Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 28. Juni 2018, 07:40

Plänkler und Irreguläre Einheiten im WSS

Ich bin mal wieder auf diese Epoche zurückgekommen die mich irgendwie fasziniert, ebenso wie Maurice als zugehöriges Regelwerk. Ich frage mich jetzt allerdings ob und von wem in diesem Konflikt Truppen verwendet wurden welche man in Maurice als Irreguläre Einheiten klassifizieren würde. Kann mir da jemand weiterhelfen

Außerdem würde ich gleich gesinnte in München und der weiteren Umgebung (ich wohne ein Stück östlich, östliches Oberbayern wäre also auch gar nicht so weit...) Suchen. Mit dem Darkfire sind wie hier zumindest schon zwei, aber mehr ist ja immer besser!

Poliorketes

Moderator

Beiträge: 1 920

Spielsysteme: WHFB, WAB, TVG, LotOW, T&T, PoG, DHC7B, Wings of War, .45, Gloire, Cold War Commander, Fear & Faith, Firestorm Armada, Ringkrieg

Wohnort: Halle (Westf.)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Juni 2018, 08:02

Mir fallen auf Anhieb der Kuruzenaufstand unter Rakosci, der Aufstand in Katalonien und der Quenn Anne’s War ein.
Und natürlich die Sendlinger Mordweihnacht.
Beim Aussteigen stolpert man schon mal über das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkhäusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist groß. (Aus einem Test des Ford Ranger)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Poliorketes« (28. Juni 2018, 08:12)


3

Donnerstag, 28. Juni 2018, 08:26

Ich meinte jetzt vorallem auf die normalen Schlachten bezogen, insbesondere Höchstädt.

Poliorketes

Moderator

Beiträge: 1 920

Spielsysteme: WHFB, WAB, TVG, LotOW, T&T, PoG, DHC7B, Wings of War, .45, Gloire, Cold War Commander, Fear & Faith, Firestorm Armada, Ringkrieg

Wohnort: Halle (Westf.)

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Juni 2018, 09:53

Halte ich für unwahrscheinlich. Arbeite Dich mal durch die OOB
Beim Aussteigen stolpert man schon mal über das Dach des nebenan geparkten Autos. Von Parkhäusern reden wir hier lieber nicht. Sagen wir, der Wendekreis ist groß. (Aus einem Test des Ford Ranger)

MonsterDreizehn

Registrierter Benutzer

Beiträge: 258

Spielsysteme: Black Powder, Triumph & Tragedy, Age of Sigmar, Warhammer Quest

Wohnort: Baden Württemberg

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Juni 2018, 10:22

Das kann ich dir auch so beantworten. Irreguläre bei Höchstädt wirst du nicht finden. ;)

Neidhart

Moderator

Beiträge: 1 156

Wohnort: mitten in München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Juni 2018, 11:48

Was sehr coole Skirmish Szenarien sein könnten. Den Aufstand in einem What if Szenario erfolgreich sein lasse, das schafft die Rückkehr der jungen Kurfürsten und von da an ist München das befestigte Zentrum des Aufstands, in den anderen Städten sind die bayerischen Besatzungen auch nicht wieder verscheucht worden und auf dem Land wird ein Guerillakrieg gegen Österreich geführt. Wargaminganleihen aus dem French Indian War und American Revolution.

ODER du verlegst das ganze ins Mittelmeer. Mit dem Plan Bayern zu verkaufen und stattdessen einen Staat im Mittelmeer zu gründen wäre ja eine Grundlage vorhanden. Dann lauter halbreguläre bayerische Piraten. Obwohl das nur noch ungefähr die Zeit und den Namen mit eurem ursprünglichen Plan gemein hätte.

7

Donnerstag, 28. Juni 2018, 13:24

Also, es geht mir ja nicht darum das ich Plänkler aufstellen will, sondern ob man sie einplanen sollte weil es entsprechende Einheiten gab. Bzw. welche man so bewerten sollte wenn sie in einer OOB vorkommen. Ich könnte mir z.B. vorstellen das es zu dieser Zeit auch schon so etwas wie die Grenzer aus napoleonischer Zeit bei den Österreichern gab, weis aber nicht ob diese auch in West- oder Mitteleuropa Verwendung fanden.

chris6

Registrierter Benutzer

Beiträge: 624

Spielsysteme: Tin Soldiers in Action, vielleicht mal wieder ADG, Blücher oder ggf Rommel testen

Wohnort: Beselich/Niedertiefenbach bei Limburg

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. Juni 2018, 13:44

Und wenn sie Verwendung fanden, dann kann es sein, daß sie nicht in den offiziellen OOB erwähnt wurden, da es eben "irreguläre" Truppen waren. Es ist ist für mich auch eher unwahrscheinlich, daß diese Truppen in nennenswerter Anzahl vorhanden waren. Also im Vergleich zu den regulären Truppen.

Genauso wird es sich mit den Einsatzfelder verhalten...Lager bewachen, Aufklärung, ein bischen Unruhe stiften oder mal einen Hinterhalt legen...nichts was einen Geschichtsschreiber zu dieser Zeit wohl interessiert hätte wo es doch mehr um Ruhm und Ehre ging, nicht um das schmutzige kleine Geschäft des Krieges...

9

Donnerstag, 28. Juni 2018, 14:03

Ein interessanter Einwand!