Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Machine Head

Registrierter Benutzer

  • »Machine Head« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Spielsysteme: Bolt Action, Kings of War, X-Wing, Flames of War, Walking Dead: All Out War, Descent, Talisman, Dungeon Saga, Zombicide

Wohnort: Schwarzenbek

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 10. Juni 2018, 20:33

Die Priorität steigt meist mit der Präsenz des Systems. Aber keine Hektik. Ich hab doch erst das HQ fertig.

Machine Head

Registrierter Benutzer

  • »Machine Head« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Spielsysteme: Bolt Action, Kings of War, X-Wing, Flames of War, Walking Dead: All Out War, Descent, Talisman, Dungeon Saga, Zombicide

Wohnort: Schwarzenbek

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 12. Juni 2018, 19:58

Heute kamen die Magnete an, die ich unbedingt noch anbringen wollte, bevor ich den Zug Panzer III ablichte. Ich hab zwar extra die von Battlefront angegebene Größe geordert, aber musste an den Panzern noch ganz schön rumhantieren, damit sie letztlich in die Fassungen passten. Was ein Aufwand sag ich euch... :wacko:

Sei es drum, ich bin mit dem Zug insgesamt sehr zufrieden, habe nochmals am Chipping gefeilt und denke, so kann man auch den Rest machen! :) Ich hab diesmal extra viele Bilder geschossen, damit sollte fast jeder Winkel abgedeckt sein. Ich hoffe sie gefallen euch. Die Palmen hab ich natürlich kaschiert...






















Hermann von Salza

Registrierter Benutzer

Beiträge: 31

Spielsysteme: Flames of War, Bolt Action

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 12. Juni 2018, 20:01

Schicke Panzer, gefallen mir sehr. Nur die Kiste wirkt fehl am Platz.
Bemalte Figuren 15 mm 2016: 190 Soldaten, 3 Panzer und 6 Geschütze
Bemalte Figuren 28 mm 2016: 16 Soldaten
Bemalte Figuren 15 mm 2017: 10 Spähpanzer

Machine Head

Registrierter Benutzer

  • »Machine Head« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Spielsysteme: Bolt Action, Kings of War, X-Wing, Flames of War, Walking Dead: All Out War, Descent, Talisman, Dungeon Saga, Zombicide

Wohnort: Schwarzenbek

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 12. Juni 2018, 20:03

Danke!

Die hab ich einem Video vom Afrika Feldzug entnommen, da war eine Kiste ähnlich angebracht. Scheint es also so gegeben zu haben. Insgesamt sind die Gepäckstücke leider sehr begrenzt. Das war bei den alten Modellen besser.

meyer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 198

Wohnort: Zwischen Lübeck und Kiel

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 12. Juni 2018, 20:38

Schöne Panzerchen!
Panzer in Afrika waren auf dem Marsch oft voller Ausrüstung, teilweise soviel das Waffen nur sehr eingeschränkt hätten eingesetzt werden können. Das lag an der schlechten Nachschublage und den hohen Mobilitätsanforderungen. So nahm man in der Truppe soviel mit wie möglich.
PSC hat schönes Gerödel als Box.

Machine Head

Registrierter Benutzer

  • »Machine Head« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Spielsysteme: Bolt Action, Kings of War, X-Wing, Flames of War, Walking Dead: All Out War, Descent, Talisman, Dungeon Saga, Zombicide

Wohnort: Schwarzenbek

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 13. Juni 2018, 07:30

Genau das. Stellenweise waren die so zugerödelt, dass das Kanonenrohr kaum noch zu sehen war. Wie du schon sagst, ohne Nachschub und ausreichend Versorgungsfahrzeuge, muss der Krempel ja irgendwie umhergeschafft werden. Zumal in Afrika die Truppenverschiebungen sehr häufig und teils auch plötzlich stattfanden. Klare Frontlinien gab es sehr selten.

Vielleicht sieht die Kiste einfach nur etwas merkwürdig da oben aus, weil der Panzer sonst nicht so viel Gepäck hat, aber wie gesagt liegt in den Rahmen nicht viel drin. Die Holzkiste, Treibstoffkanister und die obligatorische Ersatzkette. Das war es schon.

Machine Head

Registrierter Benutzer

  • »Machine Head« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Spielsysteme: Bolt Action, Kings of War, X-Wing, Flames of War, Walking Dead: All Out War, Descent, Talisman, Dungeon Saga, Zombicide

Wohnort: Schwarzenbek

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 13. Juni 2018, 21:55

Es geht munter weiter. Um ein bisschen Abwechslung von den Panzern zu bekommen, habe ich an der FlaK gewerkelt. Tolle Modelle für den Maßstab! Die Besatzung ist nicht ganz auf dem Niveau, aber auch nicht schlecht! Die Bemalung hat viel Spaß gemacht und langsam hab ichs mit dem Chipping auch gut raus, sodass es immer zügiger von der Hand geht.

