Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Sweetwater Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Freitag, 28. September 2012, 03:05

Eigentlich ist http://westfaliaminiatures.com ein bisschen zu klein fuer diese glorreiche Liste, aber wir schmeissen immer mal wieder was auf den Markt. :-)

Bei Nationen haben und planen wir: Englaender, Franzosen, Preussen, Spanier, Hannoveraner und natuerlich Perser inkl. Kamelartillerie.
Esst mehr Schwein, es schmeckt so fein.

Leondegrande

Registrierter Benutzer

  • »Leondegrande« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 929

Spielsysteme: WarhammerCE, Battletech

Wohnort: Dachau

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

42

Freitag, 28. September 2012, 13:13

Wie geil!

Na klar, nehm ich die auf, sind ja Perlen dabei :)

Gruss
Olaf

PS: Warum eigentlich keine Westfalen Minis?

43

Freitag, 28. September 2012, 17:07

Weil ich Paul Hicks nicht klonen kann. :-)

Da ist aber scon noch einiges in der LEitung.
Esst mehr Schwein, es schmeckt so fein.

Hannibal

Registrierter Benutzer

Beiträge: 120

Spielsysteme: WAB, This very Ground, British Grenadier, .45 Adventure, Gloire, WH Fantasy, WH 40k

Wohnort: Zwischen Frankfurt und Fulda

Clubforum: Spielen in Rhein-Main-Neckar

  • Nachricht senden

44

Samstag, 27. Juli 2013, 22:07

Moin,

vielleicht wäre das hier auch von Interesse. Newline Design haben eine nette Reihe britischer und französischer Matrosen und im Falle der Briten auch Seesoldaten. Zu finden unter: http://newlinedesigns.co.uk/index.php?ma…2dff83d816c53cc

Gruß Hannibal

Poldi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 149

Wohnort: Teutoburg

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 13. Mai 2014, 15:04

Ich war schon längere Zeit nicht mehr in diesem Forum aktiv und bin gerade über diesen Thread gestolpert. Die Auflistung finde ich sehr gut.

Ich bemale Zinnfiguren im 28 - 30mm Masstab aus der Napoleonischen Epoche. Aktuell besitze ich Figuren von vier verschiedenen Herstellern. Jetzt wundere ich mich sehr, daß drei dieser Hersteller garnicht in der Auflistung vorkommen. Es hadelt sich um "Andrea Miniatures", "Tradition of Skandinavia" und "Willies".

Die einzigen Figuren die auch in der Auflistung auftauchen sind die von "Mirliton". Dieser Hersteller vertreibt ja auch unter dem Label "Grenadier" Figuren im Fantasy Bereich. Von daher kenne ich die und habe sie schätzen gelernt.

Auf der Zinnfigurenbörse in Kulmbach habe ich mal Figuren von "Front Rank" erstanden. Von denen war ich aber eher enttäuscht. Ich finde von den Proportionen passen sie nicht so richtig zu den "Mirliton" Figuren. Besonders die Pferde (es waren Österreichische Kürassiere) waren sehr klein.

Kurzum, ich bin auf der Suche nach schönen Figuren aus dieser Epoche. Sie sollten von den Größenverhältnissen zu meinen anderen Figuren passen. Die Detaillierung sollte mindestens auf dem Niveau von "Mirliton" Figuren liegen.

Es wäre auch toll, wenn mir jemand einen Shop nennen könnte wo man Figuren diverser Hersteller in Augenschein nehmen könnte.

Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.



Bis dann,

Poldi

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 950

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 13. Mai 2014, 16:13


Ich bemale Zinnfiguren im 28 - 30mm Masstab aus der Napoleonischen Epoche. Aktuell besitze ich Figuren von vier verschiedenen Herstellern. Jetzt wundere ich mich sehr, daß drei dieser Hersteller garnicht in der Auflistung vorkommen. Es hadelt sich um "Andrea Miniatures", "Tradition of Skandinavia" und "Willies".


Soweit ich das sehe, sind das alles eher alte Figurenreihen. Daher sind sie hier wahrscheinlich nicht aufgenommen worden (obwohl sie natürlich dazu gehören würden).

Den modernen Figurenstil verkörpern sicher am ehesten "Perry". Ob die jedoch mit Deinen eher traditionellen Figuren zusammenpassen, kann ich nicht einschätzen. Am besten schaust Du Dir mal deren Website an.

