Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bodoli

Registrierter Benutzer

Beiträge: 215

Spielsysteme: FoG..., Age of ..., und ...

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 22. November 2011, 20:59

D.h. wir haben ein Brigade-System (wie VnB, NB, AoE oder GA). Der Maßstab würde dem ja dann auch entsprechen. 4 4cm Basen sind etwa so groß wie eine VnB Brigade-Base.
Die Bataillons-Spieler werden da ja nicht so glücklich sein.
Mit diesem Darstellung bin ich (als Brigade-Spieler) auch nicht richtig glücklich. Infanterie-Bataillon und Kavallerie-Regiment lasse ich mit ja gefallen, war auch das erste Größenverhältnis, das ich in Napo gespielt habe.
Mal sehen, was die Buben daraus machen.

bodoli
"DBA was aimed at intelligent eight-year olds and players who had visited the bar, but proved challenging to 40 year old sober American
lawyers." - Phil Barker, Slingshot 281

KOMICON - "Ganz schön schick, was ihr hier so auffahrt!"

Utgaard

Registrierter Benutzer

Beiträge: 571

Spielsysteme: SAGA, Bolt Action, Black Powder

Wohnort: Nähe Euskirchen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 23. November 2011, 12:35

Naja, 4 Kavalleriebasen wären 700 Reiter - das liegt schon über dem Friedensetat vieler Kavallerie-Regimenter und nach den ersten Märschen und Gefechten stellen 700 Reiter schon eher ne Brigade dar, bei 6 Basen und 1050 Reitern aber ganz sicher ... von daher könnte man damit ganz gut leben, denke ich.

Ich denke wenns so bleibt mal ich immer 2-3 Basen als Kavallerie-Regiment, dann paßt das auch optisch als Brigade.

Razgor

Moderator a.D.

Beiträge: 2 024

Spielsysteme: Napo, KOW, Epic, 40K, DBA, u.v.m.

Wohnort: Ulm

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 23. November 2011, 12:52

Zitat

Infantry base (8 figures) = 450 men approx. (4 or 6 bases per unit)
Cavalry base (3 figures = 175 men approx. (4 or 6 bases per unit)
Artillery base = 6-8 guns approx. (2 or 3 bases per unit)


Pro Einheit 4-6 Basen Infantrie oder Reiterei.
Ist genau wie bei Lasalle aufgebaut. Also meine Armeen passen ganz gut.
Weis nur nicht, ob ich mir die Regeln kaufen soll...ich bin recht zufrieden
mit dem was ich spiele.

Ziltoid

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 837

Spielsysteme: Viele...

Wohnort: Schöneck (bei FFM)

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 23. November 2011, 13:51

Mittlerweile hab ich ja auch Lasalle und fand es nach dem Testspiel vor längerer Zeit auch super, aber aus "Kompatibiltätsgründen" mit möglichen Mitspielern werde ich mir wohl auch FoG:N mal beizeiten zulegen - wenn schon dieselben Figuren letztlich für beides verwendet werden können.
Boredom's not a burden anyone should bear.
- Tool

Tabletop Club Rhein Main e.V.

-Zuvor bekannt unter dem Nutzernamen Oberst Manuell.-

Bodoli

Registrierter Benutzer

Beiträge: 215

Spielsysteme: FoG..., Age of ..., und ...

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 23. November 2011, 20:59

...ich bin recht zufrieden mit dem was ich spiele.
Mit Age of Eagles bin ich auch sehr zufrieden. Weniger mit der Tatsache, das ich nicht so richt Mitstreiter finde. ;(
Wenn sich FoG:N als stabiles turnierfähiges Regelwerk erweist, wäre es schon ein großer Schritt, der ein erweitertes Spielerinteresse nach sich ziehen kann.

bodoli
"DBA was aimed at intelligent eight-year olds and players who had visited the bar, but proved challenging to 40 year old sober American
lawyers." - Phil Barker, Slingshot 281

KOMICON - "Ganz schön schick, was ihr hier so auffahrt!"

Bodoli

Registrierter Benutzer

Beiträge: 215

Spielsysteme: FoG..., Age of ..., und ...

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 23. November 2011, 21:11

Naja, 4 Kavalleriebasen wären 700 Reiter - das liegt schon über dem Friedensetat vieler Kavallerie-Regimenter und nach den ersten Märschen und Gefechten stellen 700 Reiter schon eher ne Brigade dar, bei 6 Basen und 1050 Reitern aber ganz sicher ... von daher könnte man damit ganz gut leben, denke ich.

Ich denke wenns so bleibt mal ich immer 2-3 Basen als Kavallerie-Regiment, dann paßt das auch optisch als Brigade.
Richtig! Und die 450 Mann pro Base ist in etwa die Gefechtsstärke eines Btl während eines Feldzuges. Das meinte ich mit dem "Missverhältnis" aus meinen Eindrücken von andern Regelwerken.
Die 2-3 Basen für ein KavRegiment werden wahrscheinlich regeltechnisch nicht funktionieren. Offensichtlich bestehen alle Einheiten mal wieder aus einer geraden Anzahl an Basen, wobei die zweite Reihe wichtig sein wird, um irgendwelche POA zu erhalten.

Mal sehen, was raus kommt (ich wiederhole mich)

bodoli
"DBA was aimed at intelligent eight-year olds and players who had visited the bar, but proved challenging to 40 year old sober American
lawyers." - Phil Barker, Slingshot 281

KOMICON - "Ganz schön schick, was ihr hier so auffahrt!"

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 936

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 24. November 2011, 12:02


Wenn sich FoG:N als stabiles turnierfähiges Regelwerk erweist, wäre es schon ein großer Schritt, der ein erweitertes Spielerinteresse nach sich ziehen kann.


Da gibt es aber auch Leute, die das als den Untergang empfinden. Ich bin froh, dass napoleonisch sich bisher über Epochen-Interesse und Figuren-Begeisterung rekrutiert und nicht über Turnier-Wünsche. Sollen doch die Turnier-Spieler mittelalterliche Ritter gegen römische Legionäre hetzen, da haben sie genug zu tun.

Zudem finde ich eigentlich die Existenzberechtigung von Brigade-Systemen, dass man wirkliche historische Schlachten nachspielen kann.

Utgaard

Registrierter Benutzer

Beiträge: 571

Spielsysteme: SAGA, Bolt Action, Black Powder

Wohnort: Nähe Euskirchen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 24. November 2011, 12:39

Bodo, 2-3 Bases als Regiment x 2 logischerweise, also 4 oder 6 Basen ;-)

Die Turnierfähigkeit ist in meinen Augen nicht unbedingt ein negatives Kriterium - zum Einen könnte es wirklich einfacher werden, Mitspieler zu finden, die geplanten Basengrößen etc. passen auch zu Lasalle, wenn ich das richtig sehe und zum Anderen ist es bei Turnieren halt so, daß man sich die streßfreien aussucht, dann paßt das schon ... für FoG:AM z.B. Komicon: absolut streßfreie angenehme Atmosphäre gehabt, als ich dieses Jahr zum ersten Mal mitgespielt habe ...

MixusMaximus

Registrierter Benutzer

Beiträge: 398

Spielsysteme: Frostgrave, To the Stongest!, Lion/Dragon Rampant, Impetus

Wohnort: Schleiden/Eifel

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 24. November 2011, 13:19

@bodoli

Wir wollen demnächst AoE bei Worean-Spieltagen mal angehen, ist ja von Koblenz nicht ganz so weit, oder?
Mein Kamerad ist aus Zinn. :friends:

Bodoli

Registrierter Benutzer

Beiträge: 215

Spielsysteme: FoG..., Age of ..., und ...