Hab wieder ein paar mehr Bilder gemacht und für die Größenverhältnisse ein 1-Cent Stück daneben gelegt.














meyer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 198

Wohnort: Zwischen Lübeck und Kiel

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 14. Juni 2018, 07:33

Schöne Achtacht.

simple

Registrierter Benutzer

Beiträge: 42

Spielsysteme: Flames Of War, Malifaux, Team Yankee, Shadepsire, Infinity

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 14. Juni 2018, 09:26

Read your starting post - I'll be happy to play FoW v4 :)
I'm actually constantly looking for players here.

So, if we can sync logistics and agree, where to meet (Berling or Hamburg destination) - I'll be happy to play.
Don't have desert stuff painted yet, but may be a motivation for me to starting on my DAK or King Force

Machine Head

Registrierter Benutzer

  • »Machine Head« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Spielsysteme: Bolt Action, Kings of War, X-Wing, Flames of War, Walking Dead: All Out War, Descent, Talisman, Dungeon Saga, Zombicide

Wohnort: Schwarzenbek

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

30

Freitag, 15. Juni 2018, 09:51

Die finale Einheit meines Afrika Korps für das erste Testspiel ist fertig geworden. Der Panzer IV aus der El Alamein Box sticht ein wenig mit dem krassen Chipping heraus, wie ich finde. Das überarbeite ich vielleicht die Tage nochmal...










Als nächstes geht es weiter mit den britischen Desert Rats. Auf meinem Youtubekanal (darf ich den eigentlich verlinken?) findet ihr dazu ein Unboxing der Desert Rats Box und ein paar Gedanken zur Nutzung dieser.

@simple: I live near Hamburg. If we can find a location, Im ready to play. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Machine Head« (15. Juni 2018, 10:19)


Schelm

Registrierter Benutzer

Beiträge: 275

Spielsysteme: Star Wars Armada, Hail Ceasar (ggf. WAB),

Wohnort: Bad Oldesloe

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 17. Juni 2018, 11:54

Sehr hübsche Modelle, hätte ich doch auch nur so viel Zeit. Material ist ohne Ende da, aber die Zeit.... (ich arbeite z. Zt. im Hotelwesen)
Auf wie viel Punkte hast Du dich denn fest gelegt? Dann versuche ich mal kurzzeitig nach zu ziehen.

Machine Head

Registrierter Benutzer

  • »Machine Head« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Spielsysteme: Bolt Action, Kings of War, X-Wing, Flames of War, Walking Dead: All Out War, Descent, Talisman, Dungeon Saga, Zombicide

Wohnort: Schwarzenbek

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 17. Juni 2018, 13:41

Sag das nicht. Die Frage ist immer, weshalb man so viel Zeit hat.

Wie auf der ersten Seite beschrieben ist, sind es 100 Punkte beim Afrika Korps. Bei den Briten komme ich mit dem Material was ich bisher habe, aber nur auf ca. 60-70 Punkte.

Machine Head

Registrierter Benutzer

  • »Machine Head« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Spielsysteme: Bolt Action, Kings of War, X-Wing, Flames of War, Walking Dead: All Out War, Descent, Talisman, Dungeon Saga, Zombicide

Wohnort: Schwarzenbek

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

33

Montag, 18. Juni 2018, 22:21

Wie angedroht, folgen nun die Desert Rats. Den Anfang machen die 3 Grants des HQ. Nach langem Überlegen, hab ich dann doch noch grün mit ins Farbschema genommen, um für optische Abwechslung zu sorgen.

Bei den Decals muss ich ein Montagsprodukt erwischt haben, denn ich hatte bei ca. 50% "Schäden". Besser kann ich es nicht ausdrücken. Egal wie vorsichtig und großzügig ich ausgeschnitten habe, die einzelnen Decals hatten immer wieder Teile, die sich ablösten. Stellenweise sah es so aus, als hätte jemand im Vorfeld mit einem Bastelmesser auf diesen herumgerizt, wenn einzelne kleine Streifen des Decals sich lösten. Vielleicht wurde da jemand schlecht bezahlt und hat seinem Unmut dadurch Luft gemacht?! ;) Bei den Abziehbildchen des Afrika Korps hatte ich das jedenfalls nicht. Mit etwas Bastelei hab ich es aber in den meisten Fällen beheben können.







Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Machine Head« (18. Juni 2018, 22:35)


Riothamus

Erleuchteter

  • »Riothamus« wurde gesperrt

Beiträge: 3 813

Spielsysteme: DBA, PBI

Wohnort: Salzkotten

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 20. Juni 2018, 11:46

:thumbsup: , :thumbsup: , :thumbup: mit * und Eichenlaub.
Gruß

Riothamus

Bemalte Miniaturen 2017:

28 mm: 21 Schafe, 1 Hund, 2 Zivilisten
Reiskörner: 400 Infanteristen v1.0 (7 Regimenter), davon v2.0: 268 Infanteristen (4 Regimenter)
1 Schneller Raumkreuzer Orion VIII Durchmesser 10 cm

Bemalzeit ab März 2017: 26 h

Machine Head

Registrierter Benutzer

  • »Machine Head« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Spielsysteme: Bolt Action, Kings of War, X-Wing, Flames of War, Walking Dead: All Out War, Descent, Talisman, Dungeon Saga, Zombicide

Wohnort: Schwarzenbek

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

35

Freitag, 22. Juni 2018, 15:36

Gestern sollte das erste "richtige" Spiel zum Regeln lernen und vertiefen stattfinden und Davy Jones ist dieser Einladung gefolgt. Am Wochenende vorher ist mir dann rechtzeitig aufgefallen, dass wir beide überhaupt kein Wüstengelände haben. Also bin ich am Montag in den Baumarkt, hab mir ein paar Styrodurplatten und weiteres Material besorgt und fix in 3 Tagen eine universell einsetzbare Platte gebaut. Universell meint eben und ohne Hügel, Flussläufe etc.

Ich habe bei der letzten Tactica aufmerksam die Wüstentische abgescannt und konnte viele Ideen mitnehmen. Auch in diversen Büchern über den Afrikafeldzug standen brauchbare Informationen über die Beschaffenheit des Wüstenbodens. 2 wesentliche Erkenntnisse wollte ich bei meiner Platte unbedingt berücksichtigt wissen: 1. Die Wüste besteht eben nicht zu 99% aus feinstem einfarbigen Strandsand und 2. die Wüste ist voll mit Geröll und Steinen. Um das umzusetzen habe ich mit verschiedenen Farbnuancen und -tiefen experimentiert und den Sand sehr zufällig und grober aufgetragen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, aber ihr dürft selbstverständlich selbst entscheiden. ;)

Hier die 3 Platten kurz nach der Fertigstellung:







Der nächste Schreck kam mit Blick auf die Geländeteile. Bis auf die vor kurzem gebaute kleine Mauer und ein Haus (Bilder folgen), hatte ich nichts passendes. Also nochmal einen Abend hingesetzt und 3 Felsformationen gebaut.




Nun kam dann doch der Donnerstag und es ging los. Gespielt haben wir mit jeweils 60 Punkten, da ich schlicht noch nicht genügend Modelle gebaut und bemalt habe. Auch so mussten wir bei den Briten die Infanterie und die Geschütze, sowie einen Zug Grants grundiert aufstellen. Ich denke aber, dafür dass ich vor nicht allzu langer Zeit mit dem Projekt begonnen habe, ist der Arbeitsoutput schon nicht schlecht. Wenn Interesse an den genauen Listen besteht, schreib ich die noch dazu, lasst es mich einfach wissen.

Hier nun ein Bild der für ein Foto posierenden Armeen und des sehr spartanischen passendes Geländes. Wir haben dann später noch mit weniger passendem Gelände aufgefüllt.



Gespielt wurde dann "Dust-up" und es war ein wirklich extrem enges und sehr spannendes Spiel. Ganze 4h haben wir taktiert, in den Regeln nachgeblättert etc. Letztlich ging es wirklich haarscharf in der 9. Runde siegreich für meine Desert Rats aus. Meine Formation war nicht mehr in Good Spirits, aber dieses eine Mal, hab ich tatsächlich die nötige 5 gewürfelt und die Moral hielt. Letztlich verlor Davy Jones durch den Verlust seines HQs im Nahkampf mit meiner Infanterie.

Ich hab leider nur 2 Bilder während des Spiels gemacht, aber vielleicht kann Davy da ja noch mit 1-2 Fotos aushelfen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Machine Head« (22. Juni 2018, 15:43)


Davy Jones

Registrierter Benutzer

Beiträge: 235

Spielsysteme: T&T, Frostgrave, Pulp Alley, Saga, KoW, FoF, Freebooters Fate, CoC, Bolt Action

Wohnort: Bad Oldesloe

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 24. Juni 2018, 11:18

Das Spiel war wirklich eine knappe Angelegenheit. Obwohl es mein erstes FoW Spiel überhaupt war, gingen die Regeln doch schon recht gut von der Hand.

