Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Diomedes

Administrator

  • »Diomedes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 920

Spielsysteme: Necromunda, Chaos in Carpathia, Space Hulk

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. April 2009, 18:42

Impetus - Spieler und Armeen?

Wenn wir schon ein eigenes Forum für das System haben wäre es doch mal interessant zu sehen ob es schon Leute mit Armeen gibt bzw ob ihr plant euch demnächst eine Armee aufzubauen?
Inquisitor Thrax cleared his throat and dictated the last section of his report.

hwarang

unregistriert

2

Mittwoch, 15. April 2009, 18:51

ich habe folgende Armeen:

(alle in 20mm / 1/72 auf 15mm-basierung)

Impetus 200 / Basic Impetus:
Wikinger
Späte Japaner

Impetus 300
Spartaner

Impetus 400 / 500
Frühe Perser
HYW Franzosen
Daker

Vorhanden sind außerdem (alle ca. Impetus 300):
- Mongolen
- Kaiserzeitliche Römer
- Kelten

im Aufbau befindlich sind:
- HYW Engländer
- Späte Römer
- Frühe Römer
- Parther
- vieles andere, das aber erstmal nicht Vorrang hat.

MixusMaximus

Registrierter Benutzer

Beiträge: 398

Spielsysteme: Frostgrave, To the Stongest!, Lion/Dragon Rampant, Impetus

Wohnort: Schleiden/Eifel

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. April 2009, 19:28

im 15mm
Republikanische Römer (Impetus 200/BI werden aber ausgebaut)
Späte Makedonen (Impetus 200/BI werden aber ausgebaut)
Späte Republikanische Römer (BI)

in 28mm
Mykener (zurzeit im Aufbau)
Mein Kamerad ist aus Zinn. :friends:

Mehrunes

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 997

Spielsysteme: FoG, DBA, Warmachine, WHFB, W40k, Mortheim, BFG, Bloodbowl, BKC, ASoBaH,

Wohnort: Gummersbach

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. April 2009, 19:52

Ich könnte mir gut vorstellen meine Warlord Games Kelten für DBA28 UND Basic Impetus zu basieren.
Noch bin aber nicht restlos überzeugt von dem System, ich bin mal gespannt was mit hwarang auf der Action zeigen kann. :)

hwarang

unregistriert

5

Mittwoch, 15. April 2009, 20:41

DBx ist ja eh kompatibel mit Impetus basierung...

kannst Dir also in ruhe zeit lassen und überlegen. bloß kein stress... ^^

thrifles (Koppi)

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 573

Spielsysteme: British Grenadier, Battlegroup, Bolt Action, diverse Tests

Wohnort: In Vicinitas Kauzenburgiensis

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. April 2009, 22:40

DBx ist ja eh kompatibel mit Impetus basierung...

^^


Stimmt doch nich ganz, oder hast Du Deine 1/72 Figuren auf 60 mm Bases stehen ?

Bin selbst gerade Sachsen/Angelsachsen in 1/72 am anmalen. Die werden dann generisch für einige "Barbarenvölker des Dark Age" herhalten. Müssen dann noch basiert werden.
Nach der positiven Leseprobe nach Impetusbasierung.

Spätrömer habe ich ebenfalls schon vor einiger Zeit begonnen, werde ich nach den Sachsen/ Angelsachsen fertig machen.

Folgen werden Germanen der Völkerwanderung und dann Wikinger.
http://www.thrifles.blogspot.com/

http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preußen, Österreich, Russland, Großbritannien ...) sind "gefärbt". Das Holz der Kanonen ist bei den Preußen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (grün für Russland usw.). Das alles sieht scheiße und spielzeugmäßig aus..."
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thrifles (Koppi)« (15. April 2009, 22:48)


hwarang

unregistriert

7

Mittwoch, 15. April 2009, 23:06

naja, DBx ist kompatibel mit Impetus. Impetus ist nicht unbedintg kompatibel mit DBx. ist aber eh alles kein problem. notfalls stellt der mit der etwas kleineren base halt nen proxy drunter. genaue dimension ist ja nicht so wichtig, solange beide gleich sind.

bei 1/72 hast Du die wahl:
1) auf 8 cm front, nach der 15mm-basierung.
votreil: sehr geringer figurenaufwand.
nachteil: mit nichts kompatibel und sieht nicht soooooo hübsch aus.
2) auf 12cm front, nach der 25/28mm-basierung
vorteil: kompatibel mit DBx, falls Du daraus 2x oder 4x 6cm-bases machst. ausserden siehts gut aus.
nachteil: Du brauchst ziemlich viele figuren.
3) auf 6cm front, nach DBx-basierung und dan mit den 15mm regeln spielen. kannst ja evtl. später auf variante 2 ausbauen.

wenn Du mit dem kompatibel sein willst was ich bis jetzt gepredigt habe, dann solltest du variante 1 nehmen.

wenn kompaibilität zu DBx wichtig ist, mach variante 2 oder 3.

turnierstandards sind für mich ehrlich gesagt kein problem, weil ich sowsa nicht spiele, oder aber mir dafür dann halt extra ne armee bauen würde.

thrifles (Koppi)

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 573

Spielsysteme: British Grenadier, Battlegroup, Bolt Action, diverse Tests

Wohnort: In Vicinitas Kauzenburgiensis

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. April 2009, 23:36

Du sagst es :".. turnierstandards sind für mich ehrlich gesagt kein problem, weil ich sowsa nicht spiele, oder aber mir dafür dann halt extra ne armee bauen würde.."

