Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Greymouse

Administrator

Beiträge: 3 703

Spielsysteme: Πάντα ῥεῖ

Wohnort: am Neusiedler See

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 19. November 2014, 21:11

Wir halten uns da einfach ans Regelbuch... Lineinfantry 4 (6) Bases mit 8 Figuren in 2 Reihen, Light Infantry in Formation 2 (3) Bases mit 8 Figuren in 2 Reihen und 2 (3) Bases mit 4 Plänkelnden Figuren davor. Zusätzlich noch 2 (3) Bases mit Plänklern, die man gegen die 8 Figurenbases austauscht, wenn man die Einheit Skirmishformation einnehmen lässt.
Reformierte und unreformierte Infantrie brauchst Du optisch nicht unterschiedlich darstellen, die kommen in derselben Armee nicht gleichzeitig vor... (z.B. Österreicher sind bis 1805 unreformiert, ab 1809 dann reformiert)
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

Rohirrim

Registrierter Benutzer

Beiträge: 242

Spielsysteme: Regimental Fire and Fury, Field of Glory Napoleonic, Musket and Tomahawk, Bolt Action, Ringkrieg

Wohnort: Nähe Mainz

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 20. November 2014, 19:13

Zusätzlich noch 2 (3) Bases mit Plänklern, die man gegen die 8 Figurenbases austauscht, wenn man die Einheit Skirmishformation einnehmen lässt.

Was ist den eine Skirmishformation (ich meine regeltechnisch)?
Oder ist das nur eine optische Spielerei?

Greymouse

Administrator

Beiträge: 3 703

Spielsysteme: Πάντα ῥεῖ

Wohnort: am Neusiedler See

Clubforum: Spielen in den Bergen

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 20. November 2014, 20:58

Regeltechnisch sind Skirmisher schwerer zu treffen (negativer Modifikator auf den Trefferwurf: POA - ) Da man grundsätlich immer auf die nahegelegenste Einheit schießen muß, verringert das die Verluste.
Das ist allerdings auf Grandtactical level, also nicht zu verwechseln mit den Plänklerkompanien, die einige reformed per se haben und die nicht extra dargestellt werden. Aber man kann z.B. eine Brigade, die eine Attacke durchführen soll gegen das Feindfeuer abschirmen.
Als Attachment eingesetzt erhöhen sie wiederum die Feuerreichweite (interessant für non reformed troops, wenn sie das dürfen).
Mit meiner brandneuen ergonomischen Gamingtastatur geschrieben. Kryptische Wortschöpfungen sind tastatur-, geschicklichkeits- und koordinationsbedingt und nicht als Zeichen geistigen Verfalls zu werten!

Graue Maus A.D. - Jetzt im Dienst Karthagos nördlich der italischen Alpenpässe.

bodoli

Registrierter Benutzer

Beiträge: 222

Spielsysteme: FoG..., Age of ..., und ...

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 28. Dezember 2014, 20:45

Für FogN wurde vor den Feiertagen Erratas und ein neues Play sheet veröffentlicht: Slitherine
"DBA was aimed at intelligent eight-year olds and players who had visited the bar, but proved challenging to 40 year old sober American
lawyers." - Phil Barker, Slingshot 281

KOMICON - "Ganz schön schick, was ihr hier so auffahrt!"

bodoli

Registrierter Benutzer

Beiträge: 222

Spielsysteme: FoG..., Age of ..., und ...

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 15. März 2015, 17:43

Und da die Feiertage nun lange vorbei sind und es wieder so richtig hart zu Sache geht, gibt meine gesammelten Erlebnisse im neunen FoG:N Jahr unter KOMICON .
"DBA was aimed at intelligent eight-year olds and players who had visited the bar, but proved challenging to 40 year old sober American
lawyers." - Phil Barker, Slingshot 281

KOMICON - "Ganz schön schick, was ihr hier so auffahrt!"

