Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gecko

Registrierter Benutzer

  • »Gecko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Spielsysteme: zu viele ...

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Juni 2018, 15:21

moderne Fragen zu einem modernen Maßstab

Moin,

ich setze mich gerade mit dem Themenfeld "moderner Kriegsführung" auseinander und habe da ein paar allgemeine Fragen, die möglicherweise eine Grundsatzdiskussion herbeiführen werden.
Es geht um den Maßstab. Bisher war ich hauptsächlich in den für mich relativ gängigen Maßstäben 28mm und 15mm unterwegs. Solange es um WW2 geht ist da auch alles super, es gibt Infanterie ohne Ende unter anderem aus der FoW Reihe und die liefern auch gleich passende Panzer dazu. Natürlich gibt es auch hier andere Hersteller, aber ich hatte bisher nie Probleme was passendes zusammenzustellen. 15mm haben sich in der Vergangenheit als sehr schöner Maßstab herausgestellt, weil ich da den für mich perfekten Kompomis zwischen Größe, Bemalaufwand und Spielgefühl gefunden haben. modern in 28mm schließe ich daher mal von vorneherein komplett aus.

Im modernen Setting komme ich da aber irgendwie nicht weiter. Natürlich finde ich bei Khurasan beispielsweise auch moderne 15mm Amerikaner, aber der Fuhrpark bleibt dann doch recht eingeschränkt. Insgesamt scheint diese "Epoche" der jüngsten Geschichte nicht gerade sehr breit in 15mm vertreten und ich frage mich ob da 20mm / 1/72 nicht die "bessere" Alternative währe? Fahrzeuge gibt es dann ja dank Tamya, Revell und co. in ausreichender Varianz. Aber welche Sets bieten sich dann für Infanterie an? Gibt es da irgendwo Größenvergleiche zwischen den Herstellern? Denn irgendwie sollen dann ja schon auch Optionen wie unterschiedliche Bewaffnungen an den Modellen sichtbar sein.

Nehmen wir einfach mal an es geht um moderen Russen und moderne Amerikaner die maßstäblich möglichst zueinander passen sollten, welche Optionen gibt es da?



Ich freue mich auf eure Meinungen, Anregungen und Ideen.

:)

Schlaumeier

Registrierter Benutzer

Beiträge: 97

Wohnort: Bad Nauheim/Rhein-Main

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Juni 2018, 15:56

Für den Kunststoffbereich ist diese Seite sehr hilfreich: http://www.plasticsoldierreview.com/Index.aspx

Größenvergleiche hat die Seite hier: http://www.plasticsoldierreview.com/ShowFeature.aspx?id=16

Die modernen sind da aber etwas Stiefmütterlich behandelt. Wenn Hersteller in anderen Epochen kompatibel sind, sollten sie es aber auch hier sein.
http://dumb-geese.webs.com/

Schmagauke

Registrierter Benutzer

Beiträge: 993

Spielsysteme: FoW / SMR / FoG und jede Menge weitere

Wohnort: Bochum

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Juni 2018, 16:27

Grundsatzdiskussion? :)

Modern: 6mm

Einfacher Grund: Moderne Waffen haben Reichweiten, die auf einem Spieltisch kaum noch halbwegs glaubwürdig zu handeln sind.

Ist ja eigentlich schon früher so, weswegen ich Torrianis Op:WW2 für eben jenen WW2 bevorzuge.
Gewehr Reichweite bis zu 300cm, normal 120cm, also der ganze Tisch.
Geschütze bis 6.000cm.
Die Frage ist nur noch: nehme ich den Gegner wahr bzw weiss ich wo er ist?

Bei ganz modernen Waffen (Raketen etc(und Aufklärung...)) ist das noch viel extremer.

Sieht höchstens noch in 6mm glaubhaft aus, da man optisch grössere Distanzen hat.

Und NEIN: Alles unter 6mm ist KEINE Figur mehr :D
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

Infanterie-König

Registrierter Benutzer

Beiträge: 106

Spielsysteme: SAGA, Bolt Action, Chain of Command, Battlegroup, Mayhem, Warmaster, Kugelhagel, BloodBowl

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Juni 2018, 16:38

@Schmagauke: Kannst Du denn Hersteller für Moderne Soldaten und Fahrzeuge in 6mm empfehlen?

