass da sonst wer drauf ist? Nur noch Close-Ups von den Spieltischen. Die Skandinavier haben das ganz gut in den Griff gekriegt und die DSGVO nicht nur diesbzgl. angepasst, aber in Deutschland ... schlimm.

Warboss Nick

Registrierter Benutzer

Beiträge: 765

Spielsysteme: WAB, BP, GdB, SAGA, T&T, DW u.a.

Wohnort: bei München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. April 2018, 07:20

Ich bin auch kein Freund von der DSGVO in der Form. Das wird auch „offline“ ein Bürokratiemonster. Grenzenloser Datenschutz ist halt grad in. Wenn die Leute alles überall frei verfügbar ins Netz stellen, ohne darüber nachzudenken, dann soll es anschließend der Staat richten. Wird nur allein nicht funktionieren, bevor wir nicht alle lernen, selbst mit unseren Daten zurückhaltend und bewusst umzugehen. Überspitzt gesagt: wenn der Staat eine Sache wissen will, ist es ein Skandal. Wenn Facebook fragt, liefern viele ihre gesamte Lebensgeschicht frei Haus mit dazu. Und wenn Facebook auf einmal damit Geld verdient, dann „muss man da doch was machen“...
"I want night or Blucher!" - Wellington

221/200 Bemalpunkte in 2018, davon 43 Gelände

Napo Franzosen
Schwyzer
Karthager
Back of Beyond

Schmagauke

Registrierter Benutzer

Beiträge: 965

Spielsysteme: FoW / SMR / FoG und jede Menge weitere

Wohnort: Bochum

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

14

Montag, 30. April 2018, 08:39

Geld verdienen die doch gar nicht, das ist doch der nette selbstlose Service von nebenan :D

Geld ist eine Sache, Targetting und Wahlbeeinflussung eine ganze andere. Und das ist bloss das, was aufgeflogen ist. Der berühmte Eisberg...

Deswegen ist FB für mich ein absolutes NoGo.

Ich mag Foren :)
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

MonsterDreizehn

Registrierter Benutzer

Beiträge: 258

Spielsysteme: Black Powder, Triumph & Tragedy, Age of Sigmar, Warhammer Quest

Wohnort: Baden Württemberg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

15

Montag, 30. April 2018, 08:45

Habe meinen privaten Blog bereits vor 2 Wochen abgeschaltet. Anders als private Homepages (Katzenbilder) fallen Blogs ebenfalls unter DSGVO. Sogar ein Fantasyladen bei mir um die Ecke hat sein Forum inzwischen abgeschaltet... und da werden sicher noch viele andere folgen! Wer nämlich meint, alles einfach aus zu sitzen, steht mit einem Bein im finanziellen Ruin. Will gar nicht wissen wie viele Unternehmen durch sowas auf der Strecke bleiben. Irgendwelche 5-7 Mann Buden, wo irgendein alter Rechner von 1998 steht und der Inhaber schon kurz vor der 80 steht ...
Was ich krass finde an der ganzen Sache. Dieses ganze Gesetz war doch angeblich geplant, um vor Unternehmen wie Facebook besser zu schützen? Am Ende wird das genaue Gegenteil herauskommen! Selbst für jeden Laden ist es fortan bequemer, seine Internet- oder Foren Aktivitäten direkt auf Facebook oder andere Social Media Plattformen zu verlagern, weil dort der Betreiber in der Pflicht ist und nicht man selber.
Am Ende wird deren Marktstellung nicht geschwächt sondern noch deutlich ausgeweitet. Mehr Monopolisierung statt weniger.

Profitieren werden eigentlich nur IT Dienstleister und letztlich natürlich die Abmahn Industrie.

SummerRain

Registrierter Benutzer

Beiträge: 290

Spielsysteme: Bolt Action, Flames of War, SAGA, DBA, Impetus, WH40k

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. April 2018, 09:12

WIrklich eine traurige Entwicklung.

Ich wäge derzeit noch ab, ob ich meinen Hobbyblog nicht besser lösche.
Da ich kein Webdesigner bin und auf Wordpress setze, bin ich auf eine Reihe von Plugins angewiesen, die aber überwiegend außerhalb der EU entwickelt werden - den Erstellern ist das Thema DSGVO oft vollkommen gleichgültig.