66

Sonntag, 15. März 2015, 20:33

Geheime Aufstellung hinter einem Sichtschirm - Cool, das hat Flair !

r1d3

Registrierter Benutzer

Beiträge: 29

Spielsysteme: Warhammer Fantasy, MERCs, Saga, FoG:N

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 13. September 2015, 15:37

Hi,

ich suche einen Weg ins FoG:N Spiel und brauche Hilfe.
Gibt es in Berlin FoG:N Spieler und welcher Maßstab wird benutzt?
(Hab mich auch bei tiny-soldiers angemeldet, aber trotz eines netten Willkommens noch keine aktiven FoG:N-Spieler gefunden).

Merci!!

r1d3

68

Mittwoch, 16. September 2015, 06:32

In Berlin bin ich nicht so oft, aber im Battlefield in der Gneisenauer spielen sie napoleonisch in 15mm soweit ich wei. Ob sie auch FoG.N spielen, kann ich dir nicht sagen.

Bei uns spielen wir FoG.N auch in 15mm.

gwyndor

Registrierter Benutzer

Beiträge: 835

Spielsysteme: FoG, FoW, DBA, Ronin, Daisho, Flintloque, No Limits, Pulp Alley, Black Ops

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 16. September 2015, 10:01

Da muss ich widersprechen, meines Wissens gibt es keine 15mm Napo-Spieler, die sich im BF treffen. Leider kenne ich auch keine aktiven FoGN Spieler in Berlin, hier scheint der 28mm Maßstab stärker zu sein.

Gruß gwyndor
"My Lord, I have a cunning plan!"

r1d3

Registrierter Benutzer

Beiträge: 29

Spielsysteme: Warhammer Fantasy, MERCs, Saga, FoG:N

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 16. September 2015, 16:06

Scheint nicht so viele Napoleonische FoG:N Spieler zu geben...
Schade, aber vielleicht kommt das ja noch :)

Wenn doch jemand gute Einstiegstipps für mich hat, freue ich mich.
Bis dahin lerne ich selber die Regeln und wende mich an die mir bekannten Berliner Napoleonniten (?)... Und bleibe bei 28mm.

Den BF kenn ich natürlich. Jetzt leider nicht mehr in fussläufiger Entfernung zu meiner Wohnung :(

KillingZoe

Registrierter Benutzer

Beiträge: 154

Spielsysteme: Field of Glory, Warmaster

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 16. September 2015, 17:40

Also, was den Maßstab angeht: die Turniere, die ich bis jetzt gesehen habe (Brüssel, Koblenz, Manchester) sind jedenfalls alle in 15mm gespielt worden.
In Koblenz haben wir drei Leute, die FoG:N spielen, auch alle in 15mm.

Rohirrim

Registrierter Benutzer

Beiträge: 242

Spielsysteme: Regimental Fire and Fury, Field of Glory Napoleonic, Musket and Tomahawk, Bolt Action, Ringkrieg

Wohnort: Nähe Mainz

  • Nachricht senden

72

Freitag, 18. September 2015, 13:25

Also ich bin am Aufbau von 28mm-Truppen für FoG:N. Hoffe das spielt dann in ein zwei Jahren im Umkreis Frankfurt noch jemand. Man kann natürlich auch ein anderes Regelwerk nehmen aber ich halte von FoG:N sehr viel. Das Hauptproblem ist die etwas schwierige Zusammenstellung. MMn ist es nicht optimal geordnet. Gerade wenn gezielte Infos sucht, ist es schwer lesbar. Auch das Register hilft wenig. Manche Begriffe stehen gar nicht drin, bei anderen findet man das Gewünschte nicht an der bezeichneten Stelle. Das hätte man logischer und nachvollziehbarer machen können. Gerade da das Englisch auch (im Gegensatz zu anderen Regelwerken) nicht das verständlichste ist. Aber die Regeln finde ich klasse.

73

Freitag, 25. September 2015, 14:33

In Koblenz haben wir drei Leute, die FoG:N spielen, auch alle in 15mm.
Bei uns in Kiel spielen auch 3 - 4 Leute FoG.N und auch in 15mm. Allerdings kenne ich keine weiteren Spieler in meiner Umgebung, die sich dafür interessieren.

r1d3

Registrierter Benutzer

Beiträge: 29

Spielsysteme: Warhammer Fantasy, MERCs, Saga, FoG:N

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

74

Montag, 28. September 2015, 13:17

Ich finde es gut, dass sich doch der eine oder andere gemeldet hat. Wenn es nach Plan läuft, habe ich Ende November ein Probespiel FoG:N, mit geliehenen Truppen.
Für den Aufbau einer eigenen Streitmacht, wollte ich mal rumfragen ob sich jemand mit den "Russen" auskennt (in 15mm). Herstellerwebsites habe ich jetzt gesehen, aber manche sind mit wenigen Bildern...
Lohnt es sich den Erweiterungsband zuzulegen und welche Truppen sind gut für den Start?
Kennt jemand die Armeedeals diverser Hersteller?
Und worauf gilt es zu achten, wenn man mehrere Hersteller nutzt?
Für einen ersten Anlauf finde ich die website von madaxemen ganz gut. Von dort habe ich auch die Figurenherstellerlinks.

Lettow-Vorbeck

Admin a.D.

Beiträge: 1 592

Spielsysteme: DBA, FoG, Ringkrieg

Wohnort: Norderstedt

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

75

Montag, 28. September 2015, 13:23

Russen in 15mm rate ich zu Lancashire Minis :)

Preis/Leistung ist unschlagbar bei Battlepacks in Kombination mit den Rabattaktionen. Minis sind auch besser als auf der Webseite abgebildet. Hier mal ein Bild von welchen die ich mal bemalt hatte


56er

Registrierter Benutzer

Beiträge: 774

Spielsysteme: Eden, Impetus, Dystopian Wars, Cutlass

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

76

Montag, 28. September 2015, 16:28

Ich habe am Samstag mit Dirk Tietten geredet und wieder gut das Gefühl bekommen das im Moment eher 28 Black Powder in Berlin dominiert. Allerdings meint selbst unser Napo Großmeister das er FoG:N Interessant gefunden hat. Allerdings fehlt ihm jemand der sich besser mit den Regeln auskennt, vllt. kommt r1d3 und Dirk da zusammen.

Ich würde gerne mal FoG:n ausprobieren, einfach weil mich die Epoche z.Zt. einfach anspricht und ich 15mm super finde. Wenn sich also die Möglichkeit für Testspiel bieten würde, wäre ich nicht abgeneigt :D
Wer seinen Kinderglauben sich bewahrt und gegen das Gelächter einer Welt
zu leben wagt. Die er als Kind erträumt, bis auf den letzten Tag. Das
ist ein Mann.

77

Montag, 28. September 2015, 17:23

Lohnt es sich den Erweiterungsband zuzulegen und welche Truppen sind gut für den Start?

Und worauf gilt es zu achten, wenn man mehrere Hersteller nutzt?


Ich finde, die Anschaffung der beiden Erweiterungsbände lohnt sich. Es sind zu allen Koalotionskriegen detaillierte Armeelisten der jeweilgen Kombattanten vorhanden und auch mögliche Alliierte berücksichtigt. Wenn du weißt, in welchen napoleonischen Kriegen du hauptsächlich spielen wirst, reicht u. U. auch einer der beiden Erweiterungsbände.