Kailux

Registrierter Benutzer

Beiträge: 63

Spielsysteme: 3mm, Fistful of TOWs 3, Full Thrust, wishlist:, Hind Commander, Spearhead, Modern Spearhead, Skirmish Sangin, Ambush Alley

Wohnort: Hannover

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Juni 2018, 16:54

Grundsatzdiskussion? :)
:thumbsup:

Meine paar Cent: kommt auf die Ebene drauf an. Bis Squad- oder Platoonebene (Skirmish) auf jeden Fall 28mm oder 1/72 (was wie im OP erwähnt, kompliziert wird vom Angebot her), Kompanie bis Bataillonsebene 6mm, alles was darüber läuft 3mm.

15mm halte ich persönlich für einen überflüssigen Maßstab: zu groß für Kompaniegefechte (der lächerlich anzusehende Panzerparkplatz), zu klein für Skirmish.
@Schmagauke: Kannst Du denn Hersteller für Moderne Soldaten und Fahrzeuge in 6mm empfehlen?
Eindeutig GHQ, was besseres in Bezug auf Angebotspalette, Detailreichtum und Qualität ist mir bis dato nicht untergekommen.
[3mm] [Kalter Krieg] Dem Kailux sein 'kleine Leute' Faden

Bemalte Miniaturen und Zeug seit 25.05.2018 ( Stand 30.06.2018 ):
3mm (Bases): 106
Gelände: 0
Miniaturen mit Sekundenkleber am Finger festgeklebt: 0
Beinahe festgeklebt: 5 (+2 Gebüsche)

Suche Mitspieler mit Interesse an "Kalter Krieg/1980er" und später im Großraum Hannover.

Schmagauke

Registrierter Benutzer

Beiträge: 993

Spielsysteme: FoW / SMR / FoG und jede Menge weitere

Wohnort: Bochum

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Juni 2018, 16:57

Einfache Antwort: GHQ :)

Gut zu bekommen bei mastersofmilitary.de
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

Black Guardian

Registrierter Benutzer

Beiträge: 659

Spielsysteme: Code Red (Alpha), Chain of Command, Check Your Six: Jet Age, Naval Thunder Clash of Dreadnoughts

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

7

Freitag, 8. Juni 2018, 17:12


Meine paar Cent: kommt auf die Ebene drauf an. Bis Squad- oder Platoonebene (Skirmish) auf jeden Fall 28mm oder 1/72 (was wie im OP erwähnt, kompliziert wird vom Angebot her), Kompanie bis Bataillonsebene 6mm, alles was darüber läuft 3mm.

Genau das ist die Kernfrage - was willst du spielen?

Skirmish-Spiele, d.h. auf Squad- (Gruppen-) oder Platoon- (Zug-) ebene würde ich nicht in 6mm spielen. Geht, ist aber optisch nicht so schick wie 1/72 bzw. 20mm. Ich persönlich bin der Meinung, das 28mm selbst für Skirmishes zu groß ist, das sieht immer aus, als ob die Soldaten sich die Waffen ins Gesicht stechen wollen ;)

Aber Disclaimer: Ich bin natürlich voreingenommen, immerhin verkaufe ich 20mm Figuren :D

Daher auch die Antwort auf die Infanteriefrage: https://enfilade-figures.com/#

Wenn der englische Shop dich abschreckt schreibst du mir bitte eine PM oder Email

Was du bei mir nicht findest, findest du im Ausland:

www.elhiem.co.uk

wwe.underfireminiatures.com

www.grubbytanks.com

rhmodels.com
stanjohansenminiatures.com/merc.htm
Die Auswahl an Fahrzeugen ist dank Modellbausätzen in 1/72 fast unendlich. Und alles was du nicht als Plastik-Set bekommst, kriegst du als Resinmodell. Und wenn es doch was gibt, was es nicht gibt, wird es jemand auf deine Anfrage hin in Zeiten von 3D-Druck sicher in Kleinserie herstellen (z.B. S&S oder Elhiem)

Und nicht zu vergessen: Superbillig einsteigen kannst du mit den 1/72 Plastikfiguren-Sets, da gibt es diverse - sind aber nicht ganz so schick wie die oben gelisteten Hersteller

Du kannst aber auch 15mm eine Chance geben, wenn du in Richtung Cold War Hot, Vietnam oder Arab-Israeli-Wars denkst - hier gibts mit Team Yankee, FoW Vietnam und Fate of a Nation eine wachsende Zahl Anbieter.

http://flashpoint-miniatures.com/product…m-ultra-modern/

Fazit: Die Auswahl ist riesig, wenn man weiß, wo man suchen muss ;)

Bayernkini

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 095

Spielsysteme: Commands Colors Serie, Lion Rampant Serie, Rommel, Fighting Sails, Poseidons Warriors, Blood Bowl

Wohnort: Freiburg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. Juni 2018, 17:39

Zitat

Und NEIN: Alles unter 6mm ist KEINE Figur mehr


Na ja, das ist relativ ....
wie man in meinem 3mm "Rommel-Thread" sieht

http://www.sweetwater-forum.de/index.php…9466#post259466

Und ich bin jetzt nicht der Übermaler/Bastler,
andere holen da noch viel mehr aus so kleinen Teilen ;)
My dice are the hell

Gecko

Registrierter Benutzer

  • »Gecko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Spielsysteme: zu viele ...