Das trifft exakt auch auf mich zu. Ich denke ich basiere nach ´DBx, da ich dann zudem auch meine Platten auf 90 x 90 bauen kann. Die kann ich dann auch besser transportieren.
2 Platten mit 120 x 120 für Heimspiele habe ich schon.

Meine 28er werde ich dann - um richtig Verwirrung ins Spiel zu bringen - auf 8 cm basieren :D :love: , da ich dafür richtig schöne MDFBasen hier schon rumliegen habe. Die habe ich mir mal zurechtschneiden lassen, weil ich da mal von einer 8 cm DBx Basierung angefixt worden war.

Da ich mir aber auch immer die Gegnerarmee zulege und viel zu wenig spiele, ist es somit eh sekundär.
http://www.thrifles.blogspot.com/

http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preußen, Österreich, Russland, Großbritannien ...) sind "gefärbt". Das Holz der Kanonen ist bei den Preußen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (grün für Russland usw.). Das alles sieht scheiße und spielzeugmäßig aus..."
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

hwarang

unregistriert

9

Donnerstag, 16. April 2009, 00:01

8cm front für 28mm ist auch kein problem. kannst ja wenn Du das irgendwann ausbauen willst noch 4cm-bases dazubauen..

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 971

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. April 2009, 13:35

Warum 4cm dazu?

Da wir ja unsere DBA 28mm-Sachen sowieso mit 8cm Breite haben, kann man ja einfach BI mit den Angaben für 15mm spielen!

Ich überlege das vor allem für neue Armeen als Zwischenstopp, da man ja für BI noch weniger Elemente braucht als für DBA.

thrifles (Koppi)

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 573

Spielsysteme: British Grenadier, Battlegroup, Bolt Action, diverse Tests

Wohnort: In Vicinitas Kauzenburgiensis

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. April 2009, 21:46

Warum 4cm dazu?

Da wir ja unsere DBA 28mm-Sachen sowieso mit 8cm Breite haben, kann man ja einfach BI mit den Angaben für 15mm spielen!

Ich überlege das vor allem für neue Armeen als Zwischenstopp, da man ja für BI noch weniger Elemente braucht als für DBA.


Hallo Decebalus: Du sagst wir ??? Wer ist wir und welche Armeen ? Ich glaube die Jungs im Süden - Jose, die Jungs aus Ulm - basieren Ihre 28 mm DBx Figs nach Reglement, also mit 6 cm.
Wenn ich dann nicht der Einzige mit 8 cm Bases bin, gibt mir das ja wieder den Anschein der Basierungslegalität, was mich immens beruhigt. :D :keeporder:
http://www.thrifles.blogspot.com/

http://www.dminis.com/thrifles/galleries/

" ... Artillerieeinheiten der wichtigsten Nationen (Preußen, Österreich, Russland, Großbritannien ...) sind "gefärbt". Das Holz der Kanonen ist bei den Preußen z.B. blau, weil das die Farbe der Nation im Spiel ist (grün für Russland usw.). Das alles sieht scheiße und spielzeugmäßig aus..."
Zitat aus einer Besprechung von Napoleon Total War

hwarang

unregistriert

12

Donnerstag, 16. April 2009, 21:59

ist alles gut. wie gesagt: basiert wie ihr wollt und irgendwie kriegt man dass dann schon zusammen ^^
nur mit seinen regelmäßigen spielpartners sollte man sich vielleicht absprechen..

ansonsten ist 28mm spielen mit den maßstäben für 15mm bestimmt eine visuell wie auch ökonomisch schöne variante.

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 971

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

13

Freitag, 17. April 2009, 09:28

Hallo Decebalus: Du sagst wir ??? Wer ist wir und welche Armeen ? Ich glaube die Jungs im Süden - Jose, die Jungs aus Ulm - basieren Ihre 28 mm DBx Figs nach Reglement, also mit 6 cm.
Wenn ich dann nicht der Einzige mit 8 cm Bases bin, gibt mir das ja wieder den Anschein der Basierungslegalität, was mich immens beruhigt. :D :keeporder:
Naja, wir ist erstmal Tellus in Frankfurt und ich im hohen Norden. Da wir früher mal DBA mit doppelreihiger Infanterie mit 8cm Breite (also verdoppelte 15mm Maße) basiert haben und damit auch immer noch spielen wenn ich in Frankfurt bin, ist das halt unsere Größe. Mich überzeugt sie für aktuelle 28mm Figuren immer noch am meisten. Aber letztlich kenne ich sowieso niemanden, der 28mm DBA spielt, warum soll ich also eine mich nicht überzeugende Basierung nehmen. Und 8cm ist auch WAB tauglich.