Im Original kannst Du Dir wahrscheinlich nicht so einfach die Figuren anschauen. Neben sehr wenigen Händlern (besonders Battlefield Berlin) würde ich besonders die Conventions in Deutschland empfehlen. Auf der Tactica, Hamburg, findest Du z.B. zahlreiche Händler mit Figuren und selbstverständlich auch immer einige Tische zu napoleonischen Themen.

Shapur

Registrierter Benutzer

Beiträge: 515

Spielsysteme: Wab, FOG, Shako, Hail Caesar, Black Powder

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 13. Mai 2014, 16:45

So weit ich dies von Deiner Auswahl her sehe, bist Du von der Fraktion ich male Einzelfiguren an ohne mal eine Armee oder etwas für ein Skirmish zu haben.

Die aufgeführten Hersteller haben alle ihre Vorteile, willst Du Dioramen, Einzelfiguren oder die ungewöhnlichen Figuren? Oder doch vielleicht etwas was man zum Tabletop ausbauen könnte?

Poldi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 149

Wohnort: Teutoburg

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 14. Mai 2014, 10:46

Ja das ist schon richtig. Ich male in erster Linie Einzelfiguren an. Ich habe zwar auch schon mehrere gleiche Figuren bemalt um Gruppen zusammenstellen zu können. Das ist aber mit der Zeit, wenn man so den zehnten Grenadier anmalt langweilig. :) Natürlich möchte ich auch die Option haben mal etwas für ein Skirmish zu haben. Da es hier in der Gegend aber wohl kaum Gleichgesinnte gibt wird das wohl nicht so schnell der Fall sein.

Was ich jetzt nicht verstanden habe: Was ist der Unterschied zwischen "modernen" und "traditionellen" Figuren?

Ich habe mir mal die Perry Homepage angeschaut. Die Figuren scheinen von der Detaillierung und den Proportionen zu Mirliton und Tradition of Skandinavia zu passen. Gibt es in Deutschland Händler die diese Figuren anbieten?



Bis dann,

Poldi

Shapur

Registrierter Benutzer

Beiträge: 515

Spielsysteme: Wab, FOG, Shako, Hail Caesar, Black Powder

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 14. Mai 2014, 10:58

Traditionelle Figuren sind solche in Stil, mit denen schon H.G.Wells auf dem Fußboden gespielt hat. Möglichst noch mit einem Geschütz mit Feder, dass richtig auf den Gegner feuern kann. In der Regel werden diese Figuren mit Glanzlack bearbeitet.

Moderne Figuren sind für den knöpfchenzählenden Tabletoper. Sie entsprechen in der Regel dem Stand der wissenschaftlichen Forschung. Natürlich haben wir da, dass Fahnenproblem. Ich gebe auch Einheiten, die keine Fahne hatten eine. Meine Landwehr und Reserve-Regimenter haben auch eine Fahne, obwohl sie historisch gesehen keine hatten. Hier liefert natürlich der Hersteller nach den Wünschen der Kunden.

Händler gibt es genügend, ob die aber das ganze Programm haben wage ich zu bezweifeln. Ansonsten direkt bestellen, warten auf eine Sammelbestellung im Forum oder besuche die Tactica, da ist ein Händler mit dem Komplettprogramm der Perrys.

Mansfeld

Registrierter Benutzer

Beiträge: 864

Spielsysteme: SAGA, Muskets & Tomahawks, Legends of the High Seas, FoW, WAB, Field of Glory...

Wohnort: Niederwürzbach

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 14. Mai 2014, 11:08

Was mich mal interessieren würde: gibt es einen Hersteller für preußische Gardejäger? In den Links hab ich bis jetzt nur Linie, Füsiliere und Landwehr gefunden. Und so viel ich weiß, weicht die Gardejägeruniform ja schon von diesen Vereinen etwas ab, oder hab ich da einen falschen Eindruck?
"Sir field marshal Blücher, how do you like London?"

"HIMMELHERRGOTT, was für eine Stadt zum Plündern!"

(soll er angeblich tatsächlich gesagt haben)

"... it's duty for beer, brezel and world domination!" (Riothamus)

"Die geilen Sachen passieren eh während dem Spiel und nicht bei der Ermittlung des Siegers. " (Wraith)

Shapur

Registrierter Benutzer

Beiträge: 515

Spielsysteme: Wab, FOG, Shako, Hail Caesar, Black Powder

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 14. Mai 2014, 12:11

Calpe hat Jäger, unter den Freiwilligen sind einige Codes die passen. Da musst Du nur noch den Gardestern auf die Muni-Tasche malen.



http://veterans.calpeminiatures.co.uk/prussian_jaegers.html

Mansfeld

Registrierter Benutzer

Beiträge: 864

Spielsysteme: SAGA, Muskets & Tomahawks, Legends of the High Seas, FoW, WAB, Field of Glory...