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

9

Freitag, 8. Juni 2018, 18:09

Da postet man nichtsahnend am frühen Nachmittag und wird wenige Stunden später direkt von Panzern in zig Maßstäben überrollt, erstmal Danke dafür :D :good3: .

Ich plane eher in Richtung Squad, maximal Platoon Größe mit einzelnen unterstützenden Elementen. Bei 6mm würde ich da wohl gefühlt zu wenige Figuren auf dem Tisch haben, aber der Maßstab ist auch SEHR interessant, den behalte ich mal im Hinterkopf. Das würde dann aber wohl eher was für eine Umsetzung von Schlachten zwischen mehreren Kompanien sein. Ich hätte nicht durch den Katalog von GHQ klicken sollen :blush2: .


Black Guardian: genau deswegen habe ich ja 28mm auch schon ausgeschlossen. Damit bleiben ja im Endeffekt nur 20mm und 15mm übrig.

Cold War gone hot währe mir auf der Zeitschiene immer noch zu sehr in der Vergangenheit, die Figuren sollten schon eher das 21. Jahrhundert darstellen können.


ich klicke mich jetzt erstmal durch die ganzen Links, bis später.

edit: kann mir jemand sagen welche Figuren das sind:
Link
Habe ich bei https://www.elhiem.co.uk/ auf der Startseite gesehen aber im Shop nicht mehr wiedergefunden...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gecko« (8. Juni 2018, 18:38)


Schmagauke

Registrierter Benutzer

Beiträge: 993

Spielsysteme: FoW / SMR / FoG und jede Menge weitere

Wohnort: Bochum

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

10

Freitag, 8. Juni 2018, 18:45

Zitat

Und NEIN: Alles unter 6mm ist KEINE Figur mehr


Na ja, das ist relativ ....
wie man in meinem 3mm "Rommel-Thread" sieht

http://www.sweetwater-forum.de/index.php…9466#post259466

Und ich bin jetzt nicht der Übermaler/Bastler,
andere holen da noch viel mehr aus so kleinen Teilen ;)


Dein Zeug sieht tatsächlich super aus :)
Aber ich empfinde das nur noch als "leicht erhöhte Counter".
Betonung liegt auf persönliches Empfinden.
Fertige Minis 2017:
28mm gebastelt: 13
28mm bemalt: 88

Fertige Minis 2016:
28mm gebastelt: 271 Figuren
28mm bemalt: 198 Figuren
18mm: 114 Infanterie, 52 Kavallerie, 10 Kanonen, 3 Protzenwagen
6mm: 65 Infanterie, 42 Fahrzeuge
1/3000: 71 Schiffe

Black Guardian

Registrierter Benutzer

Beiträge: 659

Spielsysteme: Code Red (Alpha), Chain of Command, Check Your Six: Jet Age, Naval Thunder Clash of Dreadnoughts

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

11

Freitag, 8. Juni 2018, 19:02

edit: kann mir jemand sagen welche Figuren das sind:
Link
Habe ich bei https://www.elhiem.co.uk/ auf der Startseite gesehen aber im Shop nicht mehr wiedergefunden...

https://www.elhiem.co.uk/ourshop/prod_30…h-carbines.html
würde ich sagen

Neidhart

Moderator

Beiträge: 1 165

Wohnort: mitten in München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

12

Samstag, 9. Juni 2018, 01:54

28mm für modernes Skirmish würde ich mich von vorne herein ausschließen. Die durchschnittliche Kampfentfernung in asymmetrischen Konflikten beträgt doch irgendwas zwischen 10m - 50m. Das sind dann auch nur ca. 6" - 30". Mit einer Pistole oder schnell geschossen macht es doch schon einen ziemlichen Unterschiede in welcher Entfernung man steht.

Generell ist aber wahrscheinlich die wichtigste Frage, welcher Konflikt es sein soll. Das bestimmt massiv, welche Figuren erhältlich sind ( außer GHQ, die haben alles).