BI habe ich noch nicht gespielt, habe aber große Lust. Und wie erwähnt, da eine BI Armee noch kleiner ist als eine DBA Armee ist es für langsame Maler ein gutes Ziel, von dem aus man dann immer noch auf die DBA Armee gehen kann.

Tellus

Moderator

Beiträge: 1 576

Spielsysteme: DBA, Chain of Command, Saga, Impetus, Space Hulk, BKC, Quatre Bras, Triumph + Tragedy,

Wohnort: Frankfurt am Main

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

14

Freitag, 17. April 2009, 12:36





Warum 4cm dazu?

Da wir ja unsere DBA 28mm-Sachen sowieso mit 8cm Breite haben, kann man ja einfach BI mit den Angaben für 15mm spielen!

Ich überlege das vor allem für neue Armeen als Zwischenstopp, da man ja für BI noch weniger Elemente braucht als für DBA.


Hallo Decebalus: Du sagst wir ??? Wer ist wir und welche Armeen ? Ich glaube die Jungs im Süden - Jose, die Jungs aus Ulm - basieren Ihre 28 mm DBx Figs nach Reglement, also mit 6 cm.
Wenn ich dann nicht der Einzige mit 8 cm Bases bin, gibt mir das ja wieder den Anschein der Basierungslegalität, was mich immens beruhigt. :D :keeporder:
Wie,Du hast noch nie was von der Frankurter Basierung gehört? Ich glaub ich sollte mal ein paar Bilder einstellen :D
-sic transit gloria mundi-

"Der Tellus - macht auch aus Scheiße Gold, bzw. aus sieben 2 Jahre alten Figuren einen neuen Thread..." (Frank Bauer-16.08.2011)

ARATH

Registrierter Benutzer

Beiträge: 169

Spielsysteme: IMPETVS, Rapid Fire, BKC, Panzer Korps, Fire+Fury

Wohnort: GV

  • Nachricht senden

15

Freitag, 17. April 2009, 13:05

In der Aufstellung: 500 / Impetus - Assyrer frühes mittleres Reich (um 1280 v. Chr.)
Plastic sucks!

Bjoernas

unregistriert

16

Mittwoch, 6. Mai 2009, 08:34

HYW Engländer für Impetus 500, die Franzosen sind im Aufbau und liegen z. Zt. bei etwa 300.

xothian

Zambwana Boss

Beiträge: 2 339

Spielsysteme: Modern Zambwana, Colonial Zambwana, Zambwana Rampant, Dux Zambwana, Zambwana Baroque, Pulp Zambwana, Old Zambwana, Zam-o-war, Epic:Zambwana, Zambwamorka, Zambwa-faux

  • Nachricht senden

17

Montag, 18. Mai 2009, 11:01

Impetus 500+ für 275BC bis zum Ende der Roemischen Republik
in 6mm auf 6cmx3cm bases
figuren pro base zwischen 36 (hastati) und 10 (velites)

Finished:
- Syracuse
- Polybian Romans
- Late Carthaginians

Im Aufbau
- Marian Romans
- Gauls
- Numidians (300)
- Ancient Spain (300)


... viel zu viel ;)
"I wish I was back in the jungle, where men are monkeys."
Capt. Spauldings African Adventures

hwarang

unregistriert

18

Montag, 18. Mai 2009, 18:22

wow... das ist ne menge..

Xena

Registrierter Benutzer

Beiträge: 204

Spielsysteme: ARMATI... und andere

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 19. Mai 2009, 15:26

So.., hab mir mal diese Basic Impetus Regeln durchgelesen. Kommt mir doch vieles sehr bekannt vor. Umbasen muss ich eigentlich nicht, lediglich bei einigen Einheiten Untersetzer machen.

Ich muss da mal erst demnächst irgendwo mitspielen. Am Besten mit meinen Galliern. Das Dürften so 300 -400 + Punkte sein.

Schaun mer mal...
"Variationen sind das Gewürz einer Schlacht...!"
[Natascha Kerensky]
:vinsent: :bomb: :tot:

:rtfm: PE ESS : Wer Schreibfehler findet.., der darf sie behalten..!

hwarang

unregistriert

20

Dienstag, 19. Mai 2009, 16:24

...oder andere anfixen ^^

wenn Du zwei armeen stellen kannst sollte das ja klappen..