Wohnort: Niederwürzbach

Clubforum: Spielen im Westen

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 14. Mai 2014, 12:19

Klasse, vielen Dank! Es hätte mich ja auch gewundert, wenn so coole Truppen nicht zu haben wären. Und ja, dieses Bild hatte ich bei der Frage im Kopf gehabt.
"Sir field marshal Blücher, how do you like London?"

"HIMMELHERRGOTT, was für eine Stadt zum Plündern!"

(soll er angeblich tatsächlich gesagt haben)

"... it's duty for beer, brezel and world domination!" (Riothamus)

"Die geilen Sachen passieren eh während dem Spiel und nicht bei der Ermittlung des Siegers. " (Wraith)

Poldi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 149

Wohnort: Teutoburg

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 14. Mai 2014, 14:51

@ Shapur:

Hm, wenn das so ist, dann verkörpern "Andrea Miniatures" und "Tradition of Skandinavia" auf jeden Fall moderne Figuren. Jedenfalls kann man bei denen auch gut Knöpfe zählen. Bei den "Andrea Miniatures" sind sogar die Gewehrschlösser richtig gut detailliert.

Gibt es denn vielleicht Fachmagazine wo Figuren besprochen werden? Klar, ich könnte mir jetzt Fiiguren bestellen aber nach dem Erlebnis mit den Front Rank Figuren, die wie gesagt von der Größe her nicht unbedingt zu den anderen passen bin ich vorsichtig geworden.

Shapur

Registrierter Benutzer

Beiträge: 515

Spielsysteme: Wab, FOG, Shako, Hail Caesar, Black Powder

Wohnort: Hamburg

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 14. Mai 2014, 16:02

Die üblichen Männchenschieber Hefte besprechen Figuren. Da ich zur Zeit nur die Wargames Soldiers und Strategie lese, kann ich Dir darüber nur Auskunft geben. In der Regel werden nur aktuelle Figurenerscheinungen besprochen. Du solltest aber versuchen an ein Heft mit Napo-Hauptthema zu kommen, da am Ende der Artikel immer ein Hersteller-Index mit Fotos ist. Sie schreiben auch welche Figuren sie für die Fotos benutzt haben.

Und zu Andrea Miniaturen, für über 10 Euro für die einzelne Figur will Mann schon die Knöpfe zählen können.

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 950

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 15. Mai 2014, 12:59


Was ich jetzt nicht verstanden habe: Was ist der Unterschied zwischen "modernen" und "traditionellen" Figuren?


Ok., mein Fehler. Da Du Willies genannt hast, die jetzt bei Spencer Smith sind, dachte ich Du würdest "traditionelle" Figuren bemalen. Unter traditionallen Figuren verstehe ich Figuren, die noch relativ nah an den Spielzeugfiguren der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sind.

Tatsächlich aber bemalst Du offensichtlich Figuren von Einzelfigurenhersteller für Dioramen usw. Andrea ist ja eigentlich bekannt für größere Figuren. Dass die auch 30mm haben, war mir garnicht klar. Diese Figuren sind natürlich sehr detailliert, die wenden sich ja an ein Publikum, das bemalen will und nicht spielen.

Dein Problem ist: Wargaming-Figuren (wie z.B. die Perry-Figuren) sind ursprünglich in der Größe 25mm gewesen. Die sind inzwischen deutlich größer geworden (scale creep nennt man das), aber eben immer noch kleiner als 30mm. Tatsächlich sind für Wargaming Front Rank relativ groß und fett. Wenn sie Dir klein vorkommen dann liegt das daran, dass Du eben von den noch größeren Einzelnmodellen ausgehst.

Für Figurenvergleich gibt es keine Zeitschriften - aber es gibt was besseres: dieses Forum. Solltest Du eine Frage zu einer Größe haben, wird Dir hier sicher jemand weiter helfen können. Allerdings haben die Leute hier Wargaming-Figuren, der Vergleich mit Andrea wird wahrscheinlich nicht möglich sein (und wie gesagt eigentlich auch unnötig, da zu klein).

Poldi

Registrierter Benutzer

Beiträge: 149

Wohnort: Teutoburg

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 15. Mai 2014, 13:55

Also was die Proportionen angeht finde ich daß "Willies", Tradition of Scandinavia", "Andrea Miniatures" und "Mirliton" gut zueinander passen. Zumindest die "Mirliton" Figuren scheinen auch für Wargaming gedacht zu sein. Die "Andrea Miniatures" sind wie Shapur schon richtig bemerkt recht teuer. Sie scheinen aber auch für Wargaming gedacht zu sein. Jedenfalls liegt der Schluß nahe, denn die Figuren stehen auf rechteckigen und quadratischen Basen. Außerdem haben sie durchgängig Haltungen die man für größere Gruppierungen verwenden kann (Marschierend, Stillgestanden, stehend feuernd, kniend feuernd). Die Mannschaften sind immer zu dritt verpackt. Offiziere und Trommler sind einzeln verpackt.

Das heißt, ich sollte hier mal die Frage stellen, ob jemand ein Foto posten kann wo eine Mirliton Figur neben einer Perry Figur steht?

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 950

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 15. Mai 2014, 22:10

Also was die Proportionen angeht finde ich daß "Willies", Tradition of Scandinavia", "Andrea Miniatures" und "Mirliton" gut zueinander passen. Zumindest die "Mirliton" Figuren scheinen auch für Wargaming gedacht zu sein. [...]
Das heißt, ich sollte hier mal die Frage stellen, ob jemand ein Foto posten kann wo eine Mirliton Figur neben einer Perry Figur steht?


Jetzt bin ich verwirrt.

Wenn das hier Mirliton Figuren sind.
Mirliton bei ebay
dann sind die genau das, was ich als traditionell bezeichnet habe. Wie die mit Abdrea vergleichbar sind, kapiere ich nicht.

Meine Google Suche hat eigentlich nur ergeben, dass sie kleiner sind als die heute gängigen Figuren (was so überhaupt nicht zu deiner Aussage passt, dass Front Rank kleiner war).

(Falls Du jedoch von Mirliton Fantasy Figuren hast, dann hättest Du das mal sagen müssen. Die stammen nämlich ursprünglich von einer anderen Firma.)

58

Freitag, 16. Mai 2014, 23:09

Noch zwei Einträge für die Liste:

Rapier, eigentlich bekannt für 6mm Antike, hat jetzt auch (oder schon länger?) eine 28mm Napo Range für 1815:
LINK

Forgotten Glorious hat Preußen für 1806/07:
Link

Darkfire

Registrierter Benutzer

Beiträge: 907

Spielsysteme: JR III, Doctor Who Minatures Game, Maurice, Lasalle, Longstreet , Dead Man´s Hand, Judge Dredd, Carnevale (wenn´s mal klappt)

Wohnort: München

Clubforum: Spielen im Süden

  • Nachricht senden

59

Samstag, 17. Mai 2014, 09:03

Kann sein, das es schon mal thematisiert wurde, bin aber zu faul zum lesen ;)

Ich suche frühe Franzosen (die zu den Victrix 1804-1807 Figuren passen), vor allem Kavallerie und Ari. Welcher 28 mm Hersteller hat so etwas?
Projekte 2018:
FIW (This very Ground/M&T/SoDaT 28 mm): England 20%, Frankreich: 10%, Indians: 2%
Napoleon 1805 (Lasalle/BP 28 mm):Österreich Ari 70% Infanterie 10% Kavellerie 0%
Kurfürstlich bayerische Armee bei Höchstädt Ari fertig, Leibgrenadiere 50%, Generäle: kommen jetzt
Dead Man´s Hand: Figuren: 0% Gelände: 50%
Carnevale: 0%..bis die KS Box kommt :rolleyes:
....und endlich mal fertig werden

Decebalus

Moderator

Beiträge: 1 950

Spielsysteme: Napoleonisch (Quatre Bras, Brom, BP usw.); Antike (DBA, Impetus); 2WK (BKC)

Wohnort: Greifswald

Clubforum: Spielen im Norden

  • Nachricht senden

60

Samstag, 17. Mai 2014, 11:01

Kann sein, das es schon mal thematisiert wurde, bin aber zu faul zum lesen ;)

Ich suche frühe Franzosen (die zu den Victrix 1804-1807 Figuren passen), vor allem Kavallerie und Ari. Welcher 28 mm Hersteller hat so etwas?


Vorne in der Liste findest Du unter "France" die Bemerkungen hinter den Firmen, welchen Zeiträume die abdecken. Da musst Du nur schauen.

Wie man ohne Lesen das Internet benutzen will, weiß ich nicht.