Maréchal Davout

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 650

Spielsysteme: Grande Armée, Saga, WHFB, Song of Drums and Shakos

Wohnort: Hildesheim

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

13

Samstag, 9. Juni 2018, 11:08

1/72 bzw. 20mm eignet sich insgesamt sehr gut aus schon angesprochenen Gründen (eben vor allem auch die Erhältlichkeit von Fahrzeugen etc).
Und nicht zu vergessen: Superbillig einsteigen kannst du mit den 1/72 Plastikfiguren-Sets, da gibt es diverse - sind aber nicht ganz so schick wie die oben gelisteten Hersteller

Ja, und da liefert Plasticsoldierreview auskunft (auch über die modernen Sets).
Ziemlich gut ist da wohl Caesar unterwegs, z.B. mit diesem Set Modern US Soldiers: http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=1043
Oder Modern US Elite Force: http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=1389
Caesar haben auch sowas wie Modern Urban Resisters: http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=1044
Oder Modern Militia: http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=1393
Bald rauskommen wird von Caesar auch Moderne US-Tank Crews etc.

Die Sachen von Revell sind brauchbar, da gibt es auch Modernes in 1/72. Sogar Nato-Piloten usw..

US-Infanterie: http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=495
Auch die alten Esci-Sachen sind einen Blick wert: Modern US-Soldiers

http://www.plasticsoldierreview.com/Review.aspx?id=524
Für die Russen sieht es im günstigen Kunststoffsegment aber eher dünn aus. Modern ist da eher aus den 80ern...
Viele Grüße
Felix

Poliorketes

Moderator

Beiträge: 1 933

Spielsysteme: WHFB, WAB, TVG, LotOW, T&T, PoG, DHC7B, Wings of War, .45, Gloire, Cold War Commander, Fear & Faith, Firestorm Armada, Ringkrieg

Wohnort: Halle (Westf.)

  • Nachricht senden

14

Samstag, 9. Juni 2018, 11:48

Wenn es um Skirmish geht, 28mm. Da gibt es auch das ein oder andere Fahrzeug (mehr als ein, zwei sollten es dann ja auch nicht sein) bei den Spielzeugautofirmen. Habe da einen geilen Leo II A6 von Siku.
Wenn es viele Fahrzeuge sein sollen, 6mm. GHQ ist gut, aber es gibt günstigere Alternativen. Ich empfehle diesen Thread: http://www.sweetwater-forum.de/index.php…eroics#post7682
Ich würde mich bei der Wahl des herstellers vor allem dadurch leiten lassen, welchen Konflikt Du spielen willst. 6 Tage / Jom Kippur ist z.B. mit GHQ schwierig
Beim Aussteigen stolpert man schon mal über das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkhäusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist groß. (Aus einem Test des Ford Ranger)

zigoR

Registrierter Benutzer

Beiträge: 582

Spielsysteme: BA / M&T / P&S / Warhammer CE

Wohnort: Hammersbach

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

15

Samstag, 9. Juni 2018, 12:46

Als 28mm Fanboy spiele ich Modern Warfare auch in 28mm. Empress und Spectre haben da ganz tolle Sachen im Angebot. Als Regelwerk nutzen wir in unserer Gruppe ebenfalls SPECTRE OPERATIONS.

http://www.sweetwater-forum.de/index.php…2923&highlight=

CptMiniMe

Registrierter Benutzer

Beiträge: 45

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

16

Samstag, 9. Juni 2018, 14:54

Für mich war die Entscheidung sehr einfach, da ich in 28mm und 15mm viel Gelände und Mitspieler habe. Das hat 20mm für mich ausgeschlossen. Die 28mm Sachen von Empress sich halt auch einfach mal zu geil um sie nicht zu lieben.

Arkon4000

Registrierter Benutzer

Beiträge: 103

Spielsysteme: Infinity, Force on Force, Tomorrow's War, Code Red, Battletech (Alpha Strike)

Wohnort: Holm

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

17

Samstag, 9. Juni 2018, 15:49

Der Detailgrad bei 28mm ist natürlich super aber alles überhalb von Squadlevel wirkt für mich dann schon zu beengt in dem Maßstab. Für Platoon + Support würde ich (ist mein Haupt Maßstab) auf jeden Fall 20mm/1/72 verwenden weil es den besten Mix aus Angebot/Vielfalt/Preis/Optik/Qualität bietet.