Mit was für idiotischen Themen man sich da unter anderem auseinandersetzen darf (stark vereinfacht dargestellt):

Datenverbeitungs-Vertrag mit dem Provider
Kommentarfunktion im Blog: Nur noch mit Checkbox, über die der Kommentierer seine Zustimmung zur Datenspeicherung erteilt.
Datenschutzhinweis: Kein 08/15-Standardtext, sondern stark individualisiert und natürlich gut sichtbar
SSl Verschlüsselung sicherstellen
"Recht auf Löschung" umsetzen: Hinweis im Impressum, Kontaktmöglichkeit und auch schriftliche Antwort auf Anfragen
Formulare (z.B. Kontaktformular): Auch hier muss ein Datenschutzhinweis am besten mit Checkbox rein
Share-Buttons: Phew, ganz heikle Themen, sowas wie ein Facebook-Share/Like-Button ist absolut tödlich, da hier vor Betätigung schon Daten übertragen werden
Thema IP-Speicherung: Ganz, ganz heikel
Gravatar-Bilder: EIn Avatarbild, was in Abhängigkeit von der angegebenen E-Mail z.B. beim kommentieren angefügt wird? Vergiss es.....
Wordpress Emojis: Was? Smilies auch? Ja, denn die werden bei Wordpress nicht lokal geladen, sondern unter Übertragung der User-IP von einem Server angefordert
Spamfilter wie Akismet: Hier werden sämtliche Daten von Kommentaren z.B. zur Prüfung an Dritte übertragen - no way
Google Analytics, Jetpack und diverse andere Plugins,die unter anderem eine Webseitesntatistik erstellen: Am besten gleich ausschalten....


Und was sind längst nicht alle Dinge, die ich zukünftig beachten müsste.
WIll ich mir das antun, im Extremfall dann trotzdem was übersehen und von einem Abmahnanwalt in die Zange genommen werden? Nein, eher nicht.

moiterei_1984

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 099

Spielsysteme: Dux Britanniarum, Operation Squad, Bolt Action und was der Axebreaker sonst noch so anschleppt

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

17

Montag, 30. April 2018, 10:14

Die Frage ist doch ob das alles so heiß gegessen wird, wie es gekocht wird? Meine bessere Hälfte ist Datenschützerin in einer IT-Firma und macht sich dementsprechend sicherlich einige Gedanken bis hin zur Niederlegung ihres Mandats. Über meinen Blog mache ich mir aber ehrlich gesagt weniger Gedanken. Ich wage zu bezweifeln, dass man als 08/15 User da groß behelligt wird.
Vermutlich wird spätestens durch die Gerichte klar gestellt, dass das ins Verhältnis zu setzen sei und wird wegen Nichtigkeit eingestellt.

18

Montag, 30. April 2018, 10:37

Ich finde es schon eine sehr traurige Entwicklung, dass die Möglichkeit sich über Foren auszutauschen nun den Bach runter geht.

In 3 Hobbyforen bin/war ich aktiv > hdr-tabletop hat zum 31.3. dicht gemacht und TS wird nächste Woche die Pforten schließen.
Hoffe, dass das Sweetwater Forum jetzt nicht auch noch weg bricht...

SummerRain

Registrierter Benutzer

Beiträge: 290

Spielsysteme: Bolt Action, Flames of War, SAGA, DBA, Impetus, WH40k

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

  • Nachricht senden

19

Montag, 30. April 2018, 11:08


Vermutlich wird spätestens durch die Gerichte klar gestellt, dass das ins Verhältnis zu setzen sei und wird wegen Nichtigkeit eingestellt.


Zu hoffen wär es, Erfahrungen aus ähnlich gelagerten Bereichen (Abmahnwellen auf Ebay z.B. oder Themen wie Urheberrechtsverletzungen, Streams, etc.) zeigen aber, dass weder Gerichte noch Gesetzgeber entsprechend reagieren und eben der 08/15-User im Zweifelsfall die Arschkarte hat.

Pappenheimer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 771

Spielsysteme: Pikeman's Lament, Honours of War, Maurice, Fighting Sail

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

20

Montag, 30. April 2018, 11:23

Schade um das schöne Forum. Aber die Gründe fürs Schließen finde ich nachvollziehbar.

Ähnliche Themen