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 24. November 2011, 19:03

Da gibt es aber auch Leute, die das als den Untergang empfinden. ...
Nun ja, als Untergang möchte ich es nicht bezeichnen. Grundsätzlich mag ich Turniere und tummle mich dort auch ausreichend. Du triffst immer wieder neue Leute, mit neuen Armeen und neuen Ideen. Das ist natürlich bei antiken Armeen einfacher, da die Auswahl größer ist und die Zusammensetzungen sehr unterschiedlich sein können.
Ein Vorteil ist das deine Armee eine fixe Basis hat und mit verschiedenen add ons erweiterbar ist. Man wird dabei selten die Listen ausreizen, die Armeen bleiben übersichtlich.

Aktuell bin ich dabei Figuren für Auerstädt (Brigade-Level) zu bepinseln. Ja, ich will die preussische Garde haben und freue mich jetzt schon, falls sie während des Spiels nur Löcher in die Luft gucken sollte. Ja, ich will das die preussische Kavallerie haben und freue mich jetzt schon, falls sie von Herrn B. verheizt wird. Und man wird beide Formationen nur für dieses Spiel in historischen Szenarien in vollen Umfang einsetzen können. Es ist halt ein andere Ansatz.

Zitat

Zudem finde ich eigentlich die Existenzberechtigung von Brigade-Systemen, dass man wirkliche historische Schlachten nachspielen kann.
Kommt drauf an was man an Platz, Figuren und Spielern zur Verfügung hat. Vor einigen Jahren habe ich an der Schlacht von "Katzbach 1813", organisiert von der THS aus Düsseldorf, teilgenommen. So 30 Spieler. Gespielt wurde 2 Tage lang mit InfBtl und KavReg als Basiseinheiten und es war richtig gut (soweit es gut sein konnte für einen armen russischen Kosakenführer, der von seinem Befehlshaber ausgesetzt wurde ;) ).
Bei kleineren Schlachten und Gefechte, z.B. Saalfeld, habe ich meine Probleme diese in einem Brigaderahmen unterzubringen, ohne das zu viel Flair verloren geht. Und der Anteil dieser Gefechte übertifft die großen Schlachten bei weitem. Auch ein Grund warum ich innigst auf ein guten FoG:N hoffe.

bodoli
"DBA was aimed at intelligent eight-year olds and players who had visited the bar, but proved challenging to 40 year old sober American
lawyers." - Phil Barker, Slingshot 281

KOMICON - "Ganz schön schick, was ihr hier so auffahrt!"

Bodoli

Registrierter Benutzer

Beiträge: 215

Spielsysteme: FoG..., Age of ..., und ...

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 24. November 2011, 19:12

Wir wollen demnächst AoE bei Worean-Spieltagen mal angehen, ist ja von Koblenz nicht ganz so weit, oder?
Um deine Frage nach Zeit und Raum mit Napoleon (passend zum Thread) zu beantworten:
"Verlorenes Terrain kann ich immer zurück erobern, verlorene Zeit nie." :)
Gerne. Nur müssen wir "demnächst" definieren. Dieses Jahr könnte es etwas schwer werden ("Kleine Bomben und Granaten warf der Brite in den (Rhein-) Graben" :D ) und im Januar bin ich schon wieder auf Turnieren unterwegs (richtig, Plural! Unbelehrbar der Junge). Danach wäre ich auch schon gerne mit meinem Auerstädt so weit.

bodoli
"DBA was aimed at intelligent eight-year olds and players who had visited the bar, but proved challenging to 40 year old sober American
lawyers." - Phil Barker, Slingshot 281

KOMICON - "Ganz schön schick, was ihr hier so auffahrt!"

Utgaard

Registrierter Benutzer

Beiträge: 571

Spielsysteme: SAGA, Bolt Action, Black Powder

Wohnort: Nähe Euskirchen

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 24. November 2011, 19:14

Katzbach war ne eigene Adaption der Newbury Fastplay - in dem Rahmen haben sie tatsächlich gut funktioniert - das Fehlen von abstrakten Kommandoregeln wurde ja durch eine tatsächlich vorhandene Befehlskette vom Oberkommando über Corpsgeneräle bis zu Divisonskommandeuren abgebildet; schließlich mußten alle Befehel in schriftlicher Form erfolgen, außer die Kommandeure standen direkt nebeneinander.

Saalfeld, Hagelberg etc. sollten sich auch mit FoG:N nachspielen lassen, man ändert einfach Maßstab und Bezeichnung der Formationen; dann stellt halt eine BG nicht mehr eine Brigade, sondern im Falle Saalfeld ein Bataillon dar, 4 Kavalleriebasen z.B. 2 Eskadrons ... müssen wir halt die endgültigen Regeln abwarten, dann schaun mer mal.

Bodoli

Registrierter Benutzer

Beiträge: 215

Spielsysteme: FoG..., Age of ..., und ...

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

33

Samstag, 26. November 2011, 09:18

... schließlich mußten alle Befehel in schriftlicher Form erfolgen, außer die Kommandeure standen direkt nebeneinander.

Ja, jetzt fällt mir's wieder ein. Ich hatte Probleme mit den kyrillischen Schriftzeichen. Das mit der Sprache funktionierte, wenn man beieinander stand (nach ausgiebigem Wodkakonsum).

bodoli :D
"DBA was aimed at intelligent eight-year olds and players who had visited the bar, but proved challenging to 40 year old sober American
lawyers." - Phil Barker, Slingshot 281

KOMICON - "Ganz schön schick, was ihr hier so auffahrt!"

roundhead

Registrierter Benutzer

Beiträge: 22

Spielsysteme: FoG R, NB,

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 21. März 2012, 00:04

Hallo,

ich will mir FoGN bestellen. Aber bei Amazon steht was von 2 bis 3 Wochen Lieferzeit !!!

Hat jemand von Euch schon mal bei Osprey Publishing direkt bestellt? Geht das vielleicht schneller???

35

Mittwoch, 21. März 2012, 07:35

Guten Morgen

habe über www.amazon.co.uk bestellt, inkl. Versandkosten rd. €-25,-. Versanddauer ca. 1 Woche

gwyndor

Registrierter Benutzer

Beiträge: 804

Spielsysteme: FoG, FoW, DBA, Ronin, Daisho, Flintloque, No Limits, Pulp Alley, Black Ops

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 21. März 2012, 08:50

Ich habe schon öfter direkt bei Osprey bestellt. Geht sehr schnell (unter 1 Woche) und problemlos!
"My Lord, I have a cunning plan!"

roundhead

Registrierter Benutzer

Beiträge: 22

Spielsysteme: FoG R, NB,

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 21. März 2012, 17:48

Ich hab es jetzt bei Osprey direkt bestellt. Ist aber teurer als bei Amazon UK.
Weiß nicht, warum die das für nur 14 Pfund anbieten können? ?(

gwyndor

Registrierter Benutzer

Beiträge: 804

Spielsysteme: FoG, FoW, DBA, Ronin, Daisho, Flintloque, No Limits, Pulp Alley, Black Ops

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 21. März 2012, 19:08

Vielleicht ein Ausverkauf wegen zuviel auf Lager :?: Wieso nutzt du es nicht aus? 14 Pfund gegen 25 ist doch ein Wort!
"My Lord, I have a cunning plan!"

Razgor

Moderator a.D.

Beiträge: 2 024

Spielsysteme: Napo, KOW, Epic, 40K, DBA, u.v.m.

Wohnort: Ulm

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 21. März 2012, 19:38

Hier gibt es umsonst Quickstart-Regeln zum downloaden und ausprobieren.

http://www.slitherine.com/files/fog-n/FOGN-Quickstart.pdf

Also mir gefallen sie nicht. Ich bleibe bei den LASALLE-Regeln.

roundhead

Registrierter Benutzer

Beiträge: 22

Spielsysteme: FoG R, NB,

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 21. März 2012, 22:10

@gwyndor

Zum einen hab ich noch nie bei einem ausländischen amazon Store bestellt und zum anderen hege ich gerade einen gewissen Groll gegen amazon.
Deshalb wollte ich nicht dort bestellen.