Schau mal die Sachen von Xan Miniatures an (gibt es auch bei Empress), die zeigen wirklich was in 20mm an Detailgrad geht. Elhiem und Under Fire Miniatures habe ich selbst auch sehr viel und kann ich uneingeschränkt empfehlen.
WG Elbe
Tabletop in Wedel
weitere Infos

Cpt.Armstrong

Registrierter Benutzer

Beiträge: 593

Spielsysteme: -=Stellen sie sich hier hübsche Orden der Hobbyoffensiven vor=-

Wohnort: Frankfurt

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

18

Samstag, 9. Juni 2018, 20:34

Ich spiele drei verschiedene Fraktionen mit Code Red in 1/72. Für mich ist dieser Maßstab für moderne Gefechte auf Zugebene nicht zu schlagen. Gebäude und Fahrzeuge bekommt man für sehr kleines Geld und alles ist noch groß genug, damit es gut aussieht.
Hot War baue ich mir derzeit in 6mm auf. Damit möchte ich dann erstmal Battlegroup mit der Hot War Erweiterung spielen. Hierfür bräuchte ich zwar gar nicht so einen kleinen Maßstab, aber ich kann dann schön relaxed am Wohnzimmertisch spielen, ohne großen Aufwand betreiben zu müssen.
Letzten Herbst habe ich zum Geburtstag noch eine Ladung moderner Russen in 28mm geschenkt bekommen. Sehen geil aus und moderne Tarnmuster in dem Maßstab malen rockt einfach total. Ich weiß no nicht ganz genau was ich damit spielen werde, aber wichtiger ist doch, dass ich nun mit so gut wie jedem spielen kann.

Zu den Minis:

Enfilade will ich unbedingt empfehlen. Einige ältere Modelle sind tatsächlich noch recht dilletantisch, aber zum einen sind die neuen echt gut und zum anderen mag ich die Posen. Verglichen mit z.B. Elhiem (der übrigens auch sehr zu empfehlen ist) finde ich Roberts Figuren einfach wesentlich dynamischer.
Wenn du Fahrzeuge russischer Bauart einsetzen willst (und in die meisten Szenarios passen die ja recht gut) schaue dir unbedingt die Firma Modelcollect an. Die durchschnittllichen Bausätze von denen gehören zur Oberklasse und die Guten sind mit das Beste, was ich in dem Maßstab gebaut habe.


Grundsatzdiskussion? :)
Moderne Waffen haben Reichweiten, die auf einem Spieltisch kaum noch halbwegs glaubwürdig zu handeln sind.


Das G36 hat auf 100m 60cm Abweichung, da kann man getrost mit 54mm Figuren spielen :laugh1:
Mein Sturmgeschütz fühlt sich moralisch überlegen!

Narrativ ist echt eine total nette Beschreibung für schlechtes Balancing.

zigoR

Registrierter Benutzer

Beiträge: 582

Spielsysteme: BA / M&T / P&S / Warhammer CE

Wohnort: Hammersbach

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

19

Samstag, 9. Juni 2018, 21:57

Ich finde das Reichweiten-Problem für 28mm ist bei SPECTRE OPERATIONS gut gelöst. Es gibt Reichweitenintervalle... Die Kugel fliegen übers Spielfeld... Aber sie werde je nach Kaliber mit zunehmender Entfernung schwächer und /oder ungenauer

SiamTiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 405

Spielsysteme: Bolt Action, I-Munda, Saga

Wohnort: Montabaur

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 10. Juni 2018, 12:46

Grundsatzdiskussion? :)
:thumbsup:

Meine paar Cent: kommt auf die Ebene drauf an. Bis Squad- oder Platoonebene (Skirmish) auf jeden Fall 28mm oder 1/72 (was wie im OP erwähnt, kompliziert wird vom Angebot her), Kompanie bis Bataillonsebene 6mm, alles was darüber läuft 3mm.

15mm halte ich persönlich für einen überflüssigen Maßstab: zu groß für Kompaniegefechte (der lächerlich anzusehende Panzerparkplatz), zu klein für Skirmish.
@Schmagauke: Kannst Du denn Hersteller für Moderne Soldaten und Fahrzeuge in 6mm empfehlen?
Eindeutig GHQ, was besseres in Bezug auf Angebotspalette, Detailreichtum und Qualität ist mir bis dato nicht untergekommen.


Würde ich so unterschreiben.

Ja, das Reichweitenthema usw. verständlich, dass es da jemanden nach 3-6mm zieht. Aber auf Squad und Platoonebene, wo ich persönlich 28mm sehr bevorzuge, ist man post-45 einfach im 1:72 Bereich um einiges besser aufgestellt (und wenn man da ein Auge zudrückt mit 1:76 nochmal besser). Es gibt insbesondere bei den Fahrzeugen einfach soviel mehr Auswahl und Vielfalt, da werde ich schon neidisch.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen