Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

The Desertfox

Registrierter Benutzer

  • »The Desertfox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 101

Spielsysteme: FoG, ACW, TFL, Baccus, 6mm und 3mm Fan, Brettspiele!!

Wohnort: Herne

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Mai 2018, 23:34

Welche Clans für die Sengoku Zeit

Ich wollte mir zwei Samurai Armeen in einem kleinen Maßstab zulegen. Als Regelwerk hab ich Killer Katanas II. Welche Clan Paarung ist sinnvoll um möglichst viele Schlachten zu spielen? Zum einen dachte ich schon mal an Takeda.
"Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben."

Poliorketes

Moderator

Beiträge: 1 920

Spielsysteme: WHFB, WAB, TVG, LotOW, T&T, PoG, DHC7B, Wings of War, .45, Gloire, Cold War Commander, Fear & Faith, Firestorm Armada, Ringkrieg

Wohnort: Halle (Westf.)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Mai 2018, 09:25

Da geht viel, die haben quasi pausenlos gekämpft. Willst Du Feuerwaffen einsetzen? Dann Oda oder Tokugawa. Takeda Shingens frühe Kämpfe in Shinano gingen gegen die Ogadawara, Murukami, Suwa, Tozawa und Takato, danach kam es zur berühmten Auseinandersetzung mit Uesugi Kenshin. Mit den späten Hojo hat er sich mal geschlagen, mal verbündet.
Beim Aussteigen stolpert man schon mal über das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkhäusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist groß. (Aus einem Test des Ford Ranger)

The Desertfox

Registrierter Benutzer

  • »The Desertfox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 101

Spielsysteme: FoG, ACW, TFL, Baccus, 6mm und 3mm Fan, Brettspiele!!

Wohnort: Herne

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Mai 2018, 12:43

Teppos müssen sein^^ Aber ich denke ich mal einfach Clans die mir optisch gefallen und nutze sie dann generisch, je nach Szenario? Bisher denke ich an Takeda, Uesugi und Oda (da hab ich als Verbündete auch direkt Tokugawa und Toyotomi). Ich hab mir auch mal die Saga auf the Samurai Bücher ausgeliehen, sind aber noch unterwegs.
Bei Killer Katanas gibt es Szenarien wo Abteilungen auch Burgen besetzen, sowas ist vom Gelände schon sehr reizvoll.
"Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben."

Poliorketes

Moderator

Beiträge: 1 920

Spielsysteme: WHFB, WAB, TVG, LotOW, T&T, PoG, DHC7B, Wings of War, .45, Gloire, Cold War Commander, Fear & Faith, Firestorm Armada, Ringkrieg

Wohnort: Halle (Westf.)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Mai 2018, 18:43

Mit Saga of the Samurai hast Du erst mal jede Info, die Du zu Takeda brauchst. Für Dich wäre dann ab Band 4 interessant. Die Toyotomi waren allerdings kein Gegner der Takeda, da es eine eigene Fraktion ja eigentlich erst in Nachfolge von Oda gab.

Wenn Du eine kurzweilige Einführung in Oda Nobunagas Aufstieg haben willst - die Anime-shorts „Ninja Girl & Samurai Master“ sind zwar total albern, aber tatsächlich sehr nah an den historischen Ereignissen, und man lernt auch Persönlichkeiten und Clans kennen, von denen man sonst nicht so viel hört. Allerdings mit völlig überzeichneten Charaktereigenschaften, die Serie spielt da gut mit Stereotypem.
Beim Aussteigen stolpert man schon mal über das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkhäusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist groß. (Aus einem Test des Ford Ranger)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Poliorketes« (9. Mai 2018, 18:52)


The Desertfox

Registrierter Benutzer

  • »The Desertfox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 101

Spielsysteme: FoG, ACW, TFL, Baccus, 6mm und 3mm Fan, Brettspiele!!

Wohnort: Herne

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. Mai 2018, 21:41

Vielen Dank für den Tipp!
"Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben."

6

Freitag, 11. Mai 2018, 09:59

Mike, hast Du einen Tipp fuer Literatur mit Gesamtübersicht über die Clans?

Poliorketes

Moderator

Beiträge: 1 920

Spielsysteme: WHFB, WAB, TVG, LotOW, T&T, PoG, DHC7B, Wings of War, .45, Gloire, Cold War Commander, Fear & Faith, Firestorm Armada, Ringkrieg

Wohnort: Halle (Westf.)

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. Mai 2018, 11:18

Wer ist Mike? :protest: Meine Eltern konnten kein Englisch.
Habe ich leider nicht. Deswegen fand ich ja die Animereihe so interessant, die hat much zum Stöbern im Web verleitet. Stephen Turnbull hat da wohl das Standardwerk geschrieben (wird jedenfalls gerne als Quelle genutzt), aber das ist auch schon 20 Jahre alt.
Ansonsten schau mal hier: http://www.samurai-archives.com

Ich bin zur Zeit auf der Suche nach etwas ausführlicherem zur Muromachi-Zeit vor dem Onin-Krieg, aber das was uch finde uch recht teuer für einen Kauf auf Verdacht.
Beim Aussteigen stolpert man schon mal über das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkhäusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist groß. (Aus einem Test des Ford Ranger)

The Desertfox

Registrierter Benutzer

  • »The Desertfox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 101

Spielsysteme: FoG, ACW, TFL, Baccus, 6mm und 3mm Fan, Brettspiele!!

Wohnort: Herne

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. Mai 2018, 12:40

Ich kenne auch keinen Mike. Die Turnbull Bücher habe ich fast alle hier vor mir. Sind eher durchwachsen. Samurai Archives ist super. allerdings muss ich auch sagen, ich mach ja was fürs Hobby, nicht eine wissenschaftliche Arbeit^^
Ich recherchiere jetzt für die Schlacht von Mikata-ga-hara: Tokugawa und Oda gegen Takeda^^
Wenn gewünscht, kann ich meine Ergebnisse auch hier posten.
"Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben."

vodnik

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 679

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

9

Freitag, 11. Mai 2018, 15:43

....Takeda Shingen ist wahrscheinlich der berühmteste Samurai, aber er ist nur ein Lokalmatador. Er hat im Gegensatz zu Oda Nobnaga, Toyotomi Hideyoshi & Takugawa Ieyasu, den 3 Reichseinigern, nur lokale Bedeutung. Er ist aber der legendäre Gegner von Uesugi Kenshin. Beide haben sich in mehreren Schlachten um Kawanakajima gestritten, eine sehr fruchtbare Insel in einem Fluss. Auf meiner HP habe ich einiges über jene zeit zusammengetragen: http://www.tabletopinzuerich.ch/cz/samur01.html...
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...

Poliorketes

Moderator

Beiträge: 1 920

Spielsysteme: WHFB, WAB, TVG, LotOW, T&T, PoG, DHC7B, Wings of War, .45, Gloire, Cold War Commander, Fear & Faith, Firestorm Armada, Ringkrieg

Wohnort: Halle (Westf.)

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. Mai 2018, 17:04

Naja, lokale Bedeutung ist relativ, er hat immerhin ein Gegengewicht zur Oda-Tokugawa-Allianz aufgebaut, ist nur zu früh gestorben...
Allgemein gilt er als der Letzte, der Oda noch hätte einhegen können.
Beim Aussteigen stolpert man schon mal über das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkhäusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist groß. (Aus einem Test des Ford Ranger)

vodnik

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 679

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

11

Freitag, 11. Mai 2018, 18:56

...im Gegensatz zu Oda war Takeda Shingen nie auf die Herrschaft über ganz Japan aus.Geografisch gesehen war er ja in der Pampa. Damals war Edo noch ein Fischerdorf. Das Machtzenrum war Kyoto. Ausserdem hat sich Oda Nobunaga durch seine Budhistenverfolgung zu viele Feinde in den eigenen Reihen gemacht & wurde dann auch von einem seiner Generäle, Akechi Mitsuhide getütet(verbrant)...
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...

Poliorketes

Moderator

Beiträge: 1 920

Spielsysteme: WHFB, WAB, TVG, LotOW, T&T, PoG, DHC7B, Wings of War, .45, Gloire, Cold War Commander, Fear & Faith, Firestorm Armada, Ringkrieg

Wohnort: Halle (Westf.)

  • Nachricht senden

12

Freitag, 11. Mai 2018, 19:33

Shingen saß wirklich im Nirgendwo, wobei ich Karpathen passender finde als Pampa. ;)
Aber er war gerade dabei, ins Kanto auszugreifen, und das war schon damals reich. Hat ja Ieyasu nach dem Ende der Hojo eine prächtige Basis geliefert. Ich finde Shingen aber aus anderem Grund so interessant. Er war viel typischer für die Epoche als Oda, eben weil er nicht so visionär vorging, sondern eher ein Gelegenheitsnutzer war, der immer mal die Bündnisse wechselte. Gut zu sehen an seinem Verhältnis zu Imagawa und Hojo.
Beim Aussteigen stolpert man schon mal über das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkhäusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist groß. (Aus einem Test des Ford Ranger)

The Desertfox

Registrierter Benutzer

  • »The Desertfox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 101

Spielsysteme: FoG, ACW, TFL, Baccus, 6mm und 3mm Fan, Brettspiele!!

Wohnort: Herne

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

13

Freitag, 11. Mai 2018, 22:50

Coole Seite. Das mit den japanischen Pferden habe ich auch schon gelesen. Erklärt auch ein wenig die Probleme bei Nagashino. Mal eine Frage an euch, welche Schlacht findet ihr reizvoll, gerade auch für mich als Anfänger. Sie sollte nicht zu groß sein, also kein Sekigahara (erstmal)
Ich liste mal auf, welche ich zur Auswahl habe:
4th Kawanakajima
2nd Konodai
Mimasetoge
Nunobeyama
Anegawa
Mikata-ga-hara
Nagashino
Okitanawate
Hitori Bridge
Sekigahara
Wakae und Yao
"Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben."

Schmagauke

Registrierter Benutzer

Beiträge: 967

Spielsysteme: FoW / SMR / FoG und jede Menge weitere

Wohnort: Bochum

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

14

Freitag, 11. Mai 2018, 23:00

Meinst Du mit kleinem Masstab <1.000 Püppies oder <28mm ?
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

The Desertfox

Registrierter Benutzer

  • »The Desertfox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 101

Spielsysteme: FoG, ACW, TFL, Baccus, 6mm und 3mm Fan, Brettspiele!!

Wohnort: Herne

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

15

Freitag, 11. Mai 2018, 23:36

Die Größe, nicht die Anzahl.
"Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben."

Schmagauke

Registrierter Benutzer

Beiträge: 967

Spielsysteme: FoW / SMR / FoG und jede Menge weitere

Wohnort: Bochum

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

16

Freitag, 11. Mai 2018, 23:38

Schade.
Du immer mit Deinen 1:1000 Püppies :D
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

vodnik

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 679

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

17

Freitag, 11. Mai 2018, 23:40

...von Uesugi Kenshin spricht man meistens als Daimyō der Provinz Echigo, das bedeutet quasi adliger Kriegsher der betreffenden Provinz. Takeda Shingen wird aber in Japan nicht als Daimyō sondern höchstens als Kriegsher oder Clanoberhaupt bezeichnet. Mit drängt sich da fast Robin Hood auf. Aber solche Spitzfindigkeiten behindern nur spannende Partien in der Sengokuzeit...

...für uns europäische Wargamer liegt diese Epoche irgendwo dazwischen. Nich wirklich am Ende des Mittelalters aber auch nicht wirklich in der Renaissance. Ausser der Invasion von Korea am Ende des 16. Jh haben immer Japaner gegeneinander gekämpft, ab etwa 1548 portugiesische Schusswaffen. Ausgewogene Schlachten die beiden Parteien reale gewinnchansen bieten, sind die zwischen Takeda - Uesugi oder die frühen Sclachten von Oda Nobunaga oder die Expansion des Moriclans in südlichen Honshu, die dann aber von Toyotomi Hideyoshi gestoppt wurde. Einen gewissen Reiz haben auch die Ikko Ikki Aufstände...
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...

The Desertfox

Registrierter Benutzer

  • »The Desertfox« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 101

Spielsysteme: FoG, ACW, TFL, Baccus, 6mm und 3mm Fan, Brettspiele!!

Wohnort: Herne

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

18

Freitag, 11. Mai 2018, 23:48

Ich habe jetzt erstmal die obigen schlachten zur Auswahl. Da ist schon mal Uesugi vs Takeda dabei.
"Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabeihaben, für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine Schlange dabei haben."

vodnik

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 679

Spielsysteme: DBX, HOTT, ADG, Kriegspfad, div. Skirmish

Wohnort: Zürich, Schweiz

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

19

Samstag, 12. Mai 2018, 08:56

...ich brauche doch gar nichts, aber danke :D :D :D
...DBX-Regeln zum 'Runterladen: DBA2:2 + so... noch mehr: R19 fur's 19. Jahrhundert + andere Regeln...

Flotter_Otto

Registrierter Benutzer

Beiträge: 422

Spielsysteme: Muskets&Tomahawks, Black Powder mit Hausregeln, OWWII, Bolt Action, Phalanx&Legionäre, Hail Caesar

Wohnort: Kassel

Clubforum: Spielen in Nordhessen

  • Nachricht senden

20

Samstag, 12. Mai 2018, 11:09

Hallo Vodnik,
deine Samurai Seite gefällt mir. Auch in diesem Thread bekommt man einen gewissen Überblick, was damals in Japan los war. Von Zvesda habe ich das ganze Figurensortiment herum liegen. In 1/72 gefällt mir das Thema. In 28mm von den Perrys sehen die Figuren auch klasse aus. Ich fürchte nur, da wird man mit dem Anmalen nicht fertig. Auf DBA Weise könnte ich mir da was vorstellen. Soll vom Aufwand nicht zu umfangreich werden.
Gruß Bernd