Aber genug der Worte. Hier noch zwei Impressionen des Spiels:

Panzer IV Zug nach der Attacke der Engländer.





Hier noch ein Bild vom Ende des Spieles. Quasi the Last Stand.




Insgesamt ein kurzweiliges Spiel. Dank der Einheitenkarten hat man das Wichtigste auch immer im Blick. :)

Machine Head

Registrierter Benutzer

  • »Machine Head« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Spielsysteme: Bolt Action, Kings of War, X-Wing, Flames of War, Walking Dead: All Out War, Descent, Talisman, Dungeon Saga, Zombicide

Wohnort: Schwarzenbek

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

37

Montag, 25. Juni 2018, 20:52

Einen Tag später hatte ich dann auch das Vergnügen, ein 2. Testspiel zu wagen und es war ebenfalls sehr spaßig. Nun wird es aber Zeit wieder den Pinsel zu schwingen, um die vorhandenen Truppen komplett einsatzfähig zu haben. Nachschub ist nämlich schon auf dem Weg.

Hier zeigt sich das Crusader Platoon, bestehend aus einem 2-pdr und zwei 6-pdr. Ich muss demnächst mal schauen, was da mit meiner Kamera los ist. Das hab ich definitiv schon mal besser/schärfer hinbekommen...









Ganz zum Schluss dann wie versprochen das selbst gebastelte Haus und eine Mauer, die aus einem 1:76 Set stammen müsste. Gedacht waren die mehr zur Improvisation, bis weiteres Gelände eingetrudelt ist. Bisher machte es aber auf dem Spieltisch eine ganz gute Figur.

Machine Head

Registrierter Benutzer

  • »Machine Head« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Spielsysteme: Bolt Action, Kings of War, X-Wing, Flames of War, Walking Dead: All Out War, Descent, Talisman, Dungeon Saga, Zombicide

Wohnort: Schwarzenbek

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 26. Juni 2018, 19:39

Den Abschluss der Grant-Formation bildet ein weiteres Platoon Grants.






Damit besteht diese Formation aus:

- 1x Grant HQ mit 3x Grants für 18 Punkte
- 1x Crusader Platoon (1x 2pdr, 2x 6pdr) für 7 Punkte
- 1x Grant Platoon mit 3x Grants für 18 Punkte

Zusammen also 43 Punkte. Weiter geht es dann als nächstes mit ein bisschen Infanterie für die 2. Formation, die ich mit den Briten stellen möchte.

Machine Head

Registrierter Benutzer

  • »Machine Head« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Spielsysteme: Bolt Action, Kings of War, X-Wing, Flames of War, Walking Dead: All Out War, Descent, Talisman, Dungeon Saga, Zombicide

Wohnort: Schwarzenbek

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 27. Juni 2018, 09:13

Das Interesse scheint nicht allzu groß zu sein, aber ich poste dennoch munter weiter. Vielleicht motiviert es ja doch noch jemanden, bei FoW V4 reinzuschnuppern.

Nach all dem Stahl, darf man natürlich die Infanterie nicht vergessen. Auf dem Maltisch war sie eine willkommene Abwechslung und auch auf dem "Feld" sieht es jetzt gleich viel mehr nach Armee aus.
Es handelt sich bei den Puppen übrigens um die neuen Kunststoff Briten für ca. 7€ den Blister. Daraus lassen sich ein Motor Platoon samt 2-inch Mörser und Boys AT-Rifle sowie ein HQ bauen. Die Qualität des Gusses ist schon schlechter als bei den Zinn-Jungs. Deutliche Gussgrate lassen sich häufig finden und der Kunststoff ist sehr weich. Aber es sind 7€...











Bei den Fotos hat sich nichts wesentliches getan. Irgendwie bekomme ich es nicht mehr hin, alles gleichermaßen scharf abzulichten. :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Machine Head« (27. Juni 2018, 09:21)


40

Mittwoch, 27. Juni 2018, 09:31

Ich lese still mit und bin überaus begeistert :thumbsup: . Nach und nach will ich auch wieder stärker bei V4 mit Briten in Tunesien einsteigen, muss aber mal sehen ob ich dafür noch jemanden begeistern kann. Schade das du soweit weg wohnst...

Die Abnutzungseffekte bei den Panzern finde ich etwas zu stark, allerdings sind das halt auch Nahaufnahmen...ich denke auf Spielentfernung wirkt das etwas übertrieben sehr gut. Die Infanterie gefällt mir sehr gut. Wie hast du denn die Basierung (bzw. vor allem die Farbgebung) gemacht?