Wenn du Figuren mehrerer Hersteller nutzen willst, solltest du sie nicht innerhalb einer Einheit mischen. Zumindset solltest du vorher eine "Stellprobe" machen, bevor du welche mischt. Ich habe Figuren von CGM und AB teilweise auf einem Base gemischt. Manche Kombies bei Infanterie funktionieren. Kavallerie geht gar nicht, weil die Pferde zu unterschiedlich sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reincarnator« (30. September 2015, 13:17)


bodoli

Registrierter Benutzer

Beiträge: 222

Spielsysteme: FoG..., Age of ..., und ...

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

78

Montag, 28. September 2015, 18:35

Mal ein paar Worte von demjenigen, der im November (u.a. mit FoGN) nach Berlin kommen will.

Russen sind eine gute Wahl. Die Truppen von 1812 - 1815 sind in 11 FoGN-Listen vertreten, die auch noch untereinander kombiniert werden können. Sie bieten damit alles was das Herz begehrt, Garde, Kürassiere, Irreguläre und Artillerie, in aller Größen, Farben, Klassen. Die Liste in Buch I ist vielleicht noch am langweiligsten.
An Figuren favorisiere ich (rein subjektive Betrachtung) z.Z. Old Glory und Captain Games. Einheiten aus Figuren unterschiedlicher Hersteller fallen kaum auf. Auf KOMICON habe ich einige Bilder hinterlegt. Bei der Infanterie handelt es sich mit Masse um Captain Games und AB, Die Kavallerie ist mit Masse von Essex.
Aber der Markt bringt ja gerne was Neues.
Buch II beinhaltet die Armeen aus dem Feldzug ggen Österreich 1809, den Russlandfeldzug 1812, die Befreiungskriege 1813, der Feldzug in Frankreich 1814, und der Feldzug 1815. Für die Russen im oben genannten Zeitraum sind hier 10 Listen enthalten, also empfehlenswert.
Buch III beinhaltet die Armeen der 1., 2., 3. und 4. Koalition, den Krieg auf der iberischen Halbinsel und andere Kriegsschauplätze der Jahre 1805 - 1813. Russen mit Kiwer sind hier nicht enthalten.
"DBA was aimed at intelligent eight-year olds and players who had visited the bar, but proved challenging to 40 year old sober American
lawyers." - Phil Barker, Slingshot 281

KOMICON - "Ganz schön schick, was ihr hier so auffahrt!"

r1d3

Registrierter Benutzer

Beiträge: 29

Spielsysteme: Warhammer Fantasy, MERCs, Saga, FoG:N

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 29. September 2015, 10:08

Vielen Dank für den Input

@ bodoli: Deine/die Komikonseite ist super. Über die russische Armee dort bin ich durch google et alii auch gestolpert. Die vier Divisionen dort sind dann 800 Punkte? Die kleinen Bases neben den Kommandanten sind die ADC Marker (=Kommandopunkte), oder?
Die CapitanGames Figuren gefallen auch mir. Meinst du mit OldGlory BlueMoon oder OldGlory15`s. Wie hast du die Artillerie basiert (und würdest du das auch für Artillerieattachments übernehmen)?
Ich hoffe die vielen Fragen nerven nur geringfügig..

@56er: Ja, ich kenne Dirk. Hat mir ein paar BlackPowder-Beulen verpasst. Habe auch paar 28mm Russen. Ich war auch kurz auf der BEST. Also wenn ich das Novembereinführungsspiel verdaut habe, teile ich mein Wissen gerne - habe aber Dirk erstmal gesagt, dass es mir zu kompliziert ist ohne Spielerfahrung schon auf 28mm mit leicht abweichender Basierung anderen was zu erklären.

Grüße
r1d3

Dirk Tietten

Registrierter Benutzer

Beiträge: 1 606

Spielsysteme: Black Powder

Wohnort: Berlin

Clubforum: Spielen in Berlin

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 29. September 2015, 14:07

@ Domoinik
Dann warte ich mal ab wie dein Probespiel gelaufen ist.

Grüße Dirk
Habe eigentlich immer Napoleonische Figuren 28mm für den Verkauf :D

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher